Von Bolschewisten bis Christdemokraten – Kandel, Chemnitz, Köthen …

Morbus ignorantia - Krankheit Unwissen

Und wieder ein Mord an Deutschen. Herzinfarkt. Angeblich. Die Täter: Afghanen. Oder doch keine Täter? Der Mann der ums Leben kam, hatte einen Herzschrittmacher. Äußerlich wird man ihm dieses Lebenserhaltende Gerät sicher nicht angesehen haben. Darum sollte man an dieser Stelle erst einmal die Tat an sich betrachten und nicht zwangsläufig von einem Schwerbehinderten reden. Offensichtlich ist ein Herzschrittmacher nicht unbedingt, wenn der Träger nicht mit freien Oberkörper herum läuft.

Die Tat

In einer Gruppe von Ausländern, präzise Asylanten, stritten sich mehrere Personen, wer von ihnen die anwesende deutsche Frau geschwängert haben könnte. Auf einen Spielplatz in der Nähe des Ortes, wo das spätere Opfer eine Familienfeier hatte, war nur Geschrei vom Spielplatz zu hören. Das Opfer verließ die Familienfeier und wollte nachschauen was in der unmittelbaren Nähe vor sich ging. Dabei wollte er einen Streit schlichten. Doch zum schlichten kam er nicht, denn er wurde von zwei Afghanen festgehalten…

Ursprünglichen Post anzeigen 3.990 weitere Wörter

Ein Kommentar zu “Von Bolschewisten bis Christdemokraten – Kandel, Chemnitz, Köthen …

  1. Pingback: Von Bolschewisten bis Christdemokraten – Kandel, Chemnitz, Köthen … | matthias331

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.