Brückeneinsturz in Genua – LKW-Fahrer berichtet von Explosion und Druckwelle

 

Epoch Times Deutsch

Am 17.08.2018 veröffentlicht

Luciano Goccia überlebte dank eines Wunders. Der LKW-Fahrer sagte am Donnerstag (16. August), er wurde von einer Druckwelle mehrere Meter zurückgeschleudert. Sein Lkw, nur wenige Meter entfernt, wurde durch herabfallende Trümmerteile fast vollständig zerstört.

Mehr dazu: https://goo.gl/GEPjem

Unterstützen Sie unsere Arbeit: https://goo.gl/4Sizwe

(c) 2018 Epoch Times

4 Kommentare zu “Brückeneinsturz in Genua – LKW-Fahrer berichtet von Explosion und Druckwelle

  1. könnte auch ein werk der gegner salvinis sein um ihn zu schwächen oder gar die regierung zu fall zubringen wegen ihrer haltung zur migration.
    es hört sich in den medien so an als wäre salvini schuld an allem.
    auch gibt es wieder hähmisches gerede über die maroden brücken italiens.
    in BRD sind viele brücken in ähnlichem zustand, da bin ich fest überzeugt.
    aber da ist kein geld da nur für unsere invasoren und ihre horden die noch kommen.
    alles wieder linksgesteuert vom system dass alles bekämpft was icht mitmacht beim genozid.
    deutschland mein vaterland und heimat und nicht braunen affen und kopftücher!
    auch wenn die noch so tun um wie deutsche zu wirken werden sie es nicht sein.!
    dieses gesocks geht mir sowas von auf die nerven.
    AFD!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  2. Ein Blitz und eine Explosionsdruckwelle kann genauso von einem Bruch von Hochspannungsleitungen stammen welche gerissen sind. Vermutlich wurden in den Hohlgängen der Brücke ebensolche Kabelstränge verbaut.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.