Köln @ Respect – Armbändchen statt Armlänge

 

Am 13. September ließ das ZDF-Landesstudio via Kurznachricht
verlauten: „Die Stadt Köln wird zu #Silvester eine #Respect-
Kampagne starten und Armbändchen an alle Besucher verteilen.

Der vorliegende Clip ist ironischer ein Zusammenschnitt aus
Bildern der Kölner „Respect-Kampagne“ und einem infowars-Kommentar
zu einem Vergleichbaren Projekt, das 2016 in Schweden initiiert wurde.

Den infowars-Kommentar findet sich hier:

https://youtu.be/44hunxQtf_o

Hier findet Ihr die Nachricht :

Köln startet bunte Kampagne Comics und Respekt-Bänder für ein friedliches Silvester

Angela Merkel bringt die Modernisierung der Bahn mit Riesenschritten voran

 

Wie die staatliche deutsche Tagesschau berichtete, hat die deutsche Bundesbahn am gestrigen Freitag unter Teilnahme der deutschen Bundeskanzlerin Angela Merkel eine Schnellbahnstrecke zwischen Berlin und München eingeweiht. Das Parteibuch gratuliert.

Nach nur 26 Jahren schon konnte das Projekt einer Schnellbahnstrecke zwischen Berlin und München realisiert werden. Die Luftdistanz von 505 Kilometern zwischen Berlin und München wird damit auf etwas mehr als 620 Bahnkilometern in Zukunft schon in unter vier Stunden zurückgelegt werden können, was satten zwei Stunden Zeitersparnis entspricht. Damit kann die deutsche Bahn dem Flugverkehr Konkurrenz machen, heißt es in der Tagesschau. Da sieht man mal wieder, dass Deutschland von der Technologie und Infrastruktur her ein führendes Land in der Welt ist.

Das hat gewaltige Auswirkungen. Wer künftig also etwa die rund 1184 Kilometer Luftlinie von Berlin nach Rom mit der Bahn zurücklegen will, der kann die Strecke, wenn er etwa morgens um halb fünf in Berlin in den Zug steigt, und in München und Bologna umsteigt, mit der Bahn zukünftig schon in knapp unter 14 Stunden bewältigen, was nach Adam Riese einer durchschnittlichen Reisegeschwindigkeit von fast 85 Kilometern pro Stunde entspricht.

Diese von der deutschen Bundeskanzlerin Angela Merkel hochgelobte Leistung der deutschen Bahn kann man vermutlich nur wirklich wertschätzen, wenn man sie im internationalen Vergleich betrachtet. Nehmen wir da zum Beispiel mal die ab dem Jahr 2004 modernisierte Eisenbahnstrecke zwischen Peking und Shanghai im Entwicklungsland China. Der Vergleich ist natürlich nicht ganz fair, weil die Luftdistanz zwischen Peking und Shanghai mit rund 1068 Kilometern einen Tick kürzer als die 1184 Kilometer Luftdistanz zwischen Berlin und Rom ist. Aber trotzdem sagt der Vergleich etwas aus. Während die Bahnstrecke zwischen Berlin und Rom im Hi-Tech-Land Deutschland dank der jüngsten Fortschritte unter der Bundeskanzlerin in knapp 14 Stunden bereist werden kann, benötigen Züge im Entwicklungsland China für eine vergleichbare Strecke Peking-Shanghai weniger als viereinhalb Stunden.

Spon meldet, dass gestern einer der Premierenzüge der „Schnellbahnstrecke“ zwischen Berlin und München für eine Stunde liegengeblieben ist. Grandios. Man mag sich gar nicht ausmalen, welchen Verkehrsinfarkt es im Entwicklungsland China gäbe, wenn die Chinesen so unfähig beim Bau ihrer Bahnstrecken und Flughäfen wären wie die Deutschen unter der Ägide der beliebten Bundeskanzlerin Angela Merkel.

Merkel Lego – Darum sind die Terrorsperren in Geschenkpapier verpackt

Bochum Marketing hat sich etwas Besonderes ausgedacht: Die Terrorsperren,
die am Donnerstagmorgen rund um den Weihnachtsmarkt aufgestellt worden sind,
glänzen in weiß-blauem Geschenkpapier. „Wir stecken dahinter“, sagte Oliver
Osthoff, Leiter des Veranstaltungsmanagements, auf Nachfrage der WAZ.

Das Ordnungsamt hatte dem Veranstalter des Weihnachtsmarktes die Sperren auferlegt.
Der Boulevard bleibt zum ersten Mal für den öffentlichen Nahverkehr gesperrt.

Große, schwere Sandsäcke sichern die Fläche von rund 33.000 Quadratmetern,
auf der der Weihnachtsmarkt stattfindet. Der USB hatte die XXL-Sandsäcke am
frühen Donnerstagmorgen geliefert, BO-Marketing packte 19 von ihnen sie sofort ein.

„Wir wollten, dass sie netter aussehen“, sagt Oliver Osthoff. Nicht nur
für die Einzelhändler, auch vor allem für die Besucher wolle der Veranstalter
eine schöne Atmosphäre schaffen. Nur drei Säcke, die außerhalb des eigentlichen
Weihnachtsmarktes liegen, blieben unverpackt.

Am Donnerstagnachmittag sollen die Terrorsperren auch noch rote Schleifen bekommen.

Quelle : www.waz.de

Anmerkung :

Nein die Nachricht oben ist keine Satire !

Jetzt kommt die Real Satire :

Voller stolz präsentierte der Flüchtlingsmeister
von Bochum seine neue Merkellego-Kunstszene.

Deutschland soll wieder berühmt werden für seine ungebrochene Innovativität.
Mit Geschenkpapier hat man nun den Terror in den Griff bekommen. Genial.

Andere Künstler in anderen Städten zeigten sich ebenfalls kreativ
durch Bemalungen der Betonkörper mit Mosaiken und durch Krönung
der Merkellegos mit leuchtenden Weihnachtsbäumen.

Berlin überragt alles, es hat einen neuen Merkellego aus mit Betonfarbe angestrichenem
Styropor entwickelt, so dass die Terroristen nicht wissen können, ob sie nun durchbrettern
können oder nicht.

Denn woher sollen sie auch wissen, dass der Kran nur Styropor abgesenkt hat.

Ganz wichtig: Der Kranführer muss aber so tun, also ob sein Kran eine Schwerstlast
transportieren würde. Vorher solle er auch noch etwas Luft aus den Reifen lassen,
kam ein Vorschlag aus dem Schwabenland. Für das mit den Styroporbarrieren eingesparte
Geld kann Deutschland dann im Gegenzug 1000 weitere Flüchtlinge aufnehmen.

Keine dummen neuen Gesetze: Deutsche genießen Zeit ohne Regierung

Berlin (dpo) – „Die Bundesregierung hat heute beschlossen, dass …“ – von
solchen Schreckensmeldungen bleiben deutsche Bürger derzeit verschont.

Einer neuen Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Opinion Control
zufolge geben 92 Prozent der Befragten an, die Zeit ohne Regierung zu genießen.

„Herrlich! Kann das nicht immer so sein?“, erklärt etwa Annika Rieck aus Bremen.
„Schon seit Wochen hat die Regierung keine dummen neuen Gesetze verabschiedet.

Keine Überwachungsgesetze, keine Erhöhung des Renteneintrittsalters, keine
Diätenerhöhungen, nix. Von mir aus kann Jamaika noch lang vor sich hin sondieren.“

Ähnlich sieht es Erik Wasmer aus Gelsenkirchen. „Je länger in Berlin Stillstand herrscht,
desto länger bleiben uns neue Schikanen erspart. Und wenn man bedenkt, was von Jamaika zu
erwarten ist… Ich will mir gar nicht ausmalen, wer in der neuen Regierung alles einen
Ministerposten bekommt.“

89 Prozent der Umfrageteilnehmer gaben zudem an, dass sie darauf hoffen,
dass sich Union, FDP und Grüne frühestens in vier Jahren einig werden –
pünktlich zur Bundestagswahl 2021.

Quelle : Der Postillon

#PENNYCHALLENGE – Das Zipfelmännchen-Massaker

 

Hier mal eines, wofür die #Regebogen-#Zipfelmänner auch gut verwendet
werden können. Sie könnten an die Horden der Vergewaltiger, welche noch
nicht so lang hier leben, verteilt werden. Zur Selbstbedienung dieser
in der Hoffnung, dass es dann weniger Übergriffe auf Frauen und Mädchen,
welche schon länger hier leben, gibt. Natürlich muss dabei darauf geachtet
werden, dass die Zutaten halal sind, sonst kommt die Trumu schlecht an.

Hintergund :

Weihnachtsmann-Alternative von Penny : Zipfelmann im Regenbogen-Outfit

Beachtet auch die komplette Playlist.

Genial: Neues Sicherheitskonzept in den USA

 

von: N8Waechter

In einem kürzlich veröffentlichten Filmbeitrag wurde ein hocheffizientes neues Sicherheitskonzept vorgestellt. Im Interview mit dem Sender SC Today erläuterte Howard A. Screwyah aus dem US-Bundesstaat South-Carolina seine Methode:

Screwyah: »Ich habe meine Rebellenflagge, welche man auf eBay nicht mehr kaufen kann, vom Mast geholt dann den NRA-Aufkleber von meinem Fenster neben der Eingangstür abgeknibbelt. Dann habe ich meine Alarmanlage abgeschaltet und mich zudem aus dieser Nachbarschaftswache aus lauter Weicheiern zurückgezogen.«

Reporter: »Und wie können Sie sich dann nun sicherer fühlen, als vorher?«

Screwyah: »Oh, ich habe zwei pakistanische Flaggen gekauft und je eine an den Ecken meines Grundstücks an der Straße am Zaun angebracht. Dann habe ich noch diese 10 Fuß lange schwarze ISIS-Flagge gekauft, auf eBay wohlbemerkt, und sie an meinem Fahnenmast gehisst.«

Die Folge war Screwyahs Aussagen zufolge, dass nun die lokale Polizei, das Büro des Sheriffs, das FBI, die CIA, die NSA, die Heimatschutzbehörde, der Secret Service und wohl noch einige weitere Agenturen sein Haus rund um die Uhr bewachen. Er spare dadurch die $ 69,95, welche er früher monatlich an einen Sicherheitsdienst überwies.

Dazu habe er im Internet noch einige schwarze Burkas gekauft, welche er zum Einkaufen oder auf Reisen trage. Alle gehen ihm seitdem aus dem Weg und nicht einmal am Flughafen werde er noch abgetastet. Und wenn jemand anmerkt, dass er ja als Mann eine Burka trage, dann sage er einfach: »Ich fühle mich heute als Frau.« und dies werde in der Regel gerne akzeptiert.

Abschließend sagt er in dem Gespräch, welches bedauerlicherweise zwischenzeitlich von YouTube gelöscht wurde:

»Endlich wieder sicher! Gott schütze Amerika!«

Alles läuft nach Plan …

Der Nachtwächter

http://n8waechter.info/2017/10/genial-neues-sicherheitskonzept-in-den-usa/

Merkel beliebt wie eine Gottheit

Indexexpurgatorius's Blog

In satira veritas

Da Merkel bei jeder Wahlkampfveranstaltung ausgebuht und ausgepfiffen wird und die Medien sie mit einer Liebeskampagne zu trösten versuchen, in dem sie ständig schreiben, dass Merkel die beliebteste Politikerin aller Zeiten sei und bereits 798% der Deutschen hinter ihr stehen, hat sich wenigstens einmal ein deutscher Künstler Gedanken gemacht und ein aufbauendes Lied für die Kanzlerin geschrieben und singt es auch noch selbst.

Allerdings war das Lied für eine Stadtbekannte Nutte gedacht, doch es avancierte zum viralen Merkel-Hit, ja, wie Berufe sich doch ändern können, oder besteht da doch ein Zusammenhang????

Ursprünglichen Post anzeigen