Friedhoff: Einseitige deutsche Schuldkultur schadet unserer Zukunf

von http://www.pi-news.net/

 

1904 töteten Hereros auf grausame Art und Weise deutsche Siedler in Namibia. Der Hereroführer Maharero rief dazu auf, alle Deutschen zu töten. Der Kaiser schickte daraufhin weitere Soldaten nach Namibia, um den Terror zu beenden und um die deutschen Siedler zu schützen.

Die Schutztruppe wurde von 700 auf 1500 und dann auf 8000 Soldaten aufgestockt. 8000 Soldaten in Deutsch-Südwestafrika. Eine Fläche mehr als doppelt so groß wie Deutschland. 1500 Soldaten stellten sich dem Gefecht und der Verfolgung der über 8000 Hererokämpfer. Das Ganze passierte auf einer Fläche so groß wie die Schweiz.

Die durch Krankheit geschwächte deutsche Schutztruppe versuchte eine Zangenbewegung, aus der die Hereros ausbrachen und mit ihren Familien flüchteten. Auf dieser Flucht und während weiterer Gefechte soll es zu einem Völkermord gekommen sein. Bis zu 80.000 Hereros sollen getötet worden sein.

Es gab und gibt keine Zahlen, die das bestätigen. Gab es nicht, gibt es nicht. Die Linken fordern nun die Anerkennung der Schuld und dass Deutschland auch finanziell Verantwortung übernimmt. Forderungen von ca. 50 Mrd. Euro und ein Kolonialzeitverächtungsdenkmal in zentraler Lage in Berlin.

Weiter hier

http://www.pi-news.net/2019/03/friedhoff-einseitige-deutsche-schuldkultur-schadet-unserer-zukunft/

3 Kommentare zu “Friedhoff: Einseitige deutsche Schuldkultur schadet unserer Zukunf

  1. mal was zu lachen:

    und

    [video src="https://media.8ch.net/file_store/1878906f497aef18aaf3ea3d42f56dba693db1bbb3b8e386001212d874b28ec6.mp4" /]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.