Müde

Von Deutsches Maedchen

Ich bin müde!

Ich bin müde, einer Welt den Rücken zu stärken, die so verloren ist wie die Nadel im Heuhaufen!

Ich bin müde, einer Welt die Wahrheit zu sagen, die gegen diese so allergisch ist, wie der Asthmatiker gegen Pollen!

Ich bin müde, immer wieder eine Wahrheit zu predigen, die von allen Seiten und vor allem von der offiziellsten bitterst bekämpft wird!

Doch das schlimme an der Geschichte ist nicht, dass ich müde bin! Das schlimme ist, dass die wahren Helden langsam aussterben! Entweder sie werden verselbstmordet, hingerichtet oder sie sterben einfach weil sie alt sind.

Vergeblich blicke ich mich nach Nachwuchs um! Verzweifelt suche ich nach Menschen, die in ihre Fußstapfen treten! Hoffnungsvoll warte ich auf das große Wunder! Das Wunder der Wahrheit!

„Sei selbst die Veränderung, die du dir für diese Welt wünscht“ verfolgt mich seit langem in meinem Geist. Ich wurde es und merkte, dass ich damit nicht einmal einen Bruchteil dessen erreichte, was ich mir erhoffte! Ich wurde es und merkte, dass die Angst zu groß ist! Die Angst der Menschen der Wahrheit ins Auge zu sehen!

Ich werde nicht aufhören damit, sie zu predigen, zu schreiben, in Stein zu meiseln oder auf ein Blatt Papier zu malen. Ich werde nicht damit aufhören, nicht weil ich es so will, sondern weil ich gar nicht anders kann!

Die Wahrheit über die Wahrheit ist:

Wenn man sie einmal erkannt hat, dann kann man alles, aber nicht zurück gehen!

Wenn man sie einmal erkannt hat, dann kann man alles, aber nicht schweigen!

Wenn man sie einmal erkannt hat, dann kann man alles, aber nicht unbeschwert LEBEN!

Ich sehe Menschen „wie mich“, die ebenfalls nicht schweigen können. Die fallen… einer nach dem anderen! Die verhaftet, verselbstmordet, verspottet, nieder gemacht und falsch wieder gegeben werden! Ich sehe soviel Unheil auf dieser Welt, dass ich sie manchmal am liebsten verlassen möchte!

Diese Menschen scheitern nicht, weil sie „die Wahrheit sagen“. Sie scheitern auch nicht „weil sie lügen“! Sie scheitern weil es ihren Brüdern und all den Opfern von morgen an der Courage fehlt sich hinter sie zu stellen! Sie scheitern weil sie allein gelassen werden, in einem Kampf der Mächte, in einem Kampf zwischen Wahrheit und Lüge, zwischen Richtig und Falsch, zwischen Leben und Tod!

Ich bin müde! Doch ich werde weiter machen, weiter machen so lange ich atme! Denn ich bin den Atem Gottes nicht wert, wenn ich jetzt schweige! Durch mein Schweigen verdamme ich alle, die nach mir kommen zu einer Welt in der Freiheit ein substanzloser Begriff ohne Inhalt ist. Und wer wäre ich um das dulden zu können? Wer wäre ich um das aushalten zu können? Wer wäre ich um das rechtfertigen zu können?

In dieser Welt, die von der Lüge regiert und nur von wenigen Menschen beherrscht und gelenkt wird, wird es noch viele Kreuzigungen geben. Noch viele Hexenverfolgungen. Noch viele Hinrichtungen. Noch viele Entrechtungen!

Doch eines Tages… eines wunderbaren Tages wird die Wahrheit siegen! Warum?

Weil es so sein muss! Weil der Ausschlag des Pendels nach links, den Schwung des Pendels nach rechts bestimmt! Weil dies eine geistige Gesetzmäßigkeit ist! Weil diese Wahrheit sich durch keine Lüge der Welt verändern lässt!

Ich hätte mich nur gefreut ihn erleben zu dürfen…diesen wunderbaren Tag!

Diesen Tag, an dem die Wahrheit endgültig über die Lüge siegt. Diesen Tag, an dem Gott den Menschen zulächelt und ihnen zeigt, dass es ihn wirklich gibt!

Diesen Tag, den sich alle die gelitten haben, gestorben sind und verurteilt wurden, als ein Andenken und ein Ehrenabzeichen ihres wahren Mutes verdient haben!

Ein deutsches Mädchen

http://www.journalalternativemedien.info/geschichte/muede/

Gib mir 5 Minuten für: Die Stadien des Erwachens

 

Dieses Video ist ein kleines Dankeschön für alle Menschen die
den Mut hatten hinter die vielen Vorhänge des Illusionstheater
zu schauen und bemerkt haben, dass es nicht immer einfach ist
mit nun unverklärten Augen durch die Welt zu gehen.

Sexualkundeunterricht: Was in der Arbeitswelt nicht toleriert wird, ist in Schule normal

 

Was am Arbeitsplatz unter sexuelle Belästigung fällt, wird in der Schule
mit Minderjährigen unhinterfragt praktiziert. Deshalb wollen auch Eltern
ihr Recht auf Gegenwehr bei sexueller Belästigung ihrer minderjährigen
Kinder geltend machen.

„Tafel“ Schwerin: Katastrophale Zustände bei Ausgabe der Essensrationen

Foto: Screenshot/ Facebook
„Keine Chance gegen die vermutlich arabischen Zuwanderer.“ – so eine Augenzeugin von der „Tafel“ Schwerin (c) Facebook

Vor gut einer Woche hatte PP von dem Skandal-Aushang eines Tafelladens in Nidda berichtet, nach dem Asylanten ihre Essensrationen immer vor den Deutschen erhalten sollen, da die Moslems unter ihnen viele Nahrunsgmittel zurückweisen, die man dann den Deutschen geben möchte.

Von David Berger (Philosophia Perennis)

Schon kurz nach unserem Bericht stilisierte sich nicht nur der Tafelladen als Opfervon Rechtspopulisten, sondern es erreichten uns auch zahlreiche Berichte von Tafelläden aus anderen Regionen Deutschlands, die bestätigen: Nidda ist überall!

Bereits am 12. Mai hat darauf hin eine mutige Aktivistin von den katastrophalen Zuständen bei der „Tafel“ in Schwerin auf Facebook berichtet.

Vor einer Woche erhielt sie folgenden Brief einer Frau aus Schwerin:

„Sehr geehrte Frau Federau,

ich möchte ihnen gerne mein heutiges Erlebnis an der Schweriner Tafel schildern. Freitags fahre ich meine gehbehinderte Nachbarin immer zur Tafel Schwerin, da diese nicht mit den Öffentlichen Verkehrsmitteln fahren kann. Bis letzte Woche war die Ausgabe noch an der Kirche in Lankow, wurde aber nun zur Ausgabestelle Sozialkaufhaus Lankow verlegt.

Die Zustände dort sind untragbar. Etwa 30 Zuwanderer in nagelneuer Marken-Bekleidung waren auch zur Ausgabe dort.

Die Kartenverteilung, die zur Essensausteilung völlig unkontrolliert im Freien stattfindet, lief wie folgt ab. Unsere neuen Mitbürger schubsten, kratzten und kniffen die anderen Bedürftigen, um schneller an die Karten zu kommen.

Karten wurden den deutschen Mitbürgern aus den Händen gerissen, Karten wurden von den Flüchtlingen mehrmals abgegriffen, damit man sich die bessere Nummer aussuchen kann. Bei der Ausgabe, wurden angebliche Großfamilien angegeben, mit 4-8 Personen, ergo wurden auch dementsprechend Lebensmittel verteilt.

Einige „Flüchtlinge“ stellten sich mehrere Male an und bekamen auch mehrmals Tüten voller Lebensmittel.

Meine Bekannte hatte eine hintere Nummer und hatte in ihrem Beutel 4 matschige Bananen, welken Salat, 1 Toastbrot und 1 matschige Paprika. Quasi die Reste, die noch übrig waren.

Auch an der vorherigen Ausgabestelle konnte man schon beobachten, dass Flüchtlinge bevorzugt behandelt wurden, sich die Waren aussuchen konnten. Waren, die ihnen nicht mehr als „Gut“ erschienen, umgetauscht bekamen.

Helles oder Weißbrot, wird „deutschen Hilfebedürftigen“ verweigert, mit dem Argument, dass unsere Flüchtlinge nur helles Brot essen würden. Ich denke sie sollten das wissen.

Selbst überzeugen von den dortigen Zuständen, können sie sich jeden Freitag, ab 12:00 Uhr. Die Kartenausgabe ist um 12:45 Uhr.

Mit freundlichen Grüssen ….“

**

Federau hat sozusagen investigativen Journalismus betrieben und ist selbst zur „Tafel“ in Schwerin gereist, um sich ein eigenes Bild von den Zuständen dort zu machen und die Aussagen des Briefes auf ihren Wahrheitsgehalt zu überprüfen.

Was sie schreibt, bestätigt unsere schlimmsten Vermutungen:

„Vor einer Woche erhielt ich den Hilferuf einer Schweriner Dame, woraufhin ich mich heute vor Ort bei der Ausgabestelle der TAFEL in Schwerin von den Zuständen überzeugte.

Betonen möchte ich ausdrücklich, dass die Mitarbeiter der Tafel ihr Bestes geben, es aber aufgrund des massenhaften Ansturms von Ausländern kaum möglich ist, die Ausgabe für unsere Hilfsbedürftigen menschenwürdig zu gestalten.

Waren es lt. Aussage der Dame in der letzten Woche noch ca. 30 Ausländer, handelte es sich dieses Mal um mindestens doppelt so viele.

Unsere deutschen, größtenteils älteren Hilfsbedürftigen haben überhaupt keine Chance gegen die vermutlich arabischen Zuwanderer. 

Es ist schon ein Armutszeugnis , dass es in unserem Land überhaupt Einrichtungen wie die Tafel geben muss.

Dass nun aber die illegalen Einwanderer nun unseren Hilfsbedürftigen auch noch diese kläglichen Lebensmittelspenden streitig machen, ist eine SCHANDE! Hier muss etwas passieren – sofort!“

***

http://www.journalistenwatch.com/2017/05/16/tafel-schwerin-katastrophale-zustaende-bei-ausgabe-der-essensrationen/?utm_source=feedburner&utm_medium=feed&utm_campaign=Feed%3A+Jouwatch+%28Jouwatch%29

„Asylanten“ erreichen Spielplatzschließung ! – Bürger haben die Nase voll !

 

Die Auswirkungen der Flüchtlingspolitik zeigen sich immer mehr.
München das Drehkreuz der ankommenden Migranten in 2015 und 2016
muss sich nun mit der Realität befassen.

Das Beispiel im Video zeigt einmal mehr welch Absurde
Dinge in unsere Gesellschaft herein getragen werden.

Die Reichen verlassen Europa – Ein Frühwarnzeichen?

Die von der Merkel-Regierung unterstützte Asylindustrie wird sich am Ende selber schützen müssen, denn seit 2015 verlassen Millionäre in ganz Europa in Scharen die Großstädte. 2015 kehrten bereits 4.000 Millionäre Deutschland den Rücken – 10.000 verließen Frankreich.  Allein 7.000 Reiche haben Paris verlassen. 6.000 gingen aus Italien fort, davon 5.000 aus Rom. Auch 3.000 Superreiche aus Griechenland haben sich zu neuen Ufern aufgemacht. In Spanien haben rund 2.000 das Land verlassen.

Jedoch vor allem in Frankreich herrscht ein regelrechter Exodus reicher Menschen in Länder mit einem niedrigen Anteil an Muslimen, berichtet eine Studie der Organisation New World Wealth. Die Organisation stellt Informationen über die globale Wohlstandsverteilung und deren Verschiebungen bereit.

Nach der Serie islamistischer Terrorangriffe in Frankreich, insbesondere in Paris, emigrieren immer mehr reiche und wohlhabende Menschen in Staaten wie die USA, Kanada, Australien, Neuseeland, Monaco, Dubai, die Schweiz oder Israel. Besonders auch in Länder, in denen die Steuern niedriger sind.

Die Zahlen der reichen Auswanderer können als alarmierend gesehen werden, denn laut New World Wealth sind sie seit der Masseneinwanderung von Migranten 2015 geradezu sprunghaft gestiegen. Insgesamt verließen allein 2016 weltweit 82.000 Millionäre das Land, in dem sie lebten. 2015 hatte die Zahl noch bei 64.000 gelegen.

Eskalation religiöser Spannungen befürchtet

Der Report aus der Studie kümmert sich nicht um politisch korrekte Erklärungen. Die Fluchttendenzen aus Paris werden ungeschönt so erklärt:

„Frankreich wird schwer getroffen von den wachsenden Spannungen zwischen Christen und Muslimen – vor allem in den städtischen Gebieten. Wir erwarten, dass die Migration der Millionäre aus Frankreich in der nächsten Dekade weiter zunehmen wird, wenn diese Spannungen weiter eskalieren.“

Als Grund wurden religiöse Spannungen mit Muslimen im Land und besonders im städtischen Raum angegeben. Die „Multi-Kulti-Gesellschaft“ funktioniere nach der übermäßigen Einwanderung nicht mehr und die Befürchtung einer Islamisierung der Gesellschaft sei groß.

Sehr groß auch die Befürchtung, dass es immer mehr Ländern so geht wie Griechenland, Spanien und Portugal. Länder, in denen die EU-Politik gescheitert ist, Arbeitslosigkeit und Armut so hoch sind wie noch nie. Als weitere Gründe wurden mangelndes Vertrauen in die Justiz sowie die sinkende Qualität des Schulsystems genannt.

Die Millionäre rechnen damit, dass diese Spannungen, Unruhen und Anschläge in den kommenden Jahren noch zunehmen werden, was noch mehr zum Auswandern bewegen dürfte. Da Millionäre oft Arbeitgeber und Steuerzahler sind, entfallen vielerorts Arbeitsplätze und Steuereinnahmen. Da Millionäre auch gute Konsumenten sind, leidet unter der Auswanderung besonders die regionale Wirtschaft. Den betroffenen Ländern und Städten gehen Kaufkraft und Steuertrag der Vermögenden dauerhaft verloren. Vor allem aber wird die wirtschaftliche Aktivität der Leistungsträger mitsamt ihrem Kapital exportiert. Man kann davon ausgehen, dass sich mit dem Wohnort auch das Zentrum der Geschäftsaktivitäten verlagert.

Zudem wird deutlich, dass das Vertrauen der finanzkräftigen Oberschicht in die europäische Politik schwindet. Man befürchtet eine steigende Enteignung durch die Regierungen.

 Brexit kein Grund zu gehen

Aus der Studie geht auch hervor, dass der Brexit, der Austritt Großbritanniens aus der EU, die dortigen Millionäre und Eliten nicht zum Auswandern veranlasst. Ganz im Gegenteil. London bleibt nach wie vor ein Magnet für Superreiche aus aller Welt und wird sich als dieser noch verstärken. Denn durch den Brexit erwartet man in Großbritannien wieder positive gesellschaftliche, politische und wirtschaftliche Entwicklungen und vor allem die Unabhängigkeit von der desaströsen diktatorischen EU-Politik.

Exodus der Reichen ein Frühwarnzeichen

Die Abwanderung reicher Menschen aus einem Land kann als eine Art Frühwarnsystem für den Untergang einer Gesellschaft angesehen werden.  Denn aufgrund seiner finanziellen Unabhängigkeit ist dieser Personenkreis meist der erste, der ein Land verlässt. In Österreich und Schweden sei gemäß Fachleuten in naher Zukunft eine ähnliche Entwicklung zu erwarten.

Der Exodus der Reichen ist inzwischen nicht mehr nur auf ein bis zwei Länder beschränktes Phänomen. Die Reichen verlassen die komplette Euro-Zone, die Europäische Union. Zudem dürfte die Merkel-Politik zur Familienzusammenführung dafür sorgen, dass insgesamt 5 bis 6 Millionen Migranten nach Europa gekommen sein werden. Das alles von den Massenmedien verschwiegen hinter unserem Rücken.

Damit dürften die Spannungen zwischen der ansässigen nicht-religiösen, christlichen und jüdischen Bevölkerung auf der einen Seite und den muslimischen Zuwanderern auf der anderen Seite wohl wachsen.

Die reichen Juden wandern deshalb vorwiegend nach Tel Aviv aus, die reichen Muslime nach Dubai, während der Rest vor allem in die anglophonen Länder drängt. Offenbar erweist sich Europa gerade für die Oberschicht zunehmend nicht mehr als sicherer Ort. Man könnte beinahe schon sagen, dass sie das sinkende Schiff verlassen, bevor sie selbst mit in den Abgrund gerissen werden.

Der Auszug der Millionäre bedeutet nicht, dass sich die restliche Bevölkerung in den Fluchtländern wohlfühlt. Auf Dauer müsse man auch von einem gesteigerten Auswanderungswunsch bis weit in die Mittelschicht ausgehen, so die Studie.

Australien beispielsweise profitiert von den Faktoren, die den EU-Raum schwächen. Das Land gilt als sicher, es hat ein gutes Schul- und Gesundheitssystem, ist relativ dünn besiedelt und besitzt ein angenehmes Klima. Das wirtschaftliche Wachstum liegt an der Spitze der Industriestaaten und war in den vergangenen Jahren etwa doppelt so hoch wie im Euro-Raum.

Fazit

Wenn die Vermögenden gehen und die Einwanderung in den Kontinent zum überwiegenden Teil aus armen Menschen besteht, die zudem auch noch auf eine soziale Unterstützung zur Bestreitung des Lebensunterhalts angewiesen sind, ist dies eine nicht gerade positive Tendenz und ein Anzeichen dafür, nach Möglichkeit ebenfalls einen Ausweichort zu suchen.

http://www.watergate.tv/2017/05/12/jane-simpson-reiche-verlassen-europa/

So sollen die Deutschen weg gezüchtet werden!

von UBasser

Im folgenden Video wird die Umvolkung gut erklärt und deckt die Lügen der BRD-Politik auf.

 

 

Alles erscheint wie ein Kampf gegen Windmühlen. Das Verhalten der Deutschen ist aber nicht wirklich auf komplette Dummheit zurück zuführen, sondern eher durch den Konsum der Mainstream-Medien, im Zusammenhang mit einer gewaltigen Gehirnwäsche. Diese setzt nicht nur in der Gegenwart ein, sondern bezieht sich vor allem auf die Vergangenheit. In der Vergangenheit wurde uns der Stolz und der Mut und unser Selbstbewußtsein geraubt. Die heutige deutsche Jugend wird mit Lügen und dem ewigen Schuldkult erzogen, so daß sie sich umgehend in jede Party stürzen müssen, um zumindest hier ein Ablenkung erfahren zu können. Deswegen ist der Bier- und Spieleabend wichtiger, als die Beschäftigung mit der eigenen Historie.

Gehen wir davon aus, das mindestens 2 Mal täglich historische Lügen in irgendwelche deutschen Fernsehkanälen laufen, wird selbstverständlich das Interesse daran genommen. Nicht nur, daß es Lügen und Tatsachenverdrehungen sind, nein, die Masse an diesen Lügen läßt jede Seele in eine Lethargie fallen.

Vor einigen Jahren war ich noch der Meinung, daß für uns der Islam nicht gefährlich werden könnte. Doch die Faktenlage heute lies mich meine Meinung vollständig revidieren. Es ist prinzipiell falsch zu denken, unter den Asylanten gäbe es für uns Menschen, die unser Land mitgestalten könnten. Das ist ein fataler Denkfehler. Selbst der Schlauste unter den Leuten hat nichts mit uns gemeinsam!

Diese Invasion, und das ist ja erst der Anfang, wird unser Volk nicht überstehen, wenn wir nicht sofort etwas dagegen unternehmen! Sollte der Familiennachzug auf Touren kommen, so kann man getrost annehmen, daß jeder Asylant oder besser, jeder Invasor mindestens 7 bis 9 Seinesgleichen nachholt. Was aber noch viel erschreckender ist, ist die Tatsache, daß die Invasoren eine Geburtenrate von ca. 6 haben. Das bedeutet, bereits in 20 Jahren sind wir massiv in der Unterzahl mit unserer Geburtenrate von gerade mal 0,7. Im oben gezeigten Video werden Geburtenzahlen verwendet, die wiederum Türken und andere Ausländer hier in der BRD mit einschließen.

Es gibt keine sanfte Lösung. Es kann nur mit absoluter Härte, also mit absoluter Radikalität abgeschoben werden – und das, egal wie. Das größte Problem ist nämlich die Nichtabschiebung. Zwischen 65 bis 80 Prozent der Invasoren werden nicht als Asylanten anerkannt, aber man duldet sie im Land. Mit der Nichtanerkennung resignieren die Invasoren vollends und werden kriminell oder bauen sich ihre eigenen Welten mitten im deutschen Land auf. Es ist alles ein riesengroßer Schwindel, denn mit Duldungen und Aufenthaltsgenehmigungen für ein, zwei oder drei Jahre bekommen diese Leute noch nicht mal Arbeit, geschweige eine Wohnung, die sie selbst bezahlen könnten. 99 Prozent dieser Leute sind Schmarotzer und und davon ca. 60 Prozent noch Kriminell. Die politische Schlüsselpositionen bei der Asylpolitik werden von ihnen selbst besetzt und tragen so zum Unheil und der Unruhestiftung massiv mit bei. Ausländerräte intervenieren bei den Gemeinde- und Landräten, wenn ihnen etwas nicht paßt und das immer nur mit der erpresserischen Nazikeule. Jeder deutsche Politiker spring dann sofort… es könnte ja in die Öffentlichkeit kommen.

Das heißt aber auch, daß zuerst die Öffentlichkeit massiv von den bereits „Aufgewachten“ in Eigenverantwortung/Eigenregie über die Vergangenheit aufgeklärt werden muß, um so das Argument der Nazikeule zur Lächerlichkeit verkommen zu lassen. Das Selbstbewußtsein der deutschen Jugend muß wieder gestärkt werden! Kompromisse und eine Suche nach Schnittstellen müssen allerorts geschlossen und gesucht werden, um eine Mehrheit zu gewinnen. Viel Zeit bleibt nicht mehr, denn der Blick sollte immer Richtung EU erfolgen. Mit der Wahl von Macron in Frankreich haben die Globalisierer und das Eine-Welt-Establishment einen Erfolg verbuchen können, so daß sie nun verstärkt in Brüssel auf eine europäische Gesamtvereinigung drängen werden. Und was das heißt, kann sich jeder selbst ausdenken.

..

Ubasser

https://morbusignorantia.wordpress.com/2017/05/11/so-sollen-die-deutschen-weg-gezuechtet-werden/