“Ich werde ein Massaker durchführen”: Bus mit italienischen Kindern wird vom Fahrer in Brand gesetzt

von https://derwaechter.org

 Nach 15 Jahren in seinem Busunternehmen droht ein Chauffeur seinen jungen Fahrgästen plötzlich mit dem Tod. Am Stadtrand von Mailand eskaliert die Situation.

In Italien hat ein Busfahrer 51 Schüler und ihre Begleiter entführt. Der Mann in seinen Vierzigern habe in der Provinz Cremona zwei Schulklassen in seinem Bus gedroht, niemand werde überleben, sagte Carabinieri-Kommandeur Luca De Marchis am Mittwoch dem Sender Sky24. Dann habe er sie eine Stunde lang durch die Gegend gefahren. Einer der Schüler habe seine Eltern informiert, einer der Erwachsenen im Bus die Notrufzentrale alarmiert. Drei Carabinieri-Fahrzeuge hätten den Bus schließlich an der Mailänder Stadtgrenze gestoppt.

De Marchis sagte, Polizisten hätten gewaltsam die hintere Tür des Busses geöffnet, während zwei andere den Fahrer ablenkten. „Er griff ein Feuerzeug und drohte, das Fahrzeug mit einem Kanister Benzin an Bord anzuzünden“, sagte De Marchis. Noch während die Schüler aus dem Bus geholt wurden, habe er seine Drohung wahr gemacht. Ein Video zeigte, wie Feuerwehrleute zu löschen versuchten. Von dem Bus blieb nur ein verkohltes Metallgerüst übrig.

Auf Bildern war ein vollkommen ausgebrannter Bus zu sehen. Verschiedene italienische Medien berichteten, der Mann habe „hier kommt niemand lebend raus“ gerufen und dann den Wagen in Flammen gesetzt. Auch habe er geschrien, „das Sterben im Mittelmeer muss aufhören“. Auf einem Video sind Kinder zu sehen, die um die zwölf Jahre alt sind und panisch schreiend aus dem Bus laufen. Die Polizei konnte die Kinder noch rechtzeitig retten. Der Mann habe wegen sexueller Gewalt und Trunkenheit am Steuer Vorstrafen gehabt, sagte Innenminister Matteo Salvini.

„Er hat gesagt, wenn sich jemand bewegt, schüttet er Benzin aus und zündet das Feuer an“, erzählte ein Mädchen aus dem Bus der Nachrichtenagentur Ansa. Er habe gesagt, dass die Menschen in Afrika sterben müssten und dass das die Schuld der italienischen Vize-Regierungschefs Salvini von der rechten Lega und Luigi Di Maio von der Fünf-Sterne-Bewegung sei.

3 Kommentare zu ““Ich werde ein Massaker durchführen”: Bus mit italienischen Kindern wird vom Fahrer in Brand gesetzt

  1. das soll gezielt gegen salvini und seine Partei geführt werden um zu schaden!
    er passt nicht in das Weltbild der ngo und den linksversieften arschlöscher die es überall gibt.
    salvini, trump, orban, Putin und alle die sich gegen die ngo stellen gefallen mir!
    AFD!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  2. In Italien hat ein mohammedanischer Selbstmordattentäter einen Schulbus mit 51 Schülern im Fahrzeuginnern in Brand gesteckt.

    Der Fahrer Ousseynou Sy, ein 47-jähriger sunnitischer Senegalese, der für ein italienisches Busunternehmen tätig ist, hatte zunächst die Kinder beschimpft und Benzin verschüttet. «Das reicht, die Todesfälle im Mittelmeer müssen gestoppt werden», rief er und drohte den vollig verängstigten und weinenden Schulkindern mit ihrer Tötung. Laut italienischen Medien habe er weiter gerufen: «Lass uns nach Linate fahren, heute kommt niemand lebend raus».

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.