Verfassungsgebende Versammlung reicht Verfassung bei der UN ein?

von http://schaebel.de

In FB geisterte heute ein Mailing herum mit folgendem Inhalt:

### Leute, es ist Handlungsbedarf. Leider habe ich erst heute verstanden, wie der Hase laufen soll. Die VV hat eine Verfassung beschlossen und bei der UN eingereicht. Man beabsichtigt also offensichtlich unsere Verfassung (1871er) zu substituieren.

Das System wird mitspielen, die haben das Ding auch in die Welt gesetzt. So, Shit Happens. Ok. Nun was können wir jetzt machen? Antwort: alle festgestellten widersprechen bei der Un dieser Verfassung. Leute haltet euch bereit. Es wird eng. Am 28.06. läuft die Suspension unserer Verfassung aus. Wir haben nur noch wenige Tage Zeit. Alarmstufe Rot. Morgen bekommt ihr neue Infos von mir. Das Schreiben ist bereits ins Englische für die UN übersetzt. Bitte alarmiert eure Stammtische. Sorry für die fast zu Späte Info. Die Briten sagen: The Penny Drops with the Parashoot ###

Wir haben eine existierende Verfassung von 1871, in der der bürgerliche Tod ausgeschlossen ist. Die ist alt, aber Artikel 10 der preussischen Verfassung lautet:

Der bürgerliche Tod und die Strafe der Vermögens-Einziehung finden nicht statt.

Wer sich zudem noch etwas kommerziell auskennt, der kennt die Bedeutung. man bekam zur Teilnahme an dem kommerziellen „Leben“ des Staates eine „Natürliche Person“, die begünstigt war von dem Vermögen des Menschen (Mann/Weib) und nicht haftete.

In der BRD kennt man nur tote Personen, natürliche Personen, die haften und NICHT begünstigt sind. Diese arbeiten für juristische Personen bzw. Firmen (Herr Max Mustermann) und haften für den Unfug, den sie da in fremden Namen treiben.

In Preussen wäre eine GEZ bzw. so ein komischer Rundfunkstaatsvertrag nie möglich gewesen… da man nie haftete für Dinge, die man nicht beauftragte. Hier in der BRD geht man für Dinge in den Knast, die man nie beauftragte.

Falls die VV dort in der tat eine Verfassung eingereicht hat, so geschah es OHNE MEINEN WILLEN, Wissen und Zustimmung. Das würde dann aber wiederum aufzeigen, das die VV gegen die Menschen Hochverrat betreiben. Vielleicht kann ein Leser dieses Blogs etwas näheres dazu sagen.

Es wurde ein Schriftstück erarbeitet.

Wie es aussieht , will dass System unsere Verfassung überlagern, denn am 28.06.2019 läuft wohl der Versailler Vertrag aus

https://ddbnews.wordpress.com/category/verfassunggebende-versammlung/

Achtung: auch auf Telegram verfügbar:

http://t.me/schaebelsblog  

oder @schaebelsblog in der Telegram-Suche

http://schaebel.de/allgemein/verfassungsgebende-versammlung-reicht-verfassung-bei-der-un-ein/0010342/

 

 

18 Kommentare zu “Verfassungsgebende Versammlung reicht Verfassung bei der UN ein?

  1. Deutsche Rechtsträger warnen die Vereinten Nationen vor den Betrügern der Verfassunggebende Versammlung

    Jörn Baumann

    Der fehlende internationale Ansprechpartner der indigenen Deutschen, wirkt sich als fatales Defizit in der Umsetzung der politischen Neugestaltung der BRD-Verwaltung aus.

    VOLLDRAHT hat die dazu notwendigen Rahmenbedingungen einer ideologisch übergreifenden Plattform geschaffen, was nicht die dem Projekt entsprechende Unterstützung erhalten hat. Die Konsequenzen daraus sind u.a., daß Hinz & Kunz eine Verfassung und/oder eine Reichsregierung bei den Vereinten Nationen anmelden und die wirksame Rechtevertretung verhindern.

    Bild von Mona Tootoonchinia auf Pixabay
    Downloaden, Ausfüllen und absenden – Ausführung!

    Download der Dateien als Doc. und PDF >>http://volldraht.de/index.php/more/download/category/25-vereinte-nationen

    United Nations

    Seine Exzellenz Antonio Guterres

    Generalsekretär der Hauptversammlung

    46th St. & 1Ave., New York 10017, United States of America

    Deutschland, den 20.Juni 2019

    Eure Exzellenz, Herr Antonio Guterres,

    ich habe die Ehre, Ihnen bezüglich des Schreibens der „Verfassungsgebenden Versammlung“ vom 29. Mai 2019 einiges richtig zu stellen. In diesem Schreiben der „Verfassunggebende Versammlung“ werden etliche unwahre Dinge behauptet:

    Zitat:

    „Die Verfassunggebende Versammlung Deutschland wurde am 1. November 2014 ausgerufen und ist seit dem 11. Oktober 2015 de jure und de facto rechtswirksam.“

    Zum Ersten wurde keine öffentliche Abstimmung des deutschen Volkes weder im Gebietsstand von 1937 /1945 oder in den Grenzen von 1990 vorgenommen. Es waren an dieser Scheinwahl nicht einmal 1 % der hier Lebenden zur Abstimmung zugelassen. Es ist auch nicht geprüft worden, ob jene Teilnehmer überhaupt stimm-/ und wahlberechtigt sind.

    So wurden tatsächliche wahlberechtigte deutsche Rechteträger aus dieser Wahl ausgeschlossen, da diese wie beispielsweise meine Familie und fast alle meine Freunde als nachgewiesene Deutsche nicht für eine neue Verfassung sind. Zudem war es bei den Wahlzetteln nachweislich nicht möglich für Nein zu stimmen, da dies durch die vorgefertigten Wahlzettel der „Verfassunggebende Versammlung“ nicht vorgesehen war, seinem Nein Ausdruck zu verleihen.

    Somit ist beweisbar, dass die an der Wahl Teilnehmenden weder repräsentativ für die Deutschen entschieden noch der wahre Wille aller Deutschen bei jener Wahl einfloss. Millionen von wahren Rechteträgern wurden vorsätzlich ausgeschlossen. Es gab keinerlei flächendeckende Anschreiben der Haushalte, keine öffentlichen Aushänge oder dergleichen. Eine Wahlberechtigung wurde nicht geprüft.

    Zitat: „Aus der Verfassunggebende Versammlung Deutschland ist am 4. April 2016 das Staatswesen Deutschland im juristischen Rechtsstand eines föderalen Bundesstaates hervorgegangen. Die Verfassunggebend Versammlung ist bis zu den Parlamentswahlen die Übergangsregierung des neuen Staatswesens.“
    

    Dem widerspreche ich stellvertretend für alle nicht wahlbeteiligten Ausgeschlossenen, ob durch territoriale Fremdverwaltung oder durch vorsätzlichen Ausschluss wegen anderer Meinung. Als auch der nicht repräsentativen Wahlbeteiligung und fehlender Rechte zu staatsrechtlichen Umformungen. Dies schließt auch die hier nicht explizit wiederholten Punkte 3 und 4 jenes Schreibens aus.

    Was die Erklärung bezüglich der juristischen Tatsachen vom 03. Oktober 1990 angeht, spare ich mir darauf inhaltlich einzugehen, da Sie sicherlich selbst bestens wissen, dass die hier getätigten Behauptungen nicht der Realität oder juristischen Wahrheit entsprechen.

    Entsprechend des rechtlichen Inhaltes des Notenaustausches von 1994 ist festzustellen, dass von der Verantwortlichkeit und den Rechten der Alliierten vier Mächte die Rede ist und es sich lediglich um einen Zustand der Suspension des Besatzungsrechts handelt:

    Ferner wurde mit dem Vertrag über die abschließende Regelung in Bezug auf Deutschland (2+4- Vertrag) nachweislich kein Friedensvertrag zum zweiten Weltkrieg geschlossen, sondern vielmehr ausdrücklich ausgeschlossen, wodurch auch dadurch keine staatsrechtlichen Umformungen vorgenommen werden können. Siehe auch Anlage 2 zum Protokoll des französischen Vorsitzenden Nr. 354 B vom 17. Juli 1990.

    Auf die weiteren abstrusen rechtlichen Behauptungen jener verfassungsgebenden Versammlung gehe ich hier nicht weiterführend ein, da Sie sicher selbst bestens um die rechtliche Situation wissen.

    Jedoch möchte ich Sie auf einen wichtigen Umstand dennoch hinweisen:

    Sie persönlich sowie alle Angeschriebenen und Benannten der „Verfassunggebende Versammlung“ wurden und werden hier getäuscht, schon allein durch die falschen Angaben und Ausführungen der „Verfassunggebende Versammlung“ als auch dass a l l e Namen, die in deren Schreiben vom 29. Mai 2019 angegeben sind, keine realen Personen darstellen, sondern selbstgebastelte Phantasienamen und auch die Unterschrift einer nichtexistierenden Person sind.

    Einen Uwe von Leonhard gibt es in Deutschland nicht. Dies wird Ihnen jede deutsche Behörde bestätigen. Hieraus ergibt sich klar eine arglistige und vorsätzliche Täuschung eines jeden Einzelnen als auch als kriminelle Vereinigung wegen arglistiger Täuschung, Anmaßung, Betrug usw…

    Des Weiteren wurde das Deutsche Reich 1945 zwar laut Potsdamer Abkommen besetzt, jedoch eine Annexion klar und deutlich ausgeschlossen, wodurch das Deutsche Reich, wie das Bundesverfassungsgericht richtig festgestellt hatte (BVerfGE 36, 1 – Grundlagenvertrag, sowie BVerfGE 2, 266 [277]; 3, 288 [319 f.]; 5, 85 [126]; 6, 309 [336, 363]), eben nicht untergegangen ist, sondern nur fremdverwaltet wurde. Auch die Suspension der Besatzungsstatuten von 1990 änderten nichts am Fortbestand des Deutschen Reiches, wodurch die „Verfassungsgebende Versammlung“ und Beachtung der Rechtsfolgen, die sich durch eine Suspension ergeben, eben keine staatsrechtlichen Umformungen zulassen, somit auch keine Basis einer verfassungsgebenden Berechtigung gegeben ist, die durch souveräne Selbstbestimmung des deutschen Volkes gedeckt wäre.

    Aus diesem Grund bitte ich Sie höflichst darum, im Auftrag Vieler uns schriftlich zu bestätigen, dass Sie diesem Unsinn nicht folgen bzw. diesen nicht anerkennen werden und wir uns keine Sorgen machen müssen bezüglich dieses Putschversuches.

    Bis dahin verbleibe ich Hochachtungsvoll

    https://www.volldraht.de/index.php/recht/63-rustag1913/2361-deutsche-rechtetraeger-warnen-die-vereinten-nationen

  2. https://www.deutscher-reichsanzeiger.de/rgbl/staatsverleugner-und-reichsbuerger/
    da erklärt er gut die Unterschiede und welche Verfassung und welche Gebiete gültig seien … auch hat er eine Megaliste wer alles versucht auf dem falschen Gerüst wiederaufzubauen.
    das ist alle ganz schön schwer sich da durchzuwühlen und zu graben was nun stimmt und was nicht ….
    Ich hab mich gefragt warum die (auch BRD) nur Staatsangehörkeit nach Rustag 1913 immernoch gilt … dann muss doch da was sein was rechtens ist und ältere Gesetze gültig sein …. Dazu wäre dann ja auch stimmig und richtig die Gebiete und Verfassung …
    So waren mal meine Gedankengänge zu dem Ganzen …

      • Also nachdem was ich alles mich durchgegraben habe ….. Erklärt er genau wo es hängt … Und er baut nicht auf der falschen Struktur wieder den selben Scheiß auf wie bisher …. So seh ich das …. bisher . Er hält sich an die Verfassung 16.04.1871 ( immernoch gültig)und die Gebiete dazu 31.07.1914 … Alles was danach kommt ist auf falschen Konstrukten aufgebaut und das Volk nicht frei von Kirche usw…
        Was ist daran falsch ?
        Alle anderen Seiten bauen auf falschen Konstrukten wieder usw.. auf … Also wärs wieder der Seine Salat dann wie eure jetzt auch hätten .
        So zumindest versteh ich das ganze ….
        Ist auch alles nicht so einfach für Laien die null Ahnung von Gesetzen und Paragraphen haben ..
        Umsomehr ärgert es mich das es ja genug Anwälte rumlaufen und mehr wissen und sich schön zurückhalten bei dem ganzen Gedöns um die Bevölkerung weiter im Dunkeln tappen zu lassen .
        😠

      • Außerdem ist die Verfassungsgebende Versammlung auf dieser Liste die er aufführt das es nicht richtig ist was die da machen ….
        Außerdem wenn ich das Urteil sehe was seit Hundert Jahren hier für ein Megabetrug am Volk läuft dann stehen mir die Haare zu Berge ..
        Was kann dann auf der Seite falsch sein die sich auf was beruft das genau vor dem Betrug existiert und bis heute existiert rechtens existiert ?

      • Ein paar auf der Liste sind mit Vorsicht zu genießen ,das ist schon richtig aber nicht alle ,es wird versucht die Meinung zu manipulieren .

      • Er hat ja die Punkte / Kriterien aufgeführt nachdem die Liste erstellt ist .
        Da geht’s nicht nach Meinung oder Manipulation sondern nach dem was gültig ist nach dem Gesetz und was ein falscher weg wäre . Er will ja nichts falsche fürs Volk . Sondern die Dinge wie sie vor dem Betrug bestanden .
        Alle anderen wollen scheinbar nur ein neues Firmenkonstrukt wieder obendrauf bauen damit der Betrug so weiterläuft .
        So versteh ich das .

      • Es muss da jeder seine eigenen Erfahrungen machen für mich gehören solche Seite alle in einem Sack. Was auf der Seite sofort auffällt die Spaltungversuche die anderen Neurosen lasse ich mal weg ,Schon zuviel Zeit sowas verschwendet

      • Auf der Liste sind ähnliche Websiten aber die sind Ebel Seiten die nicht zu verwechseln sind mit den hier … Vielleicht meinst du das damit .

      • Die Seite gehört zu der Liste dazu für mich gibt es kein Unterschied zu dem Seiten und Gruppen ,vor denen Gewarnt wird .

        Nach welchen Kriterium wurde die Liste erstellt,wohl jeder der nicht die selben Ansichten hat so kommt es einem Vor .

        Das erste Wort was ich im Kopf hatte war spalten ist meine Meinung dazu .

    • Darf ich mich hier mal einmischen?
      Ich recherchiere ja nun seit Jahren und komme zu keinem Ende, weil immer wieder neue reale Fakten auftauchen. Was das RuStAG 1913 anbelangt so scheint es tatsächlich noch zu existieren, wurde aber von der Firma BRiD abgeändert in StAG, was nicht rechtens ist, denn die dürfen als Firma (siehe UPIK-Eintrag) keine Gesetze ändern. Anfangs habe ich das nicht so richtig verstanden, warum ein Gesetz aus 1913 noch existent ist, bin aber bei weiteren Recherchen darauf gestoßen, daß der sogenannte !. Weltkrieg bis heute nicht beendet ist, weil es keinen Friedensvertrag mit allen kriegsführenden Ländern gab (nur mit Rußland!) Der 1. WK endete mit einem Waffenstillstand und das heißt es genau das WAFFENSTILLSTAND! Dieser kann jederzeit mit einem neuen Kriegsgeschehen unterbrochen werden, wie es auch 1939 passierte. Die Kriegserklärung Englands am 03. September 1939 war also überflüssig, wenn man die „normalen“ Kriegsführungsbedingungen“ (auch die haben Regeln, die aber von den Amis und ihren Vasallen seit 1945 regelmäßig bis einschließlich Syrienkrieg mißachtet und gebrochen werden)
      Wenn man jetzt diesen Fakt. mit einbezieht, dann ist das RuStAG noch gültig, weil das Kaiserreich mit der erzwungenen Abdankung des Kaisers nicht geendet hat. Es ist aber wegen fehlender Administration nicht handlungsfähig Wenn ich mir den Waffenstillstand von 1918 sachlich betrachte, so hätte eine Weimarer Republik und ein 3. Reich gar nicht gegründet werden dürfen, denn auf ein bestehendes Reich oder auch Land, wenn auch nicht handlungsfähig., können und dürfen keine weiteren „Reiche“ aufgebaut/gegründet werden. Zusätzlich habe ich rausbekommen, daß wir ab 1919 schon besetzt (?) gewesen sein sollen (bin da noch nicht ganz durch, weil mir diesbezügliche Unterlagen fehlen). Fakt ist jedoch, daß hier weiter „gelenkt“ wurde. Das Ziel war damals schon, Deutschland zu vernichten, als Konkurrent auszuschalten. Ab dem Mai 1945 sind wir allerdings ganz offiziell besetzt worden auch wenn dieser Krieg mit einem Waffenstillstand, also wieder nur mit dem Wort WAFFENSTILLSTAND gestoppt wurde. Da wir zusätzlich noch der Feindstaatenklausel unterliegen (angeblich obsolet, aber sie steht immer noch da und wird auch nicht entfernt! kann uns JDER ungestraft angreifen und annektieren. Nur stehen da die westlichen Besatzer noch im Wege, vor allem die Amis, die sich ja alle Rechte rausnehmen. Ich habe schon in den 50iger Jahren gelernt, die Amis als Besatzer und nicht als Befreier zu sehen. Gründe dazu möchte ich hier jetzt nicht anführen.
      Wenn Ihr beide. (Wituschinki und Feld) also bessere Informationen oder auch Hinweise habt, dann könnt Ihr mir das gerne mitteilen, denn ich bin immer zum Lernen und Umdenken bereit, wenn sie gut sind.
      Im übrigen halte ich von der Verfassunggebenden Versammlung überhaupt nichts. Meine Meinung, die nicht jeder teilen miuß. Meine Generation hat noch gelernt, daß jeder seine eigene Meinung haben darf und das die eigene nicht allgemeingültig ist, weil man sich auch mal irren kann. Leider wird diese Regel immer mehr zunichte gemacht. Nur aus anderen Meinungen oder Standpunkten kann man lernen. Ob man sie annimmt oder nicht ist dann die eigene Entscheidung.

      • Ich und ich gehe mal von wituschinski auch aus haben nur die Informationsquellen ,die allgemein zugänglich sind bei unserm Gesprächs ging es um seine vorgestellte Seite wo wir unterschiedlicher Meinung waren .

      • Hallo Ehrengard ,
        ich les mich auch durch den großen Wust von dieser ganzen Angelegenheit und bin eben auf diese Seiten von Hr. Lorenz gestoßen .. ( was meinst Du mit ( Wituschinski und Feld )
        Diese Seiten gehören Zu Hr.Lorenz zu dem Deutschen Reich .Ich bin da drauf gestoßen und eben auch so wie du mit deinen Gedanken das dieses Russtag 1913 existiert . Und es da nix drüber gibt . Ich wunderte mich weil als es die letzte Zeit um diese Staatsangehörigkeit-Geschichte ging hier BRD Konstrukt sehr rumdruckst das diese wahre Staatsangehörigkeit nach Russtag 1913 gilt . Auch was das alles eigentlich zu bedeuten hat von wegen deutsche Staatsangehörigkeit BRD, dies eben 2 paar Stiefel sind .
        Das hat mich eben zu dem Schluß kommen lassen das hier etwas besteht was verleugnet wird vor der Bevölkerung und er hat dann es gut erklärt auch wenn ich das gar nicht so wieder geben kann. Ich versteh nur soviel das eben wenn Rusttag gilt 1913 dann gilt gilt das anderen was zu diesem Zeitraum und Gebieten gehört auch .
        Auch hab ich das verstanden das er eben diese Verfassung 16.04.1871 und Gebiete 31.07.1914 das ist was dazu gehört und das Volk zu frei von der Kirche war was Bismarck da durchgeboxt hat .
        Das dies existiert bis der letze Deutsche stirbt … So steht es da irgendwo . Ich bin kein Anwalt ich kann nicht mit Paragraphen um mich werfen sondern nur so wie ich es verstanden habe wiedergeben .
        Er beruft sich auf das was existiert und rechtens ist im Ganzen was eben vor dem Betrug existierte und immerwieder neue Konstrukte drübergestülpt wurden .
        Deshalb hab ich das verstanden was er meint das alle andern nur wieder auf den falschen Bedingungen aufbauen damit alles so schön bleibt wie ist . Ein Lügenfirmenkonstrukt.
        Auf Grund dessen weil ich das richtig finde was er da erklärt hab ich das auf meine Seite genommen . Jeder muss für sich selber entscheiden wo der Weg für ihn richtig ist .
        Ich finde es sehr schwer sich da durchzuwühlen als Laie. Daher find ich es ungeheuerlich das die Regierung dem Volk das alles vorenthält . Schließlich haben wir das damaks nicht erlebt wie waren nicht dabei und haben gar keine Ahnung davon und wurde unser ganzes Leben mit Lügengeschichten gefüttert . Diese Urteile von Gerichten völlig ignoriert werden und das Volk völlig veräppelt sich gar nicht gern das wehren kann was da geschieht . Der eine Teil weiß was, der andere Teil nicht.So steht auch noch das Volk gegeneinander …
        Sehr schwierig alles .
        Ich bekomm das auch alles erst nach und nach in meinem Kopf und lese mich durch die Seiten dort um das alles besser zu verstehen was eigentlich läuft .
        Ich für mich seh nur das alle so verwirrt sind und alle auf allenmöglichen Seiten landen und denken es sei das richtige . Keiner weiß was genau also schwierig das ganze unter einen Hut zu bringen . Es wäre schön wenn man ein Machtwort gesprochen würde was rechtlich stimmt und welche der Verfassungen gültig ist welche Gebiete und Gesetzbücher usw.
        Solange das nicht ist muss jeder selber durchs Netz lesen und das beste für dich herausfinden .
        Ich finde die Seiten von Hr.Lorenz hat das gut erklärt und dargestellt was richtig wäre ist für meine Verständnis als Laie .
        Besten Grüße
        Conny Wituschinski

      • Jetzt weiß ich was die meinen mit ( Wituschinski und Feld ) .
        Ich hatte die Seite von Hr. Lorenz reingebracht auf seinen Blog zu der Verfassunggebend- Versammlung die auf der Kiste aufgeführt ist . Diese Liste die er dort aufführt wer auf falschen Konstrukten aufbaut .
        ☀️

      • Hallo Conny,
        Als ich mich in Euer Gespräch einmischte, hatte ich nur die Möglichkeit der Anrede Wituschinsky und Feld. Na ja das 89 hatte ich aus Faulheit weggelassen. Grins
        Den eingefügten Link hatte ich nicht voll durchgelesen, weil ich ihn nicht ernst genommen habe. Einerseits sind einige Punkte korrekt, andererseits doch vieles wirklich nicht ernst zu nehmen. Fakt ist: das RuStAG ist gültig, auch wenn man es nicht öffentlich macht. Sie haben es aber in StAG geändert, was ihnen nicht zusteht aber trotzdem deutlich macht, daß es ihnen zuwider ist.
        Was die Militärgesätze, besser bekannt unter der Haager Landkriegsordnung angeht (HLKO), so sind sie in der BRiD tatsächlich gültig, Sie regeln in unserem bis heute inzwischen widerrechtlich besetztem Land alles. Ich habe sie mir zugelegt , und durchgearbeitet, was nicht heißt, daß ich mir alles gemerkt habe. Die HLKO wird grundsätzlich in besetzen Gebieten eingesetzt. Es nützt also gar nichts, wenn man sie abstreitet, leugnet oder ignoriert. Vor kurzem gab es eine Pressekonferenz, in der ein Reporter ganz konkret nach dem Gutachten, das die Geschäftsleitung in Berlin in Auftrag gegeben hatte, fragte. Ist ´Deutschland besetzt oder nicht?“ Die Gutachter haben darin festgestellt, daß DE besetztes Land ist. Gefragt wurden zwei. einen habe ich namentlich vergessen, der zweite war der Systemling Seibert. Der erste war noch fair genug zu sagen, daß er diese Gutachten nicht kennen würde und sich nicht dazu äußern kann, meinte aber dann abschließend, daß ‚er sich das nicht vorstellen könnte‘. Ah ja….. Seibert erklärte mit rotem Kopf (heißt für mich: er kannte dieses Gutachten!), daß wir kein besetztes Land sind! Damit stellte er die aufgelisteten Gutachter als Lügner hin. Fand ich dreist und unverschämt! Leider habe ich mir den Link nicht kopiert, sonst würde ich ihn hier einsetzen.
        Es gibt im Internet einige sehr gute Plattformen, bei denen man sich gut informieren kann. Da wäre Conrebbi, Ulfkotte Clauss und an erster Front der Kanadier James Bacque mit seinem Video „Other losses“, Der BRD-Schwindel, Auf die weiteren guten Foren stößt man beim Durchstöbern dieser Seiten. Dann gibt es zwei Bücher, die sehr zu empfehlen sind: 1. Daniel Prinz „Wenn das die Deutschen wüßten“ und 2. Max von Frei „Geheimsache Staatsangehörigkeit“ Wer die liest, hat bei einem Grundwissen den Durchblick oder kann sein weiteres Wissen darauf aufbauen. Als ich die beiden Bücher in die Hand bekam, bin ich fast ausgeflippt. Da stand das drin, was ich mir in jahrelanger Kleinarbeit zusammen getragen hatte! Die Arbeit hätte ich mir sparen können, wenn ich von den Büchern gewußt hätte! Keiner weiß voneinander, jeder arbeitet für sich Meine Güte! Kann man sich nicht austauschen, Arbeitsteilung machen?! Aber dazu müßte man auch voneinander wissen. Seufz….
        Nun bin ich definitiv nicht daran interessiert, ein Buch zu schreiben. Bei der verblödeten Masse, die hier inzwischen rumläuft, lohnt sich die Arbeit nicht. Ich tausche mich mit denen aus, die es möchten und die auch bereit sind Neues aufzunehmen oder auch weiter zu geben. Die sich in die Reihe der Systemlinge eingeordnet haben, sind für mich kein Kriterium mehr. Sie wollen auch nichts wissen und hören. Ich möchte mich austauschen, möchte mein Wissen weiter geben und ich möchte auch Informationen erhalten, um sie u. U. in meine Kartei mit aufzunehmen. Manches Mal ergeben sich auch andere Gesichtspunkte, was ich sehr gut finde.
        Deutschlands Geschichte ist hochinteressant, sofern sie sachlich und nicht manipuliert, verlogen und diskriminierend ist, wie das bei Siegern immer der Fall ist. denn sie schreiben die Geschichte – und die ist niemals sachlich und fundiert. Wir haben in DE auch einen „Historiker“, den ich auf einem Schiff mal erlebte. So etwas verlogenes, wie den, habe ich allerdings noch nicht erlebt! Wie kann man auf sein eigenes Land so viel Gülle gießen?! Oder ist das Absicht, um immer mehr Geld aus Deutschland zz pressen und rausschaufeln zu können? Die Vermutung ist meiner Meinung nach nicht abwegig.
        Wenn Ihr also Material haben wollt, dann schreibt mich an. uebecken@t-online.de, Kennwort HLKO, denn unbekannte Mails oder Namen werden bei mir gelöscht. Hatte schon genug Anfeindungen, die mich aber nicht abhalten, weiter zu machen! Auch wenn wir inzwischen in einer Diktatur von Merkels Gnaden leben, müssen wir das nicht hinnehmen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.