Hamburger Demonstrant fragt: „Glauben Sie wirklich, dass die größte Gefahr für dieses Land von Rechts kommt?“

Epoch Times

In einem Facebook-Post stellt der Hamburger Anti-Merkel-Demo Teilnehmer Nik Grump an die deutschen Bürger 13 Fragen zur Situation im Land und bittet sie, nächste Woche nach Hamburg zu kommen. Seiner Meinung nach hat man seit dem ersten Tag der „Merkel muss weg!“-Demo medial alles dafür getan, dass der normale Durchschnittsbürger diese Demonstration meidet wie der Teufel das Weihwasser.

Diesen Beitrag teilte der Hamburger Nik Grump auf seiner Facebook-Seite:

LIEBE BÜRGER HAMBURGS,
LIEBE BÜRGER DES HAMBURGER UMLANDS,
LIEBE BÜRGER DEUTSCHLANDS.

Ich war am Montag wieder auf der Hamburger Kundgebung mit dem markigen Credo „Merkel muss weg!“ und ich habe Sie dort leider nicht gesehen. Sie waren nicht da. Das ist traurig.

Nehmen Sie sich bitte ein paar Minuten Zeit und stellen Sie sich ein paar einfach zu beantwortende Fragen, die ich Ihnen so stelle, wie Sie mir gerade einfallen:

ERSTE FRAGE
Ist die nun auf uns zukommende Große Koalition aus CDU und SPD das, was Sie sich gewünscht haben, als Sie im letzten Jahr Ihr Kreuzchen wo auch immer gemacht haben?

ZWEITE FRAGE
Haben Sie das Gefühl oder können Sie über Ihre Gefühle hinaus faktisch belegen, dass es unserem Land unter einer Bundeskanzlerin Merkel spürbar von Tag zu Tag besser geht?

DRITTE FRAGE
Sind Sie der Meinung, dass der Islam ein Teil Deutschlands ist und würden Sie es begrüßen, wenn Ihre Tochter einen streng gläubigen Muslim zu heiraten wünscht oder wenn Ihr Sohn konvertiert und dank seines Imam zu der Erkenntnis gelangt, dass seine Eltern Ungläubige sind?

VIERTE FRAGE

Glauben Sie, dass es das Wesen einer Solidargemeinschaft sein muss, jeden Menschen aufzunehmen auch wenn diese Menschen niemals selber ihren Teil zu dieser Solidargemeinschaft beitragen werden?

FÜNFTE FRAGE
Würden Sie bestätigen wollen, dass die Menschen in unserem Land seit der Grenzöffnung im Umgang friedlicher und weltoffener geworden sind? Erweiternd gefragt: Würden Sie sich eine jüdische Kippa aufsetzen wollen und sich vier Stunden lang am Hauptbahnhof mit einem „I love Israel“-T-Shirt tummeln? Würden Sie dies in Bezirken wie Hamburg-Mitte, Billstedt, Wilhelmsburg, Neuallermöhe oder Lohbrügge wiederholen? Auch zur Nachtzeit?

SECHSTE FRAGE
Glauben Sie wirklich, dass die größte Gefahr für dieses Land von Rechts kommt? Also von Menschen, die Positionen vertreten wie „die Familie ist wichtig“, „Meinungs- und Redefreiheit sind der Kern einer Demokratie“, „wenn man eine GroKo abgewählt hat, hat man eine GroKo abgewählt“, „jeder Bundeskanzler dieses Landes sollte nur zwei Legislaturperioden regieren dürfen“ oder „die DDR war nicht so toll“?

SIEBTE FRAGE

Halten Sie den nahezu unbegrenzten Zuzug von Einzelpersonen und dem Nachzug derer Familien, die nicht nach dem Wortlaut der gültigen Rechtsprechung asylberechtigt sind für richtig und glauben Sie, dass Sie die daraus über die Jahre heraus erwachsenden Konsequenzen für Ihre Nachkommen begrüßen?

ACHTE FRAGE
Finden Sie es nicht bizarr, dass kirchliche Vereinigungen, soziale Einrichtungen und Politiker unserer Stadt Hand in Hand mit bewiesenermaßen gewaltbereiten Linksextremisten und Anarchisten der Hamburger Antifa demonstrieren?

NEUNTE FRAGE
Würden Sie jemanden, der Ihr Auto anzündet als „politischen Aktivisten“ bezeichnen und würden Sie im Gegenzug die Forderung „Merkel muss weg!“ als rechtsextreme Position verorten?

ZEHNTE FRAGE

Glauben Sie tatsächlich, dass alles gut wird, wenn man es laufen lässt wie es die abgewählte und nunmehr weiter regierende Große Koalition wünscht?

ELFTE FRAGE
Würden Sie als Deutscher mit christlichen Wurzeln lieber heutzutage zur Schule gehen oder sind Sie ganz froh darüber, dass Sie das in den 70ern, 80ern oder 90ern hinter sich gebracht haben? Ergänzend: Glauben Sie, Ihre Kinder fühlen sich in Klassen wohl in denen 70% und mehr Mitschüler zu finden sind die fest davon überzeugt sind, dass Allah das Maß aller Dinge ist?

LETZTE FRAGE
Sind Sie der Meinung, dass Frau Dr. Angela Merkel und ihre Regierung sich in erster Linie ihrem Amtseid verpflichtet fühlen und das Wohl der Deutschen schützen und mehren werden? Haben Sie das Gefühl, dass Ihr Wohl vermehrt wurde? (Fahren Sie einen Diesel?)

Gefühlt würde ich mal sagen, dass es noch ungefähr 100 weitere relevante Fragen gibt, die man sich ehrlich beantworten muss wenn man sich wie Sie entscheidet, nicht an einer Kundgebung teilzunehmen, die für die Probleme dieses Landes andere Bürger sensibilisieren will.

Eine Frage fällt mir gerade noch ein:

ALLERLETZTE FRAGE
Finden Sie es nicht merkwürdig, dass man seit dem ersten Tag der „Merkel muss weg!“-Demo medial alles dafür getan hat, dass Sie als normaler Durchschnittsbürger diese Demonstration meiden wie der Teufel das Weihwasser, obwohl sie viele der oben gestellten Fragen kritisch beantwortet haben?

In dem Zusammenhang:

Wissen Sie, was eine „ selbsterfüllende Prophezeiung“ ist und was das mit den montäglichen Kundgebungen zu tun hat? Ich sag’s Ihnen: Man prophezeit bewusst manipulierend über Zeitungen, Fernsehen und soziale Kanäle hinweg einen Aufmarsch der Rechten, dem Sie und andere deswegen fern bleiben und am Ende zeigt man Ihnen einen Aufmarsch der Rechten und beweist Ihnen so, dass es gut war, dass Sie nicht da waren (obwohl Sie in den wesentlichen Punkten genau dort hingehören).

Und tatsächlich sind dort auch Menschen unterwegs die Positionen bekleiden, die ich so nicht teile. Wie im normalen Leben eben auch. Ich habe selbst einen Migrationshintergrund, sehe mich in der bürgerlichen Mitte, zahle pünktlich meine Steuern und pflege und schätze ein recht langweiliges Familienleben.

Aber in einem sind wir, die wir uns jeden Montag treffen, alle einig:

MERKEL MUSS WEG!

Und das ist symbolhaft zu verstehen. Denn sie steht wie keine andere politische Persönlichkeit nach Kriegsende für einen sozialen, wirtschaftlichen und demokratischen Verfall in unserem gemeinsamen Land.

Ich möchte Ihnen einen Vorschlag unterbreiten:
Kommen Sie nächste Woche Montag zur Kundgebung „Merkel muss weg!“

Springen Sie über ihren Schatten. Machen Sie sich selber ein Bild vor Ort. Stellen Sie fest, ob da wirklich Rechtsextreme stehen, die rechtsextreme Positionen verteidigen oder ob nicht vielmehr die über 1.000 auf der anderen Seite stehenden Personen diejenigen sind, die Ihnen mehr Sorgen machen sollten, wenn Sie an der Zukunft Ihres Landes und Ihrer Nachkommen interessiert sind. Suchen Sie die Gespräche, kommen Sie zu eigenen Schlußfolgerungen.

Gehen Sie in der Woche da drauf gerne zur Gegenkundgebung und lassen Sie die dort skandierten Sprüche mal unter dem Aspekt wirken, dass Sie in der Woche davor bei uns waren.

Sie müssen nur einmal kommen. Aber das müssen Sie.

Sie müssen keine Angst haben. Die Polizei passt auf Sie auf und wird alles dafür tun, dass Ihnen von Seiten der gewaltbereiten Gegendemonstranten kein Leid widerfährt.

Kommen Sie nächsten Montag vorbei. Es ist egal, ob Sie Deutscher sind oder nicht. Ob Sie konservativ sind oder nicht. Das einzige was zählt ist, dass Sie das Land lieben, in dem Sie leben und demokratische Gepflogenheiten zu schätzen wissen.

Wir freuen uns auf Sie. Ich freue mich auf Sie.

Wir brauchen Sie. Ihr Land braucht Sie.
Dieser Beitrag stellt ausschließlich die Meinung des Verfassers dar. Er muss nicht zwangsläufig die Meinung des Verlags oder die Meinung anderer Autoren dieser Seiten wiedergeben.

https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/hamburger-demonstrant-fragt-glauben-sie-wirklich-dass-die-groesste-gefahr-fuer-dieses-land-von-rechts-kommt-a2373860.html

11 Kommentare zu “Hamburger Demonstrant fragt: „Glauben Sie wirklich, dass die größte Gefahr für dieses Land von Rechts kommt?“

  1. Die Gefahr liegt in den Tiefen der deutschen Volksseele selbst, wenn sie, wie damals bei Hitler, etwas legitimieren, um sich gut zu fühlen, anstatt das richtige zu tun.

    Deswegen tun die das mit Gewalt am leben halten in dem Land, die Demokratie.

    Die sehen das nicht anders! Und die wissen, was sie ihren Juden, oder anderen Ausländern, für ein Schicksal zuweisen, wenn sie bsw. Nazis einfach machen lassen.

    Und dabei ist deren Kaiserreich echt nicht nützlich, nur kontrakproduktiv.

    Und es ist verfassungsrechtliche Wirklichkeit, dass eine Republik hier nicht verfasst ist, auch nicht Weimar, nicht wenn die Typen alle Recht behalten im Internet, und es sieht stark danach aus! Gefahrenabwehr daher nur ein demokratisches Parlament, bis zu ner Verfassung! Bedeutet Regierung! Du hast dafür nicht die Leute, die das garantieren könnten!

    Demzufolge bleibt es der Aggressor! Natürlich!

    Sie verschenken Kriegsschiffe! Krieg tun sie führen, net Frieden machen.

  2. „LETZTE FRAGE
    Sind Sie der Meinung, dass Frau Dr. Angela Merkel und ihre Regierung sich in erster Linie ihrem Amtseid verpflichtet fühlen und das Wohl der Deutschen schützen und mehren werden?“

    Da ich heute hören & sehen durfte wie Frau Merkel den Amtseid ablegte, verstehe ich inzwischen was schief läuft. Der letzte Satz des Amtseides bringt es auf den Punkt: „…. So wahr mir Gott helfe.“

    Frau Merkel hat gute Vorsätze – nur bekommt sie von ihrem Gott (welcher auch immer das sein mag) keine Hilfe. Frau Merkel kann also nichts dafür. Gott ist schuld!

    [wer meint Sarkasmus zu finden, der darf ihn gern behalten]

  3. Vielleicht nutzt ihr endlich mal METAPEDIA und laßt Hitler aus dem Spiel? Ständig dieses Rumgehacke, seit über 70 Jahren – macht Euch endlich mal schlau, lest sein Buch, versteht was ihn bewegte und seid DANKBAR – denn ohne seinen Kampf würde es Euch alle heute gar nicht geben!

    http://de.metapedia.org/wiki/Hitler,_Adolf

    ERKENNT ENDLICH DIE BITTERE WAHRHEIT!

    Wer steuert die Masseneinwanderung und damit den Volkstod?

    http://de.metapedia.org/wiki/Soros,_George
    http://de.metapedia.org/wiki/Familie_Rockefeller
    http://de.metapedia.org/wiki/Kahane,_Anetta
    http://de.metapedia.org/wiki/Spectre,_Barbara
    http://de.metapedia.org/wiki/Gysi,_Gregor
    http://de.metapedia.org/wiki/Bnai_Brith
    Nutzt Metapedia und recherchiert weitere Namen!

    Was ist der Plan dahinter und wessen Pläne sind es?

    https://archive.org/details/HintergrundVolkstod

    Was stinkt gewaltig an unserer Geschichtsschreibung?

    https://archive.org/details/FragenZurHistorischenWahrheit

    Was stinkt gewaltig an den ständigen „Terroranschlägen“?

    https://archive.org/details/TerrorUnterDerLupe

    In welchem System befinden wir uns denn hier eigentlich?

    http://de.metapedia.org/wiki/Neue_Weltnordnung

    Wie kommen wir da wieder raus? Was ist die Lösung?

    https://archive.org/details/Esausegen
    http://de.metapedia.org/wiki/Staatenbund_Deutsches_Reich
    https://endederluegedotblog.wordpress.com

    • „und laßt Hitler aus dem Spiel? Ständig dieses Rumgehacke, seit über 70 Jahren – macht Euch endlich mal schlau, lest sein Buch, versteht was ihn bewegte und seid DANKBAR – denn ohne seinen Kampf würde es Euch alle heute gar nicht geben!“

      ^^^^^^^^^^^^

      Sie sollten die Moral 1. nicht mit dem Recht verwechseln, und 2. ist sein Kampf die eine Sache, und seine Verbrechen die andere Sache.

      Der Kampf von dem Chaoten war rel. vielfältig, daher auch ,,gegen alle Wahrscheinlichkeiten“ gerichtet.

      Bei Rudolf Heß sieht die Sache schon ganz anders aus, warum biste ihm nicht dankbar weil er den Krieg beenden wollte? Warum muss sich immer jeder den größten Chaoten der Geschichte nehmen? ^^

      Schon wenn er sagt: ,,seid DANKBAR“, kann er im Zusammenhang 3. Reich nur Deutsche meinen, denn der ganze Rest dieses Planeten hatte zu leiden damals.

      Das deutsche Volk hat dann für diesen ,,Egotrip“ des ,,Führers“ teuer Blutgeld zahlen dürfen, wurde von Haus und Hof vertrieben, und diese Gebiete sind heute nicht mal verfügbar, da sie unter polnische Verwaltung gestellt wurden.

      Darüber hinaus wurden im 3. Reich auch sämtliche Leute entrechtet, insbesondere Juden, die ja stückweise entrechtet wurden, genau wie heutzutage die Deutschen im Merkel Regime, also dafür braucht auch niemand dankbar sein.

      Sein Kampf galt damals einem maroden Staat, der höchstwahrscheinlich mit genau den gleichen Problemen zu kämpfen hatte, wie man selbst hier zu dieser Zeit, mit dem Unterschied, das man dort noch von Staat sprechen konnte, und nicht von Nichtregierungsorganisationen. Zu dieser Zeit hat das Wort ,,Staat“ für die Menschen noch etwas bedeutet, ebenso wie der Begriff ,,Heimat“.

      Dieser Kerl war – wie Merkel – durch und durch ein Verbrecher, und hat mit seinem 3. Reich, als er dann die Macht in Händen gehalten hatte, den Rechtsstaat ausgehebelt, ebenso wie es dieses Merkel Regime hier tut.

      Das Stichwort ist ,,Selbstermächtigung“.

      Die Intention, sowohl von Herrn Hitler, als auch von Frau Merkel, ist jeweils RASSISTISCH! Bei Hitler gegen die Juden, bei Merkel gegen die Deutschen.

      Es sind die selben Wesensmerkmale!

      Das einzige wofür man dankbar sein könnte, ist der Vertrag von Versailles, den der Kerl ja beseitigt hatte, was allerdings mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit JEDER Kanzler oder Präsident getan hätte, und zwar aus reinem Selbsterhaltungstrieb, da dieses Land damals nicht imstande war das zu leisten was gefordert wurde.

      Schauen wir doch mal wie ,,Dankbarkeit“ definiert ist:

      „Dankbarkeit ist ein positives Gefühl oder eine Haltung in Anerkennung einer materiellen oder immateriellen Zuwendung, die man erhalten hat oder erhalten wird. Man kann dem Göttlichen, den Menschen oder sogar dem Sein gegenüber dankbar sein, oder allen zugleich.“

      Hitler hat sich zunächst mal gegen das göttliche gerichtet, denn seine Handlungen waren alle samt unheilig. Sein Kampf war in erster Linie Vergeltung, nämlich ,,eine Abrechnung“, insbesondere gegen Juden, und auch gegen die Demokratie, die er ja verschmäht hat, weil er dachte das er alles besser weiß, alles besser kann, und überhaupt besser wäre als jeder andere.

      Nein, das was der Kerl tatsächlich getan hat war Gott zu spielen.

      „denn ohne seinen Kampf würde es Euch alle heute gar nicht geben!“

      Inkorrekt! Denn ohne das 3. Reich würde es wahrscheinlich viel mehr Menschen in Deutschland geben, nämlich bsw. die Nachkommen der Juden, die er ja alle beseitigt hatte damals. Auch wären viele Deutsche ohne Hitler womöglich nie aus den Ostgebieten vertrieben worden, wenn es den 2. Weltkrieg nicht gegeben hätte.

      Die mussten damals für Hitler bezahlen, so wie die hier für ihre Wahl (Merkel) zahlen dürfen. Die Situation in dem Land war damals schon ebenso verkorkst wie sie es heute ist, es ist immer ein Ritt auf der Rasierklinge bei den Deutschen.

      Und warum ist das so? Macht korrumpiert x)

      Man sollte an und für sich nur Leute an die Macht lassen, die Politik auch als das ansehen was es in Wirklichkeit ist: eine Dienstleistung. Das Problem dabei ist nur, dass diese Klientel immer versucht einem genau das glauben zu machen, auch wenn sie vom Gegenteil überzeugt sind, – so wird dann der nächste Hitler geboren, die nächste Merkel, und das ganze Theater geht von vorne los.

      Das einzige wirklich effektive Mittel, welches verhindern könnte das Wahnsinnge a) an die Macht kommen, und b) wählen gehen, wäre ein ,,psychologischer Test“ auf der Seite der Wähler, und ein ,,psychologisches Gutachten“ auf Seiten der Politik, und das wäre sogar ein Punkt den man verfassen könnte, sofern es sich denn bewährt und als nützlich herausgestellt hätte.

      Bedauerlicherweise können die dafür notwendigen Herrschaften, die ein solches Gutachten zu erstellen hätten, äußerst schnell korrumpiert werden, ein Umstand der weitere Maßnahmen erfordern würde, wie Berufsverbote zu verhängen, wenn sich jemand in der Hinsicht hochverräterisch bereichert, wie es in diesem Land eigentlich schon gang und gäbe ist.

      Also da ist noch Luft nach oben denke ich.

      • Also Hilter = Böse! ich hab nicht alles von dem Geschwafel lesen können. Nur so viel: Ich bin nicht Ihrer Meinung.

  4. Für was denn die Fragen?
    Glaubt noch irgendjemand ernsthaft diese Politkanaille ist sich nicht voll bewusst was sie macht? Nicht den netten Herrn Mounk mit seinen Experimenten und Verwerfungen gehört?
    Die ziehen da voll ihren Plan durch, nix anderes.
    Offene Briefe an das Gesindel sind so wirksam wie ein Staubwedel in der Kalahari.
    Man muss sich und allen Anderen bewusst machen dass da der Todfeind am Steuer ist und mit angezogener Schwimmweste Kurs auf den Eisberg nimmt, während die Band spielt und alles noch feiert.

  5. Pingback: Hamburger Demonstrant fragt: „Glauben Sie wirklich, dass die größte Gefahr für dieses Land von Rechts kommt?“ | V O L K S T R I B U N A L PRESSEDIENST

  6. Was hat dieser Chaot noch angestellt?

    Er hat Russland angegriffen! Er stand damals da, so vor seinem Volk, und hat erklärt:

    Er wird einen Pakt abschließen, der zwischen Deutschland und Russland für alle Zukunft jede Gewaltanwendung ausschließt. Denn sie sind sich damals alle klar darüber geworden: Jeder Kampf ihrer Völker gegeneinander, würde nur anderen einen Nutzen abwerfen.

    Und heute kannst du lesen, in offiziellen Verlautbarungen: Dieser Pakt wurde damals von der deutschen Reichsregierung ,,einseitig“ aufgekündigt.

    Ja, dieses Land hier war einmal in der Lage einen völkerrechtlichen Pakt abzuschließen! Da gab es einen solchen ,,Irrwitz“ nicht, wie ,,Staatssimulation“ Bundesrepublik!

    Was heißt Irrwitz?! ^^

    ,,Wahnwitz. Substantiv, maskulin – völliger Unsinn; abwegiges, unvernünftiges, oft auch gefährliches Verhalten, Handeln; Wahnsinn; Irrwitz.“

    So, und was ist dann passiert? Die Deutschen haben angegriffen! Deswegen sind sie laut Denkmal Berlin Tiergarten (Sowjetisches Ehrenmal) die ,,Eindringlinge“ gewesen! Denn laut Doku kämpften die Russen für die Heimat, und die Deutschen auf fremden Boden! Da war schon nichts mehr über von diesem Pakt! Also ein Nichtangriffspakt (NAP).

    „Der deutsch-sowjetische Nichtangriffspakt, bekannt als Hitler-Stalin-Pakt (nach den beiden Außenministern auch Ribbentrop-Molotow-Pakt oder Molotow-Ribbentrop-Pakt genannt), war ein auf zehn Jahre befristeter Vertrag zwischen dem Deutschen Reich und der Sowjetunion, der am 24. August 1939 (mit Datum vom 23. August 1939) in Moskau vom Reichsaußenminister Joachim von Ribbentrop und dem sowjetischen Volkskommissar für Auswärtige Angelegenheiten Wjatscheslaw Molotow in Anwesenheit Josef Stalins (als KPdSU-Generalsekretär de facto Führer der Sowjetunion) und des deutschen Botschafters Friedrich-Werner Graf von der Schulenburg unterzeichnet und publiziert wurde. Der Pakt garantierte dem Deutschen Reich die sowjetische Neutralität bei einer kriegerischen Auseinandersetzung mit Polen und den Westmächten.“

    Laut Rede des Chaoten selbst, sollte dieser Pakt auch nicht auf ,,10 Jahre“ befristet sein, sondern ,,FÜR ALLE ZUKUNFT“ jede Gewaltanwendung ausschließen! Da sieht man mal wieder was für ein verlogener Schuft das war, um dann doch bloß anzugreifen, um GERMANIA errichten zu können, was nichts anderes darstellt als die Weltherrschaft! Und für eine solche Weltherrschaft benötigt man selbstverständlich Standbeine/Eckpfeiler, worauf man seine Macht stützen kann, und ich schätze mal das dieser Chaot Russland in Gedanken schon ,,kassiert“ hatte, und dort seine angedachte Weltherrschaft drauf stützen wollte, denn alles andere ergibt nämlich keinen Sinn.

    Und so sind diese Deutschen hier eben der Aggressor geblieben, denn sie machen keinen Frieden! Es ist in diesem Land zur Stunde auch überhaupt niemand in der Lage das zu tun!! Hier gibt es rein staatsrechtlich niemanden der etwas in der Art ratifizieren könnte, und schon überhaupt kein illegal amtierender Bundestag!

    Denn hier wird nicht regiert!

    Und so bleibt es der Aggressor! Korrekt! Es ist alles korrekt!

    Und diese Mächte, diese Staaten und Länder, werden sich wahrscheinlich von einer Definiton von Wikipedia nicht sonderlich beeindrucken lassen, wenn da steht, das man einen völkerrechtlichen Friedensvertrag womöglich gar nicht braucht. Das dort so etwas steht, könnte auch wieder eine Kriegslist sein, denn verboten sind die nicht!

    Das haben diese Deutschen verschlafen, und um Frieden zu verhandeln ist schon schwer genug, da braucht man nicht auch noch auf eine 5 Sterne Verfassung zu hoffen, das ist vollkommen utopisch!

    Angeblich gültig ist hier eine Verfassung von 1871! Warum? Weil die Verfassung von Weimar angeblich nicht ratifiziert ist.

    Wenn dieses Land die Leute dafür hat, die mal eben eine 5 Sterne Verfassung erschaffen können, will ich nichts gesagt haben! Aber auch das ist utopisch, allein der Gedanke daran, da dieses ganze Land, nebst Volk, überhaupt nicht weiß was es will, also weiß das Volk auch nicht was es verfassen möchte!

    Eine Mehrheit gibt es hier höchstens dafür Frieden zu schließen! Wenn überhaupt!

  7. Lieber Peter,

    ich kenne das, man hat nicht jeden Tag den Willen alles zu lesen.

    Dennoch: Es geht mir persönlich überhaupt nicht um Adolf Hitler, und genau so sollte es auch verstanden werden. Adolf Hitler ist für mich ein enormer Störfaktor, der immer wieder dafür sorgt die Menschen in diesem Land moralisch zu verderben.

    Bestimmt könnte man bessere Reden über die Person Adolf Hitler halten, aber es würde nichts ändern, er hat sich für den Krieg entschieden, mit allen Konsequenzen, und mit ihm sein Volk damals, und so sind sie auch alle untergegangen, im Kampf gegen diese Welt. Wenn ich die Wahl habe, und ich habe hier die Wahl, dann gehe ich lieber im Kampf FÜR diese Welt unter, und im Zweifel GEGEN dieses Volk! Und zwar gegen dieses Volk da draußen, welches euch alle in diesem Kampf GEGEN ein illegales und menschenverachtendes Regime im stich lässt.

    Darf ich mal SGU zitieren?

    „Sie können mich zuhause vor’s Militärgericht stellen, aber ich werde Ihnen NICHT dabei helfen sich selbst umzubringen.“

    Gott allein ist hier unser Richter!

    • ER hat sich nicht für den Krieg entschieden, sondern die Anderen. Ausserdem richtete sich der Krieg nicht gegen IHN oder den NS, sondern gegen die Deutschen, die mit ihrer Schaffenskraft alles in der Welt übertrafen. ER stellte sich gegen die Ausplünderung Deutschlands. Er begann aufzuräumen. Ich stelle mir seit meinem Umdenken immer wieder die Frage, was wäre, wenn wir den Krieg gewonnen hätten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.