Zitat

Wie viele Begriffe, so hat auch der Begriff der Kunst einen erheblichen Wandel über die letzten Jahrhunderte durchgemacht. Ursprünglich war Kunst, Kunstfertigkeit, Talent, Handwerk nicht zu trennen. Wer die Kuppel der Sixtinischen Kapelle ausmalt, der muss nicht nur talentiert sein, er muss sein Handwerk verstehen und darüber hinaus etwas können, was sonst niemand, oder kaum …

über Die Kunst der Antifa — ScienceFiles

Die Kunst der Antifa — ScienceFiles

Ein Kommentar zu “Die Kunst der Antifa — ScienceFiles

  1. Über Kunst läßt sich ja bekanntlich streiten. Da ich selbst Bildhauerin bin, bevorzuge ich das Gegenständliche, also das, was man sofort als das erkennt, was es darstellt. Barlch ist in seiner modernen Darstellung sehr einfach, mit klaren Linien, aber man sieht sofort, was es ist. Solche Bilder können bereits 2 – 3 jährige bewerkstelligen und ist für die Eltern wundrbar, abr trotzdem keine Kunst. Für mich ist das Farbgeklecksel, mehr nicht, ein anderer mag es schön finden. Warum nicht? Jeder nach seinem Geschmack – meiner ist es jedenfalls nicht – egal von wem es ist. Als Psychater würde ich sagen:menschliches Chaos

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.