Hausdurchsuchung in patriotischem Zentrum in Halle

Bild: Kontrakultur Halle

Sieben Angriffe in drei Monaten, darunter Sachbeschädigung, schwerer Landfriedensbruch und schwere Brandstiftung: das ist die bisherige Bilanz der Antifa-Gewalt gegen das patriotische Hausprojekt in Halle. Heute hat es eine Hausdurchsuchung gegeben – doch nicht bei der Antifa, sondern ausgerechnet bei einer Aktivistin im Haus.

Der Grund könnte fadenscheiniger nicht sein: Von der Durchsuchung der privaten Räumlichkeiten der Betroffenen erhoffte sich die Polizei Erkenntnisse in einem Fall von Beleidigung. Die Aktivistin wird in diesem Ermittlungsverfahren allerdings nicht etwa als Beschuldigte, sondern lediglich als als Zeugin geführt. Weil sie die mutmaßliche Beleidigung gefilmt haben könnte, musste ein gutes Dutzend vermummte BFE-Einheiten ins Haus einrücken und sämtliche mobilen Geräte, Datenträger sowie Kameras beschlagnahmen. Die Bewohner sind sich sicher: „Bereits an dieser Stelle dürfte klar sein, dass es sich hier nicht um die Aufklärung einer Straftat, sondern um politische Willkür handelt.“

Fadenscheinig: Beleidigung an der Mensa

Konkret ging es um einen Vorfall in einer Mensa der Universität Halle im vergangenen Juni, bei dem Aktivisten mit mehreren Linksextremisten zusammenstießen, die nur wenige Tage zuvor in der Überzahl zwei Identitäre attackiert und mit Pfefferspray verletzt hatten. Die identitären Aktivisten stellten die Täter dabei lautstark, aber gewaltfrei zur Rede. In der Folge kam es zu einem hitzigen Wortgefecht, weshalb anwesende Studenten die Polizei riefen, die dann eine Anzeige wegen gefährlicher Körperverletzung gegen mindestens einen der Antifa-Angreifer aufnahm. Die Linksextremisten stellten unterdessen Anzeige u.a. wegen Beleidigung.

Politische Einschüchterung

Dass auf diese Anzeige nun eine Hausdurchsuchung erfolgte, bewerten die Bewohner des Hauses als vollkommen unverhältnismäßig – zumal die Betroffene keiner Tathandlung beschuldigt wird. Vielmehr bestand seitens der Polizei lediglich die auf Täteraussagen gestützte Vermutung, dass sich auf den Datenträgern der Aktivistin „Beweise“ für eine mehrere Monate zurückliegende Beleidigung finden ließen.

Keine Hausdurchsuchungen gegen Antifa

Auffällig ist, dass trotz der unzähligen Angriffe auf die Aktivisten und das patriotische Hausprojekt bisher keine einzige Hausdurchsuchung in den Häusern der Antifa stattgefunden hat, obwohl einige Täter der Polizei sogar namentlich bekannt sind. Vielmehr werden von Linksextremisten besetzte Häuser offiziell geduldet und mit öffentlichen Geldern alimentiert. „Das politische Establishment versucht hier allzu offensichtlich, die Ermittlungsbehörden als Repressionsorgan zu missbrauchen, um das Hausprojekt und seine Bewohner einzuschüchtern und zu kriminalisieren“, schreibt „Kontrakultur Halle“ auf Facebook.

http://info-direkt.eu/2017/11/14/hausdurchsuchung-in-patriotischem-zentrum-in-halle/

5 Kommentare zu “Hausdurchsuchung in patriotischem Zentrum in Halle

  1. „Das politische Establishment versucht hier allzu offensichtlich, die Ermittlungsbehörden als Repressionsorgan zu missbrauchen, um das Hausprojekt und seine Bewohner einzuschüchtern und zu kriminalisieren“,

    wiso versucht? die aktion wurde doch knallhart durchgeführt.ohne murren und meckern seitens der diensbeflissenen bullerei!
    jedem nachtwächter dürfte doch mittlerweile klar sein,das es an dieser elenden brd nichts zu reformieren gibt ,indem man etwaige fehler des systems beseitigt.das system ,das versichere ich euch,ist vollkommen fehlerfrei.denn das system ist der fehler!
    deshalb werden diese terrormaßahmen-den nichts anderes sind diese aktionen gegen deutsche volksgenossen-solange weitergeführt werden,bis sich diesen terroristen in uniform eine entschlossene volksfront entgegenstellt,und ihnen ganz klar begreiflich macht,das sie außer gebrochenen visagen keinen blumentopf werden gewinnen können.
    wer immer noch am friedensgedöns festhalten will,ist entweder zu feige um zu handeln,ein eingeschleuster verräter,der der die bewegung ruhig halten soll, oder aber ein völlig vertrottelter idiot,der nicht begreifen will das gegen unser deutsches volk und gegen die gesamte weiße rasse bereits ein bestialischer vernichtungskrieg an allen fronten geführt wird.
    es herrscht krieg volksgenossen! sie gegen uns! begreift das endlich! wir sind längst keine zivilisten mehr,sondern kombatanten in einem krieg ums nackte überleben ,gegen ein jüdisches völkermorduntier namens brd.
    es wird zeit das wir diesem terrorappartschik langsam die geballte faust vor die stirne kloppen!
    terror bekämpft man mit terror! gewalt bricht man durch gegengewalt!
    denkt immer dran,die regimeschergen,vom kleinen amtsschimmel über den bullen der aktiv gegen uns vorgeht,bis hin zu deren vorgesetzten staatsanwälten,und deren politischen auftraggebern im hintergrund ,vereint sie alle eines:“ verräter haben namen und adressen….“
    und verräter haben dienstschluß und müssen nach ihre völkerrechtswidrigen terrorakten wieder seite an seite neben uns wohnen und leben!
    was hindert uns eigentlich daran,ihnen dies gründlich zu vergällen? sie tyrannisieren uns.tyrannisieren wir doch jetzt mal sie!

    die brd muß sterben, damit deutschland leben kann!!!
    deutsches volk erwache! juda verrecke!!!
    keine abschiebung ist illegal!!!
    deshalb – deutschland uns deutschen!!!
    rassefremde ausländer raus!!!

  2. Pingback: Hausdurchsuchung in patriotischem Zentrum in Halle | V O L K S T R I B U N A L PRESSEDIENST

  3. Und genau da möchte ich mal die Damen und Herrn von der „polizei“ mal etwas fragen,
    wisst ihr eigentlich das ihr gar keine „BEAMTEN“ seid ?
    Vor allem habt ihr gar nicht das Recht euch so gegenüber den Bürgern dieses Landes DIE EUCH BEZAHLEN SO ZU VERHALTEN !!!!!
    Siehe hier

    https://volksbetrugpunktnet.wordpress.com/2017/11/11/nachricht-an-die-deutsche-bevoelkerung/

    https://brd-schwindel.org/eine-denkunfaehige-masse-brd-personal/

    https://newstopaktuell.wordpress.com/category/aufruf-an-die-polizei/

    https://newstopaktuell.wordpress.com/category/die-brd-luge/

    ja und wenn all diese Dinge von der Deutschen Bevölkerung gelesen wird begreift diese erst einmal in was für einem UN RECHTS STAAT wir doch eigentlich leben !!!!
    Also liebe „poliziste“ was seid ihr denn nun eigentlich ?!
    Ihr seid Handlanger einer Verbrecherbande die fest in ihrem Sessel sitzen und Dinge an ordnen die sie eigentlich gar nicht dürften DAHER WIR KEIN GÜLTIGES GRUNDGESETZ NOCH EINE GÜLTIGE VERFASSUNG HABEN!!!
    Also was denn nun ?!
    Wem dienen sie ? Warum gibt es keine gültigen Gesetze mehr fragen sie sich ?!

    Lesen sie den oben letzten genanten verlinkten Artikel genaustens durch dann wissen sie wer ihr so genannter Dienstherr ist !
    Es ist das Deutsche Volk dem sie jeden Tag UNRECHT TUN !!!!
    Anscheinend haben sie immer noch nicht begriffen das,daß Deutsche Volk ihnen ihr Täglich Brot bezahlt das sie auf ihrem Tisch haben !!!
    Als handeln sie endlich einmal RICHTIG DANACH UND VERHAFTEN ENDLICH DIESE VERBRECHERBAND DIN BERLIN !!!!
    Und kommen sie mir jetzt ja nicht mit mit „politischer immunität“ und so einem gesülze!
    Begreift endlich das wir euch das Deutsche Volk bezahlen und nicht diese so genannten
    „politkomparsen“!
    Begreifen sie das endlich meine Damen und Herrn bei der „polizei“,wir das Deutsche Volk bezahlen sie,sonst niemand!

    • wenn ich mir schon anhöre wie der typ in dem video quatscht, dann weiß ich mit wem er viel zeit verbringt.das ist mal richtig kanaksprak ,wie der das gesprochene deutsche wort vergewaltigt.ich hab keine ganze minute zugehört,da hat es mir gereicht.
      zudem ,dieses dumme „mensch-gefasel“.da kommt einem die galle hoch.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s