Karneval der Kulturen! Nicht alle sind fröhlich!

Frankenberger

Bestimmte Medien versuchen gerade, die Talfahrt der Grünen etwas zu bremsen, indem sie jedes mögliche Prozent plus bei Wahlprognosen als „Aufschwung“ feiern. Die Ehe für Alle, mit Konfetti im Bundestag gefeiert, brachte ja wenig Stimmenzuwachs, sind  auch nur 7 Prozent der Bevölkerung davon betroffen!

Besonders bei Veranstaltungen wie dem Christopher Street Day oder dem Karneval der Kulturen spielen sich die grünen Strategen in den Vordergrund, als ob sie eine Art Patent und Alleinvertretungsanspruch darauf hätten.

Frauenmarsch Wenig fröhliche Gestalten

Jedenfalls laufen beim CSD düstere Gestalten an er Hundeleine mit, die wenig Lebensfreude ausstrahlen, beim Karneval der Kulturen sieht man die destruktiven Maskenmänner auch eher selten. Die Lebensfreude und gute Laune auf dem Karneval der Kulturen ist nicht für jede „Kultur“ geeignet. Die türkische Bauchtanztruppe im krassen Gegensatz…

Ursprünglichen Post anzeigen 308 weitere Wörter

Ein Kommentar zu “Karneval der Kulturen! Nicht alle sind fröhlich!

  1. Die „Ehe für Alle“ ist die Abschaffung der Ehe und der Familie. Davon sind wir alle betroffen.

    Der „Karneval der Kulturen“ dient nur dazu die deutsche Kultur zu verdrängen. Wo ist da die deutsche Kultur? Sie ist dort nicht vorhanden.

    Wer fremde Kulturen sehen möchte kann dazu ins Ausland gehen und sich im Weltnetz oder durch Bücher kundig machen. Hier hat die Auslebung fremder Kulturen zu unterbleiben.

Schreibe eine Antwort zu GeNOzid Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.