Erste kleine Demo der Gelbwesten in Halle an der Saale

 

Hier war ich nur Teilnehmer, finde aber, ist ein guter Anfang.

Ist auf jeden Fall ausbaufähig. Die Ziele müssten als nächstes
besser an die Zuschauer gebracht werden, durch A: Redebeiträge
und oder B: Aussagekräftige Transparente

Pizzagate – US-Justizministerium bestätigt Clinton-Pädoskandal ist real !

Was der True Pundit bereits 2016 aufdeckte, wurde
nun endlich im neulich veröffentlichten IG-Report
des US-Justizminsteriums offiziell bestätigt!

Zur Erinnerung: Am 2. November 2016, im Endspurt des US-Wahlkampfs,
sorgte Anthony Weiners Laptop in den USA für ein politisches Erdbeben.

Der damalige FBI-Direktor Comey sah sich gezwungen, die Ermittlungen
gegen Hillary Clinton in der „E-Mail-Affäre“ (aka Pizza/Pedogate)
wieder aufzunehmen.

Hillary begründet ihre Niederlage bis heute mit diesem Skandal
und der True Pundit war damals schon auf einer heissen Spur:
BREAKING BOMBSHELL: NYPD Blows Whistle on New Hillary Emails:
Money Laundering, Sex Crimes with Children, Child Exploitation,
Pay to Play, Perjury (dt. BREAKING BOMBSHELL: NYPD-Whistleblower
informiert über neue Hillary-E-Mails: Geldwäsche, Sexualverbrechen
mit Kindern, Ausbeutung von Kindern, Pay-to-Play, Meineid)

Nun ist es offiziell: Was die ganzen Mainstream Medien inkl.
Ex-FBI-Direktor Comey nach wie vor ignorieren bzw. leugnen,
wird in den neulich veröffentlichten Untersuchungsergebnissen
der Justizabteilung bestätigt.

Im 500-seitigen Bericht wird mehrfach darauf hingewiesen,
dass wegen Kindesmissbrauch, Geldwäsche u.v.m. gegen Hillary
ermittelt wurde und dass Comey darüber bescheid wusste.

Den kompleten Artikel findet Ihr hier : legitim.ch

Polizeigewalt in Frankreich : Gelbwesten-Demonstrant liegt im Koma ..

„Wenn Macron seine Revolution haben will, dann kriegt er sie!“

Paris – Es sind erschreckende Bilder von der 9. Gelbwesten-Demonstration,
die die Hilfsorganisation „Demo-Sanitäter“ auf ihrer Facebook-Seite zeigt.

Die Polizei setzt nicht nur massiv Wasserwerfer und Gasgranaten ein.

Sie schießt jetzt auch scharf mit sogenannten Flashball-Waffen.

Ein Demonstrant liegt derzeit im künstlichen Koma, nachdem
ihn eines dieser Hart-Gummigeschosse der Polizei traf.

Feuerwehrmann Olivier Beziade hatte an den Gelbwesten-Protesten am
vergangenen Wochenende in Bordeaux teilgenommen. Dabei wurde er von
einem Hartgummigeschoss aus einer sogenannten Flashball-Waffe von
hinten am Kopf getroffen.

In einem Video ist zu sehen, wie andere Demonstranten versuchen,
dem auf dem Boden knienden und stark blutenden 30-Jährigen zu
helfen. Nun liegt der dreifache Familienvater laut MailOnline
im Koma.

 

„Die Polizei hat auf uns geschossen, wie auf Kaninchen“,
erklärt seine Frau. Nach Angaben seiner Familie habe er
eine sehr schwere Kopfverletzung erlitten.

Quelle : Journalisten Watch

Passender Artikel dazu :

Polizeigewalt gegen Proteste der Gelbwesten: „Reihenweise Verstümmelungen“

Anmerkung :

Sollte heute wirklich scharf geschossen werden
und dabei weitere Menschen zu Tode kommen,
wird die Wut unendlich sein und es wird eskalieren.

Zu Bedenken gebe ich noch, das in den ländlichen Regionen Frankreichs
100.000 tsd (wenn nicht sogar Millionen Waffen legal bei Jägern und
Angehörigen in Form von Schrottflinten und auch PumpGuns verfügbar
sind, also nicht wie beim letzten mal nur Mistgabeln!).

Polizei setzt Tränengas ein – Hunderte Linke protestieren gegen Merkel-Besuch in Athen

 

Hunderte von linken Demonstranten haben gestern Abend in
Athen gegen den Besuch der deutschen Bundeskanzlerin
Angela Merkel protestiert.

In der griechischen Hauptstadt kam es zu Zusammenstößen
zwischen gewaltbereiten Demonstranten und der Polizei.

Vermummte Demonstranten griffen auch Polizisten mit Fahnenstangen
an, wie in den am Donnerstag gedrehten Aufnahmen zu sehen ist.

Die Polizei zerstreute die Gruppe mit Tränengas.

Viele Demonstranten beschuldigen die Bundeskanzlerin
für die harsche Sparpolitik der Griechen seit 2010.

Hacker drohen Geheimnisse rund um den 11.September (9/11) zu enthüllen

Eine internationale Hackergruppe, The Dark Overlord, hat angekündigt,
dass sie Hunderte von Gigabyte Daten im Zusammenhang mit 9/11-Angriffen
gestohlen haben.

Der Inhalt umfasst insgesamt 18.000 E-Mails, Geheimhaltungsvereinbarungen,
Zeugenaussagen und Mitteilungen an Regierungsbeamte im Zusammenhang mit
den Anschlägen vom 11. September.

 

Hier der Deutsche Twitter Kanal mit aktuellen Informationen :

https://twitter.com/hashtag/911Leak?src=hash&lang=de

So Sicher Wie Nie (9/11 Inside Job) – Jan Gaertig

Zufälle : Persönliche Dokumente von deutschen Politikern ..

.. und Promis veröffentlicht

Unbekannte haben angebliche persönliche Daten und
parteiinterne Dokumente deutsche Politiker und
anderer Prominenter veröffentlicht.

Mehr dazu : heise.de

Und der Zufall 😉

Heute Morgen ging auch der erste 9/11-Leak (11.September) online.