Anmerkung☝️zum Compact Artikel „verbrennt eure Organspendenausweise“

von https://t.me/taufertshoefer

Anmerkung☝️zum Compact Artikel „verbrennt eure Organspendenausweise“

Hiervon hat Jens Spahn keine Ahnung“

Vergessen wird bei all dieser Diskussion sehr oft, dass der Organempfänger derart giftige Medikamente einnehmen muss, damit das Spender-Organ nicht abgestoßen wird, dass hierdurch u.a. die Nieren schwer geschädigt werden können. Somit das Leben des Empfängers alleine hierdurch sehr begrenzt erscheint. Der Lebenszeitgewinn somit im günstigsten Fall maximal 20 Jahre beträgt, vorausgesetzt der Organempfänger verstirbt nicht vorher am erhöhten Infektions- und Krebsrisiko durch die erforderliche Immunsuppression. Eine Zeit voller Sorgen, voll gepumpt mit Tabletten und verschwendeter Lebenszeit durch unzählige Arztbesuche. Vielmehr sollte die individuelle Lebenszeit für das persönliche geistig-spirituelle Wachstum genutzt werden.

Hinzu kommt das wichtigste Argument gegen eine Organspende, dass der Spender bei der Organentnahme stets noch lebt!

DENN DAS FEHLEN VON EEG-STRÖMEN BEDEUTET NICHT DEN TOD (Hirntod) DES BETREFFENDEN

„Den Vorstand des Vereins bilden vier Allgemeinmediziner und eine Pflegefachfrau. In einem Positionspapier führen sie die Gründe für ihre radikale Forderung auf. Im Zentrum steht eine Kritik am Konzept des Hirntods. Laut Transplantationsgesetz sind Menschen tot, wenn sämtliche Funktionen ihres Hirns unwiederbringlich ausgefallen sind. Ist der Körper jedoch dank Beatmung und künstlicher Ernährung noch lebendig, ist die Voraussetzung für eine Transplantation gegeben. Tote Herzen oder Lebern können nicht verpflanzt werden.“ (1)

„Das Herz steht still, die Atmung ist ausgefallen. Die Diagnose lautet: klinisch tot. Kann man in einem solchen Zustand noch etwas wahrnehmen? Ja – sagt der Kardiologe Pim van Lommel.“(2)

„Der amerikanische Kardiologe Dr. Paul Pearsall hat 2002 mehr als 100 herztransplantierte Patienten untersucht, die nach der Transplantation bei sich selbst seelische Veränderungen bemerkt haben.
In einzelnen Fällen zeigt sich das so stark, dass sich die Patienten „wie ein fremder Mensch im eigenen Körper“ fühlen.“ (3)

(1) https://www.nzz.ch/schweiz/aerzte-wollen-die-organentnahme-bei-hirntoten-komplett-verbieten-ld.1470564

(2) https://pimvanlommel.nl/de/

(3) https://www.google.de/amp/s/www.epochtimes.de/gesundheit/ratgeber/organtransplantationen-koennen-die-menschliche-psyche-veraendern-a434587.html/amp

 

photo_2020-01-21_13-14-25 - Kopie

Anmerkung hier der Artikel von Compakt.

Ein Kommentar zu “Anmerkung☝️zum Compact Artikel „verbrennt eure Organspendenausweise“

  1. Vielleicht wollte Bilderberger „Liebling „nur Big Pharma helfen? Auch geschenkte zwanzig Jahre für
    Steuereinnahmen, die Goyim noch mit Arbeit, dank Ersatz Organen, sichern können ist nicht irrelevant. Hoffentlich wird langsam klar wie zynisch und unmenschlich herrschende Verwaltung mit human Resources umgeht. Allerdings wäre interessant wie sich das ganze mit „Inzest Theorie „bekannten Club of Rome Freimaurer verträgt 🤔
    https://www.clubofrome.org/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.