Arme gehbehinderte deutsche Rentnerin vorbestraft wegen Flaschensammelns

MMNews:

München: Rentnerin vorbestraft wegen Flaschensammeln

In manchen Fällen greift die deutsche Justiz richtig durch: Eine 76-jährige Frau ist jetzt vorbestraft, weil sie am Münchner Hauptbahnhof ihre Rente mit Flaschensammeln aufbessern wollte. Außerdem muss sie 2000 Euro Strafe zahlen.

https://astrologieklassisch.wordpress.com/2017/09/20/arme-gehbehinderte-deutsche-rentnerin-vorbestraft-wegen-flaschensammelns/

Advertisements

BRDeutschlands Gefängnisse sind voll

Viel Spass im System

Ursprünglichen Post anzeigen

190 Mal festgenommen, 190 Mal freigelassen – So behindert die deutsche Justiz die Polizei

deutschland-luege

Schon 189 Mal wurde ein 22-jährige Eritreer wegen verschiedenen Straftaten angezeigt. Immer wieder wurde er auf freien Fuß gesetzt. Jetzt wurde der junge Mann erneut bei Strafhandlungen erwischt. Und zum 190igsten Mal forderte die Staatsanwaltschaft von der Polizei den Mann frei zu lassen.

Quelle: 190 Mal festgenommen, 190 Mal freigelassen – So behindert die deutsche Justiz die Polizei

Ursprünglichen Post anzeigen

Colonia Dignidad: Gericht gibt grünes Licht für Haft von Sektenarzt Hartmut Hopp

 

Die in Berlin ansässige Juristen- und Menschenrechtsorganisation European Center für Constitutional and Human Rights hat die „überfällige Entscheidung“ begrüßt, das Urteil chilenischer Gerichte gegen den Arzt Hartmut Hopp in Deutschland zu vollstrecken.

„Damit leistet die deutsche Justiz eine erste minimale Unterstützung der chilenischen Justiz in der Aufarbeitung der Verbrechen der Colonia Dignidad, insbesondere der Vergewaltigung und des sexuellen Missbrauchs von Minderjährigen“, heißt es in einer Mitteilung der Organisation. Wolfgang Kaleck, ECCHR-Generalsekretär, forderte die Staatsanwaltschaft Krefeld zugleich auf, „auch das separate Ermittlungsverfahren gegen Hartmut Hopp verstärkt fortzuführen“.

Neben den Taten innerhalb der Colonia Dignidad gehe es um seine Rolle als Kontaktperson zum chilenischen Geheimdienst DINA während der Militärdiktatur.

Nach langwierigen Beratungen hatte das Landgericht Krefeld entschieden, den in Chile wegen Beihilfe zum sexuellen Kindesmissbrauch zu fünf Jahren Freiheitsentzug verurteilten deutschen Arzt Hartmut Hopp in Deutschland in Haft zu nehmen. Das Gericht erklärte die Urteile chilenischer Gerichte gegen das ehemalige Mitglied der deutschen Sektensiedlung Colonia Dignidad für in Deutschland vollstreckbar.

„Die 2. Große Strafkammer des Landgerichts Krefeld hat als Strafvollstreckungskammer mit Beschluss vom 14.08.2017 die Vollstreckung des gegen Herrn Dr. Hartmut Hopp ergangen Urteils des Bezirksgerichts Parral/Chile vom 16.11.2004 in Verbindung mit dem Urteil des Berufungsgerichts Talca/Chile vom 06.01.2011 in Verbindung mit dem Urteil des Chilenischen Obersten Gerichtshofes vom 25.01.2013 für zulässig und die ausländischen Erkenntnisse für vollstreckbar erklärt. Die Kammer hat die ausländische Sanktion in eine Freiheitsstrafe von fünf Jahren und einem Tag umgewandelt“, heißt es in einer Erklärung von Montag.

Der Beschluss ist jedoch noch nicht rechtskräftig, was die Fluchtgefahr von Hopp erhöht. Die langjährige Haftstrafe wird lediglich um 23 Tage verhängter Untersuchungshaft verkürzt.

Hopp war über Jahre hinweg einer der Vertrauten des Sektengründers Paul Schäfer. Schäfer selbst wurde zu einer 20-jährigen Haftstrafe verurteilt und starb im Jahr 2010 im Alter von 88 Jahren im Gefängnis. Nach Aussagen von Zeugen wurden während der Militärdiktatur von Augusto Pinochet (1973-1990) Gegner des Regimes auf das weiträumige Gelände der Deutschenkolonie im Süden des Landes verschleppt und dort zu Tode gefoltert. Schäfer missbrauchte über Jahre hinweg Kinder von Bewohner der Colonia Dignidad, Nach den nun bestätigten Urteilen aus Chile half Hopp ihm dabei.

Erstveröffentlichung auf Portal amerika21.de am 16. August 2017

https://www.radio-utopie.de/2017/08/16/colonia-dignidad-gericht-gibt-gruenes-licht-fuer-haft-von-sektenarzt-hartmut-hopp/

 

Artikel zum Thema

03.08.2017 Kritik an Interview von Sektenarzt Hartmut Hopp aus der Colonia Dignidad in Chile
17.01.2017 Drei Deutsche in Chile wegen Mitschuld an Foltersiedlung Colonia Dignidad verurteilt
12.09.2016 Gedenken an Putsch in Chile, Rechte sorgt für Eklat im Parlament
04.08.2016 Deutsche Botschaft in Chile hat Verantwortliche der Colonia Dignidad mit Absicht eingeladen
28.06.2016 Bonner Regierung schützte Colonia Dignidad bis kurz vor Ende der Diktatur in Chile
28.06.2016 Ernüchterung und Hoffnung nach Initiative des Außenamtes zur Colonia Dignidad
19.02.2016 „Die Opfer sagen, dass dieser Film sie ernst nimmt“
09.02.2016 Film über Sektensiedlung Colonia Dignidad startet in deutschen Kinos
18.09.2011 Deutschland finanziert Sektensiedlung in Chile

 

Willkürherrschaft, die sich mittels Gesinnungs-JUSTIZ deckt – Skandal-JUSTIZ Amtsgericht Wittmund im Fall Dave Möbius, Angela Masch und Jo Conrad

Mywakenews's Blog

Abb.:  Collage aus Internetbildern und Wake News

Die sog. „Verhandlung“ am sog. „Amtsgericht“ Wittmund am 15.08.2017 zum Fall Dave Möbius, in der nicht die Entführer, sondern die Aufklärer und Helfer vor Gericht standen, ist in einem JUSTIZ-Skandal geendet, Angela wurde zu einer 6-monatigen Haftstrafe ohne Bewährung „verurteilt“, Jo Conrad zu einer Geldstrafe von 4.200 € „verurteilt“.

Beide haben weitere rechtliche Schritte vorgesehen.

Im Vorfeld zu dem sog „Prozess“ gegen die Aufklärer und Helfer durch die Gesinnungs-JUSTIZ im sog. Amtsgericht Wittmund gegen Angela Masch und Jo Conrad hatten wir bereits diverse Veröffentlichungen zu diesem brisanten Fall von vermutetem Missbrauch des Dave Möbius und seiner Schwester Pia veröffentlicht:

Abb.: https://mywakenews.wordpress.com/2017/08/01/positionsmissbrauch-in-der-justiz-kindesentfuhrung-dave-mobius-berichterstatteraufklarer-wird-verfolgt-jo-conrad-bewusst-tv-und-peter-hofmann-glcl-nehmen-stellung/

Abb.: https://mywakenews.wordpress.com/2017/08/02/aufklarer-und-helfer-werden-im-bund-verfolgt-positionsmissbrauch-in-der-justiz-teil-2-angela-masch-und-carl-peter-hofmann-03-08-2017/
https://www.amtsgericht-wittmund.niedersachsen.de/startseite/

Nun fand am 15.08.2017 dieser besagte „PROZESS“ im ostfriesischen Wittmund statt. Es waren über 50 Prozessbeobachter dabei und konnten mit unglaublichem Staunen die „Verurteilung“ von Angela und Jo aufnehmen, deren Beweisanträge, Zeugen alle ohne wirkliche Begründungen von den JUSTIZ-SYSTEM-Angestellten…

Ursprünglichen Post anzeigen 685 weitere Wörter

Von ARD und ZDF als „Rebellen“ verharmlost: FSA-Folterer aus Aleppo steht in Münster vor Gericht

Die Propagandaschau

Wer sich nicht von verbrecherischer Lügenpropaganda für dumm verkaufen lässt, der weiß, dass vom Westen unterstützte Terroristen auch im Ostteil Aleppos ein islamistisches Terrorregime errichtet hatten, bevor die syrische Regierung mit russischer und iranischer Hilfe die Stadt befreien und einen Großteil der Islamisten in ihr neues „Kalifat“ nach Idlib verfrachten konnte. ARD, DLF, ZDF sowie transatlantische Konzernmedien haben der deutschen Öffentlichkeit jahrelang Lügen von demokratischen „Oppositionellen“ und „Rebellen“ vorgesungen, die gegen ein „Regime“ kämpfen würden, während die Islamisten in den von ihnen mit Gewalt eroberten Gebieten ihre Scharia-Herrschaft errichteten, folterten und Kindern die Köpfe abschnitten.

Während ARD und ZDF der deutschen Öffentlichkeit Lügen und Desinformation über vom „Regime“ verfolgte „Rebellen“ oder „Oppositionelle“ auftischten, errichteten diese unter dem Schutz westlicher Propaganda und Politik islamistische Terrorregimes

Längst sind einige dieser Terroristen nach Europa eingesickert, begehen hier weitere Verbrechen, beantragen „Asyl“ oder landen vor Gericht. Letzteres kann von der Propaganda nur schwerlich unterdrückt…

Ursprünglichen Post anzeigen 505 weitere Wörter

Sven Liebich – Durchsicht der einstweiligen Verfügung

Terraherz

Svens Welt

Wir haben ein Date, Montag, 14.8. – 9:30 vor dem Landgericht in Halle am Hansering. Seid, wenn Ihr könnt und wollt, als Prozessbeoachter dabei. Wer mag, gern auch bei der Montagsdemoinhalle am Abend (Treffpunkt ab 18 Uhr Riebeckplatz).

Auch wenn es mir etwas unangenehm ist, es ist ja – das ist das Ziel dieser Typen – immer mit Kosten für den eigenen Anwalt, Gerichtskosten etc. verbunden. Wer mag und kann (kein muss). Überzähliges wird in unseren weiteren Kampf investiert. Und ja, es ist mit Sicherheit nicht die letzte Verhandlung dieser Art.

.. auf AUSDRÜCKLICHEN Wunsch von Fans habe ich jetzt eine Paypaladresse eingerichtet. Hier geht´s mit einem Klick direkt: https://www.paypal.com/cgi-bin/webscr…
Oder Ihr macht es Manuell an: svenswelt@gmx.de

Danke im Voraus. Keine Sorge, werde davon keine Reisen unternehmen. Anwalts und Gerichtskosten kommen weiterhin auf mich zu, da ich ja meinen vorlauten Mund nicht halten werde…

Ich danke auch ALLEN bisherigen Spendern…

Ursprünglichen Post anzeigen 42 weitere Wörter