Gustl Mollath verklagt Freistaat Bayern auf rund 1,8 Millionen Euro

Epoch Times

Gustl MollathFoto: Joerg Koch/Getty Images

 

Im Fall des jahrelang gegen seinen Willen in der Psychiatrie untergebrachten Gustl Mollath beginnt am Mittwoch kommender Woche der Prozess um eine Millionenklage Mollaths gegen den Freistaat Bayern.

Der wegen seines Falls bundesweit bekannt gewordene Mollath verlangt rund 1,8 Millionen Euro Schadenersatz und immaterielle Entschädigung, wie das Landgericht München I am Donnerstag mitteilte. Das Land habe ihm 70.000 Euro gezahlt, sehe aber keine weitergehenden Ansprüche.

Als Folge eines Prozesses gegen seine Exfrau war Mollath 2006 in die Psychiatrie eingewiesen worden. Er blieb dort bis ins Jahr 2013 wegen angeblicher Wahnvorstellungen gegen seinen Willen untergebracht. In dem Prozess hatte er auch über illegale Geschäfte, die seine Frau in Zusammenarbeit mit einer Großbank gemacht haben soll, berichtet.

 

 

https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/gustl-mollath-verklagt-freistaat-bayern-auf-rund-18-millionen-euro-a2823370.html

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.