Spetznaz

HEIMDALL WARDA - Die das Gras wachsen hören

die russisch-englische website ist eine Bilderfundgrube. Vom ersten Elektro-Lada bis zur IS Beute, von Mensch und Kultur bis Weltkriegaufnahmen. Frohes Stöbern in der russischen Welt im Namen der Völkerverständigung.

Russland hat Spetznaz – Spezialeinheiten – das ist eine ziemlich bekannte Tatsache. Es gibt aber nicht nur eine Armee SpeztNaz im Land. Es gibt auch Police Spetznaz namens OMON, und es gibt ein spezielles Gefängnis Spetznaz oder UFSIN SpetzNaz. Und das ist die Fotoserie des Gefängnisses SpetzNaz in der Ausbildung.

http://englishrussia.com/2018/10/18/russian-prison-spetznaz-special-training/

Ursprünglichen Post anzeigen

Deutschland hat die fetteste Demokratie der Welt

Foto: Collage

Ob in Berlin oder nun in Hessen, die im Bundestag und im Wiesbadener Landtag vertretenen Parteien baden in einem Meer hochdotierter, mit vielen Nebenkosten und Privilegien verbundenen Mandaten. Der Bundestag sollte eigentlich „nur“ 598 Abgeordnete haben, hat aber seit der Wahl im Vorjahr nicht weniger als 709. Und in Hessen dürften eigentlich „nur“ 110 Landtagsabgeordnete in Wiesbaden Politik machen, nun aber werden es sage und schreibe 137 sein! Zum Vergleich: In den viermal bevölkerungsstärkeren USA gibt es für 328 Millionen Einwohner nur 435 Kongressabgeordnete und 100 Senatoren.

Grund für die Aufblähung der Volksvertreter, hierzulande viel eher Parteienvertreter, sind die sogenannten Überhangmandate. Demnach müssen Direktmandate einer Partei, die nicht durch Zweitstimmen gedeckt sind, durch sogenannte Ausgleichsmandate für andere Parteien kompensiert werden. Konkret: 299 Abgeordnete des Bundestages werden in 299 Wahlkreisen von Flensburg bis Konstanz und Aachen bis Görlitz direkt gewählt. Dabei errang die CDU/CSU trotz ihres schlechten Wahlergebnisses 231 Mandate, die SPD nur 59, Linke 5, AfD 3 und Grüne ein Mandat.

Würden die restlichen 299 Mandate entsprechend den Anteilen an den Zweitstimmen verteilt, hätte die Union viel mehr Abgeordnete in Berlin als ihr nach dem prozentualen Ergebnis zustände. Also beharren die anderen Parteien nicht ohne Grund darauf, am Grundsatz der Verhältnismäßigkeit der Mandatsverteilung festzuhalten. Daraus resultiert, dass Deutschland das mit Abstand größte freigewählte Parlament der Welt hat – mit entsprechenden Kosten in Milliardenhöhe. In Hessen, wo die gleichen Regeln gelten, wird die Aufblähung des Landtags in den kommenden fünf Jahren Mehrkosten in zweistelliger Millionenhöhe verursachen.

Niemand wird die Behauptung wagen, durch mehr Masse werde sich in Berlin oder Wiesbaden die Qualität in den Parlamenten oder gar der Politik verbessern. Doch niemand wird zu hoffen wagen, die Parteien selbst könnten diesen teuren Wahnsinn stoppen. Dazu profitieren alle viel zu sehr von diesem deutschen Kuddelmuddel aus Direkt- und Verhältniswahlrecht mit all den daraus resultierenden fett dotierten Mandaten für die eigene Funktionärsschicht. Im Bundestag sind folglich alle Versuche kläglich gescheitert, mit einer interfraktionellen Arbeitsgruppe das Problem zu lösen. Deshalb kann es gut sein, dass nach Neuwahlen oder auch der nächsten regulären Wahl 2021 der Bundestag 900 Abgeordnete umfasst – dafür blechen müssen ja nur die Steuerzahler.

Wenig anderes zeigt das Versagen der „Leitmedien“ bei der Begleitung und Kontrolle der Politik in Deutschland so deutlich wie der Unwille oder die Ignoranz, dieses Problem einer intern nicht mehr reformfähigen parlamentarischen Demokratie zu einem wichtigen Thema zu machen. So sicher es ist, dass Demokratie nicht kostenlos zu haben ist, so unerträglich ist es doch, wie der verselbstständigte Parteienstaat die eigenen Wähler mit unersättlicher Begierde ausplündert.

Ob die AfD daran etwas ändern wird und will? In Hessen gab es für 13 Prozent 19 Landtagsabgeordnete – mit so vielen hatte in der Partei keiner gerechnet. CDU und SPD büßten trotz gewaltiger Verluste nur 7 bzw. 8 Mandate gegenüber der letzten Wahlperiode ein. Die Grünen konnten ihre Mandate mehr als verdoppeln, nicht aber die Stimmenzahl. Der Linkspartei genügt ein kümmerliches Prozent mehr, um die Sitzzahl von 6 auf 9 zu erhöhen, also um ein Drittel! Und der FDP reichen gut zwei Prozent Zuwachs für fast die Verdoppelung der Mandate (von 6 auf 11).

Fazit: Freude bzw. gedämpfte Trauer bei allen Parteien. Denn die einzigen wirklichen Verlierer der Wahl sind die Bürger, ob Wähler oder Nichtwähler.

Dieser Beitrag erschien zuerst hier

https://www.journalistenwatch.com/2018/10/31/deutschland-demokratie-welt/

Ein Maschinengewehr in jedem Wohnzimmer

deprivers

Boris Herrmann versucht uns in der ´´Süddeutschen„
anhand des brasilianischen Präsidenten zu erklären,
was ein Demokrat ist. ,, Man darf sich unter anderem
dann Demokrat nennen, wenn man neben der Mehr –
heit auch die Minderheiten und die Andersdenkenden
respektiert „ erklärt er uns.
Wenn ich da aber nun an den Umgang der Politiker in
Deutschland mit der AfD oder anderen Andersdenken –
den denke, dann wären demnach das, was im Bundes –
tag sitzt auch keine Demokraten!
Für Hermann ist Demokrat bichts als ein Titel! ,, Diesen
Titel erhält man nicht automatisch, man muss ihn sich
erwerben. Man erwirbt ihn nicht, indem man die Mas –
sen mit einfachen Antworten auf komplexe Fragen be –
geistert, oder mit einer professionell gesteuerten
Lügenkampagne in sozialen Netzwerken „ erklärt er
uns.
Denke wir da an die Medienkampagne gegen Sebnitz,
oder ,, 7 Sachsen und ein Luftgewehr„ und andere
so gezielt…

Ursprünglichen Post anzeigen 484 weitere Wörter

Eroberungskrieg durch feministische Sentimentalität

HEIMDALL WARDA - Die das Gras wachsen hören

es gilt das gesprochene Wort. Keine wortwörtliche Übersetzung. Erläuterungen und Kommentare meinerseits sind nicht explizit herausgestellt, behalten aber den Tenor bei.

Was ist das Ziel fremder Länder, die Leute zur Massenmigration zu bewegen? Antwort: Devisenbeschaffung (dringend benötigt!!) durch Geldüberweisung der Emigrierten und im Sozialsystem Lebenden an die Heimatländer. Die Länder bekommen freies Geld ohne soziale Gegenleistung, ohne Dienstleistung bereitstellen zu müssen.

Der erste Schritt zur Weisheit ist, Dinge bei ihrem richtigen Namen zu nennen.

Der zweite ist die Erkenntnis, daß Zivilisation und die Fähigkeit zum Bedürfnisbefriedigungsaufschub zusammenhängen. Das bedeuted, daß man die Fähigkeit sich erringen muß, aufkommende Bedürfnisse nicht immer sofort zu befriedigen, sondern die Belohnung, die Befriedigung in die Zukunft zu verlagern. Die christliche Kirche und der Islam haben das auf die Spitze getrieben. Nichtsdestotrotz beinhaltet dieses Zukunftsdenken auch strategisches Denkvermögen und eine gewisse Frustrationstoleranz. Die Fähigkeit, eine Enttäuschung oder die nicht sofortige Bedürfnisbefriedigung ertragen zu können.

Das heißt:…

Ursprünglichen Post anzeigen 2.454 weitere Wörter

Nach der DDR: Schon wieder flüchten Deutsche aus Deutschland. Diesmal gen Osten, nach Ungarn

Plant die Regierung, angesichts einer historischen Abwanderung Deutscher, den Bau einer Mauer um Gesamtdeutschland?

Dass die politische Schwerstverbrecherin Angela Merkel, hoch gelobt von ihrer bolschewistischen Hauspresse, Deutschland zu einer DDR2.0 umgeformt hat: Dies begreifen immer mehr Deutsche.

Was die Bosclhewistenpresse in der heutigen „DDR2.0“ (Tarnbegriff „Bundesrepublik Deutschland“) genauso verschweigt wie ihre Vorgängerpresse in DDR1.0 ist der Fakt, dass Deutsche – schon wieder – aus ihrem Land flüchten. Weil sie die Flutung Deutschlands mit islamischen Invasoren – viele Mörder, Massenvergewaltiger, Schläger und Diebe – genausowenig länger ertragen können wie den in rasendem Tempo vonstatten gehenden Abbau der Freiheitsrechte, die als Grundrechte einen angeblichen „Ewigkeitswert“ haben und ursprünglich dazu dienen sollten, Individuen vor staatlicher Willkür zu schützen. Woran man erkennt, dass Papier und Verfassungen, welche auf Papier geschrieben sind, geduldig sind. Dass also nichts so bleibt, wie es ist. Vor allem nicht die Freiheit. Denn die Feinde der Freiheit sind immer dabei, diese zu bekämpfen. Und jene, die in Freiheit leben, glauben irrtümlich, dass diese Freiheit ewig währt. Und sie nichts tun müssen, diese Tag um Tag immer wieder zu verteidigen.

Weiter hier

https://michael-mannheimer.net/2018/10/31/nach-der-ddr-schon-wieder-fluechten-deutsche-aus-deutschland-diesmal-gen-osten-nach-ungarn/

 

UN-Migrationspakt: Zur Ablehnung Österreichs die Stellungnahme des AfD Bundestagsabgeordneten Boehringer

rundertischdgf

Felix Austria: Österreich unterzeichnet den Global Compact for Migration nicht und entsendet noch nicht einmal einen Vertreter zur Nationenauflösungs-Konferenz von Marrakesch!! Extrem wichtig für Österreich! Treibend war hierHC Strache (FPÖ) – doch auch Kurz (ÖVP) zieht mit.

=> Für Deutschland werden Merkel und Maas diese existenzielle Frage entscheiden… Die GroKo ist klar auf Linie „Unterzeichnung“. Auch der ach so „konservative“ Heilsbringer Merz hat nichts anderes ange…

Weiterlesen

INFO-DIREKT.EU
Die österreichische Regierung wird dem UN-Pakt nicht unterzeichnen. Darauf haben sich gestern Sebastian Kurz und HC Strache geeinigt.

Ursprünglichen Post anzeigen

Umweltschützer – Haustiere sind Klimakiller und müssen weg

von Freeman

Zuerst haben uns die Klimahysteriker erzählt, der Fleischkonsum wäre schlecht für die Umwelt und wir müssen alle Vegetarier werden. Dann behaupteten sie, es gibt sowieso zu viele Menschen auf der Welt, die umweltschädlich sind, also dürfen wir keine Kinder mehr haben, dafür müssen die „Kulturbereicherer“ mit Familiennachzug rein. Und jetzt, am Montag wurde eine neue Studie über den globalen Klimawandel veröffentlicht in der steht, Dein Hund und Deine Katze töten die Umwelt, und wenn Du die globale Erwärmung verhindern willst, ist es Zeit, sich von Deinen Haustieren zu verabschieden, was sie töten bedeutet.

Als ich das meiner Katze erzählte hat sie so reagiert:

Und mein Hund so:

Die spinnen total, die Menschen!

Die Studie, die im Online-Journal PLOS veröffentlicht wurde, behauptet, der menschliche Zwang, eine Gemeinschaft mit Tieren zu suchen, ist einer der Hauptfaktoren, die unser Klima beeinflussen, insbesondere in den Vereinigten Staaten, wo es 163 Millionen Haustiere gibt – etwa ein Haustier pro zwei Amerikaner – die höchste Anzahl aller Länder der Welt

Weiter hier

https://alles-schallundrauch.blogspot.com/2018/10/umweltschutzer-haustiere-sind.html