Deutsche Geschichte: Die Germanen – Widerlegung einer politischen Lüge

deutschelobby info SICH ERHEBEN…IMMER UND IMMER WIEDER…..BIS AUS LÄMMERN LÖWEN WERDEN

Das deutsche Nachrichtenmagazin „DER SPIEGEL“ (Auflage 4,8 Millionen) brachte im März 1988 den Artikel „Lichtkult hinter Palisaden“, beschrieb darin unsere germanischen Vorfahren als „Barbaren“, wertete die „Forscherzunft“ pauschal als Spekulanten ab, ignorierte seriöse Wissenschaftler (z.B. A. Thom, Rolf Müller) und somit den Stand der Forschung.
Im November 1996 (Nr. 44) setzte „Der Spiegel“ mit dem Aufsatz „Die Germanen – unsere barbarischen Vorfahren“ die Hetze in gewohnter Scheinwissenschaftlichkeit fort:
„Sie zerstückeln ihre Feinde, begingen blutige Ritualmorde, orakelten aus menschlichen Eingeweiden und kannten weder Töpferscheibe noch Schriftverkehr.“

Kein Wort über die Forschung zur europäischen Frühgeschichte. Und natürlich auch kein Wort über die globale, wirklich barbarische Zerstörung der germanischen Kultur durch die Männerbünde der jüdisch-christlichen Mission.

Zu den regelmäßig erscheinenden Hetzartikeln kommt hinzu die Zensur:
„Nach dem Zusammenbruch des Dritten Reiches verboten die alliierten Militärregierungen jede Arbeit über das Thema ‚Germanen‘ und jeden Unterricht an den Schulen und Hochschulen über diese Frage. Es ist…

Ursprünglichen Post anzeigen 79 weitere Wörter

Mit der Feder für Deutschlands Freiheit

 

TheSARGON87

Vorwort: Auch die Feder, das Wort ist eine Waffe, oft schärfer als das Schwert. Auch mit dieser Waffe ist mehr als tausend Jahre für Deutschland gefochten worden. Wir stellen hier einige Beispiele vor und hoffen, der Leser habe Gewinn davon. Der Umfang unseres Buches ist bemessen, unsere Auswahl willkürlich, unser Geschick vielleicht gering. So erbitten wir die Nachsicht unserer Leser. Sie werden weniger erschöpfene Belehrung finden als die Anregung, selbst fortzuschreiten. Und, wer weiß, ob sie nicht am Ende die Freude des Verfassers an den gemachten Entdeckungen teilen werden? (Quelle: Mit der Feder für Deutschlands Freiheit – Der Kampf um deutsche Selbstbehauptung im Spiegel des Werkes berühmter Dichter und Denker/Autor: Gernot Gyseke, DSZ-Verlag, München) Bestellung: https://www.booklooker.de/B%C3%BCcher… Der germanische Geist und sein Wesen https://www.youtube.com/watch?v=-xzW-…

 

Der 2. Weltkrieg 1939 : Der wahre Grund ?

 

Man könnte es die die inoffizielle Fortsetzung der Reihe „Veritas Filia Temporis“
nennen. In diesem Video werden fernab der offiziellen Geschichtsschreibung andere
mögliche Ursachen für den zweiten Weltkrieg aufgezeigt.

Hauptsächlich geht es dabei natürlich um wirtschaftliche und vor allem finanzielle
Aspekte. Zentralbanken und Bankenhäuser spielen dabei die wesentlichste Rolle.

Weiterhin wird das damalige Vorgehen der westlichen Presse mit heutigen
Ereignissen verglichen. Die soziale Komponente und die Lebensweise der
Bevölkerung Deutschlands im Vergleich (vor und nach dem dritten Reich)
wird ebenfalls erwähnt.

Eines vorweg: Mir ist vollkommen klar das viele indoktrinierte Menschen die des
differenzierten und ergebnisoffenen Denkens nicht mächtig sind jetzt wieder laut
aufschreien. „Antisemit“, „Rechtspopulist“ und die gesamte Bandbreite der Kampfbegriffe
eben. Erstens handelt es sich hier um eine Möglichkeit, nicht die unumstößliche Wahrheit
(im Gegensatz zu Wikipedia & Co. stelle ich dies wenigstens klar heraus).

Zweitens werden Fakten benannt die nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert
wurden und für jedermann nachvollziehbar sind anhand der genutzten Quellen.

Drittens beschäftigt sich dieser Beitrag nicht mit vermeintlichen Verbrechen
die im dritten Reich verübt worden sind. Es geht ausschließlich um die kriegerische
Auseinandersetzung Deutschlands mit Anglo-Amerika und der Sowjetunion bzw. wie es
dazu kommen konnte.

Eine einzige Ziffer bringt Historie ins Wanken

Die gesamte multikulturelle Politik liegt einem überdimensionalen Schuldkult aus der zeit des Zweiten Weltkriegs zugrunde. Es würde der linksliberalen Politik mit ihrem aus der Hölle entsprungenen grün-bunten Homo-Gender-Zirkus den kompletten Boden entreißen, würde dieser Schuldkult einstürzen. Das darf also niemals passieren!

Es ist kein Doktortitel in Mathematik notwendig, um zu verstehen, dass weiße Männer + Stolz + Versammlung = bedeutet, dass sich auf der Stirn der Juden Angstschweiß bildet.

Der Aufmarsch der Alt-Right in Charlottesville beinhaltete alle diese Zutaten und so flößte dieses Event den jüdischen Überlebenden, die sich von den Strapazen der 40er erholten, einen ordentlichen Schock ein, da sie vermutlich Reminiszenzen an Seifenstücke und Lampenschirme ereilten. Die Alt-Right, eine Versammlung von friedlichen Bürgern, die mit dem Slogan „Ihr werdet uns nicht (durch Migranten) ersetzen“ lediglich ihr eigenes weißes Land für Weiße fordern, so wie Afrika den Afrikanern zusteht, Asien den Asiaten gehört, die Türkei den Türken zusteht…

Ursprünglichen Post anzeigen 500 weitere Wörter

Geschichte: Wahre deutsche Tierfürsorge – Tierschutz im Dritten Reich

deutschelobby info SICH ERHEBEN…IMMER UND IMMER WIEDER…..BIS AUS LÄMMERN LÖWEN WERDEN

Rundfunkrede von Hermann Göring  am 28. August 1933

»Es entspricht nicht deutschem Empfinden, es entspricht vor allen Dingen nicht nationalsozialistischer Auffassung als der Geisteshaltung des deutschen Menschen, das Tier einer leblosen Sache gleichzusetzen und seinem Besitzer das absolute Verfügungsrecht zuzuerkennen.«

Volksgenossen! Seit jenem Tage, da ich meinen Erlaß gegen die Tierquälerei der Vivisektion herausgab, habe ich eine Flut von Telegrammen und Briefen erhalten, die lebhafteste Zustimmung und große Beglückung zum Ausdruck brachten, daß endlich ein energischer Schritt zur Bekämpfung dieser Tierquälereien getan worden ist. Es mag überraschend gewirkt haben, daß mein Erlaß so plötzlich wie ein Blitz aus heiterem Himmel eingeschlagen hat. Seit Jahren geht der Kampf gegen die Vivisektion.

Viel wurde darüber geredet und in wissenschaftlichen und unwissenschaftlichen Formen gestritten, doch nichts wurde getan. Die nationalsozialistische Regierung war sich vom ersten Tage ab klar darüber, daß mit energischen Mitteln hiergegen vorgegangen werden müsse, und doch dauerte es monatelang, bis…

Ursprünglichen Post anzeigen 218 weitere Wörter

VOM HEXENSABBAT DER FREMDHERRSCHAFT

deutschelobby info SICH ERHEBEN…IMMER UND IMMER WIEDER…..BIS AUS LÄMMERN LÖWEN WERDEN

Honsiks Brandrede zu den Iden des Mai: „Vom Hexensabbat der Fremdherrschaft“

 „Freudenfest“ am 8. Mai auf dem Wiener Heldenplatz

Der 8. Mai 1945 steht für den größten Völkermord der Weltgeschichte!
Den totgeschwiegenen, einzig-artigsten, auch tatsächlich dokumentierten Völkermord am deutschen Opfervolk!

Das Tätervolk?
Halt! Keine kollektive Schuldzuweisung an Ethnien. Das ist zutiefst unmoralisch und ungerecht, und das werfen wir ja unsererseits dem Feind vor!
Erliegen wir also nicht der Versuchung, ein Tätervolk benennen zu wollen.
Auf welche aus dem Schulunterricht in arger List verbannte Quellen nun stützt sich dieses Wissen vom Mega-Genozid an den Deutschen, der aus dem Gedächtnis unseres Volkes getilgt worden ist?

Konrad Adenauer läßt uns in seinem Buch „Erinnerungen 1945–1953“ auf Seite 186 wissen, daß sechs Millionen Deutsche bei der Vertreibung aus den Ostgebieten den Tod gefunden hatten! (Darunter 500.000 Altösterreicher in Böhmen, Siebenbürgen und Jugoslawien!)
US-Außenminister Cordell Hull berichtet 1948 in seinen Memoiren (auf Seite 1617), daß…

Ursprünglichen Post anzeigen 971 weitere Wörter