Moslems geben Erlaubnis: wir dürfen Weihnachten feiern

Indexexpurgatorius's Blog

Nach Kontroversen in Schulen, in denen zunehmend Weihnachtskrippen und Weihnachtslieder für den Islam verbannt worden sind, möchte die islamische Gemeinschaft darauf hinweisen, dass wir die Erlaubnis haben, Weihnachten zu feiern.

„Wie jedes Jahr – so Präsident Bouchaib Tanji – versuchen wir, Muslime zu gewinnen“. Tanji stellt jedoch klar, dass es Moslems nichts ausmacht, wenn die Europäer die Geburt Christi feiern, an Weihnachten Lieder singen oder auf den Namen Jesu und Mariens zu hören.
In Wirklichkeit ist es nicht so, es reicht aus, von den islamischen Eltern und den Imamen zu lesen, die protestieren. Und bereits die Tatsache, dass einige von ihnen sich verpflichtet fühlen, uns die Erlaubnis zu geben, Weihnachten zu feiern, ist ein Symptom für etwas Falsches.

Anschließend fasst er den Imam zusammen: „Wir möchten jedoch die Möglichkeit schaffen, dass alle, auch Kinder und Jugendliche, die Grundlagen unseres Glaubens, unserer Gebetsorte und unserer Traditionen kennenlernen.“

Kurz gesagt, die Krippe…

Ursprünglichen Post anzeigen 238 weitere Wörter

3 Kommentare zu “Moslems geben Erlaubnis: wir dürfen Weihnachten feiern

  1. Dieses arrogante Pack hat uns gar nichts zu erlauben! Sie haben sich rauszuhalten oder sollen abhauen, wenn es ihnen bei uns nicht paßt! So einfach ist das!!!!!!!!!!!

  2. ich hab kein Interesse am Islam, Moslems…
    feiere weihnachten, die Geburt gottes sohn; esse zigeuerschnitzel und negerküsse.
    mache was ich will und möchte…
    gelle ihr muselmannen arschlöscher…

  3. Das ist doch erfreulich, wenn die Eindringlinge (noch) großügig erlauben, dass traditionelles Weihnachten gefeiert werden darf! Anders die Mainstream- Deppen;
    diese wollen (a‘ la DDR) alles christliche aus der Öffentlichkeit verbannen. Wenn schon Bischöfe beider Konfessionen öffentlich das Kreuz verleugnen, darf man sich
    nicht darüber wundern. Weihnachtsmärkte heißen plötzlich Wintermärkte, weihnachliches wird aus den Schulen verbannt, usw. Alles aus vorauseilendem Gehorsam, damit die Islamisten gnädig gestimmt sind.
    Andererseits, warum streichen die Firmen nicht das ‚Weihnachtsgeld‘ für die Islamisten‘? Warum erhalten die Islamisten einen steuerlichen ‚Weihnachtsfreibetrag‘? Alles ist so unweihnachtlich verquer.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.