Post von Müller, 23.1.20 MakaroniZoll

von https://qlobal-change.blogspot.com

Post von Müller,
Le Circle ist aktiv, strampelt an der Erfüllung des letzten Befehls aus dem OriginalBabylon namens Rom.
Der Makaroni ist umgedreht, vom „bösen“ Trump,
jetzt ergeben die Aktionen der Gewerkschaften gegen Macron einen Sinn, nämlich den üblichen, der unbedeutend ist.
Warum? Weil der neue Präsident vom ersten Tag an auf Trump angewiesen ist, egal wer es ist,

 

weil die designierte Präsidentin Le Pen, dann nicht mehr den Eierkurs EU ja EU nein, Euro ja Euro nein  fahren kann.

 

Macron jedenfalls überging die EU und verstieß gegen den Mostrich, pardon Lissabon Vertrag und gegen das innere Handelsabkommen der EU.
„Einigung am Rand von Davos – Frankreich und USA verständigen sich über Zölle und Digitalsteuer“
Trump meldet:
„Schwierigerer Partner als China“: Trump deutet Ende der Geduld im Handelsstreit mit der EU an“
Interessant wird es zu wissen, wie die Leyenspielerin damit umgehen wird, sie hat ja schon mal mit „Bestrafung“ der USA gedroht.
Weil sie nicht bis drei zählen kann, bemerkte sie nicht, das immer der mit dem höheren Exportüberschuss jeden Handelskrieg verliert.
Vielleicht hat es der „Dame“ bei der Buntenwehr niemand beigebracht,
Handelskrieg wird nicht mit der überlegenen Luftwaffe der Bundeswehr geführt,
sondern mit dem Handelsschiff und der Containerwehr.
Q meldet ein „sauberes Weisses Haus“ und
Epoch meldet:
“USA: Impeachment könnte zur Totgeburt werden – Demokraten behindern Wahlkampf eigener Senatoren
Der erste Tag des Amtsenthebungsverfahrens gegen US-Präsident Donald Trump ist aus Sicht der Demokraten deutlich hinter den Erwartungen zurückgeblieben. Es droht ein Scheitern im Schnelldurchlauf…“
Was ich im Herbst andeutete ist eingetreten, die Sozis in Italien schlagen sich die Köpfe ein, Kommunist di Majo wollte Salvini bremsen, jetzt kassiert ihn die italienische SPD komplett ein.
Ein bewährtes Sprichwort: „Gibst Du ihm den kleinen Finger, nimmt er die ganze Hand“.
Das ist Di Majos Problem. Seine Partei zerbröselt, weil die Mitglieder Kabale-Politik verstanden hat und natürlich, weil die Prozente in den Keller gehn.
Epoch:“Italiens Außenminister Di Maio kündigt Rücktritt als Fünf-Sterne-Chef an
Italiens Außenminister Luigi Di Maio will offenbar als Parteichef der Fünf-Sterne-Bewegung zurücktreten.
Er sei „erschöpft“ und es sei „Zeit, einen Schritt zurückzutreten“, berichtete die…“
Der Geheimdienstler Maaßen traut sich noch nicht, flüstert leise:
zu jouwatch: „Wir müssen uns als Konservative einfach viel stärker engagieren“
War nix Herr Maaßen, wechseln Sie doch bitte ihre Windeln aus.
Partei-Eintopf und laberige Suppe gab es bereits 70 Jahr.
SPD hat Thilo Sarrazin rausgeschmissen, ist ein Signal, das ein kluger Mann frei auf der Straße herum läuft. Willkommen im Reich.
Antworten:
„Herr Mueller, Sie sagen ja richtig, dass es in jeder Schicht Gruppen gibt, die „es „gut“ meinen und die welche Geld verdienen wollen“ – sprich, die auch mal über Leichen gehen. Teile ich voll und ganz und das ist in meinen Augen das Übel jedweder Herrschaftsform. Denn nun mal gesetzt den Fall, das von Ihnen bevorzugte Kaiserreich, respektive die Monarchie wird wieder eingesetzt – wie kann man denn sicher sein, dass in diesen Schichten nicht auch „der Wurm drin ist“, bzw. seinen Weg hinein findet? Und abwählen geht dann ja nüscht mehr.“
In die Mitte der Dinge:
Zuerst ist es unabdingbar, daß wir einen vollständigen System-und Befehlswechsel benötigen,
jeder wird mittlerweile begriffen haben, daß die Parteien sich ALLESAMT die BäRD einverleibt haben, für Mitbestimmung des Deutschen ist kein Rest übrig geblieben,
das Glas ist leer.
Was ist daher naheliegender, als ein vorhandenes System zu nutzen, um schnellstmöglich und mit minimalen Reibungsverlusten den ruhenden Staat „Deutsches Reich“ zu aktivieren.
Es wäre auch eine Staatsgründung machbar, allerdings benötigen wir dazu mindestens 10 Jahre,
bis dahin kann keine Regierung gebildet werden,
kein völkerrechtlich wirksamer Vertrag geschlossen und das Volksvermögen nur in Treuhand verwaltet werden.
Das können wir uns innenpolitisch nicht leisten, denn es verschiebt die Lösung dringender sozialer Fragen und Bildung von anerkannten Staatsgrenzen auf unermesslich lange Bank.
Noch bedeutender sind die Außenpolitischen Belange, denn die Welt und unsere Anreinerstaaten müßten solange warten, bis das Deutsche Reich einen unterschriftsberechtigten Führer hat.
Das heisst 10 Jahre + X.
Bis dahin läuft über den gesamten Zeitraum der „Findung“ der linksextreme Propaganda-Apparat.
Unmöglich da frei zu werden, genau deshalb gibt die BRD massenweise Geld in den Kampf gegen räächts,
der die Netzwerk Aufklärer vom Lager Putin und Trump, zielgerichtet und primitiv,
wie immer,
behindern soll.
Zum Leidwesen der Geheimdienste läuft das nicht mehr, langsam trennt sich vom Weizen die Spreu.
Das liegt sicher an den fehlenden Quellen im Staats-Sicherheits-Apparat,
die lesen nur eigene rosafarbene Hoffnungsblätter, die ihnen noch Überlebenschancen lässt.
Kommen wir zur Staatsstruktur, es beginnt selbstverständlich noch im Kriegsrecht (Belagerungszustand) keine oder nur gerufene fremde Truppen im Land.
Kaiser und Kronrat sind ausreichend Legislative dazu.
Immer noch daran denken, der Feind steht im eigenen Land und das ohne Uniform.
Sicher sind Putin, Trump und notfalls Xi hier nicht der ärgste Feind.
Ist die Luft sauber, so ziehen die Gerufenen natürlich ab, das Reich ist dann kraftvoll genug um für seine eigene Sicherheit zu sorgen.
Damit wäre schon der erste Hauptpunkt der Verfassung 1871 (Sicherheit) geklärt, für den zweiten „Volkswohlfahrt“ benötigen wir Kassensturz , Parlament und Kronrat.
Das kann ebenfalls sehr schnell gehen, der Kronrat entsteht per Akklamation,
das Volk wählt 300 verantwortungsvolle Abgeordnete,
bei denen es nicht zu Drängeleien kommen kann, denn die Entlohnung
heisst „Ehre“,
das ist kein Karriereschritt, den die üblichen Verdächtigen anstreben werden.
Ohne Moos nix los.
Natürlich dürfen die Parlamentarier nicht auf Kosten sitzen bleiben und ihr ausreichender Lebensstandard muß gesichert sein.
Mit finanziellen Sorgen denkt es sich nicht gut.
Das Prozedere ist klar, die Sorge um Korruption ist natürlich verständlich,
aber vorerst unangebracht,
reformiert man die BRD zum Staat, so bleibt die Korruption im Staat, das ist unweigerlich der Fall.
Neue Köche zu korrumpieren dauert 5 Jahre, wie soll die Kabale das anstellen,
wenn sie über keine Mittel mehr verfügt,
der Vatikan sein Konkordat verliert und alle Parteien und NGO´s verboten sind.
Der Wurm hat es in Monarchien sehr schwer, genau deshalb fand der 1. Weltkrieg statt.
Die Monarchie wird am Anfang den Rückhalt der Bevölkerung, also uns aufgeklärten Menschen, benötigen, ehe sie in einen eingeschliffenen Trott verfallen kann.
Im Reich können wir unsere Herzöge abwählen,
den König in Zugzwang setzen, auch abwählen
auch den Kaiser ins Nachdenken zwingen,
Medien sind dann keine Linienmedien mehr,
Wir haben dann die staatszerstörendste Regierung aller Zeiten in D überwunden,
da ist eine Schaffung von Gesetzen zur Volkswohlfahrt nicht so schwierig,
denn diese ist in der Verfassung festgelegt, als Grund und Ziel für das Kaiserreich.
Wenn es erforderlich ist, so steht jedem das Recht des Menschen zu,
selber Chef zu sein.
Das weiss auch der Hohenzoller, mein Vertrauen hat er erstmal.
Ich bekomme die BRD (bei den gegebenen Verhältnissen und Realitäten)
anders nicht weg.
Jedenfalls nicht mit 200 – 2000 Mann.
Da gehören 8 Millionen auf der Straße dazu,
im Rücken dann immer noch 3 Mio Ausländer, von denen ich überhaupt nichts weiß.

Ein Kommentar zu “Post von Müller, 23.1.20 MakaroniZoll

  1. Danke Herr Müller, mit viel humorigem Pfeffer vorgelegt, erinnert mich Ihre Post an alte Zeiten. Ich glaube, es gibt noch genug Deutsche, die auch um der Ehre willen am Umbau ihres Heimatlandes beteiligt sein wollen und auch befähigt dazu sind. Dem deutschen Wesen an sich wird ja ne Menge Idealismus nachgesagt. Das verträgt sich nicht mit Gier um jeden Preis, betrügerischen Absichten, Schmarotzertum und Bombenwerfen. Es wartet viel Arbeit, die sich lohnt und Freude macht, weil die Marschrichtung stimmt.
    „Demokratische Hirnwäsche und Ausplünderung“ wird einfach abgeschafft, gehört auf den Müllhaufen der Geschichte, hat sich als untauglich erwiesen, recht so.

    Gott beschütze dieses wunderbare Land!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.