Deutsche Bürger bezahlen Deutschlands Exporte, die ans Ausland verschenkt werden

Manche Deutsche sind von Haus aus unfähig zu verstehen wie sie verscheissert werden. Andere könnten verstehen wie sie betrogen werden aber sie sind abgelenkt durch  Fußball, Formel 1, sogenannten „Sport“, Klimagewinsel und GEZiefer.

Tatsache ist daß Deutschland mittels Krediten, die niemals zurückgezahlt werden (können), seine eigenen Exporte finanziert. Auch heute funktioniert die Methode des Herrn Münchhausen nicht.

MMNews:

Exportüberschüsse kann man nicht essen

…  In Deutschland tätige Wirtschaftsteilnehmer haben Bruttoforderungen an das Ausland von 6 Billionen Euro angehäuft.

Und es sind diese Billionenforderungen, auf die viele Bundesbürger – direkt oder indirekt – ihre Altersvorsorge und ihren Lebensabend gründen. Und diese 6 Billionen € sind dann eines Tages, wenn wir sie brauchen, zu großen Teilen nicht mehr da. …

https://astrologieklassisch.wordpress.com/2019/10/06/deutsche-buerger-bezahlen-deutschlands-exporte-die-ans-ausland-verschenkt-werden/

7 Kommentare zu “Deutsche Bürger bezahlen Deutschlands Exporte, die ans Ausland verschenkt werden

  1. wir sind weltmeister im schuldenmachen und bezahlen unsere waren unseren kunden.
    das zinsbelastete geldsystem ist das perverse, sieht man bald noch mehr wenn die Notenbanken immer mehr Geld drucken. heizt die Negativzinsen an und enteignet unser vermögen.

  2. DANKE, daß das endlich mal auch hier angesprochen wird. Ich habe es aufgegeben, diesen Fakt anderen beizubringen, Die meisten sind ja so begeistert von unserem (vorgelogenen) „Weltmeister im Export“, den wir selbst bezahlen, daß sie alles weitere von sich schieben! Sie sehen auch nicht, daß unsere Wirtschaft systematisch kaputt geschlagen wird, Ein Betrieb nach dem anderen dicht macht.
    Nur bezweifle ich, daß es jetzt in den umerzogenen Gehi8rnen Verbreitung findet, denn die meisten können gar nicht umdenken. Ob sie es wollen, steht auf einem anderen Blatt.
    Ich werde diesen Beitrag auf jeden Fall weiter leiten, weil es mein Gewissen beruhigt. Vielleicht stirbt auch die Hoffnung zuletzt, daß wir doch noch das Ruder rumwerfen können?

  3. Ahaa, its good dialogue regarding this article here at this webpage,
    I have read all that, so at this time me also commenting
    at this place. Greetings! Very helpful advice within this article!

    It’s the little changes that will make the
    biggest changes. Many thanks for sharing!
    I have been browsing online more than three hours today, yet I never found
    any interesting article like yours. It is pretty worth enough for me.
    In my view, if all web owners and bloggers made good content as you
    did, the net will be a lot more useful than ever
    before. http://foxnews.org

  4. Schon vor START1 wurde auf Kosten der Steuezahler produziert und exportiert. Somit bezahlt der deutsche Arbeiter seine produzierten Waren selbst. Aber Hauptsache, hier herrscht ‚Vollbeschäftigung‘. Ein System, das an ‚glorreiche‘ DDR-Zeiten erinnert. Aber Hauptsache, der doofe Kleinbürger ist weg von der Straße und bezahlt brav seine Steuern und Sozialabgaben. In diesem Fall stellt auch die Klimakatastrophe kein Problem dar. Die Klimsbelastung durch Exportprodukte haben ja einen ‚guten Zweck‘.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.