Terroranschlag in Neuseeland eine Fake-Geheimdienstoperation?

SKB NEWS

Unbenannt

Moschee -Attentat in Neuseeland eine Fake – Geheimdienstoperation?

Ein Kommentar von Gaby Kraal

Die Mainsrreammedien sind sich wie auf einen Glockenschlag einig. Im neuseeländischen Christchurch fand ein Terror-Anschlag auf Muslime in zwei Moscheen statt. Mehr noch, schon in ersten nachgeschobenen Artikeln zum Massaker, weiss die gleichgeschalte Desinformationspresse mehr: Der Attentäter war ein Rechtsextremist. Die Tat eines Einzelnen wird von vornherein ausgeschlossen.

Ein Video zum Attentat, gefilmt mit einer „Action-Helmkamera“ zeigt die Angriffe in zweier Moscheen in der neuseeländischen Stadt Christchurch. Demnach wurden am heutigen Freitag nach Polizeiangaben 49 Menschen getötet.  Ministerpräsidentin Jacinda Ardern sprach von 40 Toten und 20 Schwerverletzten. „Dies kann nur als Terrorangriff beschrieben werden“, sagte Ardern.

Auch für Australiens Premierminister Scott Morrison war „die Sache“ ohne nähere Informationen sofort klar: Der Angriff war ein Terrorakt. An der Attacke soll ein 28-jähriger Australier beteiligt gewesen sein. Morrison wurde am Freitag mit den Worten zitiert: „Wir verurteilen diese Attacke…

Ursprünglichen Post anzeigen 136 weitere Wörter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.