Hongkong: Undercover-Polizisten, Denunziationen und Einsatz von Tränengas in U-Bahn beklagt

 

Epoch Times Deutsch

Am 13.08.2019 veröffentlicht

Die Einwohner Hongkongs lassen nicht locker und demonstrieren jetzt schon seit zehn Wochen für ihre Rechte gegen die Eingriffe durch das KPCh-Regime in Peking.

Mehr dazu: https://www.epochtimes.de/china/china…

Mögen Sie unsere Videos? Unterstützen Sie Epoch Times. Hier Spenden: https://www.epochtimes.de/spenden-und…

Wir freuen uns über rege Diskussionen, bitte achten Sie dabei auf eine angemessene Form! Danke sehr.

Gerne dürfen Sie unsere Videos teilen, in Playlists oder auf Ihrer Homepage einbetten und so weiterverbreiten. Wir wünschen jedoch keine Uploads in Ihrem eigenen Kanal. Dies würde nicht nur unsere Urheberrechte verletzen, sondern uns auch Einbußen bei den Werbeeinnahmen bringen.

(c) 2019 Epoch Times

Ein Kommentar zu “Hongkong: Undercover-Polizisten, Denunziationen und Einsatz von Tränengas in U-Bahn beklagt

  1. Da fragt man sich gern mal, wieso die Herrschenden so mit Mitmenschen umgeht und die Antwort ist dabei so naheliegend: der Mensch ist nicht gut, nie dem Grund gewesen. Aber da gibt es doch diesen Funken der Retterliebe in uns, den wir an Tieren oft schätzen und staunend beobachten, diese unbeschränkte Solidarität mit dem Elenden, dem Schwachen, welche allerdings einer gewissen Kaste unbekannt ist. Aber auch chin. Administratoren haben verstanden, dass sie ohne Menschen nicht ihren Lebensstandard halten könne und so hält man sich eben MitMenschen und macht einen auf Demokratie und Menschenrechte. Die Frechheit selbst in diesem Video: die Aufschrift hinter dem Pressesprecher: „we serve with pride and care“, was man so: „wir dienen mit Stolz und Bedacht“ oder so „wir dienen mit Überheblichkeit und Sorgfalt“ übersetzen kann.

    Wem sie da wohl dienen? Das liegt so offen, dass es schon stinkt!

    Der Spruch erinnert mich an Maos beste Schülerin, die gute Angeal M., wenn Sie Eide schwört und sagt, sie werde den Nutzen der Deutschen mehren!

    Den Spruch haben sie alle vor ihr auch schon gesagt, und er hatte damals vermutlich schon dasselbe bedeutet, aber die Betonung ist eben heute sichtbar eine Andere.

    Freilich, um den Gedanken rund zu machen, fragt man sich dann: welche Chance hat ein Land wie das hier, Staat ist es ja keiner, das unter Fremdverwaltung steht und sich seine Gaslieferungen diktieren lassen soll, welche Chancen hat dieses Land gegen die Großen der Erde und wie kann es sich behaupten, ob mit Angelas, oder nur ohne? Die Antwort auch hier: es ist egal, ob sie Annette oder Ursula oder sonstwie heißen und die Antwort geben die Massen in China: Lasst euch nicht spalten, sagt die Wahrheit und seid klug wie die Schlangen und ohne Falsch wie die Tauben!

    https://www.schlachterbibel.de/de/bibel/matthaeus/10/16/?hl=1#hl

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.