Ermordung deutscher Kriegsgefangener

lupo cattivo - gegen die Weltherrschaft

Während seit 1945 große Summen für die Erforschung angeblicher oder wirklicher Untaten durch Deutsche ausgegeben wurden, wird die Ermittlung von Verbrechen an Deutschen und an Ausländern, die Deutschland im Zweiten Weltkrieg unterstützten, wesentlich weniger gefördert.

Zwar wurden während der Zeit des Kalten Krieges von Amts wegen einige Forschungen auf dem Gebiet der Vertreibungsverbrechen durchgeführt, doch die Ermittlungen von Untaten der westlichen Sieger erfolgten fast ausschließlich durch private Untersuchungen.

Verbrechen, Folterungen, Vergewaltigungen und Massaker durch die Siegermächte – insbesondere die US-Amerikaner, aber auch die Franzosen ließen hunderttausende deutsche Kriegsgefangene, NACH ENDE des Weltkrieges vorsätzlich verhungern oder an Krankheiten elend verrecken >>> hier weiter >>>

Manches wird eher durch Selbstdarstellung der Sieger bekannt – zum Beispiel die Ermordung der Hunderte von Angehörigen der Wachmannschaften des Konzentrationslagers Dachau durch US-Soldaten [Quelle] – als durch Arbeiten deutscher Historiker. Die Forschung durch Deutsche auf diesem Gebiet wird allgemein nicht gern gesehen.

Im…

Ursprünglichen Post anzeigen 3.698 weitere Wörter

Von Verschwörungstheorien, „Verschwörungstheorien“ und der Neuen Weltordnung… Wem nützt das?

Liebe Leser,

ich habe die obige Frage nicht umsonst in den Titel gesetzt! An dieser Stelle möchte ich Sie einladen, die Welt mit mir „aus der Vogelperspektive“ zu betrachten. Nun, was sehen wir? Genau: Wir sehen, dass die Welt seit mindestens 100 Jahren (zumindest waren dies wohl die schlimmsten) immer wieder mit Krieg überzogen wird! Und wir sehen, hauptsächlich durch diese Kriege „erklärte“ riesige Flüchtlingswellen, die auf uns zu strömen und damit an einen regelrechten „Bevölkerungsaustausch“ erinnern! Wobei ich dieses Wort noch nicht einmal präferiere. Was mir viel passender erscheint ist der Begriff: Bevölkerungsvermischung!

Gleichzeitig sehen wir, wie den einzelnen Ländern dieses Planeten immer mehr und mehr „die Macht“ in ihrem eigenen Hoheitsgebiet entrissen wird. Oder um ebenfalls eine andere Beschreibung zu verwenden: Den Verlust der staatlichen/völkischen Autonomie!

Und was damit einhergeht, dürfte jedem noch so Dummen klar sein. Nämlich der Verlust von Identität, Kultur und Charakter der jeweiligen Völker. Verkauft wird uns das Ganze natürlich als etwas „ganz großartiges, super Tolles, das einzig Wahre“ und natürlich, und jetzt passen Sie auf, als notwendig!(?)

Millionen von Jahren hat die Welt in Frieden existiert, mit all ihren verschiedenen Völkern und Bräuchen. Und auf einmal ist es „notwendig“ uns alle miteinander zu vermischen?

Aber kommen wir zurück zu dem, was diese „Notwendigkeit einer Vermischung“ überhaupt hervor gerufen hat: Genau, die vielen Kriege! Kriege, die ganze Völker vernichtet, Kulturen um ihre schönsten Errungenschaften beraubt und ursprünglich zufriedene und „wohlhabende“ Länder zerstört haben! Vorgeblich, um vor allem den östlichen Ländern die „Demokratie“ rein zu bomben (ich meine natürlich um die angeblich „rückständigen und unterjochten“ Völker zu befreien – Ironie off)! An dieser Stelle sei angemerkt, dass gerade „im Osten“ die meisten wertvollen und natürlichen Resourcen zu finden sind – so arm sind die also eigentlich gar nicht!

Und auf einmal ist es nötig die ganze Welt in „Bündnisse“ zu zwängen (USA, Alliierte, Uno, EU, EG, Nato, etc…)! Natürlich nur, um dafür zu sorgen, dass sie „friedlich bleiben und sich in ihrer Primitivität nicht gegenseitig die Köpfe einschlagen“!(??) Hierfür braucht man natürlich eine Art Hauptbüro, von welchem aus man diese ganzen Bündnisse bequem steuern kann. Am Anfang waren das viele verschiedene Büros. Doch so langsam kommt man dazu, auch diese, nach und nach, zusammen zu fassen!

Hierfür sucht man sich überraschenderweise gerne Orte oder Länder, die zuvor komplett zerrüttet und in sich schon kaputt und uneinig waren. Siehe beispielsweise „Brüssel“, denn tatsächlich war Belgien schon lange ein ziemlich zersetztes Land! Warum also gerade dort? Warum wählte man sich hierfür nicht einen besonders „starken Staat“, der aus Erfahrung weiß, wie man Frieden und Ordnung erschafft?

Verkauft wird uns das Ganze dann als „Menschlichkeit, Toleranz, Humanität oder mein Lieblingsbegriff Vielfalt!“ Dabei könnte sich nichts weiter von Vielfalt entfernen, als eine zusammengepresste und vermischte Welt, ohne souveräne und charakterlich unterschiedliche Länder! Darüber hinaus müssen wir betrachten, „wer“ genau denn all diese merkwürdigen Kriege (zu neudeutsch: humanitäre Interventionen) so anfeuert, betreibt und durchführt!? Vielleicht ja die obig aufgeführten Institutionen? Oder irre ich mich da?

Für mich ist das ganze ein Zirkelschluss! Man führt im großen Rahmen Krieg, um Frieden zu schaffen! Oder besser gesagt: Man führt Krieg, um später wieder Frieden schaffen zu können!

Und weil man schon so „gnädig“ ist wieder Frieden zu schaffen, müssen alle, die in den Genuss dieses „Friedens“ kommen wollen, sich natürlich an die eigenen, selbst aufgestellten Bedingungen halten! An dieser Stelle möchte ich gerne anmerken, dass die „Demokratiekämpfe“, also die „heiligen Kreuzzüge für den Frieden“ nicht nur im Osten geführt werden. Es gab einen solchen Kreuzzug auch schon einmal in Europa – so um 1940 rum!

Das hat, bzw. hatte den selben Grund wie auch die heutigen „Demokratie-Kreuzzüge“, nämlich alle souveränen und selbstständigen Länder, die vor allem ein „selbstständiges Geldsystem“ und „eine so bezeichnete Diktatur (also einen einzigen und eigenen Herrscher)“ hatten (und haben), zu unterwerfen! Glauben Sie nicht? Recherchieren sie nach! Einpaar Stichworte: Hussein, Gaddafi, Romanow… Laut unseren „Qualitätsmedien“ alles Teufel!

Frieden kann also nur dort herrschen, wo keine Spaltung stattfindet! Doch was ist Spaltung? Eine bekannte „abgrund tief böse“ Persönlichkeit (mit vermutlich hellseherischen Kräften, da sie auch von heute sprechen könnte), deren Namen in diesem Zusammenhang nicht gerne gehört wird, hat einmal folgendes gesagt (und hören Sie es sich gut an):

 

 

Doch was ist darüber hinaus „auch“ Spaltung? Richtig: „unterschiedliche Leitbilder“! Will heißen „verschiedene (Verschwörungs-)Theorien“. Verstehen Sie mich nicht falsch: Spaltung ist nicht „immer“ schlecht. Bzw. Unterschiedliche Auffassungen müssen nicht immer gleich zur „Spaltung“ führen! Doch durch das Streuen unterschiedlicher Auffassungen verbirgt man recht gut, wer „wirklich“ hinter alldem steckt! Nun und wer ist das denn?

Darüber gibt es ja bald noch mehr Theorien als es Theorien gibt. Sind es vielleicht die Außerirdischen aus Aldebaran? Sind es die Dinosaurier in Menschengestalt? Sind es die Götter auf dem Olymp, die sich gegenseitig bekriegen? Oder ist es nicht vielmehr etwas wesentlich „Irdischeres“? Und dann kann man natürlich auch den, aus Lager 1 kommenden Leuten vorwerfen, sie kämen eigentlich aus Lager 2 und die aus Lager 2 kämen eigentlich aus Lager 4… usw! Sie verstehen was ich meine?

Und während überall und hier und jetzt, die verschiedensten Kriege toben, hat man interessanterweise nichts besseres zu tun, als über eine bestimmte Gruppe zu schimpfen und diese zu bekämpfen, die man insbesondere im „letzten“ Krieg als den Bösewicht schlechthin ansieht, anstatt seinen Blickwinkel auf die „akuten“ Gefahren zu richten. Fragen Sie sich einmal „warum“ das so ist.

Man kann, wenn man mag, dieser einen Gruppe (die sich den Kreuzzügen der „Demokratie“ nicht unterwerfen wollte) vorwerfen die Kriege begonnen zu haben. Doch müsste dann nicht schon seit 70 Jahren Frieden auf der Welt herrschen? Fragen Sie sich einmal, was es damit auf sich haben könnte…

Man kann nur erkennen, wer wirklich „der Böse“ ist, wenn man die Weltgeschichte (insbesondere die der letzten hundert Jahre) sehr genau studiert. Und vor allem, wenn man erst einmal „wertfrei“ an die Sache heran geht und alle Schlüsse für möglich hält! Und wie heißt es so schön? Wenn Du wissen willst, wer Dich wirklich regiert, dann frage danach, wen du nicht kritisieren darfst! Ist da vielleicht etwas dran? Ich weiß nicht. Vielleicht will man dadurch auch nur den „eigentlichen“ Kapitän hinter dessen „1. Offizier“ verbergen. Doch ist der 1. Offizier erkannt, so ist es bis zum Kapitän nicht mehr weit.

Aber hey, eines fehlt noch: Wie bekommt man überhaupt die ganze Welt dazu, diese Gedanken von angeblich notwendigen Kriegen, Unglück, Leid, armen Ländern und bösen Herrschern erst kennen zu lernen und sich den Folgen dieser „Wahrheiten“ aus Angst zu beugen? Was muss man wohl „vor allem“ beherrschen, um das zu können? Vielleicht kann sich einer von Ihnen ja eine Antwort heraus pressen! Ich beende meinen Text mit einem, hoffentlich richtungsweisenden Zitat:

Wahre Macht ist ungeteilt!

Wer also hat die Macht? Was „lernen“ wir daraus? Und wer kann sie und vor allem „wie“ erreichen (oder zurück erlangen)? Ach wie gut, dass niemand weiß, dass ich Rumpelstielzchen heiß…

Viel Spaß beim Denken!

Ein deutsches Mädchen

http://www.journalalternativemedien.info/geschichte/von-verschwoerungstheorien-verschwoerungstheorien-und-der-neuen-weltordnung-wem-nuetzt-das/

Churchill: Mehr Mythos als Legende

MORGENWACHT

Von Patrick Foy, übersetzt von Deep Roots. Das Original Churchill: More Myth Than Legend erschien am 2. Februar 2011 in Taki’s Magazine.

Letzte Woche gab mir ein republikanischer Freund aus dem Country Club in Palm Beach ein Exemplar von „The Weekly Standard“ und drängte mich, „A World in Crisis: What the thirties tell us about today“ von Matthew Continetti zu lesen. Der Artikel möchte den Leser glauben machen, daß das Schicksal des Universums von einem wenig bekannten Verkehrsunfall in Manhattan 1931 abgehangen sei, in den Winston Churchill verwickelt war.

Churchill hatte am späten Abend des 13. Dezember 1931 auf dem Weg zu einer Besprechung in Bernard Baruchs Wohnung die Fifth Avenue bei der 76th Street überquert, als er in die falsche Richtung schaute, gegen das Licht über die Straße ging und von einem Auto gestreift wurde, das mit 30 mph (knapp 50 km/h) fuhr. Der unglückliche…

Ursprünglichen Post anzeigen 819 weitere Wörter

Die BLITZZUG-Jagd

Die BLITZZUG-Jagd

von: Kurzer

 

 

Kommentare bei YouTube:

Toller Film – und vor allem : Ungesehen ! Eigentlich war ich sicher, schon alles an alten Aufnahmen hier abgegrast zu haben; Pustekucken !

… die zeigen alles, was in den 30ern schnell über die Schienen gefahren ist: – die Fliegenden Züge (Dieseltriebwagen) – 05002 – erstaunlicherweise für Berlin-HH – den Lübeck Büchner „Doppeldeckzug“ – Henschel Wegmann Zug mit 61001 – ET 11 in Bayern eine E18 konnte ich nicht entdecken – die war immerhin auch 150km/h schnell… Vieles sind Aufnahmen, die ich noch nie als Bewegtbilder gesehen habe. Tolles Video. Vielen Dank für’s Posten

Tja, das war halt noch die sprichwörtliche Pünktlichkeit der Eisenbahn. Wenn man so den heutigen Zugbetrieb mit Computern und so betrachtet, sollte sich die heutige Bahn in Grund und Boden schämen.

 

 

1930er Deutsche Reichsbahn Originalbericht

 

 

 

 

http://die-heimkehr.info/geschichte/die-blitzzug-jagd/

Über vermeintliche Herrscher und aus dem Netz verbannte Seiten!

Sehr verehrte Damen und Herren,

aus gegebenen Anlass (d.h. auf ausdrücklichen Wunsch mancher Leser) möchte ich Ihnen mitteilen, dass es eine Seite gibt, welche sich Die-Heimkehr.info nennt und ich kann Ihnen versprechen, dass Sie auf dieser Seite (viele sehr verpöhnte, aber lesenswerte) Informationen rund um die Deutsche Geschichte erhalten werden, wie Sie es sich kaum zu wünschen getraut hätten! Natürlich muss eine solche Seite von unserer Presse „verhetzt, verleumdet, lächerlich gemacht und denunziert“ werden, weil sie darüber hinaus auch noch so etwas wie eine „ideologische Betrachtung der Welt“ fokussiert! Nun, die Wahrheit hatte schon immer die traurige Angewohnheit sich die bösartigsten Feinde zu machen! Und natürlich wird Ihnen das, was auf dieser Seite steht als „Verschwörungstheorie“ verkauft und damit als nicht erwähnenswert präsentiert!

Es gibt auf dieser Welt jedoch „nichts“, was nicht erwähnenswert wäre!

Und seien Sie unbesorgt: Sie dürfen hier alles lesen, schreiben, kommentieren und „denken“, was und wie Sie es möchten! Nun, ich erstelle diesen Verweis 1. weil man in an mich gerichteten Emails oftmals die Tatsache bedauert hat, dass „eine bestimmte“ und natürlich nach dem Voldemort – praktiziertem Prinzip „unerwähnbare“ Seite aus dem „WWW“ verbannt worden ist. Und 2. weil ich selbst den Betreiber der Seite kenne und ihn oft genug um Rat frage, wenn ich diverse Dinge (bezüglich der Geschichte) schreibe! Also an alle, die glauben „es gäbe kein Netzwerk“ oder unsere „Freunde“ seien so stark, dass sie alles verbieten, denunzieren und anzeigen können, was wir untereinander besprechen und denken, sei gesagt:

Wir „kennen“ Ihre Machenschaften und wir beobachten sie auch! Wir „kennen“ uns zu einem Großteil auch untereinander und reden selbstverständlich über das, was über uns, die „Meinungsfreiheit“ und Deutschland entschieden wird! Wir verfolgen Ihre „Versuche“ die freie Meinungsäußerung zu unterbinden und die Geschichte zu verdrehen!

Wir sind auch, geeint nicht müde, uns mit den Thesen zu beschäftigen, die Sie aufstellen! Wir unterstellen Ihnen weder Lüge noch Wahrheit! Wir sind einzig für die Erlaubnis zur freien Erforschung diverser Dinge und für die Erlaubnis sagen zu dürfen, was immer wir wollen!

Einige von uns wurden deshalb (und weil sie es gewagt hatten „logische Antworten“ zu finden) schon angeklagt, verurteilt und bestraft! Manche von uns taten dies „freiwillig“ sich als Speerspitze zu opfern, um der Welt zu zeigen, welch „finstere Gesetze“ hier überhaupt erlassen werden und wie das dann später aussehen bzw. welche Folgen das haben kann. Manche von uns bleiben in „Freiheit“ um das Volk aufklären zu können und wieder andere werden sich „auch in Zukunft“ völlig neue, überraschende Theorien und Praktiken ausdenken, mittels welcher man Ihre Meinungsdiktatur, Ihre Gedankenstasi und Ihr „Unrechtsgesetz“ der Öffentlichkeit präsentieren könnte!

Aber wenn Sie meinen, wir würden uns untereinander nicht absprechen „und unterstützen“ und es gäbe kein Netzwerk (dem sich selbstverständlich jeder aufrechte Bürger anschließen kann), dann täuschen Sie sich! Wir wissen, dass Sie unsere „Machenschaften“, unsere Telefonate, Veröffentlichungen und Ideen ständig überwachen! Und wir „wissen“, dass Sie vermutlich schon Fieber haben, weil Sie sich permanent überlegen müssen, wie man diese „privaten Daten“ denn jetzt öffentlich machen kann, ohne selbst dabei wie die letzten Henker des Mittelalters auszusehen!

Wir wissen auch, dass wir Unterstützung von Leuten bekommen, deren Existenz Sie, auf alle Fälle, lieber verschwiegen haben wollen. Wir wissen darüber hinaus, dass wir nicht die „dämliche, kriegsgeile, unbelehrbare“ Nation sind, für die Sie uns in aller Welt hinstellen möchten! Wir wissen nur, dass es uns leid tut, dass Sie uns, seit Jahrhunderten mittels Ihrer bewiesenermaßen, oft genug zum Krieg führenden „Propagandanachrichten“ heraus fordern! Und dass wir mit allen „menschlichen, göttlichen und tugendhaften“ Mitteln gegen Ihre Verleumdungen ankämpfen werden! Auf die selbe Art wie es unserem Volk gebührt und welche es seit Jahrtausenden „bekannt“ macht!

Wir tauschen uns untereinander aus, so wie das anständige Bürger, in einer anständigen Volksgemeinschaft seit Jahrhunderten eben tun! Wir wissen, dass Sie in Wirklichkeit nicht unsere „Richter und Henker“ sind, während Sie sich scheinheilig als unsere „Vertreter und Fürsprecher“ ausgeben! Und wir „wissen“, dass Sie nichts unversucht sein lassen werden, um unser Volk  an den Mast der Verderbtheit zu hängen!

Die Geschichte (ja selbst jene, die für Sie „wohlwollend“ beschrieben wurde) beweist einzig nur, dass Sie nichts unversucht lassen werden, gelassen haben und auch derzeit lassen werden, um aus uns einen Haufen „Barbaren und Mörder“ zu machen!

Aber wie Sie selbst sehr gut wissen „sind“ wir keine Mörder, sondern nur „Menschen, die ihre Ruhe“ haben wollen! Auch wenn wir wissen, dass Ihre erste Intention sein wird, uns alle lächerlich zu machen, wie immer, zu verhetzen und in Ihren Zeitungsartikeln zu verleumden! Wir sind dabei aber weder Nazis, noch Staatsbürger noch Hexen oder sonstiger Begriffe Knechte, wie Sie es sich ausdenken. Wir sind „freie und friedliche Bürger“, die einfach nur „leben“ wollen! Aber missbrauchen Sie nur Ihre Schmierblätter um anderes in die Welt zu trompeten, die Zeit wird uns allen Recht geben!

Wir unterstützen einander auch „ohne“ Geld- oder Sachleistungen und „ohne“ voneinander zu erwarten wie Sie, immer einen direkten „Interessensausgleich“ zu erwarten, ganz einfach indem wir genau „das“ tun, was Sie am allermeisten hassen: Nämlich eine Volksgemeinschaft zu sein!

Und dies allein ist Ihnen so verhasst, wie dem Teufel das Weihwasser, weil es Ihr so schön bunt bedrucktes Papier, mit welchem Sie die ganze Welt knechten, zu wertlosem Müll macht! Und das wissen Sie auch!

Sie können uns auch weiterhin Ihre „Heuchler“ und „Doppelagenten“ einschleusen, auf deren Abscheulichkeit Menschen zu verraten, Sie so verzweifelt bauen! Doch bedauerlicherweise haben wir „unsere ganz eigenen Möglichkeiten“ solche Bastarde relativ schnell zu erkennen, manchmal eine Weile wüten zu lassen und schließlich jedoch „zu entblößen“, damit die ganze Welt sich ein Beispiel daran nehmen kann, was Verderbtheit und Charakterschwäche eigentlich ist!

Ist dies Werbung? Ja, ist es! Ist dies vertretbar? Keine Ahnung,  wieviel Werbung schauen Sie denn sonst, „ohne sich darüber zu beschweren“ und bezahlen das auch noch!?

Aber „was tun“ wir den letzten Endes schon schlimmes? Außer der Welt zu beweißen, dass wir die Dinge und Fakten, mit hoher Anstrengung prüfen, hinterfragen und öffentlich machen! Und dass wir, gemäß den ältesten Rechtsprinzipien, einen Blick auf die andere Seite werfen. Und dass wir, und das ist wohl das Schlimmste, untereinander so etwas wie eine „Volksgemeinschaft“ bilden, die zwar unabhängig voneinander, aber „dennoch“ an einem Strang zieht, um eines der wichtigsten Dinge überhaupt auf die Welt zu verhelfen, nämlich der Wahrheit über tatsächliche Geschehnisse, welche den Grundstein dafür legen, überhaupt etwas „Realistisches“ aufzubauen!

Im Netz gibt es sehr viele Seiten, die „nicht“ Teil dieser Gemeinschaft sind, aber dennoch wahrhaftig, weil ihre Betreiber keine Hosenscheißer sind, die Wahrheit enthalten! Und letztenendes wird sich die Spreu vom Weizen trennen (wie es uns ja so oft erzählt wird)! Und dann wird hier endlich Frieden herrschen! Dieser Auffassung sind wir schon lange, und erwarten ihre Früchte mit großer Begeisterung, jeden Moment!

Ein deutsches Mädchen

http://www.journalalternativemedien.info/geschichte/ueber-vermeintliche-herrscher-und-aus-dem-netz-verbannte-seiten/

USA haben * Militär – Geheim – Dokument * von 1945 * frei gegeben * ! Komm kucken

Terraherz

Tagesschlau

Die US-Militärführung hat während des Kalten Krieges die Zahl von nuklearen Gefechtsköpfen genau berechnet, die für die vollständige Vernichtung der Sowjetunion ausreichen sollte. Nach Angaben der Zeitung „The Daily Star“ hatten die US-Behörden diese Pläne weniger als zwei Wochen nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges aufgestellt.

Ursprünglichen Post anzeigen

Recht und Wahrheit ! … mehr als nur eine Zeitung! Ausgabe 006

Terraherz

Meinolf Schönborn

Recht und Wahrheit !
… mehr als nur eine Zeitung!

© Copyright In China ist es für den Meister Die größte Ehre, wenn sein Werk kopiert wird.

Genauso ist es auch bei uns.

Wir würden uns freuen, wenn ihr den Film als Scheibe nachbackt, weitergebt, einstellt, neu hochladet oder ganz modern „teilt“

Ursprünglichen Post anzeigen

Neues Jahr? – Alles klar?!

Tagebuch eines Deutschen

silvester_2

Das „Problem“ der Menschen in diesem Zeitalter ist, daß sie Dinge machen, deren wahren Ursprung sie nicht kennen bzw. den Sinn dahinter nicht hinterfragen.

Mit der einfachen Begründung:

„Das macht man schon immer (??) so.“ 

Die Großeltern haben es so gemacht, die Eltern auch – dann muss es ja richtig sein.

Ist Euch noch nie der Gedanke gekommen, daß irgendwann in der Vergangenheit bestimmte „Rituale“ von den Mächten, die momentan noch diese Welt beherrschen eingeführt wurden – teils unter Zwang bzw. mit äußerster Brutalität?

Oder am Beispiel des Abschaums der christlichen Kirche – daß sie die Traditionen unserer germanischen Vorfahren zu ihren Zwecken „umgestaltet“ und damit mißbraucht haben?

Sobald es der Feind geschafft hat in einer Generation diese „Veränderung“ durchzusetzen ist der Rest ein Selbstläufer. Die Kinder machen das nach, was die Eltern vorleben und verlieren keinen Gedanken daran, ob es falsch sein könnte bzw. ob es ihrer wahren Natur…

Ursprünglichen Post anzeigen 746 weitere Wörter