Verschwendung in Flüchtlingcamps – Essen wird weggeworfen.

 

Am 09.09.2019 veröffentlicht

Italien – Flüchtlingen ist das Essen nicht gut genug.
Es wird unbenutzt und verpackt weggeworfen.

3 Kommentare zu “Verschwendung in Flüchtlingcamps – Essen wird weggeworfen.

  1. Unser Jüngster kam vor zwei Jahren vom Unterricht nach Hause und fragte meine Frau, ob sie nicht eine Packung Mehl hätte, die er am nächsten Tag in die Schule nehmen könnte.
    Auf Nachfrage erklärte er uns, dass alle Kinder seiner Klasse dazu aufgerufen waren, ein Kilo Mehl mitzunehmen, das dann den „Flüchtlingen“ in unserer Stadt geschenkt werden solle, “damit sie sich Brot backen können“.
    Man stelle sich vor!
    Solch arme Geschöpfe, so bedürftig und hungrig, dass sie sich über Mehl freuen…
    Bösmenschen, die wir aber sind, machten wir bei diesem Unfug nicht mit.

  2. Die Frage ist „warum“ wird das Essen weg geworfen?
    Weil zu viel geliefert?
    Weil es ungenießbar ist?
    Weil industrielles Fertigfutter abgelehnt wird?
    Warum wird kein frisches Essen gekocht? Mengenportionen kann man doch anhand der Flüchtlingsliste kalkulieren?
    Warum Fertigfutter und endloser Plastikmüll?

    • Richtig, Frau Preußin.

      Man sollte schon immer nach der gesamten Geschichte hinter der Situation fragen.

      Auf YT gab es nämlich einen Kommentar, das Haltbarkeitsdatum wäre abgelaufen. Ich weiß nicht ob das Sarkasmus war oder nicht, oder ob die Aussage wahr ist.

      Aber es zeigt, hier fehlt der Kontext, hier mangelt es an Details.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.