Meilenstein in Richtung Organzucht: Forscher züchten in China erstmals Mensch-Affen-Embryo

Meilenstein in Richtung Organzucht: Forscher züchten in China erstmals Mensch-Affen-Embryo (Symbolbild)
US-amerikanische und spanische Wissenschaftler haben in China erfolgreich ein Experiment durchgeführt, bei dem aus Menschen- und Affenzellen ein Mischwesen-Embryo erzeugt wurde. Ihre Leistung brachte die Menschheit der in Zukunft geplanten Zucht menschlicher Organe in Tieren für anschließende Transplantationen einen Schritt näher.

Ein Forschungsteam aus Wissenschaftlern des Salk Institute for Biological Studies in Kalifornien und der Katholischen Universität Murcia (UCAM) in Spanien hat Affen-Embryonen genetisch verändert, um bestimmte Gene abzuschalten, die für die Bildung der Organe verantwortlich sind. Daraufhin pflanzten sie dem Embryo menschliche Stammzellen ein.

Versuch musste wegen strenger spanischer Gesetze nach China verlegt werden 

Wenn der Embryo sich auf natürliche Weise hätte weiterentwickeln können, hätte er zu einem erwachsenen Affenexemplar mit menschlichen Zellen heranwachsen können. Aus ethischen Gründen sahen sich die Forscher jedoch gezwungen, das Experiment noch lange vor dem Ausreifen des Zentralnervensystems des Wesens zu unterbrechen.

Der Versuch musste nach China verlegt werden, weil die spanischen Gesetze seine Durchführung streng untersagen. Er lieferte wichtige Erkenntnisse, die künftig erfolgreich im Bereich der Organverpflanzung eingesetzt werden können.

Mehr zum Thema – Chimäre: Japan erlaubt Geburt von Mischwesen aus Mensch und Tier

https://deutsch.rt.com/asien/90867-meilenstein-in-richtung-organzucht-forscher-zuechten-mensch-affen-embryo/

2 Kommentare zu “Meilenstein in Richtung Organzucht: Forscher züchten in China erstmals Mensch-Affen-Embryo

  1. das ganze ist kein meilenstein sondern wissenschaftliche fake news die an Dr. Frankenstein erinnern. menschen und tiere können nicht gekreuzt werden und sind nie überlebensfähig. dafür sorgt die schöpfung. solche kranke experimente kommen von grössenwahnsinnigen wissenschaftler, denen sämtliche ethik fehlt, schon seit jahrzehnten versuchen sie solche blödheiten. auch tiere können nur sehr beschränkt gekreuzt werden. ein pferd mit esel ergibt ein Maultier. dieses wird aber ein Hybrid und ist nicht fortpflanzungsfähig. also vergesst solche beiträge.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.