Zähne wachsen in 9 Wochen nach und machen Zahnprothesen überflüssig (Video)

Wissenschaft3000 ~ science3000

Aufruhr in der Wissenschaft: Zähne wachsen nach! Somit wären Brücken oder Implantate in der Mundhöhle bald Geschichte.

Bis jetzt gab es nur diese zwei Möglichkeiten, fehlenden Zähne im Gebiss zu ersetzen. Mit der neuesten Entdeckung öffnet sich nun auch eine dritte, viel elegantere Möglichkeit: Die neuen eigenen Zähne an dieser Stelle wachsen zu lassen.

Eine besondere Stammzellen-Technologie macht das möglich. Die Wissenschaftler der Columbia University haben einen Weg entdeckt, die Stammzellen direkt im Mund eines Menschen, statt in einer Petrischale, an einem Gerüst wachsen zu lassen und zwar innerhalb von nur neun Wochen.

Die Stammzellen befinden sich schon im Kiefer, wo sie schlummern, und durch wachstumsfördernde Mittel angeregt werden, einen neuen Zahn zu bilden.

Rein spirituell betrachtet, ist es wichtig, sich von kollektiven Glaubensmustern zu lösen und die eigene Macht und inneren Fähigkeiten wiederzuentdecken. Die Natur hat uns die Möglichkeit gegeben, dass sich unsere Zellen und Organe wie auch die…

Ursprünglichen Post anzeigen 305 weitere Wörter

Das Buch: „Der kleine Hausdoktor“ zum runterladen für Euch!

die Geschichten einer Kraeutermume...

Bereits vor geraumer Zeit, als mir die Erkenntnis über das Gesamtausmaß der Hinrichtung der deutschen Nation wie Schuppen aus den Haaren viel, war mir eines klar: Ich muss versuchen so viel Literatur von „vor 1918“ in die Hände bekommen wie nur irgendwie möglich.
Wenn man erstmal begriffen hat, dass sämtliche Informationen über die wir „frei verfügen dürfen“, manipuliert und strengstens kontrolliert werden, sollte einem auch klar werden warum es so schwierig ist an Literatur von „vor“ dem „Tag X“ zu gelangen. Tag X definiere ich mit dem 8. Mai 1945.
Besonders Bücher über Ernährung, Geschichte und Naturheilkunde sind unter dem Alliierten Kontrollrat nach 1945 offensichtlich beinahe gänzlich dahingerafft worden, man könnte es auch die größte Bücherverbrennung der Menschheitsgeschichte nennen. Ich habe mir vor ca. 2 Jahren bereits Bücher von Max Rubner beschafft (deutscher Mediziner und Physiologe), der bereits Anfang des 20. Jahrhunderts bahnbrechende Erkenntnisse über unsere Ernährung niederschrieb. Besonders seine…

Ursprünglichen Post anzeigen 697 weitere Wörter

Erstaunliche Eigenschaften des Sonnenlichts, von denen du möglicherweise noch nie gehört hast

das Erwachen der Valkyrjar

Von  Sayer Ji, gefunden auf wakeup-world.com; übersetzt von Taygeta

Vom Sonnenlicht wissen wir, dass es uns Vitamin D liefert, aber wusstest du, dass es Schmerzen tötet, uns am Abend wach hält, Fett verbrennt und einiges mehr….

Unsere biologische Verbindung und Abhängigkeit von der Sonne ist so tief, dass die Variation der menschlichen Hautfarbe von afrikanischer, melaningesättigter dunkler Haut bis zur relativ melaninarmen, kaukasischen helleren Haut sich als ein Nebenprodukt ergab durch die Wanderung der Nachkommen unserer letzten gemeinsamen Vorfahren aus Afrika (bestimmt durch mitochondriale DNA) in Richtung sonnenlichtarme höhere Breiten (vor etwa 60.000 Jahren). Um die geringere Verfügbarkeit von Sonnenlicht auszugleichen, hat sich der Körper schnell angepasst, was im Wesentlichen die Entfernung des natürlichen „Sonnenschutzmittels“ Melanin aus der Haut erfordert, was die Vitamin-D-Produktion stört; Vitamin D ist in natürlicher Weise an der Regulation von über 2.000 Genen beteiligt und ist daher eher ein Hormon, ohne dass dabei unsere…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.273 weitere Wörter

Brandbrief an Gesundheitsminister: Gewerkschaft warnt vor Kollaps des deutschen Rettungswesens

Epoch Times

Durch viele Bagatelleinsätze drohe ein „organisatorischer Kollaps“ im Rettungswesen, beklagt die Feuerwehr-Gewerkschaft gegenüber dem Gesundheitsminister.

Notarzt                                                                                                                       Foto:  iStoc

 

 

Die Feuerwehr-Gewerkschaft richtet einen Brandbrief an Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU), in dem sie vor einem „organisatorischen Kollaps“ des deutschen Rettungswesens warnt. Neben Feuerwehrleuten vertritt die Gewerkschaft, nach eigenen Angaben, auch viele Rettungssanitäter.

In dem Schreiben, das dem Minister bereits im April zuging, warnen die Retter, dass „fatale Folgen für lebensbedrohlich verletzte oder erkrankte Patienten“ aufgrund von vielen „Bagatelleinsätzen“ drohten.

Daniel Dahlke, Vorsitzender des Landesverbandes Hamburg, sagte im Interview mit „Report Mainz“: „In allen Großstädten sind die Kollegen überlastet oder an der Grenze zur Überlastung.“ Dies könne folgenschwere Konsequenzen haben. „Natürlich kann das mal durchschlagen, dass die Kollegen durch die Belastung, durch die hohe Anzahl von Einsätzen Fehlentscheidungen treffen.“

Rettungsleitstelle und Rettungssanitäter treffen Fehleinschätzungen

„Report Mainz“ zeigte am Dienstag in einer Sendung im „Das Erste“, Menschen, die von solchen Fehlentscheidungen betroffen waren. So berichtete Nancy S., dass die Leitstelle keinen Rettungswagen für ihren Großvater schickte. Die Begründung der Rettungsleitstelle lautete damals: Es handele sich um keinen Notfall. Nancy S. hingegen berichtete, ihr Großvater habe viel Blut gespuckt. 48 Stunden später war er tot.

Ein weiterer Fall: Corinna Axt rief die 112 an, weil sie starke Bauchschmerzen hatte. „Das waren richtige Vernichtungsschmerzen“, erinnert sie sich. Der Rettungsdienst sei zwar gekommen, habe sich aber geweigert, sie in ein Krankenhaus zu bringen. Schließlich kam ihr Vater und brachte sie in die Notaufnahme. Dort wurde eine geplatzte Gallenblase diagnostiziert.

Spahn: Verbesserungen der Notfallversorgung geplant

In einer schriftlichen Stellungnahme zum Brandbrief der Gewerkschaft verweist Gesundheitsminister Jens Spahn auf den Koalitionsvertrag. Darin seien Verbesserungen der Notfallversorgung vereinbart. Allerdings wäre für eine Reform die Zustimmung der Bundesländer zwingend erforderlich.

Im Wortlaut heißt es im Koalitionsvertrag: „Zur Verbesserung der Notfallversorgung wird eine gemeinsame Sicherstellung der Notfallversorgung von Landeskrankenhausgesellschaften und Kassenärztlichen Vereinigungen in gemeinsamer Finanzierungsverantwortung geschaffen. Dazu sind Notfallleitstellen und integrierte Notfallzentren aufzubauen.“ (er)

https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/brandbrief-an-gesundheitsminister-gewerkschaft-warnt-vor-kollaps-des-deutschen-rettungswesens-a2464155.html

Migräne

inge09

Quälende Migräne

13.06.2018

Gibt’s. Kann persönlich ein Liedchen davon singen. Wie Sie wissen, hat mir letztendlich Magnesium geholfen. Freilich: In der richtigen Menge.

Die mail von heute erzählt mir, dass Magnesium eben nicht immer hilft. Sondern etwas anderes. Also hab ich´s Ihnen einfach aufgeschrieben. Ihnen, der Sie auch heute noch an Migräne leiden. Wirklich leiden.

„Migräne habe ich seit mehr als 30 Jahren. Bei Ihnen (bei Dr. Strunz) habe ich mich auch ausgeheult. Seit 2009 immer mal wieder. Magnesium bis 2400 mg am Tag. Kam nicht an.

„Sie verbrauchen zu viel“, sagten Sie.

Ich laufe seit über 10 Jahren.  …also laufen und meditieren und Magnesium und Arginin und sonst noch so NEMs aus dem Einnahmeplan. Mir ging es gut. Bis auf die Migräne.

In der Menopause kamen die Attacken noch häufiger.  …begleitet wurde der rasende Schmerz oft mit Schmerzen hinter einem, manchmal hinter beiden Augen. Die Nase lief. Manchmal war…

Ursprünglichen Post anzeigen 116 weitere Wörter

Tag der Organspende: Warum Widerspruchslösung ein „No-Go“ ist | 02.06.2018

Terraherz

Bisher gilt in Deutschland und der Schweiz für die Organspende die Zustimmungslösung. ✓ http://www.kla.tv/12533 Das heißt, es braucht die ausdrückliche Erlaubnis des Organspenders, um Organe entnehmen zu dürfen. Nun soll es eine grundlegende Änderung geben: die Widerspruchslösung. Das heißt, wer nicht ausdrücklich widerspricht, wird automatisch Organspender. In unserer heutigen Sendung kommen verschiedene Ärzte mit ihren Bedenken und Warnungen zu Wort.

Ursprünglichen Post anzeigen

Gesundheit: Die Verwendung von Silber in der Medizingeschichte

das Erwachen der Valkyrjar

Um die Wirkung des kolloidalen Silbers zu beurteilen, ist die Betrachtung der Geschichte seiner Verwendung sinnvoll.

Silber wird bereits seit Jahrtausenden in der Medizin verwendet. Bereits für die Antike lässt sich seine Anwendung nachweisen. Seine positive Wirkung auf den Organismus wurde von der breiten Bevölkerung, aber auch gezielt von Medizinern genutzt.

Hierbei kam vor allem feines Blattsilber zum Einsatz, das Teil von Verbänden wurde. Hier diente es dazu, der Infektion von Wunden vorzubeugen. Außerdem sollte es die Heilung der Wunden fördern. In Ägypten kam auch Silberpulver zum Einsatz. Dabei wurde das Pulver auf Wunden aufgetragen oder – gelöst in Wasser – eingenommen.

Da die traditionelle chinesische Medizin (TCM) für den modernen Menschen immer bedeutsamer wird, lohnt sich auch ein Blick auf die Verwendung von Silber in ihrem Bereich. Hier ist vor allem bemerkenswert, dass Akupunkturnadeln aus Silber hergestellt wurden und werden, um die antimikrobielle Wirkung des Edelmetalls auszunutzen.

Interessant ist…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.453 weitere Wörter

Die Pharma hat Angst um ihr Geschäft mit dem Cortison und verbietet den Verkauf von Weihrauch Boswellia. Droht das gleiche Verbot für Deutschland und Österreich?

die Geschichten einer Kraeutermume...

Die fast universelle Heilwirkung von Weihrauch ist schon seit Jahrtausenden bekannt.

In Deutschland forschen mehrere Arbeitsgruppen an der medizinischen Wirkung des Weihrauchharzes. Es konnte bereits belegt werden, dass es bei vielen chronischen Entzündungen hilft:

+ Magen-Darmerkrankungen, wie Morbus Chron, Colitis ulcerosa, Gastritis, Magengeschwür
+ in Gelenken bei Rheuma und Arthritis
+ entzündliche Hauterkrankungen, wie Neurodermitis, Geschwüre Abszesse
+ Depressionen, Angst, Unruhe, Stress
+ Atemwegsinfekte
+ Kopfschmerzen, Migräne
+ Keimbefall durch Pilze, Chlamydien, Trichomonaden, HPV-Viren (4)
+ Autoimmunerkrankungen, Allergien
+ Hirntumoren oder Multipler Sklerose
(Dazu könnt ihr euch die Quellen ganz unten im Beitrag anschauen)

Es laufen immer mehr wissenschaftliche Untersuchungen zum Weihrauch Boswellia, die ebenfalls sehr vielversprechend sind.

Weihrauchtherapie ist sehr gut verträglich und kann auch als Langzeittherapie eingesetzt werden. Erst nach ca. 4 Wochen entfaltet Weihrauch Boswellia seine volle Kraft.

 Hier findest du 90 Kapseln mit reinem Weihrauch und Boswellia Extrakt: http://tiny.cc/WeihrauchBoswellia

Hier ist er günstig und sehr…

Ursprünglichen Post anzeigen 671 weitere Wörter