Affenhausbrand oder Affenzirkus?

Indexexpurgatorius's Blog

Von Maik G.

Was ich in den letzten 2 Tagen an Abstrusitäten bei meinen Mitmenschen lesen durfte, ist wirklich unfassbar. Wenn die Medien etwas mit Nachdruck berichten und es nur oft genug wiederholen, glauben viele jeden Scheiß! Gleichzeitig bin ich aber auch hocherfreut festzustellen, dass ganz viele dieses Affentheater durchschauen und den Lügenmedien nicht mehr auf den Leim gehen. Für die Medientreuen hier noch einmal eine Analyse der Geschehnisse:

Angeblich hat auf dem Dach liegendes, trockenes Laub Feuer gefangen – In der Silvesternacht war es frostig, neblig und nass. Zudem ein schräges Satteldach. Auf diesem schrägen Dach hat sich dann an einer Stelle trockenes Laub gesammelt, ohne dass ein Windchen es fortgetragen hätte und genau da hinein ist die Himmelslaterne geflogen. Zufälle gibt´s…

Das Plexiglasdach soll angeblich Feuer gefangen haben, dadurch wäre das Affenhaus abgefackelt – Wenn man sich das Brandverhalten von Plexiglasscheiben näher betrachtet, stellt man fest, dass sie…

Ursprünglichen Post anzeigen 992 weitere Wörter

2 Kommentare zu “Affenhausbrand oder Affenzirkus?

  1. Das nennt man dann wohl Medial-Inszenierter
    VERSICHERUNGSBETRUG mit einer kontrollierten Tötung von Tieren -widerlich- bringt der Zoo kein profit -Brenne das Affenhaus ab!

  2. HOCHINTERESSANT, was da zu lesen steht und ganz konkrete berechtigte Fragen gleich dazu!
    Wenn man bedenkt, daß das Zoogelände auf dem Stadiongelände steht, dann kannn man sich doch ausrechnen, daß Konflikte vorprogrammiert sind, oder?! Die Sieger werden in diesem Fall die Stadionbetreiber sein – auch logisch, nicht wahr?!
    Viel iwichtiger fand ich die vielen Zufälle, die es da gab und witzig fand ich die Aussage der Krefelder „Verantwortlichen“, daß der Brand durch Himmelslaternen verursacht wurde. Keine Sprinkler-Anlage? Ne, wirklich?! Bei den deutschen Sicherheitsfanatikerln, die sogar jeden Pups abgesichert haben wollen (kann man doch wieder Geld schinden! Dann gab es noch eine Frage, die ich brisant finde: Waren die Affen wirklich im Haus? Gab es Fotos davon? Bei dieser Auflistung von hochgefährdeten Tierarten, wie gerade Gorillas oder die Zwerg-Äffchen, um nur zwei Artenn rauszugreifen? Gut, die Verrohung der Menschen – und da schließe ich die Zooleute nicht aus – treibt tolle Blüten, wenn es um den Profit geht, aber das wäre vielleicht doch zu hoch gegriffen, daß man wertvolle und nicht mehr ersetzbare Tiere mit in Kauf nimmt.? Vielleicht ja, vielleicht nein, wir wissen das nicht. Deshalb finde ich den Gedanken des Verkaufs der Tiere im Vorfeld nicht abwegig. Es werden ja oft genug von einem Zoo in den anderen verschoben. Nennt man dann „Artenschutz“. Nur frage ich mich bei diesem Thema schon siet vielen Jahren: Wie will man Artenschutz betreiben, wenn man den Tieren die Lebensräume vor Ort vernichtet?! WO will man sie auswildern?! WIE will man dann ihre Ausrottung vor Ort verhindern?!
    Affenhaus brennnt wegen Himmelslichtern ab? Die nicht leicht entzündbar sind? Ja, wirkklich – WAS für ein Zufall!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.