Zahlungen an Israel ohne Ende – Viel Spass IHR Kötterrasse

Viel Spass im System

Geldzahlungen an Israel, seid 1948 aus Deutschland und den USA, Stand: 2012

Israel erhält ca. 55 Millionen Dollar pro Tag von Deutschland u. den USA.

Die USA haben seid 1948 dem Israelischen Regime über 115 Milliarden Dollar gezahlt. Diese Zahl entspricht etwa einen Betrag von 5 Millionen Dollar pro Tag und das seid 64 Jahren.
Bei der Hilfe für Israel durch Deutschland, ist von einem Betrag in zehnfacher Höhe auszugehen, ca. 50 Millionen Dollar am Tag.
3.1 Milliarden Dollar für das nächste Jahr 2013 an Militäreschen Hilfen, dies ist in den vergangenen Jahren der Höchste Betrag an US Hilfen für Israel.
Einem zehnjährigen Abkommen zu Folge, das in 2007 unterzeichnet wurde, erhält Israel von den USA 3 Milliarden Dollar Hilfe.
Nicht zu vergessen die ca. 1,5 Milliarden Euro, die Israel jedes Jahr aus dem schwarzen Haushalt von Deutschland erhält.
Mit welchem Hintergrund wird dieser so reiche Fantasie Staat Israel eigentlich…

Ursprünglichen Post anzeigen 665 weitere Wörter

Advertisements

$ 20.162.176.797.904,13

von: N8Waechter

Nachdem US-Präsident Donald Trump am vergangenen Freitag das Husarenstück fertigbrachte, mit den Stimmen des politischen Gegners im Kongress die Schuldenobergrenze über Hilfspakete für Hurrikan-Opfer praktisch aufzuheben, haben die Staatsschulden der Vereinigten Staaten von Amerika die Marke von $ 20 Billionen überschritten.

Seit dem 16. März 2017 waren die offiziellen US-Schulden bei $ 19.808.747.000.000 eingefroren, da die letzte Schuldenobergrenze am 15. März ausgelaufen war. Das US-Schatzamt begann in der Folge “außergewöhnliche Maßnahmen“ dafür zu nutzen, die Schulden unterhalb der Begrenzung zu halten. Am vergangenen Freitag wurde das Schatzamt von dieser Grenze befreit und die “außergewöhnlichen Maßnahmen“ wurden prompt schlagend, was sich in einem Anstieg der Schulden um $ 317,6 Milliarden auf aktuell $ 20.162.176.797.904,13 ausdrückt.

Selbstverständlich offenbart dies letztlich die Augenwischerei und Scheinheiligkeit der sogenannten Schuldenobergrenze. Die USA sind faktisch pleite und die Schulden werden niemals zurückgezahlt werden.

Ausgesprochen praktisch für den US-Präsidenten ist nach dem Rücktritt des Yellen-Stellvertreters Stan Fischer die Tatsache, dass er die Federal Reserve nun vollständig unter seine Kontrolle bringen kann, indem er die offenen 4 der 7 Posten im FED-Vorstand mit treuen Leuten besetzt. So spielt es letztlich dann keine Rolle mehr, was der US-Kongress in Sachen Schuldenobergrenze beschließt, denn Trump hat effektiv die Kontrolle über die Druckerpresse inne.

Wohin dies führen wird, dürfte jedem klar sein, der auch nur die Grundrechenarten beherrscht.

Alles läuft nach Plan …

Der Nachtwächter

http://n8waechter.info/2017/09/20-162-176-797-90413/

Weitere Ratte verlässt das sinkende Schiff

von: N8Waechter

Sehr geehrter Herr Präsident,

ich schreibe Ihnen, um Sie darüber zu informieren, dass es meine Absicht ist, am oder um den 13. Oktober 2017 herum aus persönlichen Gründen meinen Abschied vom Board of Govenors des Federal Reserve Systems zu nehmen.

Es war ein großes Privileg im Vorstand der Federal Reserve zu dienen und insbesondere an der Seite der Vorstandsvorsitzenden Yellen und vielen anderen engagierten und talentierten Männern und Frauen zu arbeiten.

Während meiner Zeit im Vorstand hat sich die Wirtschaft weiter gestärkt und Millionen von Arbeitsplätzen für arbeitende Amerikaner geschaffen. Geprägt von den Lehren der jüngsten Finanzkrise haben wir auf vorherige Schritte aufgebaut, um das Finanzsystem stärker und belastbarer zu machen und und es in die Lage zu versetzen, den für die Prosperität der Haushalte und Unternehmen unseres Landes so lebenswichtigen Kredit einfacher zur Verfügung zu stellen.

Hochachtungsvoll,

Stanley Fischer

Stanley Fischer ist der stellvertretende Vorstandsvorsitzende der FED und hat am gestrigen 6. September 2017 hochoffiziell seinen Hut genommen. Damit steigt die Zahl der unbesetzten Posten im 7-köpfigen Vorstand der FED von 3 auf 4, es verbleiben aktuell Janet Yellen (Vorstandsvorsitzende), Lael Brainard (Direktorin) und Jerome Powell (Gouverneur).

Die FED hat Fischers Kündigung am gestrigen Tag bestätigt. Janet Yellen wird in der Stellungnahme mit den Worten zitiert:

Stans scharfsinnige Einblicke, basierend auf lebenslanger, exemplarischer Forschung und Dienst an der Öffentlichkeit, haben unschätzbar zu unseren Überlegungen bei der Geldpolitik beigetragen. Er repräsentierte den Vorstand international ausgezeichnet und leitete unsere Bemühungen die finanzielle Stabilität zu fördern. … Ich bin dankbar für seine Freundschaft und seinen Dienst. Wir werden seinen weisen Rat, seinen guten und trockenen Humor vermissen.

Stan Fischer ist Jahrgang 1943 und offenbar weise genug, sein offiziell erst am 12. Juni 2018 endendes Amt vorzeitig niederzulegen. Seine Laufbahn weist einige recht interessante Anstellungen auf, so war er von 1988 bis 1990 Chef-Volkswirtschaftler bei der Weltbank und 1994 bis 2001 stellvertretender Direktor beim Internationalen Währungsfond. Pikanterweise war Fischer von 2005 bis 2013 Chef der Bank of Israel, also der israelischen Zentralbank, bevor er seine Tätigkeit im Vorstand der Federal Reserve antrat.

Dass ein Mann wie Fischer sich nun, in einer für das von der FED geführte westliche, kreditbasierende Finanzsystem derart kritischen Zeit, offiziell und “aus persönlichen Gründen“ von seinem höchst einflussreichen Posten verabschiedet, spricht Bände über den wahren Zustand des Federal Reserve Systems. “Nachtigall ick hör Dir trapsen.“

Vielen Dank an M. für den Hinweis.

Alles läuft nach Plan …

Der Nachtwächter

http://n8waechter.info/2017/09/weitere-ratte-verlaesst-das-sinkende-schiff/

Dirk Müller verkündet, daß Deutsche nach der Wahl geschlachtet werden (Ausgeblutet für fremde Länder)

deutschelobby info SICH ERHEBEN…IMMER UND IMMER WIEDER…..BIS AUS LÄMMERN LÖWEN WERDEN

MMNews:

Dirk Müller: Die große Abrechnung kommt nach der Wahl

… Er spricht von Scheinwahlen und Politikern, die am Willen des Bürgers bewußt vorbei regieren. Die große Überraschung kommt dann nach dem 24. September…

…  der Bundeskanzlerin. Sie betreibe Augenwischerei in Sachen Euro. Sie würde bewusst die Unwahrheit sagen. Fakt scheint dagegen zu sein, dass demnächst ein Euro-Finanzminister mit entsprechenden Steuern und Befugnissen die Euro Zone regieren wird.

Darüber hinaus prognostiziert er, dass es Eurobonds geben wird und ein Erlass der Schulden für Griechenland, sowie Transferzahlungen zwischen den einzelnen Eurozonen-Ländern. Das alles aber werde den Bürgern erst nach der Wahl aufgetischt.

Deutsche arbeiten damit die Früchte ihrer Arbeit verschenkt werden von der „deutschen“ Regierung an Fremdländer im Land und an fremde Staaten mit völlig anderer Arbeitsmoral, „faul“ werden wir dazu nicht sagen wollen – Musterbeispiel das korrupte Betrügerland Griechenland das schon  betrog bei seinem Beitritt in die Sterbezone…

Ursprünglichen Post anzeigen 81 weitere Wörter

KURZMELDUNG: Rothschild verkaufte soeben US-Vermögenswerte in enormem Umfang

Jacob Rothschild hat einen Bericht veröffentlicht, der eine enorme Veränderung in den Vermögenswerten beschreibt, die sich deutlich vom US-Dollar auf Britische Pfund und den Euro verlagern.

In dem Bericht von Rothschilds Investment-treuhandgesellschaft RITCAP erklärte er: „Wir glauben nicht, dass dies eine angemessene Zeit ist, um das Risiko zu erhöhen“, und dass wir in einer Zeit sind, in der „Wirtschaftswachstum keineswegs gewiss ist“.

Dieses Video gibt einen detaillierten Überblick über einige der möglichen Auswirkungen dessen für die USA und die Weltwirtschaft.

 

 

Verweise:

Übersetzt aus dem Englischen von  http://anonymous-news.com/breaking-rothschild-just-sold-massive-amounts-u-s-assets/

http://derwaechter.net/kurzmeldung-rothschild-verkaufte-soeben-us-vermoegenswerte-in-enormem-umfang

 

Verwandte Artikel:

 

Rothschild-Investmentgesellschaft investiert durch US-Börsenaufsichtsbehörde in Bitcoin

http://derwaechter.net/rothschild-investmentgesellschaft-investiert-durch-us-boersenaufsichtsbehoerde-in-bitcoin

 

Von Rothschild kontrolliertes Nachrichtenmagazin: „Machen Sie sich für eine Weltwährung bis 2018 bereit“

http://derwaechter.net/von-rothschild-kontrolliertes-nachrichtenmagazin-machen-sie-sich-fuer-eine-weltwaehrung-bis-2018-bereit

 

Rothschild macht pessimistisches Eingeständnis – seine finanzielle Weltordnung ist nun “bedroht”

http://derwaechter.net/rothschild-macht-pessimistisches-eingestandnis-seine-finanzielle-weltordnung-ist-nun-bedroht

 

Fotos von einer Rothschild-Dinnerparty anno 1972

http://derwaechter.net/fotos-von-einer-rothschild-dinnerparty-anno-1972

Der Kreuzzug gegen solide Deutsche Unternehmen – Das Mittelalter ist in der Gegenwart angekommen!

Von Deutsches Maedchen

„Die Air Berlin hat Insolvenz angemeldet!“

Eine neuerliche Schauerschlagzeile, die gerade durch die Medien geistert. Das Entsetzen ist groß, die Gesellschaft bedrückt und die Kunden in Panik. Ich muss Ihnen ganz ehrlich sagen: Mich überrascht das jetzt nicht wirklich. Bei der miserablen Führung und den fatalen Entscheidungen, die seitens der Firmenleitung in den letzten Jahren getroffen wurden, war es nur eine Frage der Zeit bis das passiert!

Wenn man einer eigentlich gut laufenden Fluggesellschaft zuerst das Hauptdrehkreuz (Nürnberg) nimmt, um sie bei einem Flughafen (Berlin) anzumelden, der niemals eröffnet wird und selbst wenn er eröffnet worden wäre, die Kunden aus Städten im fränkischen Umland, dazu zwingt von Nürnberg nach Berlin und dann erst von Berlin nach Palma de Mallorca zu fliegen, dann ist es mehr als wahrscheinlich, dass diese Kunden sich lieber auf andere nahe gelegene Flughäfen mit anderen Airlines konzentrieren, von denen aus sie „direkt“ in ihr Urlaubsziel fliegen können.

Wenn man nun den Kunden- und damit Geldverlust dadurch auszugleichen versucht, indem man einen großen Teil der Airline an die Araber (Ethihad) verscherbelt, dann ist ein böses Ende nicht nur wahrscheinlich, sondern schlicht unausweichlich! Dies ist selbst für Menschen wie mich, die noch nicht einmal ein Studium haben, ohne weiteres logisch. Sogar ein Fünfjähriger hätte, ohne Vorkenntnisse der Sachlage, klügere Entscheidungen getroffen!

Die Air Berlin ist nicht das erste Deutsche Unternehmen, welches von Finanzhaien und Wirtschaftsbossen eiskalt hingerichtet wird!

Blicken Sie einmal auf die letzten Jahrzehnte zurück. Sagen Ihnen Firmen wie Grundig oder Quelle etwas? Ebenfalls zwei ursprünglich gut laufende Unternehmen, denen man ohne mit der Wimper zu zucken den Garaus gemacht hat. Darauf hin folgten die Privatisierung der Lufthansa und der Bahn, verbunden mit Dauerstreiks, Lohnkürzungen und verschlechterten Arbeitsbedingungen. Bei Siemens wurde die halbe Belegschaft in Zeitarbeitsfirmen ausgelagert und VW belastet man nun mit Skandalen wie „der Abgasaffaire“!

Es ist schon mehr als seltsam, wie all diese großen Namen, mit den früher großartigen Bedingungen für die Belegschaft und großartigen Erfolgsquoten, plötzlich in den Dreck gezogen, zerrissen, kaputt gewirtschaftet und ausgebeutet werden. Gänzlich „sterben“ werden diese Unternehmen selten. Ich gebe Ihnen Brief und Siegel darauf, dass auch eine Air Berlin weiter fliegen wird. Jedoch zu wesentlich schlechteren Bedingungen, Gehältern und Arbeitszeiten als früher. Da Air Berlin neben Lufthansa, die einzige Deutsche Fluglinie ist, würde es gegen das Kartellgesetz verstoßen, sie gänzlich zu eliminieren. Nein, sie wird nur, ganz nach dem Geschmack, „jener“ Wirtschaftshaie mit wesentlich schlechteren Konditionen noch einmal neu durchstarten!

Die Eliminierung aller guten Betriebe und die Zerstörungswut der „Machthaber“ ist schier ungebremst und wird auch bis zum großen Knall so weiter gehen. Es liegt ganz sicher nicht an den Gründern und Aufbauern der Firmen selbst, und ganz sicher auch nicht an den „geldgierigen“ Mitarbeitern, die ohnehin schon für halbe Löhne arbeiten. Es liegt auch nicht daran, dass plötzlich das komplette Management durchgeknallt ist. Nein, es liegt an jenen, die sich in diese Firmen einkaufen, vielleicht ein paar charakterlose Gestalten bestechen und danach den Betrieb binnen kürzester Zeit herunter wirtschaften. Anschließend wird sich noch stolz eine Millionen-Abfindung in die eigene Tasche gesteckt und mit geschwollenem Ego zur nächsten Firma spaziert.

So ein Prozedere hatten wir schon einmal. Wir nennen es heute „das Finstere Mittelalter“!

Wer sich ein bisschen mit der Hexenverfolgung beschäftigt hat, dem wird klar sein, dass es dabei um nichts anderes als „Staatliche Interessen“ ging. Menschen, mit großen Besitztümern wurden der Hexerei bezichtigt, hin gerichtet und enteignet. Ihr Eigentum fiel „selbstverständlich“ in die Hände der Regierung. Das Denunziantentum erfuhr seinen Höhepunkt, indem in ursprünglich friedlichen Städten auf einmal überall Hexen und Teufelsdiener gesichtet wurden, die von ihren Nachbarn, aus Neid, Hass oder Misstrauen, angeklagt wurden. Jeder, der dieses Teufelstreiben kritisierte wurde sowieso zur Hexe abgestempelt und auf dem Scheiterhaufen verbrannt!

Gibt es da nicht ein paar erstaunliche Parallelen zur heutigen Zeit?

Die Hexe mag heute „Nazi“ genannt werden, die Heiden heißen inzwischen „Reichsbürger“, die Mühlen von damals sind jetzt „Autohersteller, Fluggesellschaften und andere Großunternehmen“, diejenigen die gegen die Herrschenden und ihre Praktiken reden werden als „Staatsfeinde“ gebrandmarkt und jene, die dieses System durchschauen, werden ganz einfach als Verschwörungstheoretiker lächerlich gemacht. Auf den Scheiterhaufen werden keine Menschen mehr, sondern deren „Existenzen“ verbrannt. Aber im Grunde genommen ist es genauso wie damals und zwar eins zu eins!

Wie viele von Ihnen haben mit Grauen die Geschichten von damals gelesen?

Wie viele von Ihnen haben sich schon einmal gefragt, wie so etwas überhaupt möglich sein konnte?

Wie viele von Ihnen sind der felsenfesten Überzeugung, dass sie sich damals gegen dieses barbarische Regime gewehrt hätten?

Jetzt haben Sie die Chance zu beweisen, dass Sie wirklich so mutig, klug und rechtschaffen sind, wie Sie immer dachten!

Wir haben es schon einmal geschafft uns vom Teufel zu befreien und wir werden es wieder schaffen! Wir müssen nur endlich die Augen aufmachen, die Wahrheit erkennen, zusammen halten, uns nicht mehr einschüchtern lassen und uns geschlossen dagegen wehren!

Ein Deutsches Mädchen

http://www.journalalternativemedien.info/geschichte/der-kreuzzug-gegen-solide-deutsche-unternehmen-das-mittelalter-ist-in-der-gegenwart-angekommen/

Die „Schweizer“ Banken gibt es nicht mehr

das Erwachen der Valkyrjar

von Freeman

Es hat sich was ganz einschneidendes in der Schweizer Bankenlandschaft zum Negativen geändert. Nur wer in der Schweiz wohnt, dort gemeldet und dort steuerpflichtig ist, kann bei einer Schweizer Bank ein Konto haben.

Wer aus irgendwelchen Gründen ins Ausland zieht, zum Beispiel wegen der Pensionierung und seinen Lebensabend in wärmeren Gefilden verbringen will, dem wird das Konto gekündigt und muss sein Geld ins Ausland transferieren. Das betrifft Schweizer und Nicht-Schweizer.

Das schlimme ist noch dazu, sobald man nicht mehr in der Schweiz gemeldet ist, wird das Konto eingefroren, kommt man nicht mehr an sein Geld ran. Die Banken sind der verlängerte Arm der Steuerbehörden geworden und es findet ein Informationsaustausch zwischen den Ländern statt.

Das Bankgeheimnis,dass wegen der Judenverfolgung in den 1930-Jahren eingeführt wurde, ist aufgehoben und gibt es faktisch nicht mehr!!! Die Schweizer Banken sind auf die Erpressungen der ausländischen Regierungen und Steuerbehörden völlig eingeknickt.

Im…

Ursprünglichen Post anzeigen 114 weitere Wörter

Das Verfassungsgericht bescheisst erneut das deutsche Volk

  1. Bekanntlich ist das sogenannte „Verfassungsgericht“ keines weil wir keine Verfassung haben.
  2. Die Richter in diesem Gericht werden alle von der Einheitspartei CDUCSUFDPSPDGrünspinnerLinke in ihre Pöstchen gehievt und die Richter sollen diese Einheitspartei, von denen sie ihre Pöstchen ergatterten, neutral überprüfen. Wie das in der Praxis funktioniert zeigt das abschreckende Musterbeispiel des ehemaligen Ministerpräsidenten Müller der jetzt als Verfassungsrichter die Taten genau der Einheispartei neutral beäugt, die ihn ins Amt hievte. Ex-Ministerpräsident wird Verfassungsrichter. Pfui Deibel kann man dazu nur sagen.
  3. Aktuelles Beispiel ist für die Volksverarschung durchs Verfassungsgericht die verlogene Genehmigung des aberwitzigen Anleihenkaufprogramms der EZB im Wert von monatlich 60 Milliarden € das evident gegen die europäische Idee und gegen einschlägige Abkommen verstößt. Das Verfassungsgericht will natürlich denen zu Diensten sein, die es füttern, also will es die Einheitspartei CDUCSUSPDFDPGrünspinnerLinke, die Deutschland auf dem Euro-Altar zerstückelt, nicht desavourien aber es hat nicht den Mumm das offen zu tun. Also bringt es die Lachnummer das Pseudogericht EUGH (europäisches Pseudogericht in dem Leute sitzen die von der deutschen Rechtsordnung keinerlei Ahnung haben aber die mit fürstlich hohen Gehältern ruhiggestellt sind) einzuschalten in dem Leute sitzen die glasklar nach der Pfeife der EU-Kommission tanzen. Folglich ist klar wie der EUGH entscheiden wird. So werden wir verarscht.

Jouwatch:

Erneute Täuschung der Bürger durch das Bundesverfassungsgericht

Karlsruhe – Das Bundesverfassungsgericht hat nach mehreren Klagen gegen die milliardenschweren Anleihekäufe der der Europäischen Zentralbank (EZB) Gerichtshof der Europäischen Union (EuGH) eingeschaltet. Dr. Alice Weidel  und Peter Boehringer (beide AfD), sehen eine, durch den Wahlkampf initiiere, erneute Täuschung des deutschen Bürgers, der als Haupt-Hafter für die Anleihekäufe der EZB gerade steht.

Eigentlich ist es offenkundig sinnlos zu bloggen
Die Karre ist zu tief in den Dreck gelenkt worden

Wie tief wir im Sumpf stecken zeigen oben im zitierten Text von Jouwatch – einer guten Quelle – die zwei letzten Worte: Die zwei letzten Worts sind sinnentstellend. Sie sind getrennt geschrieben.

So wie sie im Zitat gedruckt sind ist gemeint daß der deutsche Bürger jetzt eben physisch nicht liegt oder sitzt sondern steht.
Jouwatch will aber sagen daß der deutsche Bürger als Bürge haftet für die monatlich 60 Milliarden €, die die EZB verschleudert. Um das sprachlich auszudrücken hätten die getrennt geschriebenen Worte zusammengeschrieben werden müssen also so: „geradesteht“. Oder man hätte statt „gerade steht“ schreiben müssen „einsteht“:

erneute Täuschung des deutschen Bürgers, der als Haupt-Hafter für die Anleihekäufe der EZB einsteht.

Besser wäre die Wahrheit klar, direkt und anschaulich zu schreiben:

erneute Täuschung des deutschen Bürgers, der als Haupt-Hafter für die Anleihekäufe der EZB den Kopf unters Fallbeil legt.

Daß in Deutschland das Sprachgefühl ruiniert ist zeigt schon die Lektüre von Leserkommentaren zu Büchern bei einem weltbekanntem Versender, dessen Name mit A beginnt. Wo die Sprache kaputt ist dort ist das Denken kaputt. Wenn sogar ein von gelernten Journalisten betriebenes Blog solche sprachliche Unkorrektheit begeht dann weiß man wie die Schreibe von Abiturienten ist. Der Angriff gegen Deutschland wird seit 103 Jahren geführt und er zeigt reichliche Erfolge. Die Sprache ist ruiniert, die schulischen Ansprüche werden immer mehr gesenkt Saarland: Arabisch demnächst Schulfach – Abi-Niveau wird gesenkt, die Vorzeigeindustrie Autoindustrie wird geschreddert, Heimat, Kultur und Volk werden zerstört und wer fragt wie das Geld erwirtschaftet werden soll, das an Asylanten verschleudert wird, ist  das was früher der war DessenNamenwirnichtnennendürfen.

https://astrologieklassisch.wordpress.com/2017/08/16/das-verfassungsgericht-bescheisst-erneut-das-deutsche-volk/

Traum vom eigenen Haus? Die Wahrheit über Baufinanzierung

Terraherz

Welt im Wandel.TV

Dank niedriger Zinsen eigentlich erreichbarer denn je, denken viele. Doch sie haben nicht mit dem Gesetzgeber gerechnet. Die europäische „Wohnimmobilienkreditrichtlinie“ ist seit März 2016 geltendes Recht in Deutschland. Eigentlich sollte diese EU-Richtlinie Verbraucher besser vor dem Kauf einer Immobilie schützen, die sie sich nicht leisten können. Doch in der Praxis führt sie oft zu absurden Entwicklungen: So sind vor allem ältere Menschen stark beim Abschluss eines Kredits benachteiligt. Der gesetzliche Zwang, den Kredit möglichst bis zum Anfang des Rentenalters tilgen zu müssen, führt dazu, dass altersgerechte Umbauten am Wohneigentum nicht mehr ohne weiteres finanziert werden können. Unser Gast im Studio ist der Immobilienexperte Jens Meier.

Ursprünglichen Post anzeigen