Städte auf der ganzen Welt schließen sich am 25. Januar zum weltweiten Protest gegen 5G-Technologie zusammen

von https://derwaechter.org

Am Samstag, den 25. Januar, werden sich Aktivisten aus aller Welt zusammenschließen, um gegen die Gefahren der 5G-Technologie zu protestieren.

Die 5G-Technologie (5th Generation Cellular Technology) erweist sich als die derzeit umstrittenste Generation, da immer mehr Menschen auf der ganzen Welt Antworten zur Sicherheit der aufkommenden Technologie fordern. Proteste, Märsche, Kundgebungen, Dokumentarfilme und Einweisungen finden am 25. Januar im Rahmen des “Global 5G Protest Day” statt.

Das erklärte Ziel der Veranstaltung ist es, „den Einsatz von Millionen von 5G-Antennen auf der Erde und von 50.000 5G-Satelliten im Weltraum zu stoppen und hochrangige Notfalltreffen mit Vertretern von Regierungen und internationalen Regierungsorganisationen, einschließlich der Europäischen Union, dern Vereinten Nationen und der Weltgesundheitsorganisation, zu gewährleisten. “

Vodafone hat bereits angekündigt, Europas größte Mobilfunk-Sendemasten zu errichten.

Der Aktionstag wird von Stop 5G International organisiert, einer internationalen Gruppe von Aktivisten, die sich dafür einsetzen, eine internationale Bewegung gegen den Einsatz von 5G-Technologie aufzubauen. Ab dem 17. Januar sind Veranstaltungen in Australien, Belgien, Bermuda, Kanada, Kroatien, Zypern, Tschechien, Dänemark, Finnland, Frankreich, Deutschland, Griechenland, Ungarn, Irland, Italien, Japan, Kenia, Malta, Norwegen, Niederlande, Neuseeland, Polen, Portugal, Rumänien, Serbien, Slowenien, Südafrika, Spanien, Schweden, die Schweiz, das Vereinigte Königreich und die Vereinigten Staaten.

Laut der Website von Stop 5G International werden Aktivisten in den Tagen vor dem Globalen Tag des Protests Kopien des internationalen Appells für Stop 5G auf der Erde und im Weltraum an lokale Regierungen in liefern, in der Hoffnung, das Bewusstsein für die Bedenken im Zusammenhang mit der Technologie zu schärfen. Der 5G Space Appeal ist eine Erklärung, die von 191.733 Unterzeichnern aus 203 Nationen und Gebieten unterzeichnet wurde.

Der Appell besagt:

„Wir, die unterzeichnenden Wissenschaftler, Ärzte, Umweltorganisationen und Bürger, fordern dringend eine Einstellung des Einsatzes des drahtlosen 5G-Netzwerks (fünfte Generation), einschließlich von 5G von Weltraumsatelliten. 5G wird die Exposition gegenüber Hochfrequenzstrahlung (RF) über die bereits vorhandenen 2G-, 3G- und 4G-Netze für die Telekommunikation massiv erhöhen. HF-Strahlung hat sich als schädlich für Mensch und Umwelt erwiesen. Der Einsatz von 5G ist ein Experiment zu Mensch und Umwelt, das nach internationalem Recht als Straftat definiert wird. “

Die 5G-Technologie wird voraussichtlich den Beginn von Smart Cities einläuten, in denen fahrerlose Autos, Verschmutzungssensoren, Mobiltelefone, Ampeln und Tausende anderer Geräte im sogenannten „Internet der Dinge“ (IoT) interagieren. Es gab jedoch eine Reihe von Gesundheits- und Datenschutzbedenken, die von Gegnern der rasch voranschreitenden 5G-Expansion geäußert wurden. Es sind diese Bedenken, die eine weltweite Bewegung gegen die Technologie und die elektromagnetischen Frequenzen (EMF) im Allgemeinen ausgelöst haben. Die Organisatoren des Globalen Protesttages fordern die betroffenen Bürger auf, Aktionen in Form von Mahnwachen, Märschen, Musikveranstaltungen oder Kundgebungen bei Kerzenschein zu organisieren.

5G Sendemasten werden ein vielfach stärkeres Signal aussenden als aktuelle 4G-Masten.

“Während die Aufmerksamkeit der Medien in Bezug auf Umweltfragen durch den Klimawandel, Fracking und Plastik im Ozean auf sich gezogen wurde, hat sich ein internationaler Appell, 5G auf der Erde und im Weltraum zu stoppen, leise seinen Weg um die Welt gemacht”, heißt es in einer Presse Veröffentlichung von Stop 5G International. “Unterzeichnet von 4.800 Wissenschaftlern, 2.800 Ärzten, 770 Imkern, 2.000 Umweltorganisationen und 180.000 anderen aus 202 Ländern und Territorien, fordert dieser Appell die Regierungen der Welt auf, den Einsatz von 5G zu stoppen.”

Die Organisatoren geben an, dass sich ihre Besorgnis auf die offensichtliche Zunahme der Strahlung infolge einer massiven Zunahme von Zelltürmen und kleinen Zellen konzentriert, die für den Betrieb von 5G mit voller Kapazität und geringer Latenz erforderlich sind. „Anstelle von Zelltürmen alle paar Meilen werden kleine, aber mächtige Zelltürme vor jedem dritten bis fünften Haus stehen. Anstelle von 2.000 Satelliten, die die Erde umkreisen, werden es in Kürze 50.000 sein “, schrieb die Gruppe.

Der in den USA für Kommunikation zuständige Kommissar Ajit Pai hat geschätzt, dass rund um die USA 800.000 neue kleine Zellen und Zelltürme installiert werden, um das 5G-Netz zu vervollständigen.

Trotz der wachsenden Besorgnis von Wissenschaftlern, Angehörigen der Gesundheitsberufe, Rechtsexperten, Politikern und Aktivisten hat die FCC die Einführung von 5G voll und ganz befürwortet und behauptet, dass keine Bedenken hinsichtlich der öffentlichen Gesundheit bestehen.

 

Weitere Details zu Veranstaltungen finden Sie hier. Schließen Sie sich der Facebook-Gruppe zum Stop 5G Global Protest Day an, um Ihre Veranstaltungen und Ideen mit anderen auf der ganzen Welt zu teilen. Wenn Sie nach Ideen für Plakate oder Schilder suchen, besuchen Sie diese hilfreiche Website von Americans for Responsible Technology.

Weiterführende Links:

Petition: https://stop5ginternational.org/5g-protest-day/

Facebook Gruppe 5G Global Protest Day: https://www.facebook.com/groups/548912049259423/?

https://derwaechter.org/stadte-auf-der-ganzen-welt-schliesen-sich-am-25-januar-zum-weltweiten-protest-gegen-5g-technologie-zusammen

Ärzte und Pflegefachpersonen gegen Organspende am Lebensende

ÄPOL:

Ärzte und Pflegefachpersonen gegen Organspende am Lebensende /Médecines et infirmières contre le don d’organes en fin de vie

Version française ici

FAKTENBLÄTTER

Die Todesdefinition: Klinischer Tod, Hirntod, biologischer Tod (PDF) (vgl. „Tod und Trauer: Sterben“, Planet Wissen ARD, 21.6.19)
Was heisst es für mich und meine Angehörigen, wenn ich am Lebensende meine Organe spende? (PDF)
Stellungnahme von ÄPOL zur Vernehmlassung der Änderung des Transplantationsgesetzes,  13.12.2019  (diese Änderung ist der indirekte Gegenvorschlag des Bundesrates zur Volks-initiative „Organspende fördern – Leben retten“)

Hier finden sie alle eingegangenen Stellungnahmen (unsere ist auf Seite 106). Unbedingt lesen sollten Sie auch die Stellungnahme des Zentrums für Gesundheitsrecht und Management im Gesundheitswesen der Universität Bern (S. 189). Aber auch die Stellungahmen von HLI (S. 156) ist sehr lesenswert. Weiter interessant sind diejenigen der EVP (S. 85) und der Patientenorganisation (S. 248).

4 Gründe für das Verbot von Organspenden am Lebensende (PDF)
Mangelndes Wissen über den Hirntod (PDF), Leserbrief von ÄPOL, Neue Zürcher Zeitung, 04.04.2019
Streitgespräch Franz Immer, Direktor Swisstransplant, und Alex Frei, Verein ÄPOL,
Thema im Focus, Die Zeitschrift von Dialog Ethik, Nr. 141, S. 18, September 2019 (Zeitschrift)
Organspende am Lebensende (Positionspapier von ÄPOL), Schweizerischen Ärztezeitung, 3.4.2019 (PDF)
Organspende: Ist der Tod Ansichtssache? Interview vom 10.1.2020 im Onlinemagazin Tsüri mit Renato Lenherr, Intensivmediziner Unispital Zürich und Leiter Donor Care Association, und Alex Frei, Verein Äpol.
Warum keine Organspenden am Lebensende durchgeführt werden dürfen, Praxis Palliative Care 44/2019, S. 44, Die „palliative“ Seite der Organtransplantation (Zeitschrift)
Flyer mit Information zu Auslandreisen und Nicht-Organspendeausweis
Organspende kurz erklärt und worum es geht (PDF)
5 Gründe gegen Organspenden am Lebensende (PDF)
3 Gründe gegen die Widerspruchslösung (PDF)
Offener Brief an die Transplantationsmediziner (PDF), veröffentlicht in der Schweizerischen Ärztezeitung, Kurzversion (aus Platzgründen), 18.12.2019
„Ich höre meinen Organspender sagen: Steh auf“ (PDF)

https://astrologieklassisch.wordpress.com/2020/01/18/aerzte-und-pflegefachpersonen-gegen-organspende-am-lebensende/

Wenig ist verlogener als die sogenannte „Organspende“, die ein Ausschlachten von lebenden Menschen ist

Welt:

Hirntod diagnostiziert
13-Jähriger erwacht vor Organspende plötzlich aus Koma

Sein Herz hat geschlagen! Er hat geatmet! Dennoch nannten Medizinverbrecher ihn „tot“.

Es ist frech wie verlogen im eben verlinkten Artikel geschwafelt wird „Organe entnehmen“ – das klingt so harmlos.
Das klingt so harmlos!
Die Organ“entnahme“ ist in Wahrheit ein blutigster Akt,

der einem Menschen angetan wird der nach den vor 60 Jahren noch geltenden Standards, die zuvor Jahrtausend gegolten hatten, noch lebt.

Siehe:

Warum ich garantiert niemals freiwillig „Organspender“ bin

Das Gefasel um sogenannte Organspenden ist schon bei diesem Wort gelogen. Der Zeitpunkt des Todes wurde ständig weiter vorverlegt. Jahrtausendelang war jemand tot dessen Herz nicht mehr schlug und der nicht mehr atmete. Heute werden von sogenannten „Ärzten“ Menschen für „tot“ erklärt die atmen und deren Herz schlägt. Es passt alles zusammen: Was sich ehemals …

Warum ich garantiert niemals freiwillig „Organspender“ bin weiterlesen

Siehe:

Das Wort „Organspende“ ist gelogen denn üblicherweise lebt man weiter wenn man spendete aber bei Organ“spende“ stirbt man

Sowie:

Zur Lüge von der Organ“spende“

»Das war ein katastrophaler Ausbau von Ersatzteilen. … Wenn einer der Angehörigen jemals so eine Explantation sehen würde und würde darüber sprechen oder es würde im Fernsehen gezeigt, dann gäbe es keine Einwilligungen mehr zur Organentnahme.« Eine Anästhesistin im F.A.S.-Interview vom 19. 8. 13 http://www.faz.net/aktuell/politik/organspende-das-war-ein-katastrophaler-ausbau-von-ersatzteilen-12536010.html »Kaum jemand weiß um die intensivmedizinischen Interventionen im präfinalen Stadium, …

Zur Lüge von der Organ“spende“ weiterlesen

https://astrologieklassisch.wordpress.com/2020/01/16/wenig-ist-verlogener-als-die-sogenannte-organspende-die-ein-ausschlachten-von-lebenden-menschen-ist-2/

Ur-Medizin: Die wahren Ursprünge unserer Volksheilkunde (Vortrag)

 

Wolf-Dieter Storl

Am 28.12.2019 veröffentlicht

Neben der Gelehrtenmedizin der gebildeten Ärzte und Apotheker hat jedes Volk, jede Ethnie, eine funktionierende Heilkunde, angepasst an die vor Ort gegebenen ökologischen Bedingungen – an die vor der Hütte wachsenden Heilpflanzen, das örtliche Klima. Dieses alte Heilwissen wurde meist von den Frauen gepflegt und weitergegeben, da sie sich traditionell um Kranke, Kinder und Alte kümmerten. Zu dem überlieferten Erfahrungs- und Heilpflanzenwissen gehören auch schamanisches Heilen, Ausflüge zum Geist der Pflanzen, Auseinandersetzung mit den »Würmern« und anderen Krankheitsgeistern sowie Überhitzungstherapien (Schwitzhütte). Die ersten Bauern haben mit der Anwendung von Ackerunkräutern wie Kamille oder Wegmalve als Heilmittel und der Herstellung von Kräuterheilbieren und Kräuterbroten zur alten europäischen Heilkunde beigetragen. All dies schildert Kulturanthropologe und Ethnobotaniker Wolf-Dieter Storl in diesem Vortrag in gewohnt fundierter, tiefgründiger, umfassender und unterhaltsamer Art.

► Hier bestellen:https://www.storl.de/shop/buecher/ur-…

► Vorträge und Seminare: https://www.storl.de/veranstaltungen/…

► Besuche mich auf ◄

http://www.storl.de
facebook.com/storl
instagram.com/wdstorl

Was ist Fluorid und was richtet es in unserem Körper an.

 

Volksentscheid MF

Am 12.01.2020 veröffentlicht

Volksentscheid MF ist ein alternatives Nachrichtenmedium was
von der Geopolitik über das Finanzsystem, der neuen Weltordnung bis hin zu gesellschaftlichen Themen in den verschiedensten Lebensbereichen alternativ zu den Massenmedien informiert.
Wie ihr wisst, werden Wir in allen relevanten Bereichen des Lebens belogen, betrogen und verraten, sonst würdet Ihr nicht Teil der Bewegung sein, sondern den schönen Dingen des Lebens folgen.
Um so wichtiger sind die Alternativen die sich dadurch bilden.
Wer die Deutungshoheit besitzt hat die Macht die Geschehnisse zu beeinflussen, negativ wie positiv, dass hat Uns schon die Geschichte gelehrt und die so genannte Elite eindrucksvoll in der Vergangenheit und Gegenwart bewiesen.
Die Vergangenheit lässt sich nicht mehr ändern, aber Wir haben die Möglichkeit unsere Gegenwart zu beeinflussen um unser aller Zukunft zu gestalten und genau da müssen Wir ansetzen.

#WE #ARE #THE #NEWS #NOW

Wir Menschen sind von nun an die Nachrichten! Die Medien, Politik und Geheimdienste konspirieren und überschütten uns mit Korruption, inszenierten Terror aller Art, Lügen-Propaganda, verdrehen von Tatsachen, Migration und Vergiftung von Körper und Geist.

Es ist Zeit, dass wir uns zu einem Zentralen Punkt zusammenschließen, die Menschen Informieren und kontinuierlich Lösungsvorschläge anbieten.

Wir haben nur diese eine Chance und diese eine Chance müssen wir nutzen.

#MTWGA

#MAKE #THE #WORLD #GREAT #AGAIN

*Mach die Welt wieder großartig.

https://www.facebook.com/pg/QanonFuch…

https://t.me/VolksentscheidMF

https://vk.com/id576557928

In diesem Sinne, gebt Obacht und acht auf Euch selbst.

Euer Team Volksentscheid MF

Texas Schule mit 100% Impfrate muss wegen Keuchhustenausbruch geschlossen werden – und sie möchten, dass wir glauben, dass Impfstoffe wirken?

von snap4face.com

Schüler, die die St. Theresa Catholic School in Houston, Texas, besuchten, erhielten aufgrund eines unerwarteten Keuchhustenausbruchs , der die Schule Berichten zufolge vorzeitig geschlossen hatte , eine längere Weihnachtspause . Und würden Sie es nicht wissen, aber St. Theresa hat eine Impfrate von 100 Prozent – was bedeutet, dass dieser Keuchhustenausbruch bei vollständig geimpften Studenten auftrat.

Eine offizielle Erklärung von Pater Phil Lloyd, dem Pastor der Schule, und Melissa Ilski, der Schulleiterin, erklärt, dass „alle Schüler in St. Theresa zu 100% geimpft sind“ und dass „Ärzte unsicher sind, warum sie Kinder impfen kann immer noch die Krankheit bekommen. „

„Da sich diese Infektion schnell auf unsere Mitarbeiter und Kinder ausbreitet, haben wir beschlossen, die Schule und die Kindertagesstätte vor den Weihnachtsferien zu schließen“, heißt es weiter.

Während weder das Gesundheitsamt der Stadt Houston noch das Amt für katholische Schulen diese vorzeitige Schließung erforderten, beschlossen Lloyd und Ilski, „auf der Seite von Gesundheit und Sicherheit zu irren“, indem sie alle Schüler zu Hause ließen, um weitere Kinderkrankenhäuser zu verhindern.

„Im Falle eines Hurrikans würden wir die Schule ohne Zweifel schließen, um die Sicherheit aller zu gewährleisten“, fügten sie in ihrer Mitteilung hinzu und verglichen die rasche Ausbreitung von Keuchhusten auf dem Campus mit einer großen Naturkatastrophe.

Das offensichtlich Interessante an dieser neuesten Entwicklung ist, dass alle St. Theresa-Studenten zuvor gegen Keuchhusten geimpft worden waren, vermutlich mit dem Standard-DTaP-Kombinationsimpfstoff gegen Diphtherie, Tetanus und Pertussis – ein anderer Name für Keuchhusten ist Pertussis.

Weitere Informationen zu den Gefahren und der Unwirksamkeit von Impfstoffen finden Sie unter Vaccines.news .

Sogar Fox News gibt jetzt zu, dass die Impfung diesen Keuchhustenausbruch in St. Theresa nicht verhindern konnte

Als Reaktion auf diese unangenehmen Nachrichten für die Lobby für Impfstoffe veröffentlichte Children’s Health Defense (CHD) einen Artikel , in dem wissenschaftliche Erkenntnisse zum Ausdruck gebracht wurden, dass der DTaP-Impfstoff gegen Keuchhusten weniger als hervorragend ist und das Risiko und die Verbreitung von Keuchhusten tatsächlich erhöhen kann Husten bei Kindern, die es erhalten.

Dies würde erklären, warum eine vollständig geimpfte Schule unter Einhaltung der staatlichen Vorschriften einen schweren Keuchhustenausbruch erlebt, bei dem sich anscheinend Schulbeamte und örtliche Gesundheitsbehörden verwirrt die Köpfe kratzen.

Ob Sie es glauben oder nicht, die von CHD vorgelegten Untersuchungen zeigen, dass Kinder, die mit DTaP geimpft sind, im halben Jahrzehnt nach dieser Serie von Stößen mit 15-facher Wahrscheinlichkeit an Keuchhusten erkranken. Darüber hinaus sind diese geimpften Kinder wahrscheinlicher als nicht geimpfte Kinder Träger von Keuchhusten und tragen zu dessen Ausbreitung bei.

Es ist unwahrscheinlich, dass Sie davon in den Mainstream-Medien etwas hören, obwohl wir Fox News dafür danken müssen, dass sie es gewagt haben, einen Artikel über diesen Ausbruch zu veröffentlichen, in dem es eindeutig heißt, „ nicht wegen des Missbrauchs von religiösen und medizinischen Ausnahmen und so weiter „Anti-Vaxxer“ -Eltern genannt. „

„Laut Fox News lag die Impfrate in der Schule bei 100%“, schreibt Madeline Farber.

Wir sind erfreut zu sehen, dass die normalen pro-vax Fox News zumindest in diesem Fall eingestanden haben, dass die Impfung nicht wie versprochen funktioniert hat und Kinder nun geschädigt werden.

GreenMedInfo , das vom Newsletter-Service Mailchimp für die Meldung der Impfwahrheit gesperrt wurde , hat mehr als 30 verschiedene Studien zum Impfversagen in hoch geimpften Populationen zusammengestellt, die Sie unter diesem Link aufrufen können .

Darüber hinaus gibt es Tausende von zusätzlichen Studie Zusammenfassungen über das Thema , dass Sie Zugriff auf GreenMedInfo ‚s Impfung Datenbank .

„Aufgrund unserer Befürwortung dieses Themas wurden wir systematisch zensiert, einschließlich der jüngsten erfolgreichen Versuche, die Plattform von Mailchimp, Pinterest und Google zu entfernen “, erläutert GreenMedInfo die Folgen der Verbreitung der Impfstoffwahrheit.

Quellen für diesen Artikel sind:

GreenMedInfo.health

ChildrensHealthDefense.org

NaturalNews.com

NaturalNews.com

GreenMedInfo.health

GreenMedInfo.health

https://snap4face.com/texas-schule-mit-100-impfrate-muss-wegen-keuchhustenausbruch-geschlossen-werden-und-sie-moechten-dass-wir-glauben-dass-impfstoffe-wirken/

Fridays-for-future-Aktivist bei den Grünen schämt sich: Grüne sollen Homöopathie bekämpfen

Quelle: shutterstock.com

Die Grünen hatten auf ihrem Parteitag im November 2019 ursprünglich einen Antrag auf der Liste, nachdem die Partei die Homöopathie ablehne solle. Die Grünen nahmen den Antrag schließlich von der Parteitagsliste. Beobachter verwiesen darauf, die Partei habe Angst davor, dass sie es sich mit einigen Sympathisanten verscherzen könne. Der Antragssteller Tim Denisch ist auch Aktivist bei „Fridays-for-future“ und bekannte bei „bento“ öffentlich, sich für die Grünen zu schämen. Denn die klimafreundliche Partei berufe sich ja auch bei der Debatte um den Klimawandel auf wissenschaftliche Erkenntnisse. Dies solle in der Medizin nicht anders sein.

Die schnelle Wissenschaft….

Erstaunlich genug, so Beobachter jetzt, dass die Fortschrittsgläubigkeit so rasch und nachhaltig um sich greift, um für Schamgefühle zu sorgen. Denn zumindest in der Klimadebatte um den Anteil von Menschen an der Erderwärmung hat sich entgegen der Annahme des „Grünen“ noch keine wissenschaftliche Erkenntnis durchgesetzt. Vielmehr beschäftigt sich ein Großteil der Studien zum Thema keinesfalls damit, ob Menschen das Klima beeinflussen würden oder nicht.

Mit anderen Worten: Ein Großteil der Klimaforschung wiederum beruht darauf, Modelle für den Klimawandel zu erstellen, die in größeren Zeiträumen greifen, die Erwärmung und Erkaltung beschreiben und dann versuchen, diese analytisch nachvollziehbar zu erklären. Die Variable Mensch wird durch eine Minderheit der Studien eingebracht. Zudem ist der Anteil derjenigen, die dem Menschen dort einen Hauptanteil an der Erderwärmung zuschreiben, noch einmal in der Minderheit.

Die Argumentation des „Grünen“, der sich schämt, ist demnach zumindest aus Sicht der Wissenschaftlichkeit ausgesprochen dünn. Könnte es sich ähnlich mit der Homöopathie verhalten? Immerhin hatte die Universität Marburg 1992 noch versucht, das Fachgebiet in den Lehrplan aufzunehmen, wogegen sich wiederum Professoren erfolgreich wehrten. Die damals bekannt gewordene „Marburger Erklärung“ gegen die Homöopathie hat jedoch eine Schwäche: Die unterzeichnenden Professoren, die sich wehrten, sind nun genau Vertreter jener Lehre (der Schulmedizin und ihrer Forschung), die wiederum faktisch in Gegnerschaft zu homöopathischen Hypothesen steht. Ist dies die Basis für die objektive Ablehnung der Homöopathie? Klimawandel, Homöopathie und die Wissenschaftsgläubigkeit dieses sich schämenden „Grünen“ zeigen, wie verengt die Weltsicht nach Jahren der Gegenaufklärung in Deutschland wieder ist.

https://www.politaia.org/fridays-future-aktivist-bei-den-gruenen-schaemt-sich-gruene-sollen-homoeopathie-bekaempfen/

Nestlé: Geldquelle Krankheiten durch eigene Nahrungsmittel

http://www.shutterstock.com, Photographee.eu, 1065454331

Einen wirtschaftlichen Kreislauf erster Güte hat offenbar die Nahrungsmittelindustrie für sich entdeckt. Gerade zu Weihnachten klagen viele Menschen über einen vollen Bauch. Nicht nur die fette Gans, auch zahlreiche Süßigkeiten haben die Kalorienzufuhr massiv nach oben getrieben. Ein gutes Geschäft wittert hier genau die Industrie, die unter anderen für diese Form der Völle zuständig ist: Die Nahrungsmittelindustrie, unter anderen und insbesondere Nestlé. Das Unternehmen verkauft zahlreiche Produkte, die Schlankheit versprechen, Gesundheit und Allgemeinwohl. All das, was die anderen Produkte des Unternehmens teils auf dem Gewissen haben.

Mehr Gesundheit

Nestlé jedenfalls hat ein sehr gutes Geschäftsjahr hinter sich gebracht. Zahlreiche Wirtschaftsbeobachter betonen, dass das Schweizer Unternehmen seine Gesundheitssparte nicht nur ausgebaut hat, sondern sogar noch ausbauen wird. Eine neue Kooperation etwa mit Samsung soll hier den Geldzustrom organisieren.

Die beiden Unternehmen werden eine gemeinsame Plattform begründen, die digital „persönliche Empfehlungen“ abgibt. Als Kunde mit der richtigen App könnten Sie sich Empfehlungen zu Bereichen wie der besseren Ernährung, einem gesünderen Lebensstil oder der Fitness melden lassen. Die sogenannte „Gesundheits-App“ dokumentiert auf Wunsch, was Sie essen, wieviel Sie essen und welche Auswirkungen sich daraus errechnen lassen.

Nestlé wiederum ist der weltweit größte Nahrungsmittelhersteller. Die Daten, die Anwender an das Schweizer Mutterschiff senden, sind eine wahre Goldgrube. Der Kreislauf ist nahezu unbezahlbar.

Ein anderes Beispiel für diesen unersättlichen Kreislauf dürfte die Marke Weight Watchers sein. Das Unternehmen gehört zu größeren Anteilen sogenannten Heuschrecken, tatsächlich aber Beteiligungsgesellschaften wie BlackRock oder Vanguard. Die Marke wurde von HJHeinz entwickelt, der Mutter des zuckerhaltigen Ketchups. Eines der Ergebnisse: Die Abnehmsparte Weight Watchers gegen die zunehmende Fettleibigkeit, verursacht durch – unter anderem – Produkte des eigenen Hauses.

Ein weiteres Beispiel für die gewinnbringende Symbiose innerhalb des Nahrungsmittelkartells der größten Unternehmen: Coca-Cola, das zuckerhaltige und zuckerfreie Getränke auf den Markt bringt, Danone, Unilever oder auch Mars.

Einmal der Lebensmittel-Industrie ausgesetzt, wird jeder von uns, der seine Daten digital – über Google oder auf Plattformen – erfassen lässt, diesem Kreislauf schwer entkommen können.

https://www.politaia.org/nestle-geldquelle-krankheiten-durch-eigene-nahrungsmittel/