Gruselszenario Zukunftsmedizin

Leuchtturm Netz

tablets-1303711_640 Medikamente – gefunden bei Pixabay

Mir fehlen die Worte !

Gehört hatte ich davon schon mal vor zwei Jahren, aber ich dachte die Technik ist noch nicht so weit ausgereift.

Wisst ihr eigentlich was das bedeutet ????

Nicht nur dass in alle möglichen Kontrollgeräte wie Herz und Hirnschrittmacher digitale Überwachungsoptionen eingebastelt werden, nein….auch die Einnahme von Medikamenten soll damit überwacht werden, und vor Allem, in erster Linie, Du selbst sollst unter Beobachtung sein, denn dein Abhängigkeitsstatus soll ja beibehalten werden. Profite sind damit den Herstellern auf lange Zeit garantiert !

Ursprünglichen Post anzeigen 125 weitere Wörter

Geo-Engineering Dokumentation 2017 – Die große Klimalüge ( Chemtrails / Germany – Berlin )

 

Tim Music

Am 08.11.2017 veröffentlicht
Geo-Engineering Dokumentation 2017 – Die große Klimalüge ( Chemtrails / Germany – Berlin ): created by Tim Music Take Off and Shoot a Zero 13:13 Chris Zabriskie Ambient | Ruhig Du kannst diesen Song in jedem deiner Videos verwenden. In deiner Videobeschreibung muss allerdings Folgendes enthalten sein: Take Off and Shoot a Zero von Chris Zabriskie ist unter der Lizenz Creative Commons Attribution license (https://creativecommons.org/licenses/…) lizenziert. Quelle: http://chriszabriskie.com/stuntisland/ Interpret: http://chriszabriskie.com/

Kerosin – noch strenger überwacht als Diesel?

Gschwollschädel Humpty Dumpty

Hier ist es wie beim #Dieselgate: Auf dem Papier ist alles geregelt. Tatsächlich wird Kerosin in hunderte Kilometer langen Pipelines durch die Gegend gepumpt. Die Kontrolle ist leicht zu umgehen.

Man hätte den Dieselskandal nie aufgeklärt, wenn unabhängige Leute nicht selbst nachgemessen hätten. So ist es auch beim Kerosin. Hier wurden von Experten schnell Zweifel laut, dass die am Prüfstand gezogenen Kerosinproben und die am Himmel erzeugten persistenten Streifen, nicht vom selben Kerosin herrühren können.


Tatsächlich hat Dr. Stephan Borrmann von der Uni Mainz mehrere Millionen Euro aufwenden müssen, um mit Messflugzeugen (wie HALO und FALCON), direkt in die Abgasstrahlen von Flugzeugen zu messen.


Diese Airlines wussten dann vorher Bescheid, flogen mit normalem Kerosin. Aber auch hier waren die Abweichungen bereits enorm. Zahlreiche toxische Stoffe waren enthalten, dazu sieben Prozent Salpetersäure und Schwefelsäure. Dies wurde auch europaweit von CIRRUS2009 gemessen.


Jetzt kommt der Hammer: Die Forschungsergebnisse, mit Steuergeldern erhoben, kann…

Ursprünglichen Post anzeigen 151 weitere Wörter

Glyphosat, stumme Zeugnisse einer schleichenden Katastrophe

Indexexpurgatorius's Blog

Der Soja-Boom hat Argentinien reich gemacht. Doch in den Anbauregionen nehmen Krankheiten und Fehlgeburten zu.
Argentinien ist Teil eines Feldversuches geworden, und die EU führt ihn die nächsten 10 Jahre weiter, in Europa.

Die Hände von Alfredo Cerán: Seine Fingernägel sind verbrannt. Er leidet an einer nicht-alkoholbedingten Leberzirrhose – neun Jahre hatte er auf einer Soja-Plantage gearbeitet.

Der eingefallene Brustkorb von Fabián Tomasi: Rippen und Knochen ragen hervor, die dünnen Arme hängen kraftlos herab – der Farmarbeiter betankte Sprühflugzeuge.
Die Haut des kleinen Lucas Techeira: geschuppt, wie bei einem Reptil – seine Eltern spritzen Pestizide auf Tabakfeldern.

In der Kernzone leben 13’000 Menschen, dort werden über 300 Millionen Liter an Chemikalien verspritzt – eine der höchsten Quoten an Pestiziden pro Person weltweit. Es sind Substanzen wie Glyphosat, Endosulfat, Acetochlor oder 2,4-D, das als Agent Orange schon im Vietnamkrieg eingesetzt wurde.

Hergestellt von Unternehmen wie Monsanto, Dow Chemical oder Syngenta. Sie…

Ursprünglichen Post anzeigen 249 weitere Wörter

Der reichste Mann der Welt war vor 100 Jahren John D. Rockefeller (*1839 †1937), er wurde uralt weil sein Leibarzt ihn mit Homöopathie behandelte

Der damals reichste Mann der Welt, John D. Rockefeller, lebte von 1839 bis 1937. Er hatte einen Homöopathen als Leibarzt. Es war der praktische Arzt Dr. Austin, der der Lieblingsschüler des großen Homöopathen Kent gewesen war.
Dr. Austin hüpfte nicht wenn Rockefeller nach ihm verlangte.
Dr. Austin nahm Pierre Schmidt aus Genf als Schüler an.
Pierre Schmidt war dabei als der reichste Mann der Welt den praktischen Arzt Austin antelefonierte und ihn ersuchte sofort zu kommen. Dr. Austin sagte dazu „Nein“, er käme erst am nächsten Tag.

Der junge Pierre Schmidt war darüber enorm verwundert. Er wollte wissen warum Dr. Austin den reichsten Mann der Welt warten lasse. Die Antwort war im wesentlichen daß alle anderen Ärzte vorher dem Rockefeller hinten hineingekrochen waren  und Rockefeller deshalb kein Vertrauen zu ihnen entwickeln konnte. Das lesen wir in der sehr spannenden und sehr lustig geschriebenen Autobiographie des Pierre Schmidt, die auf der dem großen homöopathischen Arzt Jost Künzli von Fimmelsberg (ein affengeiler Name, nicht wahr?) gewidmeten Website abgedruckt ist.

In dieser Autobiographie erfahren wir zum Beispiel wie der junge Arzt Pierre Schmidt gottfroh ist daß sein Vater, der Berufsoffizier war, ihn hatte Jiu-Jitsu lernen lassen: Eine junge Frau war im Irrenhaus im Zustand von Belladonna, sie entfaltete Wahnsinnskräfte, vier Nonnen versuchten vergeblich sie auf dem Bett festzuhalten bis der Homöopath Pierre Schmidt sie mit Jiu-Jitsu zur Räson brachte und sie zwang das passende homöopathische Mittel zu schlucken woraufhin sie lammfromm wurde und geheilt war. Der Link zur Autobiographie ist hier.

Übrigens läßt sich auch die englische Königsfamilie homöopathisch behandeln.

https://astrologieklassisch.wordpress.com/2017/11/04/der-reichste-mann-der-welt-war-vor-100-jahren-john-d-rockefeller-1839-%e2%80%a0-23-mai-1937-er-wurde-uralt-weil-er-einen-leibarzt-hatte-der-ihn-mit-homoeopathie-behandelte/

∞ ⚠ WARNUNG vor dem neuen süßen Gift ISOGLUKOSE ☠️

Terraherz

ChemBuster33

Augen auf „Neues“ (307) ∞ ⚠ WARNUNG vor dem süßen Gift ISOGLUKOSE ☠️

„Isoglukose“ ist ein nettes Wort … hört sich an wie die kleine Schwester von Glukose (Traubenzucker). Niedlich und harmlos. Tatsächlich ist Isoglukose allerdings alles andere als harmlos!“

Es ist seit Oktober 2017 in Deutschland zulässig!

„Isoglukose kommt – wie könnte es anders sein – aus den USA und ist dort seit Langem das wichtigste Mittel zum Süßen von Lebensmitteln. Die Amerikaner nennen Isoglukose „HFCS“ (= high fructose corn syrup). Dieser Zuckersirup wird aus Maisabfällen hergestellt und hat einen sehr hohen Gehalt an Fruktose.“

***Fehlerfreie Rhetorik ,(Vor)lese und Rechtschreibfehler natürlich ohne Gewähr***

*** Die Gedanken des Videoerstellers müssen nicht zwangsläufig vollends,
mit der Meinung des Verfassers der angebenen Quelle konform gehen… ***

Quellen:
https://eatsmarter.de/blogs/good-food…

https://dieunbestechlichen.com/2017/0…

LG ChemBuster33

Ursprünglichen Post anzeigen

Zutaten die beweisen, dass McDonald’s nicht für den Konsum geeignet ist!

Während die meisten von uns wissen, dass jeder Bissen von einer
McDonalds Mahlzeit Fett-fördernde Zutaten enthält, wissen wir oft
nicht, wie viele Chemikalien sich auch darin befinden.

Hier sind die Chemikalien, die du kennen solltest:

1. Ammoniumsulfat: Ammoniumsulfat ist ein anorganisches Salz, das als Dünger
und Flammschutzmittel verwendet wird und es wird auch zu Monsantos Roundup-
Herbizid hinzugefügt. Aber wusstest du, dass Ammoniumsulfat auch in einem
Burgerbrötchen gefunden werden kann? Diese böse Chemikalie wurde mit einer
Reizung des Magen-Darm-Traktes, Durchfall, Übelkeit und Hormonstörung assoziiert.

2. Silikonöl: Wenn du ein Chicken Nuggets Liebhaber bist, dann bist du ein
regelmäßiger Verbraucher von Dimethylpolysiloxan, auch bekannt als Silikonöl.
Silikonöl ist ein synthetisches Material, das verwendet wird, um Kontaktlinsen,
Dichtungsmasse und Schmierstoffe herzustellen. Die Verwendung dieses nicht
biologisch abbaubaren Öls wurde aufgrund von Sicherheitsbedenken in
Brustimplantaten verringert.

3. L-Cystein: L-Cystein ist eine Aminosäure, die aus menschlichen Haaren oder
Entenfedern synthetisiert wird. Es wird verwendet, um Fleisch zuzubereiten und
Brot und Gebäck zu erweichen. Der Konsum von L-Cystein wurde mit Verstopfung,
Durchfall, Erbrechen, Hautausschlag, Fieber, Kopfschmerzen, Schläfrigkeit,
niedrigem Blutdruck und Leberproblemen verbunden.

4. TBHQ: TBHQ oder tertiäres Butylhydrochinon ist ein auf Petroleum basierendes
Additiv, das in kosmetischen Produkten und 18 verschiedenen McDonald’s Menüartikeln
gefunden wird. Obwohl die Food and Drug Administration (FDA) diese Chemikalie als
völlig sicher für den menschlichen Verzehr eingestuft hat, kann die Langzeitverwendung
zu einer Verschlimmerung von ADHS-Symptomen, Magenkrebs, beschädigter DNA und zum Tod führen.

5. Propylenglykol: Gefunden in Frostschutzmitteln, E-Zigaretten und Fast-Food,
kann Propylenglykol Schäden am zentralen Nervensystem verursachen und bestehende
Allergien und Augen- und Hauterkrankungen verschlimmern.

6. Verschreibungspflichtige Medikamente: Forscher an der Johns Hopkins University
fanden alarmierende Ebenen von Antidepressiva und anderen verschreibungspflichtigen,
freiverkäuflichen und verbotenen Medikamenten in Hühnerfutter und Hühner Produkten
aus Fast-Food-Restaurants. Weil McDonald’s kein Bio-Huhn verwendet, enthalten ihre
Hühnerprodukte sehr wahrscheinlich Spuren von verschreibungspflichtigen Medikamenten
oder Antibiotika.

7. Dimethylpolysiloxan: Dimethylpolysiloxan wird häufig zu den Kochölen hinzugefügt,
die verwendet werden, um McDonalds Filet-o-Fisch, Chicken Nuggets und Pommes frites
herzustellen. Abgesehen davon, dass es in den meisten gebratenen Fast-Foods gefunden
wird, wird Dimethylpolysiloxan auch in der Herstellung von Kontaktlinsen, Dichtungsmasse,
Shampoos und Conditioner, Brustimplantate, Kosmetika, Poliermittel und hitzebeständigen
Fliesen verwendet.

8. Carminsäure: Carminsäure ist ein roter Lebensmittelfarbstoff, der durch Cochinealkäfer
synthetisiert wird. Es wird oft zu Fast-Food-Fleisch hinzugefügt, um ihnen eine lebendigere
und ansprechende Farbe zu geben. Bis 2009 wurden Carmin, Cochineal-Extrakt oder natürliches
Rot 4 als “natürliche Farbstoffe” eingestuft. In diesen Tagen erfordert die FDA jedoch,
dass Carmin und Cochineal-Extrakt explizit in Zutatenlisten identifiziert werden, da sie
bei manchen Menschen schwere allergische Reaktionen hervorrufen können.

9. Cellulose: Während Cellulose ein Naturprodukt sein kann, das aus Holzzellstoff hergestellt
wird, möchte doch niemand unverdauliche Holzfasern essen? Cellulose wird zu fast jedem Fast-
Food-Artikel als eine Möglichkeit für Volumen hinzugefügt. Es kann in Käse, Salatdressing,
Muffins und Erdbeer-Sirup gefunden werden, neben anderen Produkten.

10. Siliziumdioxid: Auch als Siliciumdioxid oder industrieller Sand bekannt, wird
Siliciumdioxid verwendet, um Glas, optische Fasern und Zement herzustellen.

Die Fast-Food-Industrie fügt sie oft zu Fleisch und Saucen hinzu, um sie davon abzuhalten,
zusammen zu verklumpen. In einer industriellen Umgebung tragen Arbeiter, die Siliciumdioxid
behandeln, Hazmat-Anzüge und Masken. Dennoch sieht die FDA keine Bedenken beim Hinzufügen
dieser industriellen Chemikalie zu deinem Burger Brötchen.

Und, liebst du es noch immer?

Das nächste Mal, wenn du nach einer schnellen Mahlzeit suchst, solltest
du zweimal nachdenken, bevor du zum McDonald’s Restaurant gehst.

Quelle : News for Friends

Rathaus Dresden plant Massengräber

Indexexpurgatorius's Blog

Im Seuchenjahr 1680 starben über 10.000 Dresdner aufgrund der Pest. Um damals all die Leichen bestatten zu können, mussten extra der Johannisfriedhof erweitert und der Eliasfriedhof neu angelegt werden.

Auch heute rechnet die Stadtverwaltung mit tödlichen Pandemien und hält künftig Platz für besonders viele Leichen in kurzer Zeit auf Dresdner Friedhöfen parat.

Man rechnet also mit Massensterben von Deutschen, die durch merkelantische Goldstücke verseucht wurden.

Auch so kann man die Deutschen ausdünnen um Lebensraum für Fusselköppe und Keimschleudern zu fabrizieren.

Ursprünglichen Post anzeigen

Pest aka Schwarzer Tod: Noch mehr Pesttote

ET:

Zahl der Pest-Toten in Madagaskar auf mehr als 90 gestiegen

In diesem Jahr starben bereits 94 Menschen in Madagaskar an der Pest. Bis Anfang der Woche waren es 74 Tote gewesen.  Mehr»

Siehe:

Die Pest breitet sich mit einer niemals dagewesenen Geschwindigkeit aus

Siehe:

Der Schwarze Tod alias Die Pest droht sich von Afrika aus zu verbreiten

https://astrologieklassisch.wordpress.com/2017/10/20/pest-aka-schwarzer-tod-zahl-der-todesopfer-weiter-gestiegen/