Alle 4 Jahre wählt die natürliche Person, wer seine Lebensenergie im Auftrag der Lobbyisten verplempern darf.

" Mit Recht: mehr vom Leben"

Eine verfassungskriminelle „Personalunion“ ermöglicht eine „Doppelagentenfunktion“ der Abgeordneten, die bereits durch den Verstoß gegen Artikel 21 GG von den Lobbyisten in die Listen gebracht werden.

Begründung:
Die private Zustimmung durch Anerkennung eines durch Bundesverfassungsgericht-Urteil BvE 9/11 bestätigten, verfassungskriminellen Wahlgesetzes,die zur Entmündigung zu Gunsten privater nichtrechtsfähiger Vereine (Parteien) führt, die sich dann unter Hoheitszeichenmissbrauch sog. Gesetze ausdenken und mit Staatsgewalt erzwingen, ist nichtig.
Die nichtrechtsfähigen Vereine, die im Auftrag von Konzernen und Banken arbeiten, buchen sich in krimineller Weise die Substanz der Menschen in Eigenkapital-Buchungssätze.
Der Mensch wird damit zur Erfüllung von fingierten Buchungsschulden mit der fingierten Person „verhaftet“ um eine Fremdunterwerfung zu erdulden, deren Regeln durch Lobby-Profitinteressen bestimmt werden.
Dieser Tatbestand erfüllt VStGB § 7 und verstößt gegen AEMR Artikel 4, sowie EMRK Artikel 4, die als ranghöchste Rechtsnormen durch Artikel 25 Grundgesetz als Bundesrecht gelten.
Die organisierte Übernahme per Doppelagenten-Rolle wurde ohne vollständige Belehrung über die Rechtverluste…

Ursprünglichen Post anzeigen 371 weitere Wörter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.