Die wahre Weihnachtsansprache der Bundeskanzlerin

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

wieder ist ein Jahr vergangen und Sie sitzen genau wie letztes Jahr
gespannt vor den ARD und ZDF Verblödungslampen im Wohnzimmer.

Bestimmt warten Sie ganz gespannt darauf, was ich, Ihre heiß und
innig geliebte Kanzlerin so alles an tollen Neuigkeiten zu verkünden
habe. Seien Sie sich dessen gewiß, dass ich Ihnen wie jedes Jahr auch
heute wieder völligen Blödsinn erzählen werde und Dinge verspreche,
die ich weder einhalten kann noch jemals umzusetzen beabsichtige.

Gehen Sie aber bitte nicht davon aus, dass genau das Gegenteil
von dem passieren wird, was ich Ihnen heute wieder vorlüge.

Zunächst lassen Sie mich auf das vergangene Jahr zurückblicken.

Im Grunde genommen habe ich alles richtig gemacht, auch wenn es aus
Ihrer Perspektive natürlich völlig anders aussieht. Ich habe es
geschafft, mein Land ein gutes Stück weiter an die Wand zu fahren.

Und hurra, Deutschland wird immer bunter. Ist das nicht schön?

Ich genieße es, wenn kunterbunte Männerhorden vergewaltigend durch
die Parks und Straßen der Republik ziehen. Was gibt es Schöneres als
eine gepflegte Messerstecherei, gern mit auch mal weißen weiblichen
Todesopfern?

Das lenkt doch prima davon ab, dass demnächst sehr viele von Ihnen
arbeitslos sein werden. Bald ist es schließlich geschafft und wir
haben die deutsche Autoindustrie endlich da, wo sie hingehört.

Auf den Schrottplatz der Geschichte.

Nach der so erfolgreich umgesetzten Energiewende hat meine Koalition
nun auch erfolgreich den absolut alternativlosen Verkehrswahnsinn in
Angriff genommen. Freuen Sie sich schon einmal darauf, dass Sie dank
meiner Initiative demnächst nicht nur die höchsten Strompreise der Welt
bezahlen dürfen.

Ihre geliebte Regierung wird spätestens 2019 dafür sorgen, dass Sie
sich auch das Auto fahren garantiert nicht mehr leisten können.

Nachdem Sie uns den völlig absurden Schwachsinn abgekauft haben,
dass Windmühlen-Technik aus dem Mittelalter moderne Kraftwerke
ersetzen können, werden Sie uns sicher auch glauben, dass
Pferdekutschen die bessere Alternative zum Auto sind.

Das neue Motto der Bundesregierung wird deshalb 2019 heißen Reitkurse statt Fahrschule.

Den kompletten Artikel findet ihr hier : Deutschland Pranger

2 Kommentare zu “Die wahre Weihnachtsansprache der Bundeskanzlerin

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.