Organisierter Staats-Terror gegen AfD-Stadtrat

von https://blog.halle-leaks.de

Um eine AfD-Stadtratsfraktion zu sprengen beauftragten die korrupten Altparteien ihre steuerfinanzierte Staats-Antifa, um einzelne AfD-Stadträte einzuschüchtern, bis hin zu Hinrichtungsandrohungen. Dass diese kriminell-terroristische Methode Erfolg hat, zeigt der Fall des Stadtrates Frank-Frieder Forberg aus Zwickau. Er trat aus Angst um sein Leben vor den linken Todesschwadronen aus der AfD aus. Die linksversiffte Lügenpresse interpretiert das so: “Die AfD in Mitteldeutschland zerlegt weiter.”

“Er habe am Mor­gen mit Ent­set­zen fest­ge­stellt, dass ein „Neun-Mil­li­me­ter-Pro­jek­til“ im Brief­kas­ten der AfD-Frak­ti­on am Zwi­ckau­er Rat­haus lag, er­klär­te For­berg am Mitt­woch. Kurz dar­auf kün­dig­te er sei­nen Aus­tritt aus der Par­tei an. “

Quelle: tag24

https://blog.halle-leaks.de/2019/02/organisierter-staats-terror-gegen-afd-stadtrat/

Ein Kommentar zu “Organisierter Staats-Terror gegen AfD-Stadtrat

  1. Zustaende wie in Medellin. Auf der anderen Seite, wer seine Position im Stich laesst, wegen einer Patrone im Briefkasten, ist auch keine Person hinter der sich Menschen sammeln.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.