Trump will Frieden und nimmt Merkel in die Verantwortung

Unbenanntes Design(20)
Am Mittwoch um 17 Uhr deutscher Zeit trat US-Präsident Donald Trump im Weißen Haus vor die Presse und gab seine Stellungnahme zu den Vergeltungsschlägen des Irans auf US-amerikanische Militärbasen im Irak ab. Die USA seien über die beiden geplanten Raketenabschüsse, bei denen niemand ums Leben gekommen ist, informiert gewesen. Trump kündigte weitere, noch „härtere“ Sanktionen gegen „iranische Regime“ an.

Der US-Präsident nutzte zudem die Gelegenheit, um die Weltöffentlichkeit darauf aufmerksam zu machen, dass die Obama-Administration seinerzeit 150 Milliarden Dollar in bar dem iranischen Mullah-Regime gegeben hatte: „Die Raketen, welche gestern Abend auf uns und unsere Verbündeten abgefeuert wurden, wurden von den Geldern bezahlt, welche die vorige Administration zur Verfügung gestellt hatte.“

Trump forderte das Mullah-Regime des Irans ausdrücklich auf, seine Unterstützung für den Terrorismus sowie seine nuklearen Ambitionen aufzugeben. Es sei auch für Großbritannien, Deutschland, Frankreich, China und Russland jetzt die Zeit angebrochen, diese Wirklichkeit anzuerkennen und sie sollten sich endgültig vom alten Obama-Iran-Deal verabschieden, so Trump.

Trump forderte die Nato-Partner und insbesondere ausdrücklich Angela Merkel dazu auf, sich von dem gescheiteren Atom-Deal endgültig zu verabschieden: „Es müsse ein neues Abkommen mit dem Iran getroffen werden, welches dem Iran ermögliche zu wachsen und zu gedeihen und sein enormes Potenzial zu nutzen, denn der Iran könnte ein großartiges Land sein“, so Trump weiter.

Die USA seien nun energieunabhängig, daher hätten sich die strategischen Prioritäten im Nahen und Mittleren Osten geändert: Die USA brauchten kein Öl mehr. Trump äußerte seinen Wunsch zur internationalen Zusammenarbeit bei der Bekämpfung von Terrororganisationen und wünschte dem iranischen Volk sowie allen Nationen der Welt Wohlstand und Frieden. Welche geostrategischen Folgen hat die Entwicklung? Lesen Sie hier mehr. 

https://www.watergate.tv/trump-will-frieden-und-nimmt-merkel-in-die-verantwortung/

Liste von Rücktritten weltweit

von https://www.resignation.info

Am 22.12.2017 bat uns #QAnon, „CEO Rücktritte zu verfolgen“ (siehe Q-Post #413).

Seit dem 26.12.2017 werden Rücktritte, Pensionierungen, Kündigungen und Todesfälle verfolgt!

Die Gesamtzahlen sind nicht so wichtig – aber die Einzelfälle sind es! Nicht jeder auf der Liste ist ein schlechter Mensch! FORSCHEN! QResear.ch

Es gibt keine Werbung oder Tracking auf dieser Seite! Es wird nichts von einer anderen Domain geladen!
Ihre Fähigkeit zur Forschung mit Privatsphäre ist mein Ziel! WWG1WGA!

Übersetzt mit http://www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)

Mehr hier

https://www.resignation.info/list

UNGLAUBLICH – UNFASSBAR – SENSATIONELL!

 

TEAM HEIMAT

Am 07.01.2020 veröffentlicht

Morgens 08:00 Uhr in Deutschland, die Meldungen überschlagen sich, Eskalation im Golf – USA und Iran spielen Rasenschach ✌️!
#USA, #Iran, #Deutschland, #TEAMHEIMAT
▶▶ KOMMENTARBEREICH Bitte bleibt freundlich. Wer dagegen verstößt oder ‚trollt‘, muss draußen bleiben. Wenn euch der Kanal gefällt, lasst ein Abo da, vielen Dank!
Meine Webseite:
https://teamheimat.com/
E-POST:
carstenjahn@hotmail.de
Bichute Kanal:
https://www.bitchute.com/channel/J6yW…
Telegram:
https://t.me/HeimatgewaltfreiVereint

CHRIS ARES – WIR SIND KÄMPFER [ 60K Abonnenten-Spezial ] prod. by Veysigz

 

CHRIS ARES OFFIZIELL

Premiere am 23.12.2019

HOLT EUCH DAS LIED FÜR 0,- €:
https://arcadi-verlag.de/produkt/chri…

Folgt mir auf Instagram:
https://www.instagram.com/chrisaresof…

Folgt mir auf Spotify:
https://open.spotify.com/artist/7I2qy…

Ares auf Telegram:
https://t.me/chrisaresoffiziell

Ares auf Facebook abonnieren:
https://www.facebook.com/LeonardoAres…

Lied Neuer Deutscher Standard mit Prototyp:
https://arcadi-verlag.de/produkt/chri…

Hier gibt es meine älteren Lieder:
https://arcadi-verlag.de/produkt/chri…

Hier gibt es meine Klamotten:
https://arcadi-verlag.de/produkt-kate…

Beat by Veysigz
https://www.youtube.com/user/Veysigz

Einige Kommentare

Lars Esox

Daumen hoch, daumen hoch, komm wir pushen Ares hoch. Ein echter Kämpfer, der für uns einsteht, wir pushen dich, denn wir wollen das Deutschland grade steht. Danke Chris!!!

382

Tony Montana

Eine Perversion, dass Rapmusik Drogen und Alkoholismus, Frauenhass und Kriminalität fördert… anerkannt oder akzeptiert ist, aber etwas, wie dieses Werk hier verboten oder indiziert wird. Eine durchweg abartige Politikwelt. Schönes Resultat, Gute Arbeit Chris! Weiter so💪💪

483

182

Jindujun

Hammer Text. Alles falsche Propheten in der Musikindustrie

231

Der_Blutsschwur

Der beste Song bisher! Hebt die Faust Germanen!!

147

White Rabbit

DER BESTE RAPPER DEUTSCHLANDS!

Bloody32 – Nie verneigt

 

BloodyTainment TV

Premiere am 12.12.2019

Das neue Album „Zeitzeuge“ ist ab sofort erhältlich: https://www.sub-version-production.de/

Bloody32
Facebook: https://www.facebook.com/Bloody32-530
Instagram: https://instagram.com/bloodytainment?
Telegram: https://t.me/bloody32_official

Sub:Version Production
Es ist an der Zeit – Das neue Patriotische Label SUB:VERSION PRODUCTION bietet Dir eine Plattform sich zu verwirklichen. WIR KÜMMERN UNS UM PRODUKTIONEN VON MUSIK ÜBER TEXTILIEN & MERCHANDISING.
© sub:version production 2019

Facebook: https://www.facebook.com/subversionpr
Instagram: https://instagram.com/sub.version.pro
Telegram: https://t.me/sub_version_produktion

Beat by: LARKIN
Text: Bloody32
Video: eml.pts

Die Inhalte dieses Videos sind urheberrechtlich geschützt. Jede Vervielfältigung, Vorführung, Sendung, Vermietung und/oder Verleihung des Videos oder einzelner Inhalte ist ohne Einwilligung des Rechteinhabers untersagt und zieht straf- oder zivilrechtliche Folgen nach sich. Alle Rechte bleiben vorbehalten.

Einige Kommentare

CHRIS ARES OFFIZIELL

Wir halten alle zusammen! Nur noch vereint! 🦅🙏🏻

425

Lisa Licentia

Sau gut, wie immer. 👌🏻🇩🇪

231

Pelle Pelle

LIEBER AUFRECHT STERBEN, ALS GEBÜCKT ZU LEBEN 💪

286

Quo Quovadis

Ich als Großmutter hätte nie gedacht, dass diese Art Musik mir mal Gänsehaut verursacht. Ihr Jungs gibt uns Alten die Hoffnung, dass noch nicht alles verloren ist ! Bleibt ja so, wie ihr seid !

249

Ha Tschi

Sehr gut, bleibt standhaft!

83

Pascal Hagemann

Starkes Teil. Lieber Außenseiter als ein Heuchler zu sein..

 

Der größte Crash aller Zeiten: Beweise aus dem Jahr 2019

 

LION Media

Am 26.12.2019 veröffentlicht

Aktuelle News aus Politik und Wirtschaft aufgeschlüsselt und erklärt.

Hier könnt ihr meine freie Berichterstattung unterstützen:

Paypal
https://www.paypal.com/cgi-bin/webscr…

Kontoverbindung
Kontoinhaber: Leonard Zirnstein
IBAN: DE45 5335 0000 0000 1177 90

Bitcoin
3PQbRDSfHKh7zvaq2rp7RRE5Ddf4CaXYZb

Patreon
http://www.patreon.com/LIONMedia

Danke von Herzen für die Unterstützung des Kanals!

Telegram-Kanal
https://t.me/LIONMediaTelegram

Email
LION.Media@gmx.de

Outro-Musik: „Awake“ prod. von El Draco (Alle Rechte liegen beim Künstler)

Die LION Media-Berichterstattung beruht auf der Einschätzung und Meinung einer Einzelperson. Alles im Bericht Gesagte ist entweder Meinung, Kritik, Information oder Kommentar. Dabei berufe ich mich auf die Meinungsfreiheit nach GG. Art. 5 (1). Falls auf Grundlage dessen Investmententscheidungen getroffen werden, empfiehlt sich zuvor das Kontaktieren von Experten und Fachleuten. Dieser Bericht sollte als Grundlage für eigenes Recherchieren dienen, bevor Investmententscheidungen getroffen werden.

Peter Weber mit einer bewegenden Weihnachtsansprache

 

Hallo Meinung

Am 23.12.2019 veröffentlicht

Peter Weber mit einer bewegenden Weihnachtsansprache.
Und für 2020 gilt: Wir lassen uns nicht verarschen.
Wir sind das Volk und alle Macht geht vom Volke aus.
Lasst uns dafür sorgen, dass wir mit HALLO MEINUNG die größte Bürgerbewegung erschaffen, die es je in diesem Land gegeben hat.
Herzlichst
Eurer Peter Weber

____

Wenn ihr mit dabei sein wollt: https://www.hallo-meinung.de/dabeisein

YOUTUBE: https://www.youtube.com/HalloMeinung

 

Spaniens Linke einigt sich auf Regierungskoalition

 

gnaz Bearth Alternative

Am 15.11.2019 veröffentlicht

Euch gefällt meine Arbeit? Dann freue ich mich über Eure Unterstützung:

🇨🇭 Bitte diesen YouTube Kanal abonnieren

🇨🇭 Telegram App downloaden und folgen:
https://t.me/ignazbearth

🇨🇭 Vk
https://vk.com/i.bearth

🇨🇭 FB
https://www.facebook.com/BearthPatriot

🇨🇭 YouTube Hauptkanal
https://www.youtube.com/channel/UCK78…
Bitte abonnieren und die Glocke drücken

Mein 2. Kanal auf YouTube
https://www.youtube.com/channel/UCox4…

🇨🇭 Instagram https://www.instagram.com/ignaz_bearth/

🇨🇭 Spenden für meinen Gerichtsprozess gegen
Renate Künast (Grüne):
IBAN: CH61 0022 0220 2249 7240 R
BIC/Swift: UBSWCHZH94P

Quelle: https://www-watson-ch.cdn.ampproject….

Maaßen und die WerteUnion – eine Alternative für Enttäuschte?

Staatsunrecht

Schon der griechische Philosoph Platon hatte erkannt, dass ein Staat, in dem die Herrschenden über den Gesetzen stehen, dem Untergang geweiht ist.

Aus Platons Werk NOMOI(De legibus) Die Gesetze:

 … Denn einem Staate, in welchem das Gesetz unter der Willkür der Herrscher steht und ohne Gewalt ist, sehe ich den Untergang bevorstehen, wo es dagegen Herr ist über die Herrscher und sie Diener des Gesetzes sind, da sehe ich Wohlstand und alle die Güter erblühen welche die Götter Staaten verleihen…

Im Jahr 2015 hatte Angela Merkel an geltendem Recht vorbei unter Duldung der gesamten Bundesregierung die deutschen Grenzen aufgehoben, so dass es seitdem jedem Zuwanderer möglich ist, aus einem sicheren EU-Land ohne überprüfbaren Identitätsnachweis nach Deutschland einzureisen und dort einen Asylantrag zu stellen. Seither steht die CDU für eine Politik des christlich-demographischen Untergangs der deutschen Ursprungsbevölkerung, böse Zungen sprechen auch von Bevölkerungsaustausch oder einer…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.650 weitere Wörter

Mit einer gewissen Genugtuung: Das russische Fernsehen über die Entwicklungen in Syrien

von https://www.anti-spiegel.ru

In der russischen Sendung „Nachrichten der Woche“ ging es am Sonntag natürlich auch um die Situation in Syrien, wo die Türkei nach dem Rückzug der USA eine Invasion begonnen hat.

Ich habe darüber schon viel geschrieben. Meine Einschätzung der geopolitischen Interessen der beteiligten Länder und die Folgen der aktuellen Ereignisse habe ich schon am 11. Oktober veröffentlicht. Die internationalen Analysten kommen inzwischen zu den gleichen Schlüssen und auch das russische Fernsehen ist in seinem Beitrag im Großen und Ganzen zu den gleichen Ergebnissen gekommen: Die großen Gewinner der Ereignisse sind Syrien und Russland. Da das Thema in nächster Zeit aktuell bleiben dürfte, habe ich den Beitrag des russischen Fernsehens übersetzt.

Beginn der Übersetzung:

Bei „Nachrichten der Woche“ haben wir bereits darüber gesprochen, dass die Türkische Invasion in Syrien weitreichende Folgen für die Region haben und sogar die Machtbalance in der Welt beeinflussen wird. Und so geschah es auch. Und es ging alles sehr schnell.

Am 9. Oktober drang die türkische Armee mit dem offiziellen Grund in Nordsyrien ein, eine Sicherheitszone für die Türkei zu schaffen und einen 30 Kilometer breiten Streifen entlang der Grenze von Terroristen zu säubern. Als Terroristen bezeichnet Erdogan sowohl die dort gefangenen IS-Banditen, als auch die Kurden, die diese Banditen in speziellen Lagern eingesperrt haben. Bis vor kurzem wurden die Kurden militärisch von den Vereinigten Staaten und politisch von Frankreich unterstützt.

Erdogan war all das wurscht und er marschierte ein. Russland rief zum Dialog auf, aber hat sich nicht aufgedrängt. Die syrische Armee rückte zwar vor, war aber zu weit weg. Um die aufständischen Kurden zu retten, hatte Assad nicht die Macht. Die Europäer protestierten, aber Erdogan interessieren die schon lange nicht mehr.

Präsident Trump war extravaganter als alle anderen. Am Tag der türkischen Invasion, am 9. Oktober, schrieb er einen kurzen und frechen Brief an Erdogan, in dem er den türkischen Präsidenten aufforderte, kein Narr zu sein, nicht gegen die Kurden zu kämpfen, sondern einen Deal zu machen, da ihr General Mazlum Abdi zu Zugeständnissen bereit sei.

„Machen Sie einen guten Deal. Sie wollen nicht dafür verantwortlich sein, Tausende von Menschen zu töten und ich will nicht für die Zerstörung der türkischen Wirtschaft verantwortlich sein, aber ich werde es tun. Ich habe bereits gezeigt, wozu ich in der Lage bin, als es um Pastor Branson ging“ schrieb Trump.

Trump warnt und droht zugleich, indem er an Andrew Branson erinnert. Das ist ein amerikanischer Pastor, der vor drei Jahren in der Türkei wegen des Verdachts der Spionage und des Terrorismus verhaftet wurde. Als Reaktion darauf verhängte Trump Sanktionen gegen Stahl und Aluminium aus der Türkei und brachte die türkische Lira zu Fall. Branson saß zwei Jahre in der Türkei im Gefängnis und kehrte erst im vergangenen Herbst in die Vereinigten Staaten zurück. Daran erinnert Trump, wenn er auf Branson verweist.

Weiter schrieb Trump an Erdogan: „Ich habe große Anstrengungen unternommen, um einige Ihrer Probleme zu lösen.“ Hier bezieht sich Trump offensichtlich auf die Tatsache, dass er die Kurden im Stich gelassen und sie Erdogan schutzlos überlassen und das als Dienst gegenüber dem türkischen Präsidenten ausgegeben hat. Tatsächlich hat er erkannt, dass die USA in Syrien nichts zu gewinnen haben und es an der Zeit ist, die Angelruten einzuholen.

Und dann ist da noch der kurdische General Mazlum Abdi: „General Mazlum will mit Ihnen verhandeln und ist bereit, ernsthafte Zugeständnisse zu machen, wie er sie noch nie gemacht hat. Unter der Bedingung der Vertraulichkeit schicke ich Ihnen eine Kopie seines Briefes, den ich soeben erhalten habe.“

Das heißt, Trump lässt die Briefe anderer Leute lesen. Insgeheim schreibt General Mazlum Abdi an Trump und der zeigt den Brief „im Vertrauen“ dem schlimmsten Feind des Generals: Erdogan. So viel zur Vertraulichkeit.

Hier ist noch das Ende des Briefes, in dem Trump Erdogan damit droht, der „Teufels“ zu werden: „Wenn nichts Gutes passiert, werden Sie als Teufel in die Geschichte eingehen. Seien Sie kein harter Typ. Seien Sie kein Narr.“

Trumps Brief erschien nur eine Woche nach Beginn der Invasion in der Presse. Am 16. Oktober postete eine Mitarbeiterin von Fox News ihn auf Twitter. Das US-Außenministerium bestätigte die Echtheit des Dokuments. Der türkischer Präsident, so wurde gesagt, habe Trumps Brief in den Mülleimer geworfen. Ich vermute, das ist so, den die Invasion begann trotzdem und es kam nicht zu Verhandlungen mit General Mazlum Abdi.

Und wie ist nun der heutige Stand der Dinge? Der türkische Angriff auf Nordsyrien dauerte etwas mehr als eine Woche. US-Vizepräsident Pence eilte in die Türkei, doch am 16. Oktober weigerte sich Erdogan trotzig, sich mit ihm zu treffen. Offenbar wollte er nicht in einem von Amerika vorgegebenen Ton sprechen. Als alles abgekühlt war, fand das Treffen mit Pence in Ankara am 17. doch noch statt. Sie haben vier Stunden lang geredet. Erdogan hat die Offensive für fünf Tage ausgesetzt und erlaubt den Kurden, sich hinter eine Linie 32 Kilometer von der türkisch-syrischen Grenze entfernt zurückzuziehen. Die Kurden tun das auch ganz brav.

Und das sind nun die trockenen Fakten: Die Kurden ordnen sich Baschar al-Assad unter. Die syrische Armee übernimmt die Kontrolle über syrisches Territorium, das von rebellierenden Kurden und Amerikanern geräumt wurde. In der Stadt Mandschib patrouilliert bereits die russische Militärpolizei unter unserer Trikolore.

Wir haben schon gesagt, dass die türkische Invasion nicht unbedingt schlecht für Syrien ist. Und so ist es. Während der fünftägigen Pause der Offensive verlieren die Türken an Schwung und geben den Syrern Zeit, sich schneller zu bewegen. Das bedeutet, dass die syrische Armee bis zum Ende der fünftägigen Pause Zeit haben wird, vor den türkischen Truppen zu stehen.

Erdogan hatte nicht vor, gegen Assad zu kämpfen. Auch nicht, Territorium in Syrien zu besetzen. Die Situation für Erdogan ist nun: nehmen Sie Ihren Mantel und gehen Sie nach Hause. Auch die Amerikaner sind abgedampft.

Der französische Präsident Macron allerdings sah verärgert aus. Schließlich hat Frankreich die Kurden historisch immer unterstützt. Aber so unterstützt, dass es erwartete, dass andere sich der Hitze aussetzen. Vor allem die Amerikaner. Doch als Trump erkannte, dass er kein Interesse an den Kurden hat, war Macron überrascht.

Deshalb bezeichnete er die NATO auf einer Pressekonferenz am 18. Oktober in Brüssel als triviale Organisation. Das ist verständlich. Die Vereinigten Staaten haben innerhalb der NATO weder Frankreich noch irgendjemanden anderen vorgewarnt, dass sie Syrien verlassen. Innerhalb der NATO spuckt die Türkei auf die Proteste anderer NATO-Verbündeter wegen der Invasion und baut ihre Sicherheit allein auf, anstatt mit der NATO. Macron ist nicht ganz klar, wozu Frankreich so eine NATO braucht.

Was Trump betrifft, so hat er bereits vergessen, dass Erdogan, der seinen Brief weggeworfen hat, trotzdem die Invasion gestartet hat. Trump ist bereit, Erdogan so zu nehmen, wie er ist. Für Trump ist Erdogan kein „Teufel“ mehr, sondern ein Freund: „Ich möchte Präsident Erdogan einfach danken und ihm gratulieren. Er ist mein Freund. Und ich bin froh, dass wir kein Problem miteinander haben. Um ehrlich zu sein, er ist ein verdammt guter Führer“ sagte Trump.

Und was ist mit Russland? Es hat in dieser Situation nur Vorteile. Auf jeden Fall sind das die Einschätzungen, die man in der Welt hört. Schließlich haben wir unsere Position in Syrien und damit im gesamten Nahen Osten radikal und für uns völlig unblutig verbessert. Wir haben ein gutes Verhältnis zu allen gepflegt und einen Grundstein für die Zukunft gelegt. Einige sind wieder wütend darüber, andere sind eifersüchtig. Wie auch immer, Erdogan wird am 22. Oktober zu einem Treffen mit Putin nach Russland fliegen. Es wird einiges zu besprechen geben.

Ende der Übersetzung

https://www.anti-spiegel.ru/2019/mit-einer-gewissen-genugtuung-das-russische-fernsehen-ueber-die-entwicklungen-in-syrien/