Der Mythos von der „verspäteten Nation“

 

Selbstschutz-Deutschland

Veröffentlicht am 29.10.2016

+++Kanal: https://www.youtube.com/channel/UCySF… +++
+++Facebook: https://www.facebook.com/Freunde-von-… +++
Fest verwurzelt ist die Lüge von der „verspäteten Nation“ Deutschland in den BRD-Medien, ja sogar in ganz Deutschland. Erst im 19. Jahrhundert mit der Deutschen Revolution 1848/49 soll es entstanden sein. Doch wie passt das zusammen mit der Geschichte Mitteleuropas, mit der Geschichte der Deutschen? Mit nur geringfügiger Recherche erkennt man das offensichtliche: Deutschland, das gibt es nicht erst seit 1848, sondern schon seit 1300 Jahren ab Karls Frankenreich. Und schon 955 mit der Schlacht auf dem Lechfeld siegten die deutschen Stämme unter dem späteren Kaiser Otto dem Großen gemeinsam über die Magyaren. Diese Schlacht wird allgemeinhin auch als „Geburtsstunde der deutschen Nation“ bezeichnet.

 

Begriffshygiene : Der Reichsbürger

fit-400x320In den letzten Wochen taucht er immer häufiger in den Systemmedien auf. Er dringt Tag
für Tag tiefer in den allgemeinen Sprachgebrauch bestimmter Interessengruppen als neuer
Totschlag-Begriff für aufmüpfige Deutsche ein. Auf scheinbar unerklärliche Weise gibt es
jeden Tag ein paar Menschen mehr, denen dank der absichtlich(?) fehlenden eindeutigen
Begriffsklärung ein neu geschaffener Makel umgehängt wird. Die Rede ist vom so genannten
„Reichsbürger“ unter dem man sich Alles aber auch Nichts wirklich vorzustellen vermag.

Eigentlich zeugt das Verwenden von falsch oder undeutlich definierten Totschlag-
Begriffen wie „Reichsbürger“, „Rechtsextrem“, „Nazi“ oder „Verschwörungstheoretiker“
doch nur von eindimensionalem Denken in schwarzen und weißen Schubladen.

Leider werden solche Begriffe in der heutigen Zeit allzu oft in den Mund genommen,
ohne dass sich der Benutzer noch die Mühe einer sinnvollen Hinterfragung macht.
Viele dieser Begriffe werden somit ungefiltert und aus Bequemlichkeit leichtfertig
verwendet.

Wie sehr man seinem Gegenüber damit in der Regel unrecht tut, wird selten bedacht.
Indem man Menschen in solche systemisch gewünschten Schubladen steckt, erfüllt sich
bereits der Plan, der hinter solchen Begriffen steckt – die kollektive Diffamierung
Andersdenkender.

Ich versuche es hin und wieder, solch Begriffe nach deren wahrer Bedeutung unter
der Rubrik „Begriffshygiene“ zu analysieren. Aus gegebenem Anlass nehmen wir uns
deshalb heute mal den aktuell so beliebten „Reichsbürger“ vor.

Um eine erste Analyse machen zu können, ziehen wir zunächst eine Definition heran,
die jedermann auf gut besuchten Internetseiten finden kann. So sagt Wikipedia zum
Thema „Reichsbürgerbewegung“ beispielsweise folgendes:

Die Reichsbürgerbewegung umfasst ….. sektenartige Gruppen von Rechtsextremen und
Verschwörungstheoretikern, die sich selbst als „Reichsbürger“, „Reichsregierung“,
„Staatsangehörige des Freistaates Preußen“ oder „Natürliche Personen“ bezeichnen.

Sie entstand in den 1980er Jahren und tritt seit 2010 verstärkt in Erscheinung.
Zu ihrer Ideologie gehört die Ablehnung der Demokratie und häufig die Leugnung
des Holocausts. Ihre Anhänger behaupten, das Deutsche Reich bestehe fort, aber –
entgegen ständiger Rechtsprechung und herrschender Lehre – nicht in Form der
Bundesrepublik Deutschland. Vielmehr werde das Deutsche Reich in den Grenzen
von 1937 (oder den Grenzen von 1914, je nach Gruppe) durch eine „kommissarische
Reichsregierung“ (KRR) oder Ähnliches vertreten, welche verschiedene Gruppen
für sich beanspruchen. Die Reichsbürgerbewegung wird daher auch als „KRR-Szene“
oder „Reichsideologenszene“ bezeichnet.

Schon beim ersten lesen dieser Zeilen beschleicht mich der Verdacht, dass diese
Definition ein blanker Unsinn ist. Aber analysieren wir den Text nach seinen
Aussagen mal genauer und ziehen wir dafür eine seriösere Quelle als Wikipedia heran.

Den kompletten Artikrl findet Ihr hier : Deutschland Pranger

Other Losses – Die verschwiegene Geschichte Deutschlands nach 1945

 

Bevor Julian Assange und Edward Snowden mit ihren Enthüllungen über US-Geheimdokumente
die Welt in Erstaunen versetzten, veröffentlichte der Kanadier James Bacque bereits 1989
sein Buch „Other Losses“. Das Vorwort schrieb der US-Militärhistoriker Oberst Dr. Ernest F.
Fisher.Es ist eine detaillierte Aufarbeitung, wie die US-Armee und die französische Armee
schuldig wurden am Tod von etwa einer Millionen deutscher Kriegsgefangener – auf höchsten
Befehl, jedoch unbemerkt von der Weltöffentlichkeit.

Gemeinsam mit dem Historiker der US-Armee wertete Bacque zahlreiche amerikanische Dokumente
aus. So konnten sie nachweisen, daß unmittelbar nach der deutschen Kapitulation General
Dwight Eisenhower, später Präsident der Vereinigten Staaten, den Befehl erteilt hatte, den
unter freiem Himmel eingezäunten Millionen deutscher Soldaten und Zivilgefangenen Wetterschutz
und Nahrung zu verweigern.

Der Morgenthau-Plan für die „Pastoralisierung“ Deutschlands (Pastoralisierung = Umwandlung
in Weideland) war 1944 von Roosevelt und Churchill auf einer Geheimkonferenz entworfen worden.
Er sah die Aushungerung von Millionen Kriegsgefangenen und Zivilisten vor – einschließlich
der aus dem Osten vertriebenen Deutschen. Unter dem Deckmantel „Reparationen“ wurden industrielle
Erzeugungsstätten geplündert und alles noch Brauchbare abtransportiert.

Es fand der wohl größte Patentraub aller Zeiten statt – insbesondere durch
die Entführung deutscher Spezialisten und hoch ausgebildeter Fachkräfte.

Deutsches Mädchen: Demokratie vs. Nationalsozialismus

Von Redaktion

1. Angela Merkel vs. Adolf Hitler

Angela Merkel wird derzeit bei vielen öffentlichen Auftritten ausgebuht. Das heißt, wenn sie sich überhaupt einmal dazu herab lässt zu ihrem Volk (dem deutschen Pack) zu sprechen. Ihre Antwort auf jede erdenkliche Frage ist eigentlich immer nur dieselbe:

„Wir schaffen das!“

Sie erklärt uns in einer immer gleich bleibenden Litanei, dass es sehr traurig ist, dass Krieg in Syrien herrscht und wir den armen Flüchtlingen doch unbedingt helfen müssen. Über Kriegsursachen, wie das Verhalten der BRD und deren Machenschaften innerhalb des Krieges schweigt sie dagegen eisern.

Was wir vor allem unter Merkel kennen ist die Verschwendung der Gelder der deutschen arbeitenden Bevölkerung und die stetige Erhöhung von Steuern, von deren Verbleib aber nirgendwo jemals etwas gesehen wird. Weder im In- noch im Ausland.

Angela Merkel macht für das Versagen des Staates vor allem das deutsche Volk verantwortlich. Die meisten werden ihre geistigen Ergüsse über „die Mitschuld der Deutschen am islamischen Terror“ und ähnliche Wahnsinnigkeiten kennen. Unter ihrer „Führung“ werden Leute eingesetzt, die den Kampf gegen „Rechts“ und damit also gegen jeden Systemkritiker aufnehmen sollen. Es werden weiterhin (unter Kohl eingeführte) Gesetze gepflegt, die die Meinungsfreiheit beschränken (oder viel mehr ad absurdum führen) wie der Paragraph 130 im GG.

Nun sehen wir uns mal Adolf Hitler an.

Es gibt wohl kaum einen deutschen Politiker, der mehr Reden an das Volk gehalten hat als der Führer. Er legte seine Ziele, Wünsche und Bedenken dem Volk in landesweiten Reden komplett offen (Adolf Hitler Rede im Berliner Sportpalast 10.02.1933). Er antwortete auf jede Frage und blieb keine Erklärung schuldig (Adolf Hitler – Rede vor den Arbeitern der Borsigwerke 10.12.1940). Er teilte dem deutsche Volk mit, welche Mittel außenpolitisch ergriffen werden und wie genau wer vorgehen soll und warum.

 

 

Wo immer Hitler hin kam flogen Blumen, weinten Frauen und applaudierten die Menschen:

 

 

m Gegensatz zu Merkel „senkte“ Adolf Hitler die Steuern, so dass es beinahe jeder Familie möglich war, sich ein Haus zu kaufen und das während nur „einer von beiden Eltern“ arbeiten ging (Ein bißchen Wahrheit).

Er verschaffte etwa 98 wenn nicht gar 100 Prozent der Bevölkerung eine anständige Arbeit, anstatt wie Merkel durch RTL 2 und ähnlich niveauvolle Sender zu suggerieren, dass die Arbeitslosen doch allesamt nur faule Idioten sind.

Für alles was er tat, übernahm er stets „selbst“ die Verantwortung, anstatt sein eigenes Volk zu beschuldigen.

Unter Hitler gab es kein offiziell und gesetzlich vorgeschriebenes Denunziantentum und er rief auch nicht das Volk auf sich gegen die eigenen Leute zu wenden, wenn eine politische Meinung ihm nicht genehm war. Anstatt auf Strafe (wie die CDU) baute der Führer auf Aufklärung.

Alles was wir über die angebliche „Meinungsdiktatur“ des dritten Reiches wissen, basiert lediglich auf „Hörensagen“. In der BRD dagegen ist sie wie oben beschrieben hochoffiziell und sogar durch ein Gesetz untermauert.

Im Gegensatz zu Merkel schrieb Hitler sogar „ein ganzes Buch“ (Adolf Hitler – Mein Kampf), indem er keine Erklärung über seine Absichten, Ziele und Gründe schuldig bleibt. Natürlich ist dieses Buch „verboten“ worden. Ein Schelm wer böses denkt!

2. Das Volk

Was hierzulande derzeit passiert dürfte wohl für den vermeintlich dümmsten kein Geheimnis mehr sein. Es herrscht auf allen Ebenen Krieg und Unstimmigkeit: Links gegen Rechts, Alt gegen jung, Antifa gegen Pegida, Inländer gegen Ausländer, Arm gegen Reich, Wessis gegen Ossis, etc…

Alles und jeder wird gegeneinander „aufgehetzt“! Die Straftaten und Gewaltakte nehmen auf erschreckende Weise zu. Niemals zuvor in der Geschichte musste so viel Kontrolle durch „Sicherheitspersonal“ gewährleistet und ausgeübt werden. Das reicht von Kontrollen an Flughäfen, wo sich Passagiere auf demütigende Art und Weise an die Wäsche gehen lassen müssen, bis hin zur Einzäunung des Oktoberfestes.

Nun blicken wir in die Vergangenheit:

Im dritten Reich gab es kein links und kein rechts, kein West und kein Ost,…es gab lediglich „ein deutsches Volk“. Die Menschen waren glücklich, die Stimmung im Land geradezu euphorisch (12 Jahre der Freiheit).

Man konnte nachts die Tür offen lassen und wenn man ein Fahrrad abstellte, dann war es tatsächlich drei Tage später immer noch da.

Die Menschen waren in Frieden miteinander, anstatt sich gegenseitig zu bekriegen. Warum?

Ganz einfach weil es schlicht „keinen Grund“ dafür gab. Es gab keine so genannten „Sonderrechte“ (für schwule, für reiche, für Flüchtlinge, für Ausländer, für religiös anders denkende, etc…). Es gab auch keinen die Gesellschaft spaltenden Solidaritätszuschlag.

Es gab „ein Gesetz“ und dem war ein jeder unterworfen. Alle wurden für ein und dasselbe Verbrechen gleichermaßen bestraft, unabhängig von Wohlstand, Herkunft, Glaube und Gesinnung (Es handelt sich hier gar nicht um Regierungsformen, sondern um eine neue Vision von der Geburt des Menschen).

Es brauchte keinen Solidaritätszuschlag, da das Geld überall im Volk gerecht verteilt wurde.

3. Außenpolitik

Was wir heute in der Welt sehen ist vor allem eines: Krieg!

Es ist nun wirklich kein Geheimnis, oder sollte zumindest keines mehr sein, dass die BRD fleißig Waffen nach Syrien schickt um… und jetzt mal ACHTUNG: EINEN INTERNEN BÜRGERKRIEG zu unterstützen. Es ist auch kein Geheimnis, dass die BRD deutsche Soldaten stellt, um die Amerikaner zu unterstützen, die sich ganz eifrig an diesem INTERNEN BÜRGERKRIEG beteiligen.

Was meint ihr, wie schnell hier Ruhe wäre, wenn wir das einfach mal NICHT machen würden?

Rückblick:

Adolf Hitler schickte die SS nicht in andere Länder um sich dort in ihre innerpolitischen Belange zu mischen (Adolf Hitler — Reichstagsrede vom 19. Juli 1940). Es gibt eine öffentliche und frei zugängliche Rede, wo er ganz klar sagt:

„Die Amerikaner haben sich nicht in europäische Konflikte zu mischen, so wie die Europäer sich nicht in amerikanische Konflikte zu mischen haben.“

Der Grund für den zweiten Weltkrieg, so wie der Disput zwischen Polen und Deutschland ist öffentlich einsehbar, genauso wie Hitlers „mehrfache“ und großzügige Friedensangebote an Polen („Seit 5.45 Uhr wird jetzt zurückgeschossen“). Selbst heute sagen hochrangige Militärs weltweit, dass ein Land einem anderen niemals ein größeres Angebot hätte machen können, als Deutschland den Polen (Hitler wollte Frieden, keinen Krieg).

4. Fazit

Ja, es bedarf einer gewissen Recherchearbeit, dies alles heraus zu finden. Nicht, dass das „Finden“ so schwer ist, sondern viel mehr das „Lesen“.

Es gibt hierfür bewiesenes und durch seriöse Quellen veröffentlichtes Material (Vierteljahreshefte für freie Geschichtsforschung – Vom Sinn und Zweck dieser Zeitschrift und Inhaltsverzeichnis aller Hefte), viel mehr noch als die Version der Alliierten, die einfach mal gänzlich auf Argumente verzichteten und einfach nur brüllen müssen: „Rechts ist scheiße und Nazis sind böse!“

Auch empfehlenswert ist die Aufzeichnung des Nürnberger Tribunals, ebenfalls öffentlich einsehbar. Höchst spannend hierbei sind die Bedingungen dieses einzigartig und nur zu diesem einen bestimmten Zwecke verwendeten „Kriegsgericht“, sowie die Vorlagepflicht über die tatsächliche Erbringung von Beweisen. Kann man ja durchaus mal lesen, wenn man wirklich Interesse an der ganzen Wahrheit hat (Die Lügen werden die Wahrheit nicht für immer verbergen).

Wer also heute noch meint, es reiche einfach mal die Nazikeule auszupacken und sich unter den Schutz des Gesetzes stellt, um eine Diskussion zu vermeiden (die erlaubt wäre, wenn die Wahrheit der Lüge nicht so verdammt gefährlich werden würde), der sollte sich vielleicht einmal fragen, in was für einer Welt er eigentlich leben möchte.

Ein deutsches Mädchen


Die Redaktion dankt dem Deutschen Mädchen für die Zusendung dieses Beitrags. Auch in diesem Fall gilt: lesen, begreifen, teilen!

Journal Alternative Medien
Redaktion

http://www.journalalternativemedien.info/geschichte/deutsches-maedchen-demokratie-vs-nationalsozialismus/


Weitere Beiträge vom Deutschen Mädchen beim Journal Alternative Medien:

Krieg gegen Amalek | Eine Aufarbeitung unserer Vergangenheit

 

Unkontrollierte Opposition

Veröffentlicht am 15.10.2016

Eine Aufarbeitung der Vergangenheit sollte jeder wahrhafte Deutsche wirklich anstreben. Das Kriegsverbrechen unserer Vergangenheit ist unbeschreiblich und es ist endlich an der Zeit über einen der größten Massenmorde auf Deutschem Boden zu berichten. Die Recherchen, die in dieses Video integriert wurden, sind die mühsame Zusammenfassung stundenlanger Arbeit diverser aufrechter Deutscher, die ihre Vergangenheit wahrlich nicht vegessen haben. Danke Euch allen für Eure Kommentare, Texte, Links und natürlich die Arbeit, die Ihr Euch mit Euren Websites, Blogs etc. gemacht habt, ohne die dieses Video niemals möglich gewesen wäre!

Haut der Welt die Infos um die Ohren!

Das sind wir unserer Geschichte und unseren Ahnen schuldig!

Krieg gegen Amalek | Eine Aufarbeitung unserer Vergangenheit
https://www.dailymotion.com/video/x4x…
https://archive.org/details/krieg_geg…

Unkontrollierte Opposition – Offenkundigkeiten Bei Näherer Betrachung

Mind Control Exorcism

In den allermeisten Fällen ist die behauptete Offenkundigkeit ein sehr großes Hemmnis für die Aufklärung sowohl vor Gericht als auch in der öffentlichen Wahrnehmung. Das Offenkundigkeitsargument verhindert eine wirksame Verteidigung vor Gericht und als Folge hiervon wird jeder, der eine behauptete Offenkundigkeit letztlich in Frage gestellt hat, bestraft und damit in seiner Wirkung neutralisiert. Die Aufklärung erlischt, da sowieso nur Wenige den Mut haben, öffentlich möglicherweise unrichtige Offenkundigkeiten anzuprangern.

Eine unrichtige Offenkundigkeit ist in vielen Fällen als falsch beweisbar, indem man sie als wahr vorraussetzt, also eben nicht bestreitet. Damit gelingt es oftmals, einen anderen unlösbaren Widerspruch aufzuzeigen.

Bei einer richtigen Schlußfolgerung können sich somit aus Offenkundigkeiten nur weitere Offenkundigkeiten zeigen und auch der damit gezeigte Widerspruch ist dann automatisch eine Offenkundigkeit, welche nicht weiter vor Gericht bewiesen werden muß, aber bedarfsweise bewiesen werden kann. Ohne weiteren Beweis genügt auch bereits die bloße Behauptung der neuen Offenkundigkeit, der damit nicht…

Ursprünglichen Post anzeigen 87 weitere Wörter

Deutscher Bundestag : Völkerrechtssubjekt „Deutsches Reich“

Gouverneurflagge_Deutsches_ReichBerlin: (hib/AHE) Das Bundesverfassungsgericht hat in ständiger Rechtsprechung
festgestellt, dass das Völkerrechtssubjekt „Deutsches Reich“ nicht untergegangen
und die Bundesrepublik Deutschland nicht sein Rechtsnachfolger, sondern mit ihm
als Völkerrechtssubjekt identisch ist. (Besatzung auf dem Gebiet des DR)

Darauf verweist die Bundesregierung in ihrer Antwort (18/5178) auf eine Kleine
Anfrage der Fraktion Die Linke zum Potsdamer Abkommen von 1945 (18/5033).

Die Abgeordneten hatten sich unter anderem nach der „These von der Fortexistenz
des Deutschen Reiches“ erkundigt und gefragt, ob die Bundesregierung diese als
öffentlich als unhaltbar zurückweisen werde, „damit diese Behauptung nicht von
Neonazis und der so genannten Reichsbürgerbewegung für ihren Gebietsrevisionismus
gegenüber den EU-Nachbarländern instrumentalisiert werden kann“.

Quelle : Deutscher Bundestag

Deutsche werden ausgerottet? – Alles Quatsch, oder?

der-rat-des-germanenkriegers

Es gibt ja so Trottel die glauben nicht daran das sie umerzogen und ausgerottet werden.

  • Kannst du altdeutsch lesen?
  • Kannst du die altdeutsche Schreibschrift?
  • Zähle 10 germanische Stämme auf!
  • Was war/ist den Deutschen heilig?
  • Was ist die Edda?
  • Welche Stellung hatte die Frau bei unseren Vorfahren?
  • Welchen Stellenwert hat(te) die Natur und alles Lebendige?
  • Kennst du den Unterschied zwischen Christentum und der Lebensweise unserer Vorfahren?
  • Weißt du was Arier heißt?
  • Weißt du warum es Vegetarier heißt?
  • Wie sind die Nationalfarben von Deutschland und warum?
  • Wer ist Perun?

JETZT DER GEGENTEST:

  • Kannst du Englisch?
  • Zähle 10 Länder in Afrika oder Arabien auf!
  • Was ist den Juden, den Moslems und den Christen jeweils heilig?
  • Welche Stellung hat die Frau in eben diesen Religionen bis heute?
  • Was ist der Koran, der Talmud, die Bibel?
  • Kennst du die Flagge der USA, der Türkei und von England?
  • Wer war George Washington?

Warum weißt du NICHTS bis wenig über die Geschichte und Werte deines eigenen Volkes und so viel über andere Religionen und Völker???

Wir werden umerzogen, christianisiert, islamisiert, amerikanisiert und für jeden Scheiß heran gezüchtet, Hauptsache weg von unseren Wurzeln. Das Beschäftigen mit unserer Geschichte, Kultur wird kriminalisiert, jeder der nicht dem Fremden huldigt und sich auf seine eigene Natur besinnt ist in ihren Augen kriminell.

Doch sie waren, sind und bleiben nur verfickte, brutale Besatzer, Invasoren, Feuerteufel und die Mörder so vieler unserer Ahnen.

Sie besudeln unser Volk, unsere Geschichte, unsere Kultur, unsere Art mit der Natur verbunden zu sein mit unendlichen Lügen und jeder erdenklichen Unart.

Sie vergreifen sich an unseren Kindern, vergiften ihre Seelen so sehr das diese sich selbst gegen ihre Eltern, ihre Ahnen, ihre Mitmenschen versündigen.

Sie sind ein wucherndes Krebsgeschwür das alles Gesunde verdirbt und für sein eigenes parasitäres Weiterbestehen auffrisst.

Denn alles was sie interessiert im Gegensatz zur Deutschen Art, ist das Rauben und Plündern um sich ein Leben ohne Arbeit im Luxus gönnen zu können und das Ausleben ihrer kranken Fantasien, den Fantasien die nur dem durch Inzucht und Hass verdorbenen Gehirn niederer Kreaturen entspringen können.

Ihr Gott heißt Mammon und ihm unterwerfen sie alles andere. Unsere Vorfahren kannten kein Geld und Gold war ihnen nichts wert.

Das alles wisst ihr über die Indianer in Amerika die ebenso lebten, über euer eigenes Volk wisst ihr so gut wie nichts.

Kehre zurück zu deinen Wurzeln, lebe deiner Natur gemäß und hör auf vor den Besatzern, den Invasoren, den Verderbern zu kriechen! Sie sind seit Jahrtausenden der Tod für alle Völker.

Versündige dich nicht an deinem Volk und ehre deine Ahnen!

Du bist was sie waren. Du kannst dein Blut, deine Natur, deine Herkunft niemals verleugnen, es ist nicht in dir, DU bist es mit jeder Faser deines Körpers.

Original und Kommentare unter:

http://brd-schwindel.org/deutsche-werden-ausgerottet-alles-quatsch-oder/

Geschichtslügen : Verzeih mir Opa Du hast immer die Wahrheit gesagt

 

Es ist paradox,obwohl das Wissen der Welt heute nur noch einen Mausklick
entfernt ist, sind Millionen Menschen jeder Altersgruppe geistig derart
retardiert, dass sie nicht einmal wissen, dass das Wissen der Welt heute
nur noch einen Mausklick entfernt ist.

So ähnlich beschreibt auch Michael Schmidt-Salomon in seinem Buch “Keine
Macht den Doofen” die Problematik der Massenverblödung durch das Fernsehen.

Es wird beim Einschalten offenbar nicht nur der Alltag und die Langeweile
ausgeschaltet, sondern der kritische Verstand gleich mit. Wie anders ist es
sonst zu erklären, dass Sendungen als „Wissenssendung“ durchgehen, die sich
mit Fragen beschäftigen, wie: “Hat James Bond das in seinem Film wirklich
alles so hinbekommen können?

Wie anders ist zu erklären, wenn sich Sendungen „Abenteuer Wissen“ nennen,
in welchen so gut wie ausschließlich Schwach- und Unsinn präsentiert wird
und das kaum jemanden auffällt?!

Wer heute nicht mehr in der Lage ist, selbstständig zu denken und sich
seine eigene Meinung zu bilden, der wird von vorne bis hinten verarscht.