Eine Zukunftsprognose ..

Angesichts der gegenwärtigen Entwicklung kann man eigentlich keine
allzu hoffnungsvolle Zukunftsprognose abgeben. Ganz im Gegenteil.

Oder anders ausgedrückt: wie bei allen sozialistische Utopien
kommt es genau anders, als man denkt. Geht es so weiter, wird
es 2038 vermutlich so aussehen:

Nachdem die Wirtschaft den Migrationspakt durchgedrückt
hat, kamen nochmal 10 Millionen Menschen, vornehmlich
aus Afrika ins Land.

In den Großstädten Frankfurt, Berlin, Rhein-Ruhr-Metropole,
München, Hamburg und Bremen regieren islamistische Parteien,
bzw. sind in der Regierung. Erzkonservative Strukturen herrschen
vor. Clanstrukturen sind massiv ausgeprägt, es herrscht Korruption
und mangelhafte Schulbildung, Millionen sind verarmt und auf
Sozialhilfe angewiesen.

Ganze Stadtteile sind der Kontrolle entzogen. Schwule, Frauen
und Transsexuelle werden unterdrückt und erfahren Gewalt im Alltag.
Jüdische Menschen haben Deutschland weitestgehend verlassen.

Die ehemalige Majorität der Deutschen hat sich aufs Land,
in bewachte Stadtteile oder in den Osten zurückgezogen,
es herrscht eine strenge Trennung zwischen den Ethnien,
die Wirtschaft hat massive Probleme, ausgebildeten
Nachwuchs zu bekommen, das BIP liegt bei ca 60-70%
des Jahres 2018.

Nach der großen ideologischen Säuberungswelle der Jahre 2020
und 2021 sind viele weiße und eher konservative Männer mit
ihren Familien ausgewandert.

Der Braindrain konnte nicht kompensiert werden.

Die Energieversorgung ist nicht mehr zuverlässig
und wird nur durch den Atomstrom Frankreichs gestützt.

Computerspiele und Virtuelle Realitäten sind beliebt
und dienen als Flucht vor den Problemen des Alltags.

Die Menschen sind total überwacht.

Bargeld ist abgeschafft worden.

Depressionen sind weit verbreitet. Der Verlust von Heimat
und Verbundenheit hat viele Menschen seelisch krank gemacht
und führt zum zunehmenden Rückzug, da die diverse Welt für
das Steinzeitgehirn zunehmend Stress bedeutet.

Raub, Mord und Diebstahl sind weit verbreitet. Es herrschen
brasilianische Verhältnisse. Im Land lebt eine etwas besser
gebildete weiße Minderheit und eine verarmte multiethnische
Majorität mit zahlreichen, oft gewalttätigen inner- und
zwischenethnischen Konflikten.

Autos sind alle elektrisch und autonom fahrend,
doch nur noch jeder 10.te kann sich diesen Luxus leisten.

Kinder sind oft krank, psychisch labil und fürchten
sich vor der Natur. Die Industrie stellt „safe-nature-reality“
Produkte in virtueller Form bereit.

Der Sozialstaat ist weitestgehend zusammengebrochen.

Die, die Arbeit haben, arbeiten mehr als je zuvor.

Die Landwirtschaft ist aber nur noch halb so produktiv
wie 2018, weil die Böden ausgelaugt wurden und
zunehmend Dürren die Ernten schmälern.

Die Erwachsenen sind aufgrund von Giften, denen sie schon
im Mutterleib ausgesetzt waren, oft krank, psychisch labil,
in der Selbstwahrnehmung gestört und weniger solidarisch miteinander.

Aufgrund von fehlender frühkindlichen Bindung und
Erfüllung zeigen die Menschen vielfache Suchtproblematiken.

Der Staat ist aufgrund von zunehmendem Misstrauen fast
vollständig ad absurdum geführt worden. Große Medien
sind fast nicht mehr vorhanden. Es herrscht eine
Atmosphäre der Angst und des Misstrauens.

Einzig Fussball und anderer Trash
kann die Menschen noch erreichen.

Die, die es sich leisten können, bekommen gesunde
Designerkinder. Haar- Augenfarbe auf Bestellung.

Die EU ist zerfallen in einen weitestgehend muslimischen
Westteil und einen europäisch geprägten Ostteil unter
Führung Russlands.

Die Bevölkerung im Westteil wächst rasant und kann
sich bald nicht mehr ernähren Hungersnöte herrschen.

Designerdrogen sind weit verbreitet.

Epilog ..

Im Grunde braucht man nur mal schauen, wie es sich gerade
entwickelt. Das ist genau das Gegenteil von dem, was uns
die weltoffenen und zukunftsorientierten Utopisten versprechen.

Man muss auch nur schauen, was die Sowjetunion versprochen hat,
die VR China und die DDR und was am Ende dabei dabei raus kam.

Oder man nimmt als Bild das der gierigen und süchtigen
Gesellschaft und extrapoliert das in die Zukunft.

Ich kann deswegen den Utopien von links mal
wieder wenig abgewinnen und rechne mit
dem Gegenteil des Versprochenen.

von M234

#Unteilbar: Mystifizierung des naiven weltfremden Linkspopulismus?

Frankenberger

Die diversen Veranstalter haben vor der Demo richtig Gas gegeben und man konnte schön sehen, dass es sich lohnt, bestimmte Codes und Frames zu bedienen, denn dann steht man schnell wie Goldmarie im Steuergeldregen. Zumindest Gemeinnützigkeit bekommt man!  Manche Stiftungen, gerne mit Ex-Stasi besetzt, werden regelrecht mit Steuergeldförderung und Spenden bestimmter Sodalitäten überschüttet.


Plakate, Handzettel und Medienwerbung waren im Vorfeld reichlich vorhanden, so dass bei schönstem Wetter dann auch 15000 aufliefen, bald waren es offiziell 40000, was dann bis zu den Abendnachrichten eine „Viertelmillion“ der Aufrechten und Guten sein sollten.
Man erinnert sich an die Anti-TTIP Demo in Berlin, wo die 500000 Teilnehmer flugs heruntergerechnet wurden mit dem Hinweis: Die sind wohl von dumpf-nationalistischen  „Rechten“ gesteuert.


Wer die #unteilbar Demo steuern könnte, ließ die CDU verlautbaren:
Man distanzierte sich wegen diverser dubioser Veranstalter und Teilnehmer. Offenbar wurde diese Demo von LINKS gesteuert.

„Wenn heute demokratische Politiker oder…

Ursprünglichen Post anzeigen 325 weitere Wörter

60.000 Menschen in Berlin ohne Krankenversicherung – Berlin möchte „helfen“. Aber wie….

http://www.shutterstock.com, Serhii Zavalnyi, 781252021

Merkel-Deutschland schleppt weiterhin das bislang ungelöste Problem der massiven Armut mit sich herum. Die Zahlen sind erschreckend: Allein in der Stadt Berlin leben 60.000 Menschen, die keine Krankenversicherung haben. Dass dies überhaupt passieren kann, ist an sich nach Meinung von Beobachtern bereits ein Makel im System. Die nun angedachte Hilfe jedoch dürfte wahrscheinlich nicht ausreichen…

Beratungsstelle geplant

Die Stadt möchte nun eine Beratungsstelle einrichten. Denn ohne Krankenversicherung sind Arztbesuche in der Regel nicht möglich. Nur wenige Ärzte haben sich privat dahingehend engagiert, dass sie sich um diese Patienten dann kostenfrei kümmern. Die SPD-Gesundheitssenatorin Dilek Kolat nun beschreibt, dass die SPD solchen Menschen helfen wolle.

Die Beratungsstelle allerdings ist nicht nur eingerichtet worden, um die Betroffenen in Versicherungen unterzubringen, sondern auch, um weitergehende Ansprüche zu untersuchen. So könnten etwa Gehaltszahlungen ausstehen, sozialrechtliche Ansprüche bestehen oder arbeitsrechtliche Forderungen im Raum stehen – wenn etwa aus früheren Beschäftigungsverhältnissen noch Gehaltszahlungen einzufordern sind.

Die Gesundheitsverwaltung in Berlin meint, dass 50 % der Betroffenen an eine Krankenversicherung vermittelt werden könnten. Hintergrund dieser Problemstellung ist der Umstand, dass viele sich eine „freiwillige Versicherung“ nicht leisten können. Wenn kein Anspruch auf Sozialleistungen besteht oder geltend gemacht wird, dann sind Betroffene kaum unterzubringen. Schwierig wird es auch für freiwillig nicht Versicherte, etwa Selbstständige mit geringem Einkommen. In Deutschland sollen sich hunderttausende Menschen dafür entschieden haben, nicht in die Krankenversicherung einzutreten, die wegen eines angenommenen Mindestgewinns hunderte Euro monatlich in Rechnung stellt.

Genau hier setzt die Kritik an der Beratungsstelle ein: Die Krankenkassen in Deutschland dürfen sich in Merkel-Deutschland in vielen Fällen dagegen wehren, bestimmte Menschen, etwa ältere Selbstständige, aufzunehmen. Die rechtliche Situation ist nach Meinung von Kritikern schlicht unbefriedigend. In den vergangenen mehr als 12 Jahren, in denen die GroKo mehrheitlich im Amt war, hat sich hier nichts verändert.

https://www.politaia.org/60-000-menschen-berlin-ohne-krankenversicherung-berlin-moechte-helfen-aber-wie/

Größte Polizeiübung ATLAS

Frankenberger

Sicherheit (2)

Am 9. /10. Okt. größte -Übung mit Spezialeinheiten der Polizei aus ganz Europa. In 7 Ländern wird die Bewältigung terroristischer Bedrohungsszenarien geübt. Die Koordinierung erfolgt durch . Mit dabei





Schützt uns

Wollen wir also hoffen, dass es nicht so schlimm kommt, wie  George Friedman und STRATFOR orakelten – die Migrationswelle hatten die ja auch erschreckend genau vorhergesagt. Woher die das alles immer nur wissen?


Große Lauscher Mal wieder gute Musik hören 😉


Ursprünglichen Post anzeigen

So bekommt man Knast-Kost und freie Logis: als weißer obdachloser Opa Schwarzfahren

HEIMDALL WARDA - Die das Gras wachsen hören

https://astrologieklassisch.wordpress.com/2018/10/06/gegen-weisse-alte-maenner-ist-die-justiz-unerbittlich-hildesheim-schwarzfahrender-opa-75-faehrt-in-den-bau/

Wir haben den sozialsten aller Sozialstaaten! 110 Tage bekommt der wohnungslose Alte nun freie Kost und Logis.

Und zu Weihnachten ist er dann wieder auf der Strasse in Freiheit. Ist das nicht unglaublich, wie herzlich an deutschen Gerichten der Alten und Unglücklichen gedacht wird? Weihnachten im trauten Kreise seiner „Wahlfamilie“ mit einer Pulle vor dem Schaufenster mit Märklineisenbahn und neben der Dönerbude… ohne Angst auf der Parkbank als Befeuerungsmaterial benutzt zu werden… was kann sich der Mann Besseres wünschen?

Ursprünglichen Post anzeigen

Realsatire: Antifa trifft in Chemnitz auf AfD-Politiker

 

Antifa heißt Angriff – auf die letzten Gehirnzellen …

Der AfD-Landtagsabgeordnete Roger Beckamp im „Gespräch“
mit Antifas, Linksextremisten und sonstigen politischen
Irrläufern.

Lacher garantiert, Fremdschämen wahrscheinlich.

Widerstand : Tim K. – Chemnitz – Im Osten wird es beginnen!

Rede von Götz Kubitschek auf dem Augustusplatz in Leipzig

Terraherz

Tim Kellner

Freunde,

ich durfte mich glücklich schätzen, gestern Abend in Chemnitz sprechen zu dürfen.
Es war eine wunderbare Veranstaltung mit sehr vielen offenen und warmherzigen Menschen, die friedlich gemeinsam für unsere Heimat und gegen die unhaltbaren Zustände in Deutschland demonstriert haben.
Ich habe gestern auch die neue Liste „Für die Eigenen!“ vorgestellt, die ich ins Leben gerufen habe.

www.fürdieeigenen.de

Wenn Ihr uns unterstützen wollt, dann tragt Euch in diese Liste ein.
Es wird höchste Zeit, dass in diesem Land wieder Politik für die eigene Bevölkerung gemacht wird.
Im Osten wird es beginnen und es beginnt bereits!

Für die Eigenen!

Tim K.

Ursprünglichen Post anzeigen

Realsatire : Guido Reil (AfD) lebt jetzt mit zwei Frauen

 

Guido Reil hat einen Bericht bei Stern-TV über das Leben
einer syrischen Familie gesehen und als Reaktion daraus
dieses Video erstellt.

Manches lässt sich nur noch mit Satire ertragen.

Studie: „Keine Invasion aus Afrika“ – Kommentar : Laßt uns doch tauschen!

Alle Afrikaner rein ins Land und wir runter zu fernen Weiten!

Wäre doch ein fairer Deal!

Allerdings wäre dann Job No.1, einen wirksamen Grenzschutz um die neuen
afrikanischen Gefilde zu etablieren! Warum? Weil spätestens nach einem
Jahr im alten Deutschland kein Wasser mehr aus dem Hahn, kein Strom mehr
aus der Steckdose kommt und in den Straßen knöcheltief die #@?%$( auf der
Straße steht! Und selbstverständlich keiner der Wanderlustigen mehr Bock
darauf hat und wieder zurück will!

Klingt zu hart? Oder doch viel zu realistisch?

Und ich halte jede Wette, daß sich innerhalb der neuafrikanischen „Zone“
die Wirtschaft prächtig entwickeln wird – innerhalb kürzester Zeit!

Mit dem einzigen Unterschied, daß nun weitaus
mehr Platz für jeden zur Verfügung steht!

Klingt immer noch zu hart? Gar „rassistisch“? Wow – wer hätte das gedacht!

Warum gehen dann die Wanderwilligen, die sich hier ein besseres Leben
erhoffen, nicht her, spucken in die Hände und fangen selbst einmal
damit an, ihre Wunschumgebung zu gestalten?

Na? Wo hängt es? An der Bildung? Kann nicht sein – es wird niemand
dazu gezwungen, „dumm“ zu bleiben! Es wird niemand dazu gezwungen,
sich nicht selbst die erträumten Lebensumstände zu erschaffen, korrekt?

Und nun erkläre mir jemand, warum zur Hölle ich täglich meinen
Mann am Arbeitsplatz stehen muß, um irgendwelche
HilfeAllenKulleraugen Phantasien zu finanzieren?

Warum soll ich das müssen?

Wenn es nicht möglich ist, den oben genannten Tausch vorzunehmen
und es eine Menge X an Menschen gibt, die meinen, auf Biegen- und
Brechen jeden ins Land zu lassen – warum nehmen die sich nicht
jeder ihre handvoll Schützlinge mit nach Hause, versorgen sie aus
eigener Tasche und haften persönlich für gesetzeswidrige Verfehlungen
der Neumigranten?

Niemand wird dazu gezwungen, exakt das zu unterlassen!

Aber nein – selbst die Bärchen werfen, aber wenn es ans Portemonnaie
geht, die Last einschließlich Kriminalität anderen aufbürden!

Selbstverständlich die Kritiker noch anständig mit
Nazisch…. bewerfen und sich prächtig dabei wohlfühlen!

Ihr habt nicht alle Latten am Zaun – das ist euer Problem!

Von fppa

Den Orginal Artikel findet Ihr hier : Telepolis

„Wie machen wir Babys?“ Leitfaden zum Genozid der weißen Menschen in einem französischen Kinderbuch

SKB NEWS

„Wie machen wir Babys?“

Dieses Buch zur Sexualerziehung, das laut der Website des Verlagsfür Kinder ab 5 Jahren gedacht ist, scheint das Zauberrezept für eine glückliche Familie zu haben: Finde eine weiße Frau und einen braunen Mann.

Die Illustratorin ist eine Maud Riemann, deren Portfolio zeigt, dass sie eine Leidenschaft für Vielfalt besitzt.


Kant – Von den verschiedenen Rassen der Menschen oder alle Neger stinken

Ursprünglichen Post anzeigen