Demo in Berlin: Impfen muss freiwillig bleiben! (Interview mit Hans Tolzin) | 23.09.2017

Terraherz

Allgemeine Impfpflicht bald auch in Deutschland?
Seit Juli 2017 dürfen Bußgelder für fehlende Impfberatungen erhoben werden. ✓ http://www.kla.tv/11160 In Berlin startete am 16. September eine Großdemonstration unter dem Motto „Impfen muss freiwillig bleiben“. Die Initiatoren fordern u.a. seriöse Zulassungsstudien sowie Transparenz über den Nutzen von Impfstoffen Sehen Sie ein aktuelles Interview mit dem Medizinjournalisten und Impfaufklärer Hans Tolzin.

Ursprünglichen Post anzeigen

Advertisements

Der schwarze Tod, bald auch in Europa?

Indexexpurgatorius's Blog

Mindestens fünf Menschen sind an den Folgen einer leicht übertragbaren Lungenpest gestorben. Das erklärte ein Vertreter der Weltgesundheitsorganisation (WHO) am Freitag.

Örtlichen Medien zufolge begann der Pest-Ausbruch in der nordöstlichen Provinz Toamasina. Es soll auch einen Todesfall im Gebiet der dicht besiedelten Hauptstadt gegeben haben. Die Zeitung „L’Express“ berichtete, dass besorgte Bürger bereits alle Vorräte der Pest-Prophylaxe in Antananarivo aufgekauft hätten.

Eine Sprecherin des madagassischen Gesundheitsministeriums bestätigte die jüngsten Todesfälle, wollte aber keine weiteren Einzelheiten nennen. Die Lungenpest ist die gefährlichste Variante der Pest, da sie über die Atemluft von Mensch zu Mensch übertragen werden kann. Symptome sind unter anderem Husten und blutiger Auswurf.

Die Europäer freuen sich jedenfalls auf weitere Bereicherungen mit Krankheiten, die in Europa bereits ausgerottet galten, oder so gut wie unbekannt waren.

Ursprünglichen Post anzeigen

SCHOCKIERENDE WAHRHEIT VOR DER BUNDESTAGSWAHL!

Indexexpurgatorius's Blog

Immer wieder wurde es abgestritten, gleich gar vor der Bundestagswahl: Aber mit den Flüchtlingen kommen auch vermehrt gefährliche Infektionskrankheiten zu uns. Wie beispielsweise Virushepatitis B und D, Tuberkulose, Keuchhusten, Masern etc.

So schreibt beispielsweise die renommierte Neue Zürcher Zeitung am 15.09. 2017:

Das Robert-Koch-Institut wiederum weist auf eine drastische Zunahme gefährlicher Infektionskrankheiten wie Tuberkulose oder Aids hin, die mit den Flüchtlingen ins Land gekommen sind.

Bereits im März 2017 wurde dahingehend etwa über Tuberkulose berichtet:

In Deutschland erkrankten 2016 nach Daten des Robert-Koch-Instituts (RKI) 5915 Menschen an Tuberkulose. Die Fallzahlen sind zwar nur etwas höher als die registrierten Fälle in 2015 (5865), aber im Vergleich zu den Jahren davor sind die jüngsten Zahlen deutlich höher:

2014: 4488 Fälle
2013: 4318 Fälle
2012: 4220 Fälle

Damit hat sich der über lange Jahre rückläufige Tuberkulosetrend umgekehrt. 2015 starben 105 Menschen in Deutschland nach einer TBC-Infektion, darunter ein Kleinkind.

Die Erklärung für den…

Ursprünglichen Post anzeigen 111 weitere Wörter

Europäischer Gerichtshof überstimmt nationale Regelungen: Landwirte dürfen Gen-Saatgut anbauen

das Erwachen der Valkyrjar

Der Europäische Gerichtshof (EuGH) hat dem italienischen Landwirt Giorgo Fidenato den Anbau genetisch modifizierten Saatguts erlaubt. Er setzt sich damit über das italienische Recht und ein entsprechendes Gerichtsurteil hinweg. Der EuGH urteilte, so lange es keine Beweise für Umwelt- oder Gesundheitsrisiken gebe, dürfen Mitgliedsstaaten Genprodukte nicht verbieten. Ob genetisch veränderte Organismen für Mensch und Umwelt gefährlich sind, ist noch nicht abschließend geklärt. Dem europäischen Gerichtshof ist keine Instanz mehr übergeordnet. Das Urteil dürfte somit unanfechtbar sein.

Quelle:https://www.youtube.com/channel/UC4kbRZt6oNrlokrqrnQXpKg

Gruß an die Aufmerksamen

TA KI

Ursprünglichen Post anzeigen

Weltweiter Insektenrückgang: 80% des deutschen Insektenbestands bereits ausgestorben

Anna Schuster Blog

Schlagzeilen kursieren derzeit über das „Windschutzscheiben-Phänomen“, eine Beobachtung die darauf beruht, dass sich nach einer langen Autofahrt keine Insektenkadaver mehr auf der Windschutzscheibe befinden. Musste der Fahrer eines Automobils in der Vergangenheit nach einigen Stunden Autofahrt anhalten, um die Scheibe für eine gute Sicht von den klebrigen Reste der Insekten-Innereien mit einem speziellen grobporigen Scham zu beseitigen, fehlen diese im Jahr 2017 nahezu vollständig. Lediglich winzige Punkte finden sich nach vielen Wochen Fahrt vereinzelt auf der Autoscheibe. Worin liegen die Gründe des weltweiten Insektensterbens?

Diese Beobachtung wurde zumeist in Westeuropa  beobachtet. Eine deutsche Amateur-Gruppe namens Krefeld Entomological Society überwacht Insektenpopulationen in 100 Naturschutzgebieten in Westeuropa und ist seit den 1980er Jahren aktiv. Sie fanden heraus, dass bis 2013 die Bevölkerung der Insekten in den Naturschutzgebieten um 80% zu verschwanden. Die Zahlen der Krefelder Gruppe sorgten international bei Biologen und Wissenschaftlern für Furore.

„Seit 110 Jahren studiert der Verein die…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.303 weitere Wörter

Neuer Superbazillus – Fachleute befürchten Pandemie ☣

Terraherz

 Aniassy

In China ist ein hochgefährlicher Superbazillus entdeckt worden, welcher eine Mutation von “Klebsiella pneumoniae” ist, einem Bazillus, der bereits als multiresistent bekannt ist.

Fokusartikel: http://www.focus.de/gesundheit/news/k…

Deagel Report:
http://www.deagel.com/country/forecas…

yoicenet2: https://www.youtube.com/channel/UC9qa…

Ursprünglichen Post anzeigen

Ärzte und Wissenschaftler warnen vor Mineral- und Leitungswasser

das Erwachen der Valkyrjar

erschienen bei facebook

Zitate aus Büchern und Fachzeitschriften, Fachartikeln. Studien etc.

Prof. Dr. Claude Vincent,
Anthropologisches Institut der Universität von Paris hat zwischen 1950 und 1974 im Auftrag der französischen Regierung den Zusammenhang zwischen Wasserqualität und Sterblichkeitsraten erforscht. Er veröffentlichte eine Studie, die zeigt, dass in Gegenden mit mineralhaltigem Wasser doppelt so viele Menschen an Krankheiten sterben wie in Gegenden mit reinem, weichen Wasser.

Ferner hat Prof. Louis-Claude Vincent (Anthropologisches Institut Paris) in 13 jähriger Forschungsarbeit nachgewiesen, dass der Gesundheitszustand von Versuchstieren wesentlich besser ist und diese länger leben, wenn sie als Getränk mineralarmes Wasser erhalten. Bekommen sie jedoch „normales“ Wasser (Leitungswasser) oder mineralreiches Wasser, so leiden sie häufiger unter Gesundheitsstörungen und sterben auch früher.

Professor Vincent hatte beobachtet, dass in Städten wie Marsat und Clermont-Ferrand in Mittelfrankreich, die mit mineralarmem, weichen Quellwasser versorgt wurden, signifikant weniger Herz- und Kreislaufkrankheiten sowie Krebs auftraten.

Er folgerte daraus, je weniger Stoffe (Mineralien)…

Ursprünglichen Post anzeigen 2.193 weitere Wörter

Gift in Getränke

Terraherz

Andy Martin

Gift in Getränke wie Benzol, Pestizide

`Pestizide (von lateinisch pestis ‚Geißel‘, ‚Seuche‘ und lat. caedere ‚töten‘) ist eine aus dem englischen Sprachgebrauch übernommene Bezeichnung für chemische Substanzen, mit der in der Landwirtschaft als lästig oder schädlich angesehene Lebewesen getötet, vertrieben oder in Keimung, Wachstum oder Vermehrung gehemmt …

Ursprünglichen Post anzeigen

Pharmareferentin packt aus, entblößt das System und das Vitamin D Geschäft

Wissenschaft3000 ~ science3000

Nie zuvor hat eine Pharmareferentin so offen Klartext geredet und ihre Praktiken bis ins kleinste Detail beschrieben, wie Cornelia. Sie arbeitet für alle großen Pharmariesen und plaudert heute ganz offen aus dem Nähkästchen, wie wirkungslos Medikamente sind und wie gezielt versucht wird Ärzte zu beeinflussen und zu manipulieren.

Veröffentlicht am 20.08.2017

Ursprünglichen Post anzeigen