kanadisches Gericht verurteilt einen Christen zu 55.000 Dollar Strafe, weil er einen Trans-Politiker „biologischen Mann“ genannt hat

HEIMDALL WARDA - Die das Gras wachsen hören

wenn ein Richter sagt: die Wahrheit spiele keine Rolle…  und die Diskussion über Genderei als „Leugnung“ wertet und als strafwürdig erachtet… unglaublich, was in Kanada gerade läuft.

VANCOUVER, 28. März 2019 (LifeSiteNews) – ABC Menschenrechtstribunal hat entschieden, dass ein christlicher Aktivist einen Mann, der behauptet, „weiblich“ zu sein, diskriminiert hat, als er Flyer verteilte, die sich auf den damals für ein politisches Amt kandidierenden Mann als „biologischen Mann“ bezogen.

Das Gericht entschied für den Transgender-Aktivisten „Morgane“ Oger, geb. Ronan Oger, und gegen den christlichen Aktivisten Bill Whatcott, indem es erklärte, dass es diskriminierend ist, Transgender-Leute nicht als das Geschlecht zu akzeptieren, das sie vorgeben zu sein.

In einem 104-seitigen Urteil, das am Mittwoch veröffentlicht wurde (siehe vollständige Entscheidung unten), erklärte das Tribunal weiter, dass es keinen Platz für eine öffentliche Debatte in dieser Angelegenheit gibt,so der Vancouver Star.

Das Tribunal ordnete Whatcott auch an, Oger

  • 35.000 Dollar als Entschädigung

Ursprünglichen Post anzeigen 858 weitere Wörter

Wer ist Ray Chandler?

 

Im letzten Blog Beitrag habe ich das Christchurch Attentat beleuchtet und aufgezeigt, dass sehr wahrscheinlich der Deep State dahinter steckt. Zu viele Ungereimtheiten, zu viele offene Fragen. Es gab mehrere Motive für die Tat, wie wir mittlerweile wissen (neue Waffengesetze, die Bannung von 8chan, etc). Und dennoch ist es „nur“ ein Teil eines viel größeren Puzzles. Da der Narrativ der Russland Affäre in sich zusammen fällt und die Scheinwerfer jetzt in die andere Richtung leuchten, muss die Kabale zwingend für Ablenkung sorgen. Neuseeland war nur der Anfang. Nur fünf Tage später mussten wir erfahren, dass [sie] einen Schulbus mit 50 Kindern darin abbrennen lassen wollten (Q Drop 3128). Bei lebendigem Leib.

Und obwohl wir gewarnt wurden (Q Drop 3077), ist es doch schockierend, solche Nachrichten lesen zu müssen, oder nicht? Diese Menschen sind krank! Das hier ist kein Spiel! Daran erinnert uns Q regelmäßig. Aber wisst ihr was? Wenn [sie] unfair spielen, gehen wir in die Offensive!

„When they go low, we go high.“ (Q Drop 3040)

Da die Kabale meint, unterhalb der Gürtellinie agieren zu können, hatte Q direkt die passende Antwort parat: Die Augen der Menschheit zu öffnen für [ihre] dreckigen und abscheulichen Taten, re: Epstein Island. Dessen Enthüllungen und Verhandlungen demnächst anstehen. Was das bedeutet, ist einfach: QAnon hat mittlerweile eine Reichweite von bis zu 100 Millionen Menschen weltweit. Exponentiell wachsend. Je mehr Augen also auf der pädophilen Clique rund um Epstein liegen, desto schneller kommen wir ans Ziel.

Und ja. Es wird eine Zeit kommen, da [sie] sich nicht mehr über die Straße trauen werden. Diese Zeit ist nicht mehr weit entfernt. Nur bevor es so weit ist, müssen wir erst verstehen, gegen wen wir in Wahrheit kämpfen. Wieso die Welt ist, wie sie ist. Und wieso QAnon sagt, dass ‚full disclosure‘ die einzige Option ist – die Enthüllung von allem. Ich möchte daher auf Epheser 6,10-18 hinweisen. Dieses Bibelzitat hat Q bereits mehrere Male benutzt und soll uns darauf vorbereiten, was wir im Laufe dieses Beitrags lernen werden:

Werdet stark, weil ihr mit dem Herrn verbunden seid! Denn wir kämpfen nicht gegen Menschen, sondern gegen Mächte und Gewalten des Bösen, die über diese gottlose Welt herrschen und im Unsichtbaren ihr unheilvolles Wesen treiben.

Bereit, das Hasenloch zu betreten?

Q’s Drops vom 20. & 21.03. beginnen mit der Überschrift „Menschen- bzw. Sexhandel ist real“ (Drop 3131) und dem Verweis auf Bill Clinton & Jeffrey Epstein – und der infamen Pädophilen Insel. Was die Anons zu diesem Thema die letzten Monate ausgegraben haben, sollte uns nicht nur eiskalt den Rücken runter laufen, sondern auch erkennen lassen, WIESO QAnon auf der Bildfläche erscheinen musste. WIESO Präsident Trump eine Zielscheibe auf dem Rücken trägt. WIESO dies der alles entscheidende Kampf von Gut gegen Böse ist. Und WIESO ein jeder von uns sich für eine Seite entscheiden muss.

Die Kurzfassung dieses Kapitels lautet: Little Saint James, aka Carisjames ist eine Insel in den Jungferninseln. Sie ist im Privatbesitz des wegen Pädophilie verurteilten Milliardärs Jeffery Epstein. Viele einflussreiche Politiker und Celebrities (Mitglieder des Kults) haben diesen Ort in der Vergangenheit besucht. Wo sie satanischen Ritualen, Menschenopfern, Pädophilie und schlimmeren Taten nachgegangen sind. Unter der Insel bzw. unter dem okkulten Tempel gab es ein Tunnelsystem, das aber mittlerweile gesprengt wurde (um Beweise zu vernichten).

Die Elite wurde via Privatjet auf die Insel gebracht (Lolita Express), die Opfer wurden laut den Q Drops von dieser Woche per Boot heran geschafft. Eine von vielen ist Rachel (Ray) Chandler. Ein Akronym für Child Handler. Kinder-Händlerin. Ja. Diese Menschen sind krank. Und wenn die Epstein Dokumente veröffentlicht werden, wird auch ihr Name darunter sein. Das lässt uns Q in Drop 3136 wissen.

Auch wenn du – wie ich selbst – vermutlich noch nie von ihr gehört hast: Sie ist bekannt in den elitären Kreisen. Weit mehr als das. Sie verkehrte schon in jungen Jahren mit den Stars und Sternchen der Welt. Nachfolgend nur einige wenige der Bilder, die Q & die Anons am 21.03. noch einmal ausgegraben haben: Ray Chandler zusammen mit Britney Spears, Puff Daddy, Eminem, Paris Hilton, Prinz Andrew, Richard Gere, Matt Rothschild. Und natürlich darf Bill Clinton nicht fehlen – vermutlich an Board des Lolita Express.

Wieso macht Q das?

Damit wir verstehen, dass dieser Pädophilen- bzw. Satanisten-Ring so viel größer ist, als es die meisten bisher verstehen können oder wollen. Denn selbst das hier ist ja nur die Spitze des Eisbergs! Die ganze Geschichte dahinter ist so viel größer. Wir beleuchten hier nur einen Aspekt. Aber dieser kleine Auszug von bekannten Gesichtern bzw. Namen aus der Politik, aus Hollywood, von Stars und Sternchen sollte ausreichen, damit man ein Gefühl bekommt, nicht wahr? Ein elitärer Club. Ray (Child Handler) mittendrin.

Es folgten seitens Q & den Anons einige Bilder von Kindern. Kinder, die Chandler fotografiert hat. Kinder in unmissverständlichen Posen. Kinder in den Händen von Satanisten. Ich weigere mich, auch nur eines dieser Bilder hier zu veröffentlichen. Aber die Drops von QAnon kann sich jeder selbst ansehen (qmap.pub). Bzw. kann jeder die Google Suche benutzen – so vieles ist open source! Sie verstecken ihre Symbole nicht. Sie verstecken ihre „Kunst“ nicht. Sie verstecken ihren „Glauben“ nicht. [Sie] benutzen Social Media Plattformen wie wir auch zur Kommunikation. Sie benutzen Twitter für geheime Botschaften. Sie benutzen Instagram zum Austausch von Fotos. Und Ray Chandler benutzte Tumblr für die Zurschaustellung ihrer Opfer.

Offiziell betreibt Ray eine Modeagentur, aber das nur als Vorwand. Eine Front für das, was wirklich hinter den Kulissen passierte.

Man könnte als nächstes noch einen Schwenk zum Vatikan machen, denn Q zeigt auf, dass Rachel auch in diesem Kreis involviert sein muss (Drop 3155 – rote Schuhe). Oder zu Pizzagate & James Alefantis. Oder Marina Abramovic & Spirit Cooking. Aber der Artikel soll sich auf Epstein Island beschränken. Und Q hat schon oft wiederholt: Es ist EIN großer Club. Der Kult, der die Welt regiert. In Wahrheit haben wir keine Vorstellung, WIE groß dieses Problem wirklich ist.

Bei alle dem will ich aber kurz daran erinnern, dass Präsident Trump bereits im April 2018 ein Gesetz erlassen hat, um Netzwerke und Webseiten haftbar zu machen, die in irgendeiner Form mit Menschen- oder Sexhandel zu tun haben. Und zuvor wurde schon die Executive Order in Kraft gesetzt, die es erlaubt, die Vermögen dieser Satanisten einzufrieren. Dem Kult wird an allen Fronten die Hölle heiß gemacht. In Wahrheit haben sie schon verloren. QAnon und die Allianz sind bereit, den Hammer der Gerechtigkeit zu schwingen. Nur brauchen sie dazu uns, eine aufgeweckte Öffentlichkeit. Der Q Drop 953 ist hier entscheidend:

Sie denken, dass wir dumm sind.
Sie denken, wir würden den Stars folgen
Sie bezeichnen uns offen als Schafe / Vieh.
Es wird eine Zeit kommen, in der sie nicht mehr sicher die Straße entlang laufen können. Ihre größte Angst? Eine aufgeweckte Menschheit.

Das vorweg genommen, möchte ich jetzt noch speziell auf die Pädophilen Insel eingehen und den okkulten Tempel, der dort steht. Denn darum geht es in den letzten Q Drops vom 20. & 21.03. Dorthin hat Rachel Chandler ihre Opfer gebracht. Dort wurden grausame Verbrechen begangen. Was wir bald über Rachel, Epstein und die Insel erfahren werden ist 100-mal gewichtiger, als das, was bereits über Alison Mack und deren Verstrickungen rund um NXIVM herausgefunden wurde (Q Drop 3156).

Fangen wir mir der Lage der Insel an: Sie ist nur ca. 6 Flugstunden von Haiti entfernt. Das Land, dass nach dem verheerenden Erdbeben 2010 von der Kabale buchstäblich ausgeraubt wurde. Aber nicht nur das: Bis heute werden bis zu 30.000 Kinder (!) vermisst. Wieviele davon außer Landes geschmuggelt wurden, will man sich gar nicht vorstellen. Schon recht nicht mit dem Wissen, dass die Clintons an der Spitze des Kinderschmuggel-Rings in Nordamerika stehen: mit nachweislichen Verbindungen zu Laura Silsby gibt, die wegen Kinderhandel angeklagt wurde. Aus früheren Drops wissen wir, dass Kinder nach Saudi-Arabien und in andere Teilen der Welt verschifft wurden. Und mit absoluter Sicherheit wurden auch welche auf die Insel gebracht. DIESE MENSCHEN SIND KRANK. Ich kann das nicht oft genug wiederholen.

Die Anons haben nach den Hinweisen im April 2018 (Q Drop 1001) alle möglichen Karten und Bilder der Insel untersucht und haben etliche Ungereimtheiten entdeckt. Dass es mehrere Eingänge gibt, die ganz offensichtlich in das „Innere“ der Insel führen – also einem Tunnelsystem (was Q später bestätigte). Dass diverse Statuen aufgestellt sind, eine rituelle Sonnenuhr und schließlich sagt Q, dass in allen vier Himmelsrichtungen Opferstätten errichtet wurden. Für die „vier Prinzen“:

Satan – Süden – Feuer
Lucifer – Osten – Luft
Belial – Norden – Erde
Leviathan – Westen – Wasser

Schließlich noch die Eule (Minerva) direkt auf dem okkulten Tempel, was keinen anderen Schluss zulässt, als dass hier, unter dem Tempel, zeremonielle Riten abgehalten wurden. Genau wie im Bohemian Grove (in Kalifornien). Menschenopfer für den Gott Moloch.

Ich wünschte inständig, es wäre nicht so. Aber in Q Drop 3050 wird genau das bestätigt: Die Insel wurde a) als Sex-Resort benutzt, wo die Elite geschmuggelte & unter Drogen gesetzte Minderjährige zu ihrem Vergnügen nutzen konnten. Und b) für okkulte Zeremonien, die nichts anderes verkörpern als der Anbetung von bösen Ethnien. Satanische Rituale. Menschenopfer. Folter und schlimmeres. Es spielt dabei keine Rolle, ob DU an Satan glaubst oder nicht – sie tun es sehr wohl! Das hier alles ist so real, wie es nur sein kann. Das hier ist kein Spiel. Der Kult der die Welt regiert(e).

Epsteins Insel war einer ihrer Treffpunkte. Einer ihrer Spielplätze. Zumindest bis er angeklagt wurde. Die NSA hat schon vor langer Zeit alle Beweise gesammelt, es gibt viele! Sehr viele. Epstein hat Buch geführt und Kameras installiert. Keiner wird davon kommen. Kein einziger Politiker. Kein einziger Adeliger. Kein einziger Promi. Sie werden alle für ihre Taten bezahlen. Niemand, der in diesem kranken System beteiligt ist, wird einen Freipass bekommen. Weder der ehemalige Präsident der Vereinigten Staaten, noch der Prinz von York (England) oder noch so bekannte Hollywood Schauspieler. Auch nicht Rachel Chandler, die gut vernetzte Kinderhändlerin. Sie wird eine ganze Entourage mit sich in den Abgrund ziehen.

Sie ist das Bindeglied für einige der schlimmsten Verbrechen gegen die Menschlichkeit, die wir bisher erfahren mussten. Nicht nur Pädophilie, sondern viel dunklere Machenschaften passierten auf der Insel. Verbrechen, die man sich nicht ausmalen möchte. Und dabei sind wir noch nicht am Ende des Hasenlochs angekommen. Auf ihrem Instagram Account fanden die Anons auch das nachfolgende Bild von Überwachsungskameras auf der Insel. Besonders Kamera 10 ist relevant: Was passiert hier? Q’s Hinweis war: D-Room H-R-C.

Was die Anons dann als Dining-Room (HRC) interpretierten. Ein „Eszimmer“. Unterirdisch. Auf einer Insel, die regelmäßig von Satanisten besucht wird. Wenn dir schlecht wird bei diesem Gedanken, bist du ein Mensch.

SIE SIND ES NICHT! PURE EVIL.

Noch viel mehr könnte über Epstein Island geschrieben werden. Noch viel tiefer geht das Hasenloch (wie bspw. @Dilara auf Twitter aufzeigt). Aber das hier Niedergeschriebene sollte ausreichen für meine ursprüngliche Frage – nämlich wer Ray Chandler ist. Du verstehst jetzt hoffentlich, wieso Q diese Drops hinterlassen hat. Wieso wir langsam an das Thema heran geführt werden müssen. Und worum es wirklich geht.

All diese Verbrechen wurden vor unseren Augen begangen. Von den Personen, denen wir eigentlich trauen sollten. Sie agierten für Jahrzehnte oder gar Jahrhunderte im Schatten. Doch nun scheint das Licht auf sie. Dark to light. Sie können sich nicht länger verstecken. Es gibt kein zurück mehr. Der neo-babylonische Todeskult ist ein Krebsgeschwür und muss vernichtet werden. Und er wird vernichtet werden. Ein für alle Mal. Präsident Trump, QAnon, die Allianz, Millionen von Patrioten – wir alle spielen eine Rolle in diesem Krieg zwischen Gut und Böse. Und wir werden gewinnen! Die Wahrheit wird gewinnen. Das Licht wird gewinnen. Gott wird gewinnen.

The Great Awakening. Das große Erwachen.

Lieber Leser: Geh an das Thema Epstein Island (und die vielen anderen Hasenlöcher) in der Geschwindigkeit heran, die für dich die richtige ist. Akzeptiere, dass dies die Welt ist, in der wir leben. Aber manifestiere die Zukunft, auf die wir hin arbeiten. Gott ist mit uns. Daran besteht kein Zweifel mehr. Den Brief des Paulus an die Epheser (6,10-18) hat QAnon nicht ohne Grund schon mehrmals mit uns geteilt:

„Darum nehmt all die Waffen, die Gott euch gibt! Nur gut gerüstet könnt ihr den Mächten des Bösen widerstehen, wenn es zum Kampf kommt. Nur so könnt ihr das Feld behaupten und den Sieg erringen. Die Wahrheit ist euer Gürtel und Gerechtigkeit euer Brustpanzer. Verteidigt euch mit dem Schild des Glaubens, an dem die Brandpfeile des Teufels wirkungslos abprallen. Die Gewissheit, dass euch Jesus Christus gerettet hat, ist euer Helm, der euch schützt. Und nehmt das Wort Gottes. Es ist das Schwert, das euch sein Geist gibt. Hört nie auf zu beten und zu bitten! Lasst euch dabei vom Heiligen Geist leiten.

Amen.

https://q-news.de/wer-ist-ray-chandler/

Tichys Einblick: Einwanderungskritikerin – und raus bist DU

 

 

Aleksandra Rybinska ist eine führende polnische Journalistin – und war viele Jahre lang häufig Gast in deutschen Talkshows. Doch seit einiger Zeit wird sie nicht mehr eingeladen – sie gilt als Kritikerin von Merkels Flüchtlingspolitik.

TE will wissen: „Was ist da geschehen, Frau Rybinska, warum sehen wir Sie nicht mehr auf dem Bildschirm?“

Zuckerberg fordert strengere Regulierung des Internets – „um das Gute zu bewahren“

Epoch Times

„Wir müssen die Regeln für das Internet neu aufstellen, um das Gute zu bewahren“, erklärte Facebook-Chef Mark Zuckerberg.

Eine Protest-Aktion gegen Facebook und Mark Zuckerberg am 10. April 2018 vor dem Kapitol in Washington.Foto: SAUL LOEB/AFP/Getty Images

 

Facebook-Chef Mark Zuckerberg hat sich für eine strengere Regulierung des Internets ausgesprochen. „Wir müssen die Regeln für das Internet neu aufstellen, um das Gute zu bewahren“, schrieb der Gründer des weltweit größten Online-Netzwerks in einem Gastbeitrag für die „Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung“. „Wir brauchen eine aktivere Rolle von Regierungen und Regulierungen“, hieß es darin.

In dem Beitrag, der auch in der „Washington Post“, dem „Sunday Independent“ und dem „Journal de Dimanche“ veröffentlicht wurde, spricht Zuckerberg sich dafür aus, in anderen Ländern Datenschutz-Regeln einzuführen, die der umstrittenen europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ähneln. Die Gesetzgeber sollten auch einige Regeln für Fragen einführen, welche die DSGVO bisher offen lässt.

Der Facebook-Gründer schlägt zudem Regeln für den Datentransfer zwischen Internetplattformen vor. „Daten, die mit einem Dienst geteilt werden, sollten auf einen anderen Dienst übertragen werden können“, argumentiert Zuckerberg.

Auch was die Sperrung von Inhalten angeht, fordert Zuckerberg einheitliche Regeln für mehrere Unternehmen: „Weil Menschen zahlreiche unterschiedliche Dienste nutzen, alle mit eigenen Richtlinien und Prozessen, brauchen wir einen gemeinsamen Ansatz. Eine Idee wäre, unabhängige Gremien Standards festlegen zu lassen, an deren Einhaltung Unternehmen gemessen werden.“

Facebook sieht sich immer wieder Kritik ausgesetzt, weil Nutzer auf der Plattform Hassbotschaften verbreiten. Zuletzt hatte ein australischer Terrorist seinen Anschlag auf zwei Moscheen in Neuseeland live bei Facebook übertragen. Bei dem Angriff starben 50 Menschen.

Datenschützer kritisieren das massive Sammeln persönlicher Daten durch Facebook. (afp)

https://www.epochtimes.de/politik/welt/zuckerberg-fordert-strengere-regulierung-des-internets-um-das-gute-zu-bewahren-a2840685.html

Organraub soll zur Staatsräson erhoben werden

Diese zehn Bundestagsabgeordneten von CDU, CSU, SPD und Linke wollen Organraub an Lebenden zur Staatsräson erheben, schreibt die BILD:

Jens Spahn (CDU), Dr. Karl Lauterbach (SPD), Claudia Schmidtke (CDU), Sabine Dittmar (SPD), Petra Sitte (Linke), Georg Nüßlein (CSU), Tino Sorge (CDU), Thomas Oppermann (SPD), Sabine Weiss (CDU), Helge Braun (CDU).

Dem nächsten Angehörigen steht laut dem Gesetzentwurf kein eigenes Entscheidungsrecht mehr zu, wenn bei einem Patienten der „Hirntod“ festgestellt wird. Wer nicht zu Lebzeiten widersprochen hat, wird somit automatisch „Organspender“. Dass die BILD derzeit massiv Stimmung gegen „Organspendemuffel“ macht ist kein Zufall, zu den prominentesten Unterstützern der Organspendelobby gehört Friede Springer.

Der Mensch verkommt zum Leibeigenen des Staates und wird zum Ersatzteillager für die moderne Frankenstein-Medizin. Die mächtige Pharmaindustrie feiert in den letzten Jahren einen Erfolg nach dem anderen. In mehr als zwanzig europäischen Ländern gilt bereits die Widerspruchslösung, eine Einführung von Zwangsimpfungen rückt auch in Deutschland immer näher und gegen die Mensch und Tier verachtenden Versuche zur Xenotransplantation – der Übertragung von Schweineherzen auf den Menschen – ist noch jeder Protest wirkungslos verpufft.

Grausame Tierversuche: Ärzteverein reicht Petition gegen Verpflanzung von Schweineorganen auf Affen ein

https://opposition24.com/aerzteverein-petition-verpflanzung-schweineorganen/embed/#?secret=ZiQTiURPCJ

Xenotransplantation: Pavian erhält genverändertes Schweineherz – bald auch der erste Mensch!

https://opposition24.com/organtransplantation-pavian-schweineherz-menschen/embed/#?secret=owsn8SdvYJ

Organspendelobby wirbt mit Friede Springer für Widerspruchslösung – angeblich Mehrheit der Deutschen positiv eingestellt

https://opposition24.com/satanisch-organraub-soll-zur-staatsraeson-erhoben-werden/

Auch gestern marschierten die Gelben-Westen gegen Macron

Indexexpurgatorius's Blog

Ursprünglichen Post anzeigen 795 weitere Wörter