Martin Schulz: „Wir sind radikale Pro-Europäer“

 

Der Eurokrat Jean-Claude Juncker hat 1999 die Methodik des transatlantischen Elitenprojektes EU wie folgt beschrieben: „Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, was passiert. Wenn es dann kein großes Geschrei gibt und keine Aufstände, weil die meisten gar nicht begreifen, was da beschlossen wurde, dann machen wir weiter – Schritt für Schritt, bis es kein Zurück mehr gibt.“

Unglaublich, aber wahr: der vom hochbezahlten Eurokraten zum Führer der deutschen Arbeiterpartei SPD gewendete begnadete Redenschwinger Martin Schulz hat soeben auf den CSU-Vorwurf, er sei ein Europa-Radikaler erklärt, nicht nur er, sondern seine ganze Partei seien das. Wörtlich sagte er: „Wir sind radikale Pro-Europäer“.

 

 

Der Streit geht darauf zurück, dass Martin Schulz auf dem SPD-Parteitag am Donnerstag gefordert hatte, spätestens im Jahre 2025 die Vereinigten Staaten von Europa zu verwirklichen.

 

 

Und drohend hatte der Eurokrat Martin Schulz dem dabei hinzugefügt:

„Wer dann dagegen ist, der geht dann eben aus der Europäischen Union raus.“

Ich gehe dann mal. #IchAuch

https://nocheinparteibuch.wordpress.com/2017/12/10/martin-schulz-wir-sind-radikale-pro-europaeer/

4 Kommentare zu “Martin Schulz: „Wir sind radikale Pro-Europäer“

  1. So ein PISSER,scheiß auf das Europa,hat sowieso den Deutschen Bürgern und Arbeiter nur Geld,und Forderrungen gekostet.Wir Deutschen sollten alle mal auf die Straße gehen und diese Politiker wie es der Schulz und Merkel ist aus UNSEREM LAND JAGEN.Den noch Existiert das Deutsche Reich,und die Bundes Republik ist eine Firma,und wir sind das Personal.Deswegen haben wir einen Personal-Ausweiß,und keinen Staats Bürger Ausweiß.Schon mal aufgefallen! AFD muss nach Oben!

  2. Die im ersten Satz beschriebene Methodik hat Schulz auch 2015 angewandt. Im Frühjahr zu Gast bei ARD MoMa sagte er: „Es kommen 250.000 (Flüchtlinge) UND SIE WERDEN BLEIBEN“! (Mir ist dieser Satz im Gedächtnis geblieben weil ich mich gewundert habe, warum er sicher ist, das Flüchtlinge bleiben, als alternativlose Tatsache.) Reaktionen darauf: KEINE! Von niemandem. Das Schicksal nahm seinen Lauf…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.