Globetrotter“ boykottiert Obdachlosenhilfe

von https://www.journalistenwatch.com

Wenn die Temperaturen fallen und der Winter in Deutschland Einzug hält, macht dies vor allem denjenigen zu schaffen, die durch unsere Sozialsysteme durchgefallen sind. Deutsche Obdachlose leben und frieren zu tausenden in unseren Städten – und brauchen unsere Unterstützung. Das sieht der Großkonzern „Globetrotter“ anders: Der stellt nämlich politische Korrektheit über menschliches Mitgefühl.

„Verhaltenskodex“ schließt Patrioten aus

Im Winter jeden Jahres sammelt der Outdoor-Ausrüster „Globetrotter“ für Obdachlose. In den Filialen kann man alte Schlafsäcke und Winterklamotten abgeben und erhält dafür einen Gutschein. „Globetrotter“ gibt die Materialen dann an lokale Unterstützer – wie etwa den Dresdner Verein „Dresdner Bürger helfen Obdachlosen und Bedürftigen“ – weiter. Damit ist jetzt Schluss: „Globetrotter“ hat die Zusammenarbeit mit diesem Verein gekündigt, weil die politischen Äußerungen des Vereinsvorsitzenden Ingolf Knajder dem „Verhaltenskodex“ des Unternehmens widersprechen würden. Zuvor hatten linke Denunzianten via Sozialer Medien mit Dreck geworfen.

Die Rechnung zahlen die Schwächsten

Bei „Globetrotter“ gilt die Devise: Obdachlosenhilfe ja, aber nur solange der eigene Ruf dabei nicht geschädigt wird – nach Denunzierungen knicken die Verantwortlichen ohne mit der Wimper zu zucken ein. Die Leidtragenden: die Menschen auf der Straße, ohne Dach über dem Kopf. Über alle Zusammenhänge und die linken Verleumder informiert unser ausführlicher Blogbeitrag:

Für uns als Bürgerinitiative war sofort klar: Wir lassen Ingolf Knajder, seinen Verein und vor allem die Obdachlosen in Dresden nicht im Stich. Wenn „Globetrotter“ sich zu schade für eine Zusammenarbeit mit „schlimmen“ Patrioten ist, sollen die Ärmsten der Armen nicht dafür zahlen müssen. Daher haben wir dem Verein „Dresdner Bürger helfen Obdachlosen und Bedürftigen“ sofort 1.500 Euro zur Verfügung gestellt, damit sie weiter ihre wichtige Arbeit – jetzt zur härtesten Jahreszeit – erfüllen können.

Schluss mit politisch korrekten Absichtserklärungen: Wir packen an! Lassen wir nicht zu, dass gefühlskalte Bürokraten und weltfremde Multikulti-Ideologen das Klima in unserem Land bestimmen. Spenden Sie, wenn Sie das Schicksal einheimischer Obdachloser nicht unberührt lässt, und unterstützen Sie das größte patriotische Netzwerk Deutschlands.

Hier können Sie spenden:

https://www.journalistenwatch.com/2018/11/14/globetrotter-boykottiert-obdachlosenhilfe/

2 Kommentare zu “Globetrotter“ boykottiert Obdachlosenhilfe

  1. Sellner und seine IB sollen mal nicht so scheinheilig tun, sie sind doch selbst die größten Ausgrenzer. Warum beteiligen sie sich nicht an der „Deutschen Winterhilfe“( D.W.)? Weil diese Sellner, der IB und Konsorten zu radikal und zu weit rechts ist. Bei der AFD könnte ich eine solche Abgrenzung aus taktischen und politischen Gründen nachvollziehen, aber nicht bei der IB, die im Grunde genommen nichts weiter, als eine außerparlamentarische, oppositionelle, erfolgreiche und bekannte Gruppe ist. Warum muß sich diese Gruppe selbst, ohne Not, von anderen Oppositionellen distanzieren? Ein einfaches, „Wir sind die IB, die anderen sind Gruppe YX und wir haben keine Einfluss auf denen Handeln, wichtig ist nur dass sich Gruppe XY bei gemeinsamen Auftritten an unsere Regeln hält. Außerhalb unser Veranstaltungen haben wir keinen keinerlei Handlungsrahmen und Verantwortung“, würde doch ausreichen. Distanzierung ist nicht notwendig, somit nervt das Gejammere der Identitären über der, zum Fenix Outdoor International AG gehörenden, Globetrotter Ausrüstung GmbH. Was hat Sellner und die IB denn von einem börsennotierten, globalistischen Unternehmen erwartet? Hallo Martin, aufwachen!
    Genau das sind die Profiteure des internationalen Menschenhandels, diese Aktiengesellschafter sind es doch die billige Arbeitssklaven importieren und diese als Humankapital um den Erdball verfrachten. Kollateralschäden wie Messermord, Massenvergewaltigung und Terror nehmen solche Unternehmen in Kauf. Hauptsache die Gewinnausschüttung stimmt, Dividende geht bei den Global Playern vor Moral.

  2. Jetzt im Anmarsch: 5G Technologie, der Albtraum aus der Mobilfunkindustrie

    Wissenschaftler und tausende Ärzte weltweit warnen vor großen Risiken durch
    5G Mobilfunkstrahlen für die menschliche Gesundheit
    Internationaler Appell fordert ein 5G-Moratorium
    https://www.diagnose-funk.org/publikationen/artikel/detail&newsid=1220

    https://marbec14.wordpress.com/2018/03/27/jetzt-im-anmarsch-5g-technologie-der-albtraum-aus-der-mobilfunkindustrie/

    Wissenschaftler warnen vor potenziell schweren gesundheitlichen Auswirkungen der 5G-Mobilfunktechnologie
    https://ifurinstitut.wordpress.com/2018/03/21/jetzt-im-anmarsch-5g-technologie-der-albtraum-aus-der-mobilfunkindustrie/
    https://www.diagnose-funk.org/publikationen/artikel/detail&newsid=1220

    Merkel will die Bevölkerung mit 5G Antennen-Mast und Handystrahlung verstrahlen. Hauptsache die Wirtschaft boomt.
    Die Gesundheit der Menschen geht dieser dummen Kanzlerin am A… vorbei

    Hier noch ein Vorgeschmack was uns sonst noch mit 5G blüht
    https://www.pravda-tv.com/2018/07/feuerwehrleute-erleiden-neurologische-schaeden-nach-kontakt-mit-5g-mobilfunkmasten-videos/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.