Schade. Dirk Müller exposed…

8 Kommentare zu “Schade. Dirk Müller exposed…

  1. Pingback: Dirk Müller outet sich | HEIMDALL WARDA – Die das Gras wachsen hören

  2. … jetzt offenbart uns Dirk Müller, wessen Geistes Kind er ist. Schade, ich hielt Fachlich viel von ihm. Aber zu behaupten, daß da jetzt kein Plan hinter der Invasion steckt, ohne Worte. Schade!!!

  3. Wie die Menschheit WIRKLICH entstanden ist, kann niemand von uns wissen. Den Überlieferungen allen gemein ist, dass scheiß Götter die Menschen gemacht haben. Warum? Wer weiß es schon. Es gibt nordische Menschen, asiatische Menschen, afrikanische Menschen – kurzum: Scheiße! Die unterschiedlichen Menschen sehen krass unterschiedlich aus! Gab es verschiedene scheiß Götter Sippen? Haben diese scheiß Götter Sippen unterschiedliche Aussehen kreiert? Was nun? Haben die scheiß Götter Sippen aus der Wüste die Herrschaft über diese Welt übernommen? Und jetzt? Wollen diese scheiß Götter Sippen jetzt alle Völker mischen? Falls ja: Wäre es wirklich falsch, dies zu tun? http://mumu1.bplaced.net/mist.html

  4. „Die Leute, die die Schwere davon nicht unterschätzen, sind nur wenige. Weil das eine vernichtende Kraft ist, die unseren Mut hasst. Es hasst die Schöpfung, es hasst das Leben. Und es wird alles tun, um uns vollständig zu zerstören. Und der Weg dahin ist, die Menschheit zu spalten. Teilen und erobern ist ihre Wahrheit“
    Quelle https://yournewswire.com/banker-sacrifice-children-illuminati/

    46:29 https://www.youtube.com/watch?v=eH6qZp_PcxI ,,du musst den Samen des Hasses zerstreuen im Gemeinschaften, im Staaten usw vor allem wenn dieser Staat sich in Ruhe und Frieden befindet, wenn da alle Arbeit haben … also vernichte soche Gesellschaft“

    ,,Ihnen wurde beigebracht, die Saat von Eifersucht und Hass unter Gemeinschaften, Provinzen und Staaten, die sich in Frieden befanden, schleichend zu verpflanzen und sie zu blutigen Taten anzuregen, sie in einen Krieg miteinander zu verwickeln und Revolutionen und Bürgerkriege in Ländern zu schaffen waren unabhängig und wohlhabend, kultivierten die Künste und Wissenschaften und genossen die Segnungen des Friedens. Sich auf die Seite der Kombattanten stellen und gemeinsam mit Ihrem Bruder, dem Jesuiten, der sich auf der anderen Seite engagieren könnte, im Geheimen zu handeln, aber im Vergleich dazu sind Sie vielleicht verbunden; nur dass die Kirche am Ende unter den in den Friedensverträgen festgelegten Bedingungen der Gewinner ist und dass der Zweck die Mittel heiligt.“
    Quelle http://www.alphathruomega.com/churcherrors/jesuitoath.html

  5. ich glaub er lügt oder die ham den umgepolt, er hat sich in den knapp 3 min 2 mal ins gesicht gefast! über kontinente die schädel einschlagen ^^ holen wir so hier her und machen eis bei uns hahahaha

  6. Ich hab von den noch nie gehört. Wer Dirk wie?
    Was er von sich gibt ist nur Verbaler Durchfall. Seine Worte sind wie Laub im Wind. Wer weiß, vielleicht wird er auch ein Opfer vom Umvolkungs – Experiment in den dann alle in Frieden leben, von den keiner spricht. Er hat ja nur der Sache gedient. Wie sagte Mao „Mich interessiert es nicht wieviel Tote es gibt. Wichtig ist das wir unser Ziel erreichen“ Na dann.

    PS. Es sind nicht wirklich die Linken die eine Pluralistische Gesellschaft anstreben (die Linke wird zionistisch gelenkt), sondern die Juden die dahinterstehen. Mit den Ziel, die Vernichtung der Weißen Rasse.

  7. Ich bin irritiert derartiges von Dirk Müller zu vernehmen.
    Dass es so kommen wird, davon bin ich überzeugt, aber aus einem ganz anderen Grund den Herr Müller gar nicht erwähnt – ISLAM.
    Die Muslime sind nach ihrem Glaubensbekenntnis, dem Kran sogar dazu verpflichtet – zum Dschihad – die Weltherrschaft zu erlangen – Ungläubige zu töten, Frauen und Mädchen anderer Kulturen zu versklaven.
    Während in westlich geprägten Kulturen – Religionsfreiheit als höchstes Kriterium im Zuge von Toleranz – gegenüber anderen Kulturen gefordert wird.
    Nichts mit Friede, Freude Eierkuchen in einer “pseudo-“ multi-kulturellen Welt – die zu 100% vom Islamisch beherrscht sein wird.
    Sansal hat in seinem Buch “2084 – Das Ende der Welt“ ein solches Szenario beschrieben.

    In Abistan, einem riesigen Reich der fernen Zukunft, bestimmen die Verehrung eines einzigen Gottes und das Leugnen der Vergangenheit das Herrschaftssystem. Jegliches individuelle Denken ist abgeschafft; das Eingeschworensein auf ein allgegenwärtiges Überwachungssystem steuert die Ideen und verhindert abweichendes Handeln.
    Offiziell heißt es, die Bevölkerung lebt einvernehmlich und im guten Glauben.
    Doch Ati, der Protagonist dieses Romans, der ausdrücklich anknüpft an Orwells Klassiker „1984“, hinterfragt die vorgegebenen Direktiven:
    Er macht sich auf die Suche nach einem Volk von Abtrünnigen, das in einem Ghetto lebt, ohne in der Religion Halt zu suchen …
    Während George Orwell in seinem Zukunftsroman das totalitäre Regime Stalins vor Augen hatte, entwirft Boualem Sansal in seinem Roman das Szenario eines Regimes, das auf der religiösen Überhöhung einer Ideologie beruht. Es ist ein Regime, das sich die gegenwärtige Vereinzelung des Individuums auf der Suche nach persönlichem Glück und Wohlergehen auf erschreckende Weise zunutze und zum Motor der Gemeinschaft macht.
    In Abistan sind Fragen oder Diskussionen gänzlich überflüssig geworden: Eine kleine Gruppe von Herrschenden sorgt für die Gemeinschaft ebenso wie für das Wohlergehen des Einzelnen, wobei den Regeln des Staates folgend das Streben nach spiritueller Erleuchtung den Alltag eines jeden Bürgers diktiert.
    Sansals Vision ist zugleich faszinierend und erschreckend –
    .
    „Europa hat keinerlei Zukunft mehr“
    Die Islamisierung Europas.
    In seinem Roman „2084. Das Ende der Welt“ zeichnet der Algerier Boualem Sansal das Bild einer muslimischen Glaubensdiktatur.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.