Volkstrauertag: Gedenken an die tapferen Kämpfer der Wehrmacht

lupo cattivo - gegen die Weltherrschaft

Volkstrauertag: Wir gedenken unseren tapferen Kämpfern der Wehrmacht, Heer, Luftwaffe, Marine und auch den tapfersten Soldaten der Welt-Geschichte, den Kämpfern der Waffen SS. Die noch lebenden Veteranen sind Helden und haben unsere Anerkennung verdient!

Leider gedenkt das heutige „Deutschland“, allen voran unsere Polit-Verbrecher, lieber ihren „Befreiern und Besatzern“.
Sie vergessen unsere Veteranen die für ihr Vaterland, das „Deutsche Reich“ kämpften, sich tapfer bis zum Untergang wehrten, litten und starben für eine bessere Welt, ohne gierige Kapitalisten. Da gibt es dann noch Voll-Idioten die feiern, Beispiel Dresden, den Bombenterror der Alliierten:

„Bomber Harris, do it again!“

Ein Wahnsinn!

Trauer um die gefallenen Kameraden

Noch heute muss die deutsche Wehrmacht für etliche Klischees herhalten, wenn es darum geht dem Bösen eine Gestalt zu geben. In Filmen, Computer-Spielen oder anderen Medien. Auch auf das Deutschland zu jener Zeit wird ständig in verschiedensten Formen der Medien angespielt.

Lange verschollen – jetzt wieder aufgetaucht!

Ursprünglichen Post anzeigen 4.263 weitere Wörter

StudentInnen wehren sich gegen Rauschers Wahrheiten

Bayern ist FREI

Der Leipziger Rechtswissenschaftler und Experte für islamisches Recht Prof. Dr. jur Thomas Rauscher steht seit langem unter Beschuss tolerant-weltoffener Gesinnungswächterräte. Diese Woche störten sie erneut massiv seine Vorlesungen, weil er auf Twitter deren regelmäßig verbreiteten Sündenbockfrömmeleien, wonach der Weiße Mann die Ungleichheit und damit das Unglück in die Welt gebracht hat, widersprochen hatte. Leitmedien feierten das studentische Mobben als zivilcouragierte Abwehr von Zumutungen eines umstrittenen Professors. Der Präsident des Hochschulverbandes, Prof. Bernhard Kempen, hatte hingegen neulich Unmut über die fehlende Debattenkultur der heutigen Studenten geäußert und erklärt, dass Universitäten ein Hort der freien und politisch inkorrekten Rede sein müssten.

Anhang

Im FAZ-Gatbeitrag zieht ein prominenter Wissenschaftler aus dem sicheren Ruhestand eine vernichtende Bilanz der Ära Merkel als einer Zeit, in der die humanitärfrömmlerische Wahrheitsscheu bis dato unbekannte Extreme erreichte:

Spätere Historiker werden versuchen müssen, das System Merkel auf seinem Höhepunkt als ebenso regierungsseitigen wie selbstauferlegten Dauertest einer demokratischen…

Ursprünglichen Post anzeigen 177 weitere Wörter

Zeitungsartikel verlesen ist neuerdings Volksverhetzung

Indexexpurgatorius's Blog

Rainer Rahn

Martin Kliehm, der Fraktionsvorsitzende der Linken im Römer, hat den Frankfurter AfD-Politiker Rainer Rahn wegen Volksverhetzung angezeigt. Der AfD-Fraktionsgeschäftsführer habe seiner Ansicht nach im Stadtparlament öffentlich gegen Flüchtlinge, Muslime und Migranten gehetzt, sagte Kliehm.

Hintergrund der Anzeige ist eine Rede Rahns während einer Debatte in der Stadtverordnetenversammlung Ende September zum Thema Leitkultur. Rahn hatte dabei die Migrationsbeauftragte der Bundesregierung, Aydan Özoguz (SPD), für ihre Aussage kritisiert, dass eine spezifisch deutsche Kultur abseits der Sprache nicht auszumachen sei, weil sie immer auch durch äußere Einflüsse und Einwanderung geprägt worden sei.

Die Ergebnisse der Migration könne man „jeden Tag in der Zeitung nachlesen“, hatte Rahn dies kommentiert – und anschließend rund 30 Überschriften aus unterschiedlichen Zeitungen und Zeitschriften vorgelesen, die tatsächliche oder vermutliche Straftaten von Ausländern, Muslimen und Migranten zum Thema hatten. „Wir wollen solche Schlagzeilen nicht mehr in der Zeitung lesen“, forderte Rahn laut Wortprotokoll.

Kliehm sagt dazu, die…

Ursprünglichen Post anzeigen 50 weitere Wörter

Gruselszenario Zukunftsmedizin

Leuchtturm Netz

tablets-1303711_640 Medikamente – gefunden bei Pixabay

Mir fehlen die Worte !

Gehört hatte ich davon schon mal vor zwei Jahren, aber ich dachte die Technik ist noch nicht so weit ausgereift.

Wisst ihr eigentlich was das bedeutet ????

Nicht nur dass in alle möglichen Kontrollgeräte wie Herz und Hirnschrittmacher digitale Überwachungsoptionen eingebastelt werden, nein….auch die Einnahme von Medikamenten soll damit überwacht werden, und vor Allem, in erster Linie, Du selbst sollst unter Beobachtung sein, denn dein Abhängigkeitsstatus soll ja beibehalten werden. Profite sind damit den Herstellern auf lange Zeit garantiert !

Ursprünglichen Post anzeigen 125 weitere Wörter

Manipuliert das ZDF die Zuschauer mit Meinungsumfragen?

rundertischdgf

Fundsachen auf Facebook. Gut daß es noch namhafte Personen gibt, die Manipulationen, in diesem Fall durch das ZDF, aufdecken. 67 % der Unionsanhänger und gar noch 19 % der AfD ler sollen für den ungehinderten Familiennachzug sein. Es kommt auf die Fragen an. Es wird nicht differenziert zwischen anerkannten Flüchtlingen (0,3%) und Flüchtlingen mit befristetem Aufenthaltsstatus, die in ihre Heimat zurückkehren müssen, wenn diese befriedet ist. Familienzusammenführung in der befriedeten Heimat, müsste die Frage heißen?

Tichys Einblick

Hält das ZDF die Leute für so einfältig, dass sie es nicht merken oder merken es die ZDFler selbst nicht?

https://www.tichyseinblick.de/…/zdf-verdreht-fakten-zum-fa…/

Beim ZDF hat das Ziel, die Zuschauer im Sinne grüner Verhandlungspositionen hinter die Fichte zu führen, Vorrang.
tichyseinblick.de

Wie das ZDF mit Meinungsumfragen seine Zuschauer manipuliert.

ZDF zum Familiennachzug: 67 Prozent dafür Glauben Sie den Unsinn, der in der…

Ursprünglichen Post anzeigen 20 weitere Wörter

Alternative Medien : Deutschland Pranger sagt Adieu !

Als meine liebe Freundin Susanne Kablitz im Februar diesen Jahres freiwillig aus dem Leben
geschieden ist, hat Sie uns mit Ihrem letzten Artikel „Dieses Land ist unrettbar verloren“
noch einmal aufrütteln wollen. Ich habe diesem Artikel damals mit Tränen in den Augen gelesen,
weil er soviel Verzweiflung darüber enthält, was in diesem Land gerade passiert.

Ich habe das, was Susanne damals schon empfunden haben muss nicht akzeptieren wollen
und deshalb immer wieder versucht, durch meine Texte das Ruder doch noch herum zu
reißen. Ich wollte möglichst viele Menschen aufzurütteln. Daß meine Möglichkeiten
dabei begrenzt sind, war mir klar.

Inzwischen ist es jedoch auch für mich offensichtlich geworden, dass die Mehrheit in
diesem Land weder bereit ist umzudenken, noch überhaupt dazu in der Lage zu sein scheint.
Nachdem das Ergebnis der Bundestagswahl vorlag und mehr als 70% der Wahlberechtigten
ihr Kreuzchen für ein fröhliches „weiter so“ gemacht haben, ist es für mich an der Zeit
einzusehen:

Dieses Land ist wirklich unrettbar verloren.

Die Fiktion, die uns tagtäglich als Staat präsentiert wird, hat bereits zu viele Menschen
eingefangen und zu ihren Sklaven gemacht, als dass es noch einen rettenden Ausweg gäbe.

Was eigentlich zum Schutze der Menschen gedacht war, hat sich längst als übermächtiges
Staatsmonster über die Menschen erhoben. Der Staat ist zu einem Werkzeug für eine
pseudo-Elite geworden, mit dem die Menschen klein und unten gehalten werden.

Dabei ist der Staat ohne Menschen NICHTS. Er hat nichts, ist nichts und kann nichts
ohne die Menschen, die alle Dinge für ihn tun. So genannte Staatsdiener, Staatsschützer,
Richter und Politiker sorgen dafür, dass eine Fiktion genannt Staat über die Menschen,
also die eigentliche Substanz herrschen kann. Das eigentlich Schlimmste an dieser Sache
ist jedoch, die Masse fühlt sich wohl dabei.

Wenn du merkst, dass ein Handel nicht durch Zustimmung sondern durch Zwang
zustande kommt – wenn du erkennen musst, dass du, um zu produzieren, eine
Erlaubnis von Menschen bekommen musst, die nichts produzieren -wenn Du siehst,
dass Geld zu denen fließt, die nicht mit Waren handeln, sondern diese nur für
sich ausnutzen -wenn du feststellst, dass manche Menschen durch Gaunereien
und bezogene Vergünstigungen viel reicher werden als durch ehrliche Arbeit
und deine Gesetze dich nicht vor ihren Machenschaften schützen, die Gesetze
sie aber vor dir schützen -wenn du siehst, dass Korruption belohnt wird und
Ehrlichkeit nur zu Selbstaufopferung führt, dann merkst du vielleicht, dass
deine Gesellschaft zum Scheitern verurteilt ist.“Ayn Rand, 1950

Es ist in der relativ kurzen Zeitspanne seit Februar 2017 sogar noch wesentlich
schlimmer gekommen, als es Susanne Kablitz vor ihrem Tod gesehen haben mag.
Freies Schreiben ist seitens der Regierenden praktisch unmöglich gemacht worden.

Wer trotzdem weiter macht, der steht ständig mit einem Fuß im Gefängnis.
Ein über die Jahrzehnte immer weiter angepasster Gummi-Paragraph 130 StGB
aus dem Jahre 1871, ermöglicht es den „Staatsdienern“ und den freiwilligen
Denunzianten, problemlos Jeden ans Kreuz zu nageln, der nicht systemkonform
sein möchte.

Den kompletten Artikel findet Ihr hier : Deutschland Pranger