Scheiss aufs Grundgesetz

Karl Eduards Kanal

„Scheiss aufs Grundgesetz.“ Gestern hatte der Blogwart eine ruhige Diskussion mit einem „Wessi“ darüber, warum er, der Blogwart,  kein ÖR mehr konsumiert. Grund war, daß  Zeit überbrückt werden musste und er nach den letzten Fußballergebnissen gefragt wurde. Und da hat der Blogwart eben gesagt, aus Gründen schaut und hört er nicht mehr, weil die ÖR wie die Aktuelle Kamera der DDR  geworden sind, nur ohne das Korrektiv Westfernsehen. Und dann ging es um die AfD. „Wie kann man nur einer Partei erlauben, die menschenverachtend, rassistisch usw. …“

Wie sein Besucher denn darauf kommt, hat der Blogwart gefragt? Wie seine Meinung zustande kommt? „Es kommt doch in den Nachrichten.“ Hat Er jemals selbst im Internet recherchiert, ganze Texte gelesen oder die Beiträge im Bundestag gehört? Nein, aber Er weiß, daß es so ist.

Und dann hat der Blogwart darauf hingewiesen, daß sein Besucher gar keine eigene Meinung hat, er hat die…

Ursprünglichen Post anzeigen 295 weitere Wörter

2 Kommentare zu “Scheiss aufs Grundgesetz

  1. Das kann schon seit 1990 seit dem 17 Juni da das GG. Artikel 23 alt durch 23 neu ersetzt wurde. Von Buntesländer zu EUDSSR Land der Faschisten umgebuhlt. Da das GG für die Bananenrepublik BRID und nicht von der BRID ist das doch alles gespielter Witz von den Allliierten das sagte doch schon der SPD Politiker Prof. Dr. Carlo Schmidt schon.
    Das ist für einen Patrioten doch schon lange bekannt und nichts neues !!!!

    • Wer sich mit den „Gesetzen“ im GG beschäftigt, sollte wissen, daß das GG mit der Löschung des Artikel 23 ungültig wurde! KEIN Artikel darf einfach gelöscht und neu geschrieben werden, man darf ihn höchstens erweitern oder durch eine Ergänzung ändern. Hier wäre z. B. 23 a möglich gewesen, denn der Artikel 23 war der Zuständigkeitsbereich. Wird der Zuständigkeitsbereich gelöscht, erlischt auch das Gesetz.
      Das zeigt die Artroganz und Verblödung der Politdarsteller, die meinen, bei uns das Sagen zu haben!
      Im übrigen wurde er nicht sofort ersetzt, sondern erst ca. 2 Jahre später. Ein Unding den Zuständigkeitsbeteich auf die EU zu übertragen und nur in der Bananenrepublik BRiD möglich!!!!!!!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.