Doku : „Flüchtlinge“ bei den Tafeln

 

Der Aufnahemstopp von Ausländern als Neukunden bei der Essener Tafel
hat eine Debatte losgetreten. Überall müssen Tafeln mit gestiegenen
Kundenzahlen umgehen. Wir haben uns die Lage in Mitteldeutschland angeschaut.

2 Kommentare zu “Doku : „Flüchtlinge“ bei den Tafeln

  1. Fake-News im Locus: IM Erika Kasner-Märkel will rechtsradikalen Armutsrentnern den Zutritt zu allen Tafeln in Deutschland verbieten! Der hochaggressive Migrantenmob ist jederzeit bevorzugt zu behandeln…!

    Offener Brief an Frau Kasner-Märkel und ihre Mitmarionetten zum Streit um die Essener Tafel und deren „rrrechtsradikalen“ Betreiber:

    Werte Frau Kasner-Märkel, bestimmt ist ihnen bei ihrem heutigen Mittagstisch im Kreise ihrer Mitmarionetten im Borchardt’s (oder Grill Royale?) zu Ohren gekommen, dass die Essener Tafel nun wegen einiger unschöner Vorkommnisse (verursacht natürlich von deutschstämmigen und wie immer rrrechtsradikalen Rentnern…) die eingeflogenen Wirtschaftsmigranten erst einmal eine Zeit lang außen vor lassen will, um wieder ein Gleichgewicht zwischen älteren bedürftigen Geburtsdeutschen und angeboren aggressiven Pöblern und Omaschubsern herzustellen. Natürlich sind einige von ihnen empört ans Salatbuffet gestürmt und haben diese latent vorhandene Ausländerfeindlichkeit dieses rrrechtsradikalen Pöbels aufs Schwerste verurteilt…! Wo kommen wir denn da hin, wenn hier geborene Menschen die gleichen Rechte wie dahergelaufene Armutsflüchtlinge bekommen würden…? Es wäre ja nun wirklich auch noch schöner, wenn eine 80-Jährige Oma einem 17-Jährigen (🤔) „Flüchtling“ mit angegrautem Vollbart das letzte Stück Geflügelfleisch wegschnappt…oder?

    Ich empfehle daher folgende Öffnungszeiten der Tafeln in Deutschland, um unsere Nacht für Nacht eingeflogenen Goldstücke nicht noch mehr zu verärgern, denn wir wissen ja nun aus trauriger Erfahrung, dass denen bei nichtigsten Anlässen (z. B: WAS GUGGST DU…? o.ä.) das Messer ziemlich locker sitzt:

    Mo.-Do. 8-18 Uhr sind alle Tafeln in Deutschland ausschließlich für unsere „Fachkräfte“ und „Goldstücke“ geöffnet!
    Fr. von 8-12 Uhr Öffnung für die Verteilung der verbliebenen Reste an Geburtsdeutsche und die übrig gebliebenen Armutsrentner…!
    Das Ganze natürlich streng überwacht vom sogenannten „Staatsschutz“, um rrrechtsradikale Tendenzen und den Unmut der Menschen, die Deutschland einst aufgebaut haben, sofort einzudämmen und die Personalien sichern zu können…wenn denn dieser „Staatsschutz“ neben der Überwachung von Frauenmärschen und Trauerzügen noch die wertvolle Zeit dafür findet! Alternativ könnte man natürlich auch noch einige Hundertschaften der von Ihnen reichlich alimentierten SAntifa hinzubeordern, um die Geburtsdeutschen zu bepöbeln, bespucken und anderweitig zu drangsalieren, weil sie die Frechheit besitzen, für Ihre Lebensleistung zuzüglich zu ihrer üppigen Grundsicherung auch noch die kostenlose Übergabe von fast abgelaufenen Lebensmittel zu verlangen…! Nebenbei könnte man natürlich auch das Vorkommen der MRSA-Keime in den „hilflosen“ Krankenhäusern erhöhen, um diese Armutsrentnerschwemme endlich einmal in den Griff zu bekommen?

    
Übrigens…was gab es denn heute Schönes für Sie und ihre Mitmarionetten im Borchardt’s, liebe lobbyfreundlichen Politkomparsen? Gedämpftes Kalbsconsommé an in Portwein geschwenkten Princessböhnchen für fast geschenkte 89,95€ inclusive Tischwein…?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.