EU schleust MEHR ALS 10000 weitere Zudringlinge in einem Schwall nach Deutschland und Merkel-Regime macht bei diesem Wahnsinn mit

Berliner Zeitung:

Nordafrika und Naher Osten Deutschland nimmt 10.000 Umsiedlungsflüchtlinge auf

Die sollen in den Ländern bleiben zu denen sie sprachlich, kulturell, ethnisch, geschichtlich, klimatisch und religiös gehören.

Deutschlandradio (Hervorhebung durch die Blogredaktion):

Deutschland wird laut EU-Kommissar Avramopoulos im Rahmen eines Umsiedlungsprogramms MEHR ALS 10.000 Flüchtlinge aus Nordafrika und dem Nahen Osten aufnehmen.

https://astrologieklassisch.wordpress.com/2018/04/19/eu-schleust-weitere-10000-zudringlinge-in-einem-schwall-nach-deutschland-und-das-merkel-regime-macht-bei-diesem-wahnsinn-mit/

2 Kommentare zu “EU schleust MEHR ALS 10000 weitere Zudringlinge in einem Schwall nach Deutschland und Merkel-Regime macht bei diesem Wahnsinn mit

  1. Das von Milliardär Soros finanzierte Umvolkungsprogramm der EU (Hooton-Plan) geht also munter weiter…weitere 10.000 angebliche „Flüchtlinge“ ziehen nach Deutschland!

    Die EU will besonders schutzbedürftigen Flüchtlingen (Wer soll das denn genau sein…endlich mal hungernde Kinder?) einen sicheren Weg nach Europa eröffnen: 50.000 Menschen aus Nordafrika und dem Nahen Osten (???) sollen bis Herbst 2019 in der EU angesiedelt werden – mehr als 10.000 von ihnen kommen nach Deutschland. (Langsam wird Merkels Grenzöffnung ins wahre Licht gerückt…!)

    Im Rahmen eines EU-Umsiedlungsprogramms (!!!) wird Deutschland laut EU-Kommission mehr als 10.000 Flüchtlinge aus Nordafrika und dem Nahen Osten (!!!) aufnehmen. Eine entsprechende Zusage der Bundesregierung sei in dieser Woche eingegangen, sagte EU-Migrations- und Innenkommissar (???) Dimitris Avramopoulos den Zeitungen der Funke Mediengruppe. Weil aus anderen Mitgliedstaaten (Welche denn genau?) bereits die Zusage für die Aufnahme von 40.000 Flüchtlingen vorliege, sei das Ziel des „Resettlement-Programms“ (!!!) bereits erfüllt und werde wohl sogar übertroffen.

    „Die deutsche Regierung ist erneut zur Stelle, wenn es um internationale Solidarität geht“, lobte der EU-Kommissar. Das Programm hatte die Kommission im vergangenen Sommer aufgelegt, um besonders schutzbedürftigen Flüchtlingen (???) einen direkten und sicheren Weg nach Europa zu öffnen. Bis Herbst 2019 sollen mindestens (!!!) 50.000 (Wirtschafts?) Flüchtlinge vor allem aus Nordafrika in der EU angesiedelt werden. Die EU unterstützt die Aufnahmeländer mit einer halben Milliarde Euro. (Logische Konsequenz nach all den „guten Erfahrungen“ aus der Vergangenheit…!)

    Avramopoulos wird an diesem Donnerstag in Berlin erwartet. Er trifft sich hier mit Bundesinnenminister Horst Seehofer. Der EU-Kommissar drängte Berlin zugleich, die in der Flüchtlingskrise eingeführten Grenzkontrollen bald wieder abzuschaffen (!!!). Er werde solchen Kontrollen „nicht für immer“ zustimmen, sagte er. „Wir müssen zügig zur normalen Funktionsweise des Schengensystems zurückkehren.“ (Bedeutet unkontrollierte Zuwanderung…???)

    Die Wiedereinführung dauerhafter Grenzkontrollen im Schengenraum wäre ein schwerer Rückschlag, warnte Avramopoulos. Es gehe um Reisefreiheit und das Gefühl, in der EU zusammenzugehören. (LOLROFL)

    Deutschland hatte erst vor kurzem angekündigt, die Kontrollen an der Grenze zu Österreich über die gesetzte Frist im Mai hinaus zu verlängern. Die EU-Kommission will hingegen ein möglichst rasches Ende. (Also den Hooton-Plan möglichst zeitnah umsetzen…???)

    https://www.n-tv.de/politik/10-000-Fluechtlinge-ziehen-nach-Deutschland-article20393185.html

    Knapp 540000 „Armutsflüchtlinge“ kamen 2017 in der EU an…allein 325.400 davon erhalten Schutz in Deutschland und nimmt somit die meisten Asylbewerber auf…! 60 Prozent der Menschen, die im vergangenen Jahr in die EU flüchteten, kamen in Deutschland unter. Das gibt die Statistikbehörde der Europäischen Union bekannt. Erst mit deutlichem Abstand folgen die anderen EU-Staaten.

    Knapp 540.000 Asylbewerber haben im vergangenen Jahr in der EU Schutz erhalten, 60 Prozent davon allein in Deutschland. Von den >>> 325.400 Asylbewerbern <<< in Deutschland wurden nach Angaben der EU-Statistikbehörde Eurostat rund 154.000 als Flüchtlinge anerkannt, rund 120.000 Personen erhielten einen vorläufigen Schutz. Rund 50.000 Menschen erhielten einen positiven Asylentscheid aus humanitären Gründen, teilte Eurostat mit.

    Mit deutlichen Abstand !!! folgen Frankreich (40.600) !!!, Italien (35.100), Österreich (34.000) und Schweden (31.200). Die wenigsten Asylbewerber wurden in der Slowakei (60), Estland (95) und Tschechien (145) aufgenommen. Polen und Ungarn, die die Flüchtlingspolitik der EU sehr kritisch sehen, erkannten 560 respektive 1300 Personen an.

    Es stellt sich nun die Frage, warum Deutschland nun das Achtfache an Wirtschaftsmigranten wie Frankreich aufnehmen soll/muss…? 🤔

    https://www.n-tv.de/politik/Deutschland-nimmt-die-meisten-Asylbewerber-article20394017.html

  2. Hoffendlich ist einer der Zudringle einmal so freundlich , und haut der „Madame“ Merkel eine runter! Das würde ich dann als gut Integriert betrachten!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s