Nicht Österreich sondern demokratiehassende Menschenrechtler stecken hinter Identitären-Anklage

Bayern ist FREI

Der Identitären soll ein neues  Willkürgesetz des Jahres 2015 – das selbst damalige Abnicker inzwischen kritisieren – zum Verhängnis werden. Demnach muss man jemanden   keine konkrete Straftat mehr nachweisen,  sondern man kann künftig jede politische Gruppierung als kriminelle Vereinigung verfolgen lassen, wenn sich der Vorwurf der Verhetzung konstruieren lässt. Unechte Umwelt- und Heimatschützer wie Greenpeace natürlich sind damit nicht gemeint, sondern eben  Patrioten aller Art.  Viele geben nun Österreich die Schuld, wie kann dieser Staat nur ein solches Gesetz verabschieden, daß nun wegen möglicher Verhetzung  Bürger  als „kriminelle Vereinigung“ verfolgen lässt, doch in Wahrheit scheinen die Österreicher  das Gesetz gar nicht selbst demokratisch geplant zu haben, sondern die Österreicher handeln offenbar auf Vorgaben von Menschenrechtlern der UNO (und nicht auf Grundlage der Wähler in einer Demokratie).  Beiläufig wird die demokratiefeindliche Aktion zugegeben. Bei Minute 6:30 kommt es im ORF-Verhör vom Leiter der zuständigen Sektion im Justizministerium zur Sprache :

„…genau…

Ursprünglichen Post anzeigen 546 weitere Wörter

3 Kommentare zu “Nicht Österreich sondern demokratiehassende Menschenrechtler stecken hinter Identitären-Anklage

  1. Wenn du die Zukunft beobachten willst schau dir mal in deinem Rückspiegel an.


    Heute, am 17.7.18 ist leider der 100. Jahrestag der Ermordung der russischen Königsfamilie durch den Kommunisten.

                      Was passierte seitdem?
    

    https://katana17.wordpress.com/2016/10/11/book-the-myth-of-german-villainy-part-05-the-red-terror/

    „Tradition“, betont Flavio Rene Kothe in „Colonial Canon“, „rettet die Version, die die Dominaten interessiert und erstickt die Sprache der Besiegten. Die Prämisse „(DIE LUEGE)“ enthält bereits die Schlussfolgerung. Die Moral der Geschichte kommt nicht, notwendig am Ende der Geschichte, sondern am Anfang, sie ist schon vor dem Beginnen ausgearbeitet, und bestimmt ihre gesamte Konstruktion; Die Geschichte wird erfunden, um derer Schlussfolgerung zu beweisen, sie wird nicht durch die Geschichte abgeschlossen, man schließt nicht wegen der Geschichte.“

    Lenin schrieb in seinen Gesammelten Werken: „Der Weltkrieg“ (1914-1918) „wird die Errichtung des Kommunismus Russland, ein zweiter Weltkrieg wird seine Kontrolle über Europa ausweiten, und ein dritter Weltkrieg wird notwendig sein, um ihn weltweit zu machen „.

    http://www.renegadetribune.com/only-allied-totalitarianism-propaganda-censorship-could-restore-freedom-of-speech-in-nazi-germany-it-is-still-working-marvelously-today/


    Um den Kopf in den Sand stecken zu können, müssen Sie sich auf den Knien befinden

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.