Israel sicher: Iran hat Atomwaffenabkommen verletzt

SKB NEWS

Pünktlich zu der von US-Präsident Trump ausgelobten Deadline am 12. Mai zum Atomwaffenabkommen der Westmächte mit dem Iran, stapeln sich jetzt die Beweise für einen Betrug in Israel. Der Iran soll das internationale Abkommen schändlich unterlaufen haben. 

000-14g2fn Zielscheibe: Israel “überführt“ den Iran

Der israelische Premierminister Benjamin Netanjahu ist sich sicher, sein Land könne mit 55.000 geheimen Dokumenten beweisen, das der Iran ein ebenso  „geheimes“ Atomwaffenprogramm fährt.

Wenn diese Unterlagen stichhaltig sind, dann kommen diese Dokumente noch rechtzeitig vor dem Stichtag am 12. Mai, der Tag, an dem US-Präsident Donald Trump damit drohte, den Vertrag aufkündigen zu wollen. Er hatte den Europäern Zeit gegeben, ihre Position, ein Festhalten am Atomwaffenabkommen mit Argumenten zu untermauern. – Aber auch nach dem jüngsten Besuch der deutschen Bundeskanzerlin in Washington sieht alles danach aus, dass die europäischen Unterhändler nichts zu einer Entlastung Teherans beitragen konnten. Angela Merkel konnte dem US-Präsidenten keine neuen Erkenntnisse…

Ursprünglichen Post anzeigen 194 weitere Wörter

4 Kommentare zu “Israel sicher: Iran hat Atomwaffenabkommen verletzt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.