Die Antifa als Grabschänder

Vera Lengsfeld:

Die Antifa als Grabschänder

Veröffentlicht am

 

Gestern habe ich das Grab meiner Großeltern und Eltern besucht und eine böse Überraschung erlebt. Die Antifa war vor mir da. Sie hat einen quietschbunten Spruch hinterlassen: „Kein Millimeter nach rechts“. Was für eine bewundernswert erhellende Aktion im staatlich finanzierten Kampf gegen Rechts! Die Grabschändung zeigt, dass dieser „Kampf gegen Rechts“ ein Vorwand ist, gegen die Mitte der Gesellschaft zu Felde zu ziehen, mit immer abstruseren Mitteln der Einschüchterung, verbunden mit der Botschaft: Wir sind überall, selbst auf dem Friedhof. Im Kampf gegen Rechts ist die Störung der Totenruhe kein Hinderungsgrund.

„Die Antifa als Grabschänder“ weiterlesen

https://astrologieklassisch.wordpress.com/2019/11/19/die-antifa-als-grabschaender/

3 Kommentare zu “Die Antifa als Grabschänder

  1. Am Ende des Beitrags lese ich etwas, was mich schon seit vielen Monaten beschäftigt: Warum ist gerade die ständig vermummte (Anti)Faschistentruppe so gegen Nazis? Tja, und dann lese ich, daß das mit den Vorfahren zu tun haben könnte. Wie wahr, wie wahr! Man kennt das ja aus der Geschichte, „Wer am lautesten schreit, lenkt von sich selbst ab.“ Ich sehe meine Vermutung bestätigt,
    Ist das nicht schön?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.