Frankreichs hausgemachter Terrorismus

Dirty World

Diesmal benutzte der Terrorist keine Schusswaffen; seine Opfer waren keine unbewaffneten Kinder, Cartoonisten oder Juden, sondern Polizisten.

von Giulio Meotti

Auch der Ort des Angriffs vom 3. Oktober war beeindruckend: „Das Innere des Pariser Polizeipräsidiums soll eine Hochburg sein; es ist das Symbol der öffentlichen Ordnung in Frankreich und des erschütterten antidschihadistischen Kampfes“, sagte der französische Gelehrte Gilles Kepel zu Le Figaro.

„Wir sind in einen… Terrorismus eingetreten, der in Frankreich produziert wurde… mit einer Mischung aus Freitagspredigten durch extremistische Imame, sozialen Netzwerken und der Instrumentalisierung von zerbrechlichen Menschen. Es geht darum, eine neue Panik in der Gesellschaft zu erzeugen, indem man ikonische … Orte anspricht… Der Anschlag ist ein wichtiger Wendepunkt im islamistischen Terrorismus.“

Der Angreifer Mickaël Harpon, geboren auf der französischen Karibikinsel Martinique, wurde erschossen, nachdem er während des Angriffs über die Mittagszeit im Pariser Polizeipräsidium vier Menschen mit einem keramischen Küchenmesser erstochen hatte.

Harpon, ein ziviler IT-Spezialist…

Ursprünglichen Post anzeigen 857 weitere Wörter

Ein Kommentar zu “Frankreichs hausgemachter Terrorismus

  1. Sprechen die Franzosen offen über ihren hausgemachten Terrorismus? Das kommt hier nicht deutlich raus. Auch wir holen uns diesen Hausgemachten Terrorismus selber ins Land, allerdings gibt es bei uns einen Unterschied: Er wird unter den Teppich gefegt und die Anschläge komplett verharmlost. Und noch etwas kommt bei uns hinzu, was genauso gefährlich sein wird, wie der ins Land geholte Terrorismus: Wir haben auch eigene Leute, die mit ihren terroristsichen Verhalten auffallen: ANTIFA (von der Politik finanziell unterstützt = EINMALIG FÜR EIN LAND! Seit neuestem eine zusätzliche Gefahr, die man verharmlost und die mit extremistischen Veranstaltungen, rot gewandet aufwartet, angeblich von Soros finanziert, aber dese Angeben habe ich noch nicht überprüft.
    Wir haben es dann also nicht nur mit den muslimischen Extremisten, mit den eingeschleusten kriminiellen Zuwanderern (nicht alle, aber sehr viele), mit der Antifa (ausgeprägte Faschisten!) und dieser neuen Gruppierung, der die Schleuserin C, Rackete vorstehen soll. Vier nette terroristische Gruppierungen – da haben es die Franzosen ja noch mit ihrem Terrorismus „gut“!
    WIR BRAUCHEN DIESES GANZE GESINDEL NICHT! WEDER IN UNSEREM LAND, NOCH SONSTWO IN EUROPA! NIEMAND BRAUCHT SO ETWAS!!!!!!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.