ROT-ROT-GRÜN will Straßennamen nach Migranten umbenennen

Politisches Tagebuch von Dan Godan aka Karate Tiger

Der ROT-ROT-GRÜNE Wahnsinn nimmt immer krassere Formen an:

Die rot-rot-grüne Landesregierung in Thüringen sieht Handlungsbedarf darin, Straßen in Thüringen nach Migranten zu benennen, um in der Öffentlichkeit positive Bezüge dazu herzustellen, dass Migranten in der Geschichte Thüringens eine große Rolle gespielt hätten. Dies sei eine Handlungsempfehlung, die sich aus der Arbeit der Enquete-Kommission ‚Rassismus‘ ergebe.

Na toll, dass ist doch dann gleich eine „Blaupause“ für den ROT-ROT-GRÜNEN Senat in Berlin, den dortigen Breitscheidplatz in Anis Amri Platz umzubenennen.

1c1b1d

Stephan Brandner, AfD-Bundestagsabgeordneterund Vorsitzender der Thüringer Landesgruppe, lehnt jegliche Instrumentalisierung von Straßennamen ab:

„Die Umbenennung von Straßen ist eine weitere rotgrüne Irrsinnsidee. Man könnte meinen, dass es in Thüringen keine Probleme, wie massenweise Stundenausfall an Schulen, das Sterben des ländlichen Raums und eine völlig verschlafene Digitalisierung gibt. Dem ist aber nicht so. Vielmehr ist es den Rotgrünen offenbar wichtiger, sich mit der Umbenennung von Straßen nach Migranten und einer…

Ursprünglichen Post anzeigen 29 weitere Wörter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.