X-22 Report vom 3.1.2019 – Trump und die Patrioten senden eine Botschaft – Deep State Ereignis entgegengewirkt – Episode 2061b

von https://qlobal-change.blogspot.com

 

Letzte Nacht haben wir gesehen, wie Trump und die Patrioten gegen den Deep State vorgehen. Sie wollten einen Krieg mit dem Iran beginnen, doch das war nicht der Grund. Wir werden etwas später darüber sprechen, doch zuerst kommen wir zu John Kerry.

Der ehemalige Außenminister John Kerry hat in den letzten Monaten Dutzende von privaten Treffen und Telefongesprächen geführt, um sich in die US-Außenpolitik im Iran einzumischen. Er hat auch versucht, eine bestimmte Agenda voranzutreiben. Er hat gute Kontakte zu den Geheimdienstorganisationen und bestimmte Kreisen im Iran.

Kerrys Tochter Vanessa ist mit einem iranischen Staatsbürger und Arzt verheiratet. Sein Trauzeuge bei der Zeremonie war der Sohn von Mohammad Javad Zarif, Irans Außenminister – die Position ist vergleichbar mit der des US-Außenministeriums. Zarif war auch Kerrys wichtigster Gesprächspartner bei den Verhandlungen über ein Nuklearabkommen.“

„Kerry war der Hauptverhandlungsführer, der dem Iran 150 Milliarden Dollar in US-Bargeld für das, was damals als Nukleargeschäft gesponnen wurde, übergab. Trump löste den angeblichen Deal auf, aber der Iran behielt das Geld trotzdem, dank Kerry und seinem Boss Barack Obama.“

https://truepundit.com/family-business-john-kerrys-secret-talks-with-iran-after-daughter-married-iranian-national-best-man-was-son-of-irans-secretary-of-state/

Und wir müssen uns daran erinnern, dass Obama ein spezielles Verhältnis zu Qassem Soleimani hatte. Bestimmte Leute aus den USA arbeiteten mit bestimmten Leuten im Iran zusammen. Wir müssen verstehen, dass jedes Land seinen eigenen tiefen Staat hat, einflussreiche Leute im Hintergrund, und diese international vernetzt sind.

——

Eine kleine Rückblende auf das Jahr 2015 gefällig?

„Israel wollte den Al-Quds-Führer Soleimani töten, aber Obama gab dem Iran einen Tipp.“

https://www.thegatewaypundit.com/2020/01/flashback-israel-wanted-to-kill-al-quds-leader-soleimani-but-obama-tipped-off-iran/

„Im Jahr 2015 stand Israel Berichten zufolge kurz davor, Qassem Soleimani, den Kommandeur der iranischen Quds Force, zu töten, aber die Obama-Regierung warnte den Iran vor dem bevorstehenden Angriff.“

Die Massenmedien, der Deep State und die Demokraten haben jetzt eine schwere Zeit, denn sie wissen sehr genau, dass Qassim Soleimani kein guter Kerl war. Er hat Amerikaner getötet, aber sie haben ihn benutzt, um ihre Agenda voranzutreiben. Wie bekommst Du das jetzt wieder in die Balance? Wie erklärst Du das jetzt Amerika? Gar nicht, sie lügen einfach weiter.

Hier ein paar Kommentare führender Demokraten, die mit gespaltener Zunge sprechen, die nicht in der Lage sind, Trump’s Handlungen zu loben, während sie gleichzeitig zugeben müssen, dass Soleimani ein sehr schlechter Kerl war:

Biden, der Trump eindeutig im Visier hat, sagte Folgendes:

„Kein Amerikaner wird den Tod von Qassem Soleimani betrauern. Er verdient es, vor Gericht gestellt zu werden ….. Präsident Trump warf gerade eine Stange Dynamit in eine Pulverkammer, und er schuldet dem amerikanischen Volk eine Erklärung ….. Wir könnten am Rande eines großen Konflikts im gesamten Nahen Osten stehen. Ich hoffe, die Regierung hat die Konsequenzen des von ihr gewählten Weges zweiter und dritter Ordnung durchdacht.“

Und Elizabeth Warren folgte einer ähnlichen Linie:

„Soleimani war ein Mörder, verantwortlich für den Tod von Tausenden, darunter Hunderte von Amerikanern.
Aber dieser rücksichtslose Schritt eskaliert die Situation mit dem Iran und erhöht die Wahrscheinlichkeit weiterer Todesfälle und eines neuen Nahostkonflikts. Unsere Priorität muss es sein, einen weiteren kostspieligen Krieg zu vermeiden.“

Lasst mich kurz anmerken:

Haben sie das auch gesagt, als Trump die Truppen aus Syrien abziehen wollte? Haben sie das auch gesagt, als die Türkei nach Syrien hinein ging und Krieg mit den Kurden hatten? Hat man da etwas gehört von ihnen? Nein. Momentan räumen Russland und Syrien dort auf und wir haben keinen neuen Krieg. Wir haben kein neues Erstarken des Islamischen Staates. Immer wenn diese Leute etwas sagen, tritt genau das Gegenteil ein. Sie haben die Kontrolle verloren und haben keinen Einfluss mehr auf das Geschehen.

Nancy Pelosi twitterte:


„Die oberste Priorität der amerikanischen Führer ist es, das Leben und die Interessen der Amerikaner zu schützen. Aber wir können das Leben amerikanischer Soldaten, Diplomaten und anderer nicht weiter gefährden, indem wir provokative und unverhältnismäßige Aktionen unternehmen.“

 

 

„Die Trump Administration hat im Irak Angriffe auf hochrangige iranische Militärs durchgeführt und den iranischen Quds Force Kommandant Qasem Soleimani ohne eine AUMF gegen den Iran getötet. Außerdem wurde diese Aktion ohne die Konsultation des Kongresses durchgeführt.“

 

Wir sprechen gleich darüber, was AUMF ist.

Mike antwortete Nancy Pelosi:

„Qassem Soleimanis Hände sind mit amerikanischem Blut und mit dem Blut der Menschen aus dem Nahen Osten durchtränkt. Die unverhältnismäßige Reaktion war, was er unter früheren Verwaltungen erhielt: ein Freipass zum Töten. Was er letzte Nacht bekam, war Gerechtigkeit.“

 

Trump und die Patrioten planten den Angriff und benachrichtigten den Kongress nicht. Es gab auch keine undichten Stellen, aber ich glaube trotzdem, dass der Deep State versuchte, Qassim Solemani zu warnen.  Darüber sprechen wir auch etwas später. Wir müssen erst ein paar Fragen beantworten:

1. Warum sind die Massenmedien, der Deep State, so verärgert über das, was Trump getan hat? Was war ihr eigentlicher Plan mit Qassem Soleimani?

2. War Trump autorisiert, einen Terroristen anzugreifen, der gerade eine US-Botschaft angegriffen hat?

Nehmen wir zuerst die 2. Frage:

Nancy Pelosi beschwerte sich, dass Trump nicht die Befugnis hatte, die Aktion durchzuführen. Pelosi liegt falsch. Die AUMF wurde im Jahr 2002 verabschiedet. Die Erklärung erlaubt dem Präsidenten, die Streitkräfte als „notwendig und angemessen“ einzusetzen, um „die nationale Sicherheit der USA gegen die anhaltende Bedrohung durch den Irak zu verteidigen“.

*(AUMF ist die 2002 vom Kongress verabschiedete Resoltion 114 – Genehmigung für die Anwendung militärischer Gewalt gegen Irak – Resolution von 2002 https://www.congress.gov/bill/107th-congress/house-joint-resolution/114/text )

Und was passierte im Irak vor 4 Tagen? Die US-Botschaft wurde angegriffen von millitärischen Kräften, die aus dem Iran stammten. Das ist ein Fall der Nationalen Sicherheit.

Daher waren die Aktionen von Präsident Trump am Donnerstag nicht nur angemessen und notwendig, sondern auch legal. Barack Obama nutzte die AUMF von 2002 im Jahr 2014 übrigens auch, und zwar, um mutmaßliche oder vermeintliche Terroristen im Irak und anderen Ländern anzugreifen. Obama erklärte einfach alle, die versuchten, die vom Westen eingesetzten Marionettenregierung zu beseitigen, zu Terroristen. Das war seine Art, gegen Terroristen vorzugehen. Trump ist auch gegen Terroristen vorgegangen, aber diese haben versucht, die US-Botschaft angegriffen.

Trump und die Patrioten nutzen jetzt die Gesetze, die der Deep State eingesetzt hat, um einen Regimewechsel zu erreichen, für ihre Zwecke, nämlich um Deep-State-Agenten zu beseitigen.

Die Demokraten wollten das Gesetz im Juli 2019 aufheben, haben aber bisher nichts unternommen. Sie waren zu sehr mit ihrer gefälschten Amtsenthebungsuntersuchung beschäftigt.

Trump warnte den Iran schon im Sommer 2018


„An den iranischen Präsidenten Rouhani: Bedrohen Sie die Vereinigten Staaten nie wieder, sonst werden Sie Konsequenzen erleiden, wie sie nur wenige in der Geschichte jemals zuvor erlitten haben. Wir sind nicht länger ein Land, das für Ihre wahnsinnigen Worte der Gewalt und des Todes stehen wird. Seien Sie vorsichtig!“

 

Das Weiße Haus berichtet, dass General Soleimani etwas gegen die Amerikaner geplant hat:

„General Soleimani entwickelte aktiv Pläne, um amerikanische Diplomaten und Angehörige des Irak und der gesamten Region anzugreifen.“

 

Trump twitterte:

„General Qassem Soleimani hat über einen längeren Zeitraum Tausende Amerikaner getötet oder schwer verwundet und plante, noch viele weitere zu töten … wurde aber erwischt! Er war direkt und indirekt für den Tod von Millionen von Menschen verantwortlich, einschließlich der jüngsten großen Zahl ….“

 

 


„…. von den im Iran selbst getöteten PROTESTANTEN. Während der Iran es nie richtig zugeben kann, wurde Soleimani im Land sowohl gehasst als auch gefürchtet. Sie sind bei weitem nicht so traurig, wie die Führer die Außenwelt glauben lassen werden. Man hätte ihn schon vor vielen Jahren erledigen sollen!“

 

 

„Der Iran hat nie einen Krieg gewonnen, aber nie eine Verhandlung verloren!“

 

Und die Verhandlungen zu der Zeit damals fanden mit dem Deep State statt und die gaben ihm, was er wollte.

Dann twitterte Trump die amerikanische Flagge und pinnte sie oben auf seiner Twitter-Seite an, um zu zeigen, dass Amerika an erster Stelle steht:

Die Trump-Administration benennt nun bestimmte Gruppen im Iran als terroristische Organisationen:

Live Breaking News twitterte:


„Das US-Außenministerium sagt, dass sie Asai’ab Ahl Ahl-Haq, eine irakische Schiitengruppe, als eine ausländische Terrororganisation benennen werden, da sie ein Stellvertreter des Iran ist.“

 

——-

Vor dem Angriff versuchte der Deep State Soleimani zu warnen.

Die New York Times veröffentlichte am Donnerstag einen unheimlichen Meinungsartikel, der einen möglichen Angriff auf den iranischen General Qassem Soleimani als hypothetisches Szenario benutzte, Stunden bevor der Chef der Elite Quds Force des Islamischen Revolutionsgardenkorps tatsächlich auf bemerkenswert ähnliche Weise getötet wurde.

Der Gastbeitrag „Hyperschallraketen sind ein Game-Changer“ des Analytikers des Quincy-Instituts und ehemaligen leitenden Direktors des Nationalen Sicherheitsrates Steve Simon untersuchte das Potential der mächtigen Waffen. Aber ein Beispiel, das im 11. Absatz benutzt wird, wird sicher Verschwörungstheoretiker zum Schwingen bringen.

„Gibt es eine Person in einem unfreundlichen Land, die nicht gefasst werden kann? Was ist, wenn der ehemalige Kommandeur der iranischen Revolutionsgarden, Qassem Soleimani, zu einem Treffen nach Bagdad kommt und man die Adresse kennt? Die Versuchung, Hyperschall-Raketen zu benutzen, wird groß sein“, schrieb Simon.
Stunden nach der Veröffentlichung der Operation bestätigte das Pentagon, dass Soleimani bei einem von den USA geführten Luftangriff auf den internationalen Flughafen von Bagdad getötet wurde.

ENoCH twitterte folgendes:


„Wusste es die NYTimes im Voraus UND versuchte sie, Qassem Soleimani von dem eingehenden Raketenangriff zu warnen?“

 

 

Und ich glaube, dass sie das versucht haben. Obama hat das viele Jahre zuvor getan.
Also, was hatte der tiefe Staat vor?
Erinnere dich, die Deklassifizierung kommt und das Hauptziel des Deep State ist es, sicherzustellen, dass dies niemals an die Öffentlichkeit kommt.
Sie haben alles versucht. Russland Absprache, Behinderung, die Amtsenthebung.
Es funktioniert alles nicht. Und sie müssen Trump zu etwas drängen. U
nd sie wollten das tun, indem sie Qassem Soleimani benutzen, was bedeutet, dass sie ihn in ein Ereignis hineinziehen wollten.
Aber bevor das passierte, was haben Trump und die Patrioten getan?
Sie haben sich dagegen gewehrt, genau wie gegen alles andere.
Es gab Befürchtungen in der irakischen Regierung, dass so viele einen Putsch anführen würden, die Regierung stürzen, den Präsidenten verhaften und die US-Botschaft übernehmen würden. Letzten Monat begannen sie mit den Protesten. Das war die Anfangsphase.

Und dann haben wir Julians Rhum, der sagt, dass um 4 Uhr morgens Gesprächspunkte stattfanden.

„Was würden die USA tun, wenn der Iran … ermordete…“ 

 

Und zeigte zwei Tweets , einer von Emma Vigilant und der andere von Kate Brennan:

Und ich darin steht:

„Stellen Sie sich vor, die iranische Regierung ermordet Mike Pompeo mit einer Drohne auf Anweisung des Präsidenten und nennt es Selbstverteidigung. Das ist genau das, was die USA getan haben, als sie Suleimani töteten. Eine Kriegshandlung. Der einzige Unterschied ist, dass die Selbstverteidigung des Irans legitimer wäre.“

 

Und der andere Tweet:

„Was würden die USA tun, wenn der Iran einen amerikanischen Vier-Sterne-General ermorden würde?“

Nun, erinnere dich an den tiefen Staat. Sie kontrollieren den Iran. Sie beschützen den Iran. Sie helfen dem Iran aus. Sie machen das schon seit vielen Jahren. Der tiefe Staat musste Trump auf jede erdenkliche Art schaden. Und sie wollten einen Konflikt im Irak vorantreiben.
Der Angriff auf die Botschaft war nur ein Anfang. Sie wollten, dass es eskaliert.
Denke dran, der tiefe Staat arbeitete mit dem Iran zusammen. Sie stehen in Kontakt mit dem Iran. John Kerry war viele, viele Male in Kontakt mit vielen Agenten des tiefen Staates im Iran. Und sie sollten die Sache in etwas viel, viel Größeres eskalieren lassen.
Denke daran, was die Massenmedien und andere im Moment sagen:
Es würde zum 3. Weltkrieg führen. 
Der Iran wird Vergeltung ausüben. 
Es wird etwas sein, was wir noch nie gesehen haben. 
Sie werden die Amerikaner auf allen Seiten des Globus treffen.

Und sie versuchen zu sagen, dass der Krieg kommt.
Wer will den Krieg?
Der tiefe Staat.
Will Trump einen Krieg?
Nein.
Wird das einen Krieg auslösen?
Nein, tatsächlich nicht.
Trump konterte jeden Schachzug, wo auch immer sie versuchten, einen Krieg zu beginnen.
Er hat das Hauptziel ausgeschaltet.
Was hat das bewirkt?
Das zeigt dem Iran, dass der tiefe Staat die Situation nicht mehr unter Kontrolle hat.
Der Iran kann sich nicht mehr darauf verlassen, dass der tiefe Staat sie beschützt.
Der Plan des tiefen Staates wird nicht mehr funktionieren, weil sie nicht mehr die Kontrolle über die Situation haben.
Die Situation, die das iranische Volk nicht will, dass das irakische Volk keinen Krieg will.
Das amerikanische Volk will keinen Krieg.
Aber der tiefe Staat. -Sie wollen einen Krieg.
Trump hat eine klare Botschaft gesendet, dass sich alles geändert hat. Die Patrioten haben jetzt die volle Kontrolle und sie haben das Sagen.
Erinnerst du dich?
Es gab keine Warnung an Qaseem. Es gab keinen Hinweis.
Es gab keine undichte Stelle in den Medien. Niemand wusste, dass das passiert. Das zeigt die volle Kontrolle. Und es zeigt, dass dieses Individuum und andere Individuen nicht länger geschützt sind. Der Iran hat nicht die Stärke und würde die Vereinigten Staaten nie angreifen. Das war eine klare Botschaft an die Akteure im tiefen Staat.
Der tiefe Staat kontrolliert nichts mehr. Wir kontrollieren sie.

Übrigends sehr interessant. Als Trump vor einem Jahr das Poster mit den Sanktionen herausbrachte, wo er sagt, dass die Sanktionen für den Iran kommen. Das ist jetzt exakt ein Jahr her.

Cowboyw2b twitterte folgendes:


„Was für ein Zufall, dass POTUS gestern genau 1 Jahr vor der Ausschaltung von General Qassem Soleimani das “Sanktionen‘-Plakat präsentierte.“

Und das alles wurde schon vor sehr langer Zeit geplant. Sie wussten, was der tiefe Staat vorhatte. Sie wussten, dass sie irgendwann versuchen würden, ein großes Ereignis auszulösen. Und Trump strebt keinen Regimewechsel an. Er strebt nicht nach einem Krieg. Er hat eine Botschaft an die anderen Individuen im Iran geschickt. Sie müssen verstehen, wer die Kontrolle hat, und wir werden Individuen verteidigen und entfernen, wenn sie nicht mit uns zusammenarbeiten.

Trump War Room hat folgendes getwittert:

„Wir haben letzte Nacht Maßnahmen ergriffen, um einen Krieg zu verhindern. Wir haben keine Maßnahmen ergriffen, um einen Krieg zu beginnen“, sagte Präsident Trump nach dem Schlag, der den iranischen Terroristen Soleimani tötete.

„Wir streben keinen Regimewechsel an. Jedoch muss die Aggression des iranischen Regimes … enden, und zwar jetzt.“

Dies ist eine Botschaft an diese Akteure des tiefen Staates im Iran, um sie, die Menschen und die anderen Führer im Iran wissen zu lassen, dass das alles jetzt vorbei ist:

Wir haben nicht vor, einzumaschieren. Ändert eure Führung, um euer Land selbst in die Hand zu nehmen. 

Was Trump im Moment will, ist eine Plattform, um mit dem Iran zu reden. Das war nicht dafür gedacht, einen Krieg zu beginnen. Sie werden keinen Krieg anfangen. Ja, der tiefe Staat wird andere Dinge versuchen. Aber seine ganze Absicht war es, diese Individuen zu bringen und ihnen zu zeigen, wer jetzt die Kontrolle hat, dass der Schutz, den sie früher hatten, weg ist.

Und jetzt müsst ihr euch mit den Leuten befassen, die die Kontrolle haben. 
Ihr wisst schon, dieser Iran-Deal, von dem sie euch sagen wollten, dass ihr ihn einhalten sollt. Es gibt keinen Grund mehr, ihn einzuhalten, weil sie nicht mehr die Kontrolle haben. 

Natürlich könnten der Iran und seine mächtigen Mitspieler jetzt versuchen, bis nach den Wahlen durchzuhalten.
Oder sie könnten sich das ansehen und sagen: „Okay, vielleicht haben wir hier keine Alternative. Wir müssen vielleicht mitmachen und jetzt mit Trump sprechen.

Wird Trump diesen Anruf bekommen? Vielleicht noch vor den Wahlen oder direkt nach den Wahlen. Denke daran, Trump wird es ganz klar machen, wenn sie jetzt nicht handeln und warten, wird es noch viel schwieriger. Dasselbe gilt für China. Und ich denke, China fängt an, zur Vernunft zu kommen. Und ich glaube, dass der Iran zur Vernunft kommen wird.

Nun, erinnere dich an die Mainstream-Medien, den tiefen Staat.
Diese ganze Operation, die sie im Irak vorantreiben, sie waren alle mit an Bord.
Jetzt sind sie schockiert.
Sie können nicht glauben, dass Trump einfach weitermachte und alles konterte, was sie zu tun versuchten.
Und deshalb haben sie die Idee, dass ein Krieg kommt, vorangetrieben.
Es wird keinen Krieg geben.
Deshalb glaube ich, dass Trump beschlossen hat, diese Botschaft zu verbreiten:
„Immer noch kein Regimewechsel, kein Krieg.“
Wir sind nicht wie die alte Regierung.
Der tiefe Staat? -Er hat nicht mehr das Sagen.
Und Amerika drängt nicht auf einen Regimewechsel.
Und Trump, -er positioniert die Vereinigten Staaten jetzt, um der Welt zu zeigen, dass die Patrioten die Kontrolle haben.
Genau wie in Syrien.
Weißt du noch, als er die Raketen abgefeuert hat und alle dachten, wir würden in den Krieg ziehen? Die Truppen würden auf Syrien zusteuern?
-Das ist alles nicht passiert.

Weißt du noch, in Nordkorea dachten alle, wir würden in den Krieg ziehen.
Die Massenmedien bauten es auf. „Der Krieg kommt.“
Was ist passiert?
-Kein Krieg.

Jetzt bauen sie ihn hier mit dem Iran auf, weil sie das wollen.
Denke dran, wann immer du hörst, dass sie Krieg wollen oder dass dieser Kerl ein guter Kerl war.
„Er war kein Terrorist. Er war ein verehrter Führer.“
Und es sind sie, die diese Individuen decken.

Es ist immer das Gegenteil, wenn sie wollen, dass Kriegsschauplätze kommen.
Sie projizieren, was sie wollen.
Aber Trump, die Patrioten geben es ihnen nicht.
Und es sieht so aus, als wäre die gesamte Mission des tiefen Staates abgewehrt worden.
Bedeutet das, dass sie aufhören werden?
Sie könnten als Nächstes mit Nordkorea weitermachen, weil sie wissen, was kommen wird.
Das wissen sie.
Die Deklassifizierung ist auf dem Weg zu ihnen.
Sie wissen, dass sie das aufhalten müssen.
Wie auch immer, denn wenn sie kein Ereignis haben und es weit offen bleibt, was passiert dann?
Sie sind dem Untergang geweiht.
Und das wissen sie.

Vielen Dank für’s Zuhören. Seid gut aufgehoben und vor allem gut vorbereitet. Vielen Dank, vielen Dank.

https://youtu.be/uIYhX9wNdyk

https://x22report.com/trump-the-patriots-sent-a-message-ds-event-countered-episode-2061/

Ein Kommentar zu “X-22 Report vom 3.1.2019 – Trump und die Patrioten senden eine Botschaft – Deep State Ereignis entgegengewirkt – Episode 2061b

  1. Pingback: der US-Mordanschlag auf den iranischen General Soleimani ; Zusammenfassung | V O L K S T R I B U N A L PRESSEDIENST

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.