Wie Deutsche, die lebenslang gearbeitet haben, in den Arsch gekniffen sind

PI:

Rentner müssen Flaschen sammeln und bei Tafeln anstehen – Altparteien konzeptlos

Aufruf an die AfD: Besetzt das Thema Altersarmut!

Und die Rentner sind nicht nur die Gelackmeierten Deutschlands, nein, sie sind auch noch die Gelackmeierten Europas. Während in Deutschland für die Rente im Schnitt 45 Jahre gearbeitet werden muss, sind es in Frankreich 41 Jahre, in Italien 40 Jahre und in Griechenland sogar nur 35 Jahre. Nach Feststellungen der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) beträgt die Rente der Deutschen derzeit gerade einmal 58 Prozent des letzten Einkommens. Zum Vergleich: Italien 75 Prozent, Spanien 84 Prozent, Griechenland 110 Prozent (!).

https://astrologieklassisch.wordpress.com/2019/07/10/wie-deutsche-die-lebenslang-gearbeitet-haben-in-den-arsch-gekniffen-sind/

Das Beste, was in den letzten Tagen zum Thema Rackete zu lesen ist: Doris Ammon, July 04, 2019

Das Beste, was in den letzten Tagen zum Thema Rackete zu lesen ist!
Doris Ammon ,July 04, 2019

Ich war 4 Jahre lang Flüchtlingshelferin, habe keine Luxuswohnung, habe mir vor kurzem in Niger die Migrantenrouten angesehen und persönlich mit Innenminister, Gouverneur, Bürgermeistern und vielen Migranten gesprochen – und teile seine Meinung!!! Die westafrikanischen Staaten greifen sich alle an den Kopf, wie Deutschland/Europa weiterhin diese desaströse Politik verfolgen können. Sie haben eindringlichst darum gebeten, dass ich mich als Journalistin dafür einsetze, dass Europa zur Besinnung kommt und die ständig und gerne verbreiteten Märchen vom edlen Deutschland, das armen „Flüchtlingen“ hilft, richtig stelle -was ich hiermit wieder mal tue:

Also 1. es sind KEINE Flüchtlinge, sondern Wirtschaftsmigranten, die das Asylrecht von vornherein durch Lügen für sich ausnutzen, früher sagte man Scheinasylanten.

2. Diese Migranten zahlen horrende Summen an die Schlepper in der völlig vagen Erwartung, hier ein schönes, reiches Leben zu führen.

3. sie haben NULL Vorstellung davon, was das heißt, hier zu leben und zu arbeiten, wieviele Mühen, Umstellungen usw. es kostet – auch die Deutschen glauben, ein Sprachkurs und ein bisschen Zeit genügt.- welche heillose Unterschätzung und Überforderung! Wir sprechen hier von Menschen, die gar nicht oder nur ganz wenig Zeit in der Schule verbracht haben und die zu 80% nicht mal ihre Muttersprache lesen und schreiben können! Und sie haben auch keinen Schimmer, dass wir als Deutsche Anpassung und Integration fordern und warum, und sie sehen es auch nicht ein, weil sie nie gelernt haben, über die Relativität von Kulturen nachzudenken oder überhaupt über irgendetwas „logisch“ oder auf der Metaebene nachzudenken. Hart, aber wahr und oft erlebt! Sie erwarten hier weiter zu leben wie dort unten auch, nur reicher. Sie wissen nicht, dass man hier deutsch spricht, sie erwarten „kaltes Wetter, aber weniger als 20 Grad wird es nicht werden“, sie denken, sie können hier als Schneider von Wallegewändern gut Geld verdienen oder sie haben von vornherein nicht die Absicht, hier zu arbeiten und sagen „Allah wird ihnen ein Einkommen bescheren“ oder „ihnen könne „nichts passieren, weil ich Moslem bin“.

4. Diese Männer nehmen das Geld ihrer Familien oder des ganzen Dorfes (und ruinieren diese damit finanziell!!), um die Überfahrt zu bezahlen. Für dasselbe Geld hätten sie aber einen Kiosk oder einen anderen Laden eröffnen können und sich und ihren Familien ein permanentes Einkommen sichern können. Aber Europa ist für sie unvorstellbar reich, der Sog ist stärker als die Vernunft.

5. Durch das bezahlte Geld verdienen sich internationale Schlepperbanden eine goldene Nase (Ja tatsächlich: international, kriminell, bestens organisiert mit Villen an der Cote d’Azur!!! meist aus dem Senegal oder Ghana). Sie unterwandern damit die ohnehin nicht sehr starken staatlichen Strukturen des Niger, Mali und anderer Durchgangsstaaten und destabilisieren diese Staaten damit auf geradezu zerstörerische Weise, indem nämlich beispielsweise in der Provinz Agadez (Durchgangszentrum für viele Migranten) Polizisten, Armee oder städtische Angestellte sich bestechen lassen und damit in der Hand der Banden sind und den Staat Niger und seine Interessen nicht mehr durchsetzen. Auf dem Rückweg werden meist Waffen importiert und Aufstände (gerne muslimische!) finanziert, die dann zur Zerstörung von Lebensräumen und zu weiteren Migrationen führen. Nicht von ungefähr sind Niger, Mali und jetzt auch Burkina Faso immer muslimischer, immer wahabistischer geworden, und immer restriktiver (und es finden immer mehr Terroranschläge statt). Der afrikanische Islam ist traditionell sehr tolerant gewesen. Jetzt (binnen nur 10 Jahren!!) laufen ALLE kleinen Mädchen schon mit 5 Jahren im Schleier rum und entlang der Fernstraßen sieht man lauter neue Gebäude – alles Moscheen, die von Katar oder Saudi Arabien finanziert werden. Diese Staaten investieren NUR in die Verbreitung des Islam und NICHTS in die Wirtschaftsentwicklung oder Bildung. Die auf dem Land lebenden Menschen geben ihre Kinder dem Imam, damit sie zur (Koran-)Schule gehen – und indoktrinieren sie so zunehmend. Wer den Sog Europa (und die Schlepper) unterstützt, ist auch dafür verantwortlich, dass die westafrikanischen Staaten zu kippen beginnen. UND GANZ NEBENBEI. Wenn die Migranten merken, dass sie hier in Europa nicht ankommen werden, werden sie sich auch nicht mehr auf den Weg machen UND auch NICHT DEN LIBYSCHEN AUSBEUTERN ZUM OPFER FALLEN.

6. In der Sahara sterben ebenso viele Menschen oder nach manchen Schätzungen sogar mehr als im Mittelmeer. das interessiert aber hier keine Sau, und schon gar nicht Frau Rackete, die sich zum Instrument eben dieser Schlepperbanden macht. Dass die Rechnung „mehr Abschreckung, weniger Überfahrten, weniger Tote“ stimmt, hat jüngst auch die UNO bestätigt. Den Post habe ich gerade geteilt, gerne mal die Rechnung überprüfen – und wie gesagt, die Toten der Sahara, die Frau Rackete durch ihre Bootsmanöver indirekt mit verursacht, gar nicht eingerechnet.

7. „Seenotrettung“ – IMMER,, natürlich! ABER DANN BITTE ZURÜCK NACH AFRIKA; EGAL WO DORT; NUR HAUPTSACHE NICHT NACH EUROPA; NICHT DEN SOG VERSTÄRKEN – UND BITTE NICHT AN DAS „FLÜCHTLINGSMÄRCHEN“ GLAUBEN, das uns hier so gerne zur Rechtfertigung einer blinden Politik serviert wird und von grünen Medien eilfertig weiterverbreitet wird (80% aller Journalisten wählen grün, ergab eine Umfrage, und ich kann das aus eigener Erfahrung bestätigen!) Überlegt mal selbst: Die 40 Tage oder zwei Wochen, die die Seawatch jedesmal vor Italien oder Malta rumschippert, um partout nach Europa zu kommen, wie viele Menschen ertrinken in dieser Zeit, wo das Boot nicht einsatzbereit ist???

Und nochmal scharf nachdenken: Wovon genau lebt diese „NGO“? Wieviel Publicity bringt die Aktion? Wieviel Spendengelder? Und wie viele Leben kostet diese PR-Aktion jedes mal?? Ich finde das skrupellos und zum Kotzen!!!!

https://astrologieklassisch.wordpress.com/2019/07/09/das-beste-was-in-den-letzten-tagen-zum-thema-rackete-zu-lesen-ist-doris-ammon-july-04-2019/

Italienische Polizei geht gegen Elite-Netzwerk vor, das “Kinder einer Gehirnwäsche unterzieht und verkauft” (Video)

Die italienische Polizei deckte ein Elitenetzwerk auf, dem ein Bürgermeister, renommierte Psychotherapeuten, Anwälte und Sozialarbeiter angehörten. Die Gruppe unterzog Kinder mithilfe von Techniken wie Elektroschocks einer Gehirnwäsche und verkaufte sie an reiche Leute.

Die italienische Polizei verhaftete 18 Personen, weil sie mutmaßlich Kinder einer Gehirnwäsche unterzogen haben, um sie glauben zu machen, dass ihre Eltern sie missbraucht hätten, um sie an “Pflegeeltern” (die eigentlichen Täter) zu verkaufen.

Dem Netzwerk gehörten der Bürgermeister von Bibbiano, Ärzte, Psychotherapeuten und Sozialarbeiter an. Nach Angaben italienischer Medien beliefen sich die Transaktionen mit Kindern auf hunderttausende Euro. Außerdem wurde festgestellt, dass einige Pflegeeltern die Kinder, die sie gekauft hatten, sexuell missbrauchten.

Das Netzwerk verwendete schreckliche Techniken, um Kinder einer Gehirnwäsche zu unterziehen – alle von ihnen werden bei der Monarch-Programmierung verwendet.

Um die Kinder einer Gehirnwäsche zu unterziehen, haben die Festgenommenen angeblich kindliche Zeichnungen mit sexuellen Konnotationen verfälscht und die Elektroschocktherapie als “kleine Erinnerungsmaschine” genutzt, um falsche Missbrauchserinnerungen zu erzeugen, während die Therapeuten beschuldigt werden, sich als “böse Figuren” aus Kindergeschichten verkleidet zu haben. )Quelle: France24, Italy arrests 18 for allegedly brainwashing and selling children)

Nach dem Verkauf der Kinder hortete das Netzwerk die Geschenke und Briefe, die die leiblichen Eltern an die Kinder geschickt hatten, in einem von der Polizei entdeckten Lagerhaus.

Die Untersuchung mit dem Codenamen “Engel und Dämonen” begann 2018 und ergab, dass das Netzwerk unter dem Vorwand operierte, Kindern in schwierigen Situationen zu helfen, indem es sie bei Pflegefamilien unterbringt.

Das Programm war jedoch im Wesentlichen ein Vorwand zum Handel mit Kindern. Ein Artikel in der Zeitung Corriere della Sera erklärt, wie eine Ausrede benutzt wurde, um die Kinder von ihren Familien zu trennen und ihre Entführung und Gehirnwäsche zu rechtfertigen (Normalisierung der Pädophilie im Mainstream: Kinderschänder werden nun als „von Minderjährigen angezogene Personen“ bezeichnet (Videos)).

Hier ist eine freie Übersetzung:

Sie haben sie unter dem Vorwand einer Notfallmaßnahme von ihren Familien getrennt, unterstützt von Anzeichen von Leiden, wozu aber fast nie Missbrauch gehörte. Jegliche von Minderjährigen geäußerten Beschwerden genügten, um sie von ihren Eltern zu trennen.

Ein Vorwand war genug, ein bloßer Verdacht, wie das Jammern eines Kindes im Badezimmer, um die Sozialarbeiter dazu zu veranlassen, die Eltern des sexuellen Missbrauchs zu beschuldigen.

Die Polizei wollte keine Stellungnahme dazu abgeben, wie viele Kinder betroffen waren oder wie alt sie waren (Pädophilie: YouTube ermöglicht immer noch die Sexualisierung von Kindern – und sie wird monetarisiert (Videos)).

Elite-System

Das Epizentrum des Netzwerks war die öffentliche Struktur der Stadt Bibbiano. Tatsächlich wurde es von Cura di Bibbiano geleitet – dem regionalen Dienst, der missbrauchten Kindern eigentlich helfen soll.

Zu den Vordenkern zählen Claudio Foti und seine Frau Nadia Bolognini – “renommierte” Psychotherapeuten, die auch die gemeinnützige Organisation Hänsel and Gretel gründeten. Weitere Verdächtige sind Fausto Nicolini, ein Rechtsanwalt und der Generaldirektor des Krankenhauses von Reggio (Illuminati-Pädophilie: Wie versucht wird, Sex zwischen Erwachsenen und Kindern zu normalisieren (Videos)).

 

Der Bürgermeister von Bibbiano, Andrea Carletti, wird beschuldigt, die Verbrechen der verschiedenen Sozialarbeiter und Stadtangestellten, die an den Programmen beteiligt waren, zu vertuschen.

Während die italienische Politik behauptet, dass das Netzwerk das Produkt von “Schurkenelementen” innerhalb des Systems sei, ist es in Wirklichkeit nur die Spitze eines äußerst widerlichen Eisbergs.

Wenn Sie mehr über die heimliche pädophile Agenda von Medien und Politik erfahren wollen, dann lesen Sie das brisante Enthüllungsbuch “Illuminatenblut: Die okkulten Rituale der Elite” von Nikolas Pravda, mit einigen Artikeln die bereits von Suchmaschinen zensiert werden.

Literatur:

Codex Humanus – Das Buch der Menschlichkeit

Weltverschwörung: Wer sind die wahren Herrscher der Erde?

Whistleblower

Video:

 

Quellen: PublicDomain/vigilantcitizen.com am 08.07.2019

https://www.pravda-tv.com/2019/07/italienische-polizei-geht-gegen-elite-netzwerk-vor-das-kinder-einer-gehirnwaesche-unterzieht-und-verkauft-video/

Von Tallinn nach Berlin – unsere Kultur lebt! | 🇪🇪🇾🇪mehr Videos auf VOLKSLEHRER.INFO

 

Der Volkslehrer

Am 07.07.2019 veröffentlicht

Weitere Eindrücke vom Tanz- und Gesangsfestival aus Tallinn bringen Euch unsere nordische Kultur näher.
Jetzt liegt es nur noch an uns, das als notwendig Erkannte zu tun.
Doch kommet und tanzet selbst!
(14.7. 14 – 17 Uhr Berlin Breitscheidplatz)

#volkslehrer

▶▶ DU KANNST MEINE ARBEIT AUCH UNTERSTÜTZEN
Überweisung:
Meine aktuelle Bankverbindung findest Du auf:
https://volkslehrer.info/unterstuetzen

Bitcoin:
19Q8oDiu2ZAr7DfL18oUQiVWaUvNriPCeU

Paypal:
Konto wurde gelöscht – wird daher kein zweites geben!

VIELEN DANK IM VORAUS !!!

▶▶ TELEGRAM-KANAL
https://t.me/Der_Volkslehrer

▶▶ INSTAGRAM
https://www.instagram.com/DerVolkslehrer

▶▶ DU MÖCHTEST MIR SCHREIBEN?
E-Post: der-volkslehrer@protonmail.com

Klassisch:
Der Volkslehrer
Postfach 21 20 22
10514 Berlin

▶▶ E-Postverteiler
Trage Dich in mein Klassenbuch ein, und bleibe so mit mir in Kontakt:
http://eepurl.com/dvPOFP

▶▶ WELTNETZSEITE
Hier gibt es die neuesten Informationen aus erster Hand:
volkslehrer.info

▶▶ YOUTUBE-ALTERNATIVE
Alle meine Videos sind auch bei Bitchute zu sehen. Dort kann nichts gesperrt oder eingeschränkt werden:
https://www.bitchute.com/channel/KQdZ…

▶▶ DEINE MUSIK IN MEINEN VIDEOS? 🎶
Dann sende mir den Download-Link an: der-volkslehrer@protonmail.com
Damit erklärst Du Dich als Urheber und gestattest mir die kostenlose Nutzung für meine Projekte. Erwähnt wirst Du natürlich!

▶▶ KOMMENTARBEREICH
Bitte bleibt freundlich und haltet Euch an die „Netiquette“!
Wer dagegen verstößt oder ‚trollt‘ muss leider draußenbleiben.

▶▶ ENGLISH TRANSLATIONS WELCOME !
Here you can contribute translations to my videos:
https://tinyurl.com/VL-subtitles

▶▶ RECHTLICHES
Alle Rechte bleiben bei ihren jeweiligen Besitzern.

Seehofer fordert Öffnung italienischer Häfen für Flüchtlingsretter – Salvini: „Absolutes Nein“

Epoch Times

59 Prozent der Italiener stimmen der Schließung italienischer Häfen für Schiffe von NGOs zu – Innenminister Seehofer fordert Salvini zur Freigabe auf. Hier die Reaktion von Salvini.

 

Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) hat seinen italienischen Kollegen Matteo Salvini in einem Brief dazu aufgefordert, die Blockade italienischer Häfen für „Flüchtlings-Rettungsschiffe“ aufzuheben. Das erfuhr AFP am Samstag aus Regierungskreisen in Berlin.

Demnach betonte Seehofer, dass es sich bei der Rettung von Menschen in Seenot um eine humanitäre Pflicht handle, die nicht in Frage gestellt werden dürfe.

Salvini: „Schiffen, die Schleppern helfen, die deutsche Flagge zu entziehen.“

Innenminister Matteo Salvini reagierte auf den Appell seines deutschen Amtskollegen Horst Seehofer auf Facebook so:

Die deutsche Regierung ruft mich auf, den Schiffen die italienischen Häfen zu öffnen? Absolutes Nein“.

Er fordert:

Wir rufen die Regierung Merkel auf, Schiffen, die Schleppern helfen, die deutsche Flagge zu entziehen.“

Wegen seiner harten Haltung ist Salvinis Popularität sowie die seiner Lega-Partei in Italien gestiegen. Laut einer am Samstag in der Zeitung „Corriere della Sera“ veröffentlichten Umfrage stimmen 59 Prozent der Italiener der Schließung italienischer Häfen für Schiffe von NGOs zu.

„Seenotretter“ lösen jedes Mal eine Staatenkrise aus

Die Regierung in Rom hatte per Dekret verordnet, die italienischen Häfen für private Flüchtlingsretter zu schließen. Das sorgte für Spannungen, als ein Rettungsschiff der deutschen Hilfsorganisation Sea-Watch vergangene Woche dem Verbot zum Trotz mit zuletzt noch 40 Migranten an Bord im Hafen Lampedusas anlegte. Die deutsche Kapitänin Carola Rackete wurde festgenommen und erst am Dienstag wieder freigelassen.

Das deutsche Rettungsschiff „Alan Kurdi“ mit 65 Geretteten an Bord lag am Samstag weiter vor Lampedusa; der Motorsegler „Alex“ der italienischen Hilfsorganisation Mediterranea mit 41 Migranten an Bord dockte am Abend trotz des Verbots im Hafen von Lampedusa an.

Die Bundesregierung sei „im Rahmen einer europäisch-solidarischen Lösung bereit, einen Teil der aus Seenot Geretteten aufzunehmen“, erklärte Seehofer per Twitter. Nach AFP-Informationen betonte der CSU-Politiker gegenüber Salvini, dass diese Unterstützung nicht nur für Migranten und Flüchtlinge gelte, die von Schiffen unter deutscher Flagge gerettet wurden. In jedem Fall müsse schnell eine Lösung für die Menschen an Bord der beiden Schiffe gefunden werden. (afp/ks)

https://www.epochtimes.de/politik/europa/seehofer-fordert-von-salvini-oeffnung-italienischer-haefen-fuer-fluechtlingsretter-a2935609.html

Farages Warnung an alle Europäer: Globalisten steuern EU

 

LION Media

Am 05.07.2019 veröffentlicht

Schreibt eure Meinung zu diesem Thema in die Kommentare.

Dieser Kanal lebt von eurer Unterstützung! Ich danke jedem der LION Media finanziell unterstützt.

Paypal
https://www.paypal.com/cgi-bin/webscr…

Kryptos
Bitcoin: 3PQbRDSfHKh7zvaq2rp7RRE5Ddf4CaXYZb
Ethereum: 0xf349604CFa2d36E6A7aE3E0C4479F18375d8F3C7
Litecoin: MRtoHw8YmJicgg8E1KEZYCxejXVx3nHg1o
Bitcoin Cash: qpc2vnqvssz4f2quk5jz725hhsqg5pewdg7ahrdtj0

Patreon
http://www.patreon.com/LIONMedia

Email
LION.Media@gmx.de

Die LION Media-Berichterstattung beruht auf der Einschätzung und Meinung einer Einzelperson. Alles im Bericht Gesagte ist entweder Meinung, Kritik, Information oder Kommentar. Dabei berufe ich mich auf die Meinungsfreiheit nach GG. Art. 5 (1). Falls auf Grundlage dessen Investmententscheidungen getroffen werden, empfiehlt sich zuvor das Kontaktieren von Experten und Fachleuten. Dieser Bericht sollte als Grundlage für eigenes Recherchieren dienen, bevor Investmententscheidungen getroffen werden.

SeaWatch 3 (Rackete) – Nachtrag

 

dbullcutter

Am 04.07.2019 veröffentlicht

Die Untersuchungsrichterin Alessandra Vella behauptet, dass Boote (und Schiffe) der ital. Zollbehörde GdF (Guardia di Finanza) nur außerhalb der ital. Territorialgewässer als Kriegsschiffe zu betrachten seien.
Demzufolge habe das Andocksmanöver der SeaWatch3 mit beinahe Zerquetschen eines solchen Bootes gegen die Kaimauer den Straftatbestand des Widerstands gegen die Vollstreckungsgewalt (in diesem Fall militärische Gewalt einer Einheit mit polizeilichen Befugnissen) nicht erfüllt.

Das ist offenbar falsch! Das Urteil Nr. 35 des ital. obersten Gerichtshofs (2000) besagt das Gegenteil.

http://www.giurcost.org/decisioni/200…

———————————————————————-

WAS WAR UND WAS KOMMEN WIRD

Was haben Klimawandelreligion, Globalisierung (die neue Internationale), Multisexualität, Smart Cities, 5G und Dekarbonisierung miteinander zu tun?

Was hat dies mit Rousseau, Hobbes und Hegel zu tun?

Welche Verbindungen gibt es zwischen den Besagten, Greta Thunberg und Larry Ellison?

Kampf der Kulturen oder Krieg der „Zivilisation“ gegen die Kultur?

Philosophische Hintergründe der linksliberalen und progressistischen Dekadenz seit der Aufklärung bis heute.

Geopolitische Erläuterung.

Ausblick.

Lösungen.

Hardcover
https://tredition.de/publish-books/?b…

Paperback
https://tredition.de/publish-books/?b…

ePub
https://tredition.de/publish-books/?b…

———————————————————————-

GLOBAL DAWN – DIE ABTRÜNNIGEN, dystopischer Roman über Europas düstere Zukunft im Zeichen der unkontrollierten Massenmigration und des Kriegs der „Vereinigten Staaten von Europa“ (USoE) mit ihrer Flüchtlingsarmee gegen die rebellischen Visegrád-Staaten.

Hardcover
https://tredition.de/publish-books/?b…

Paperback
https://tredition.de/publish-books/?b…

ePub
https://tredition.de/publish-books/?b…

———————————————————————-

GLOBAL DAWN 2 – Transhumanismus. Die neue Machtelite verspricht „soziale und medizinische Gerechtigkeit“, „nachhaltige Ausbeute der Ressourcen“ und „geldlose Gesellschaft“ weltweit, will aber dem Menschen unter die Haut.

Hardcover
https://tredition.de/publish-books/?b…

Paperback
https://tredition.de/publish-books/?b…

ePub
https://tredition.de/publish-books/?b…

———————————————————————-

© D. Bullcutter, all rights reserved

Die letzten Tage der Fake News Medien – Vorhang auf zum letzten Akt | Declassified Deutsch

 

Epoch Times Deutsch

Am 03.07.2019 veröffentlicht

„Ich erinnere mich nicht an ein einziges großes Mainstream-Medienunternehmen, das seinem Publikum gegenüber zugegeben hat untersucht zu haben, wie es dazu gekommen ist, dass sie den Trump-Russland-Absprachen-Betrug seit mehr als zwei Jahren als wahre News zu präsentieren.“ – Epoch Times Gastautor Brian Cates.

– Fake News
#Medien

Mehr dazu: https://bit.ly/31YyMz1

Mögen Sie unsere Videos? Unterstützen Sie Epoch Times. Hier Spenden: https://www.epochtimes.de/spenden-und…

Gerne dürfen Sie unsere Videos teilen, in Playlists oder auf Ihrer Homepage einbetten und so weiterverbreiten. Wir wünschen jedoch keine Uploads in Ihrem eigenen Kanal. Dies würde nicht nur unsere Urheberrechte verletzen, sondern uns auch Einbußen bei den Werbeeinnahmen bringen, die wir für die Aufrechterhaltung unseres Produktionsteams brauchen.

Sea-Watch-Kapitänin wieder frei – Salvini will Rackete wegen Gefährdung nationaler Sicherheit ausweisen lassen

Epoch Times30. Juni 2019 Aktualisiert: 2. Juli 2019

„Wir sind erleichtert, dass unsere Kapitänin frei ist“, erklärte „Sea Watch“ am Dienstagabend. Die italienische Justiz hat die Kapitänin Carola Rackete wieder auf freien Fuß gesetzt.

+++ Newsticker +++

Die italienische Justiz hat die „Sea-Watch 3“-Kapitänin Carola Rackete wieder auf freien Fuß gesetzt. „Wir sind erleichtert, dass unsere Kapitänin frei ist“, erklärte Sea-Watch am Dienstagabend im Kurzbotschaftendienst Twitter. Rackete war in der Nacht zu Samstag festgenommen und unter Hausarrest gestellt worden, nachdem sie trotz Verbots ihr Schiff mit zuletzt noch 40 Migranten an Bord in den Hafen der Mittelmeerinsel Lampedusa gesteuert hatte.

Dabei war die „Sea-Watch 3“ gegen ein Schnellboot der Polizei gestoßen, das das Schiff am Anlegen hindern wollte. Der Ermittlungsrichter entschied dennoch, dass Rackete freikommen müsse. Das Sicherheits-Dekret der italienischen Regierung dürfe nicht auf „Rettungsaktionen“ angewendet werden, hieß es in der Entscheidung.

Salvini will Rackete ausweisen lassen

Die Kapitänin des Schiffes der deutschen Organisation „Sea Watch“, Carola Rackete, kommt wieder auf freien Fuß. Ein italienischer Ermittlungsrichter in Agrigent an der Südküste Siziliens habe den Hausarrest gegen Rackete am Dienstagabend wieder aufgehoben, berichtet die italienische Nachrichtenagentur Ansa. Italienische Justizbehörden hatten den Arrest gegen die Kapitänin angeordnet, weil sie mit 41 Migranten an Bord des Schiffes „Sea-Watch 3“ ohne Genehmigung im Hafen der Mittelmeerinsel Lampedusa angelegt hatte.

Die Staatsanwaltschaft Sizilien leitete daraufhin Ermittlungen wegen des Verdachts der Unterstützung von Menschenhändlern ein. Italien lässt nur Schiffe mit Migranten anlegen, sofern es Länder gibt, die diese aufnehmen. Die Ausweisung von Rackete sei vorbereitet, teilte Italiens Innenminister Matteo Salvini über den Kurznachrichtendienst Twitter mit. Die „Sea-Watch“-Kapitänin solle wegen der Gefährdung der nationalen Sicherheit des Landes verwiesen werden, so Salvini weiter.

„Wir sind erleichtert, dass unsere Kapitänin frei ist“, erklärte Sea Watch am Dienstagabend im Kurzbotschaftendienst Twitter.

 

Wer weiter  lesen will dann hier

https://www.epochtimes.de/politik/europa/sea-watch-kapitaenin-wieder-frei-salvini-will-rackete-wegen-gefaehrdung-nationaler-sicherheit-ausweisen-lassen-a2929604.html

Sea Watch: Die fragwürdige Moral der Schlepper und die Rolle der Medien (Video)

„Humanitäre Überlegungen können nicht gewalttätige Aktionen gegen die Polizei rechtfertigen, die im Meer für die Sicherheit arbeiten“, erklärt der italienische Staatsanwalt, der für die Kapitänin der “Sea-Watch” den Haftbefehl ausstellte. Das Schiff wurde beschlagnahmt, ihr drohen bis 15 Jahre Haft und 50.000 Euro Strafe.

Die Kapitänin des Rettungsschiffs „Sea-Watch 3“, Carola Rackete, hat ihre Entscheidung verteidigt, unerlaubt in den Hafen von Lampedusa zu fahren. In der Zeitung Corriere della Sera (Sonntagsausgabe) entschuldigte sich die 31-Jährige zugleich bei der Polizei.

„Die Situation war hoffnungslos. Und mein Ziel war es lediglich, erschöpfte und verzweifelte Menschen an Land zu bringen“, sagte die 31-jährige Deutsche über ihre Anwälte der italienischen Tageszeitung „Corriere della Sera“. „Ich hatte Angst.“

Sie befürchtete, dass die Zuwanderer über Bord springen. „Da die Migranten nicht schwimmen können, wäre dies ein Selbstmord gewesen. An Bord war es bereits zu Selbstverletzungen seitens der Migranten gekommen.“ Sie habe Suizide befürchtet (Eine Flüchtlingshelferin packt aus (Video)).

Verhaftung: Den Anweisungen der italienischen Polizei nicht gehorcht

„Humanitäre Überlegungen können nicht gewalttätige Aktionen gegen die Polizei rechtfertigen, die im Meer für die Sicherheit arbeiten“, betonte der Staatsanwalt der sizilianischen Stadt Agrigent, Luigi Patronaggio, der den Haftbefehl für Rackete unterzeichnet und die Beschlagnahme des Schiffes angeordnet hatte.

Sie wartete drei Tage vor Lampedusa auf die Möglichkeit, in den Hafen einzufahren. In der Nacht beschloss sie, anzulanden. Ein Polizei-Schnellboot versuchte dies vergeblich zu verhindern. Sie wurde verhaftet, weil sie sich weigerte, den Anweisungen des Polizeischiffes zu gehorchen.

Rackete steht unter Hausarrest. Ihr drohen bis zu 15 Jahren Haft. 50.000 Euro werden sie und die deutsche NGO „Sea-Watch“ zahlen müssen, weil sie trotz italienischen Verbots einen Hafen in Italien angelaufen hatten.

Italiens Innenminister Matteo Salvini nannte das Manöver eine „eine kriegerische Handlung“ („EU hat 2 Millionen Migranten mit Debitkarten im Wert von 1,55 Milliarden Euro ausgestattet“).

Böhmermann bittet um Spenden

Die Möchtegern-Fernsehmoderatoren Jan Böhmermann und Klaas Heufer-Umlauf haben zu Spenden für die Seenotretter der deutschen NGO „Sea Watch“ und ihre in Italien festgenommene Kapitänin Carola Rackete aufgerufen. In einem Youtube-Video zeigten sie sich erschüttert von den Geschehnissen auf der italienischen Insel Lampedusa.

Bereits am frühen Morgen waren Spenden in Höhe von mehr als 140 000 Euro eingegangen.

Die „Sea-Watch 3“ hatte am 12. Juni 53 Menschen vor der Küste Libyens aufgefischt. 13 von ihnen waren zwischenzeitlich an Land gebracht worden, die übrigen verließen am Samstagmorgen das Schiff und wurden in das Aufnahmelager auf Lampedusa gebracht (Auswärtiges Amt gibt zu: Migrationspakt wurde zum Teil geheim verhandelt).

Habeck: Das „zeigt die Ruchlosigkeit der italienischen Regierung“

Grünen-Chef Robert Habeck hat die Festnahme der Kapitänin der „Sea Watch 3“, Carola Rackete, scharf kritisiert. „Die Verhaftung von Kapitänin Rackete zeigt die Ruchlosigkeit der italienischen Regierung und offenbart das Dilemma der europäischen Flüchtlingspolitik“, sagte Habeck.

Rackete „Unterstützung von Menschenhändlern und Piraterie“ vorzuwerfen, „wie es der italienische Innenminister Matteo Salvini“ getan habe, sei eine „Sprachverdrehung Orwellschen Ausmaßes“, so der Grünen-Chef weiter (Einreise per Flugzeug: Regierung erklärt Flüchtlingszahlen zur Geheimsache (Video)).

Bundesaußenminister Heiko Maas (SPD) hat die Festnahme der deutschen Kapitänin des Flüchtlings-Rettungsschiffs „Sea-Watch 3“, Carola Rackete, in Italien kritisiert. „Seenotrettung darf nicht kriminalisiert werden“, schrieb Maas am Samstag auf Twitter. Vor dem Hintergrund, dass Menschenleben zu retten eine „humanitäre Verpflichtung“ sei, müsse die italienische Justiz die Vorwürfe nun schnell klären.

Fünf europäische Länder, darunter Deutschland, hatten bereits am Freitag zugesagt, Flüchtlinge von Bord des Schiffes aufzunehmen. Dennoch hatte die italienische Regierung weiterhin keine Genehmigung zum Anlegen erteilt und erklärt, auf „gesicherte Garantien“ zu warten (EU-Papier beweist! Es ging nie um „Flüchtlinge“, sondern um eine geplante „Neuansiedlung“).

FDP: “Sea Watch”-Kapitänin muss Verantwortung übernehmen

Der außenpolitische Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion, Bijan Djir-Sarai, hält die Festnahme der “Sea Watch”-Kapitänin Carola Rackete für gerechtfertigt. “Carola Racketes hat ihr Schiff entgegen dem ausdrücklichen Verbot der italienischen Behörden in den Hafen gesteuert”, sagte Djir-Sarai der “Welt” (Montagsausgabe).

“Sie wird trotz edler Motive für diese illegale Aktion die Verantwortung übernehmen müssen. Die Rechtsstaatlichkeit ist außerordentlich gefährdet, wenn unter Berufung auf gesinnungsethische Motive Gesetze gebrochen werden.”

Djir-Sarai nannte die Aussagen von Außenminister Heiko Maas (SPD), der die Festnahme Racketes kritisiert hatte, “arrogant und hochnäsig”. Er empfehle ihm mehr Zurückhaltung nach außen und mehr Diplomatie nach innen, sagte der FDP-Politiker. “Deutschland hat über Jahre Italien im Kampf gegen illegale Einwanderung alleingelassen.” (Kritik an Merkels Flüchtlingspolitik von Putin: »Wegfall der Grenzkontrollen im Herbst 2015 war ein Kardinalfehler«).

Fazit

Bei dem gewaltsamen Versuch, auf Lampedusa anzulegen, rammte die Sea Watch ein Polizeiboot. Kapitänin Carola Rackete wurde verhaftet. Medien feiern die zweifelhafte Tat. Böhmernann sichert Unterstützung zu.

Rechtsanwalt Tim Hendrik Walter kommentiert auf FB:

Menschen direkt vor der libyschen Küste einsameln,

  • diese nicht zurückbringen,
  • anschließend an Tunesien (Sfax und Tunis) vorbeifahren,
  • nach mehrere hundert Kilometer nach Italien bringen und dort fast 3 Wochen auf See verbringen und auf Kosten aller an Bord eine Notlage provozieren,
  • einen Rechtsbehelf einlegen und abgewiesen bekommen,
  • und anschließend ein kleines Patrouillenboot der Marine, auf dem sich Menschen befinden, versuchen zu rammen und gegen den Pier stoßen,
  • sich dann beschweren, dass man festgenommen wird,
  • und dafür von Böhmermann und Klaas Umlauf – die ihre Popularität und Reichweite maßgeblich dem Rundfunk zu verdanken haben – finanziell unterstützt werden,
  • danach weitermachen und noch mehr Menschen aufs Meer locken.

Wenn deine fragwürdige #Moral und dein #gesetzeswidriges Handeln über allem steht und du dafür von den zwangsfinanzierten Leitmedien gefeiert und mittelbar finanziert wirst (Bilderberg-Dokument aus 2012 fordert Migrantenflutung und Zerschlagung Deutschlands).

Dann bist du in Deutschland.

Literatur:

Geplanter Untergang: Wie Merkel und ihre Macher Deutschland zerstören

Merkels Flüchtlinge: Die schonungslose Wahrheit über den deutschen Asyl-Irrsinn!

Die Getriebenen: Merkel und die Flüchtlingspolitik: Report aus dem Innern der Macht

Das Migrationsproblem: Über die Unvereinbarkeit von Sozialstaat und Masseneinwanderung (Die Werkreihe von Tumult)

Video:

 

Quellen: PublicDomain/epochtimes.de/mmnews.de am 30.06.2019

https://www.pravda-tv.com/2019/06/sea-watch-die-fragwuerdige-moral-der-schlepper-und-die-rolle-der-medien-video/