Israel hat zwei zivile Flüge als Geisel genommen

Tsahal ist es am Weihnachtstag, den 25. Dezember 2018 gelungen, ein Ziel in Damaskus zu treffen, indem es zwei über dem Libanon fliegende Linienflugzeuge als Schutzschild für seine Bomber benutzte, haben der syrische und russische Generalstab bestätigt.

Es war Syrien unmöglich, die israelischen Bomber abzuschießen, ohne dabei das Leben der zivilen Passagiere in Gefahr zu bringen, wie es mit einem russischen militärischen Beobachtungs-Flugzeug am 17. September 2018 der Fall gewesen war.

Der libanesische Minister für öffentliche Arbeiten, Youssef Fenianos, hat bestätigt, dass man einer „wahren Katastrophe“ entkommen war.

Israel hat 16 lasergesteuerte GBU-39 Bomben, amerikanischer Herstellung von sechs F-16 Maschinen abgeschossen. Zwei haben ihr Ziel getroffen, Hisbollah-Beamten, die an Bord eines speziellen Flugzeugs gingen, um an einer Beerdigung im Iran teilzunehmen und einen syrischen militärischen Komplex.

Das illegale Eindringen in den libanesischen Luftraum und zivile Flugzeuge als Schilde zu benutzen sind schwere Verletzungen des Völkerrechts.

Übersetzung
Horst Frohlich

http://www.voltairenet.org/article204522.html

Ein Kommentar zu “Israel hat zwei zivile Flüge als Geisel genommen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.