Featured Image -- 73508

Essener Bischof: Deutsche müssen sich Asylbewerbern anpassen und auf Wohlstand verzichten!

karatetigerblog

ESSEN. Der Essener Bischof Franz-Josef Overbeck hat die Deutschen aufgefordert, sich an Asylbewerber anzupassen. „So wie die Flüchtlinge ihre Lebensgewohnheiten ändern müssen, werden auch wir es tun müssen“, sagte Overbeck am Sonntag in Bochum. „Unser Wohlstand und die Weise, in Frieden zu leben, werden sich ändern“, betonte der Essener Bischof.

a5

Zudem müßten die Bürger Abstand „vom gewohnten Wohlstand“ nehmen und bescheidener werden. Deutschland müsse zu einer „Gesellschaft des Teilens“ werden, sagte Overbeck, der auch Militärbischof der Bundeswehr ist, in seiner Predigt. Durch die Flüchtlingsströme würden die „gewohnten Grenzen unseres Miteinanders gesprengt“.

Anmerkung Dan Godan aka Karate-Tiger:

„Ich teile garantiert mit Flüchtlingen NICHTS!“

Overbeck: Deutschland darf nicht für „Selbstbehauptung“ stehen

Für Angst und Unsicherheit bestehe jedoch kein Grund. „Alle, die kommen, sind unsere Schwestern und Brüder, weil sie von Gott her willkommen sind. Sie beschenken uns, wie wir sie.“ Aus diesem Grund dürften Asylsuchende auch nicht „auf Grenzen, Zäune, Schlepper und…

Ursprünglichen Post anzeigen 163 weitere Wörter

Abwehr gegen Migrantenansturm: Ungarn will zweite Verteidigungslinie bauen

pressefreiheit24

Ungarn will im Frühjahr einen neuen Zaun an der serbischen Grenze bauen, um einen erwarteten neuen Ansturm von Migranten zurückzuhalten. Janos Lazar, Stabschef bei Premierminister Viktor Orban, sagte, dass der Bau beginnt, sobald das Wetter es zulässt. Derzeit bestehen Befürchtungen, dass erneut Huntertausende muslimische Migranten versuchen werden durch den Balkan zu reisen, um Westeuropa zu erreichen und hauptsächlich weiter nach Deutschland zu gelangen. Janos Lazar sagte, der neue Zaun würde als „zweite Verteidigungslinie“ fungieren und bekräftigt, dass Asylsuchende keine Möglichkeit hätten nach Ungarn einzuwandern, wie es in anderen Staaten der EU geschieht. Quelle: Schweiz Magazin

Weiterlesen: https://politikstube.com/abwehr-gegen-migrantenansturm-ungarn-will-zweite-verteidigungslinie-bauen/

Ursprünglichen Post anzeigen

„Ein Licht für Dresden“: Rede von Simon Lindberg (Nordische Widerstandsbewegung) in Würzburg

Terraherz

Der Dritte Weg

Es ist für mich eine Ehre heute hier sein zu dürfen und alle eure Kameraden von den nordischen Ländern, die den gleichen Kampf wie ihr für das Überleben und die Freiheit unserer Völker führen, repräsentieren zu dürfen. Es ist das erste Mal, dass ich in Würzburg bin und ich bin froh, hier mit euch, den Männern und Frauen des „III. Weg“ zu sein.

Ich bin der Leiter der nordischen Widerstandsbewegung und ich hoffe, viele von euch wissen bereits, wer wir sind. So wie ich es mitbekommen habe, schreibt die Lügenpresse sogar hier in Deutschland über uns. Es freut mich sehr dies zu hören, denn jeden Tag, den die Zeitungen damit verbringen gegen uns zu hetzen, weiß ich, dass wir etwas richtig gemacht haben und auf dem richtigen Weg sind.

Ursprünglichen Post anzeigen

„Ein Licht für Dresden“: Gedenkmarsch in Würzburg 2017

Terraherz

Der Dritte Weg

Zentraler Gedenkmarsch für alle Bombenopfer in Würzburg

„Ein Licht für Dresden!“ war auch heuer das Motto unseres zentralen Gedenktages für alle Bombenopfer des alliierten Terrors. Jenseits von staatlichen Veranstaltungen, welche das Andenken an die zivilen Opfer unseres Volkes mit allerlei Überfremdungs- und Kollektivschuldpropaganda beschmutzen, versammelten sich über 180 volkstreue Aktivisten in der unterfränkischen Stadt Würzburg, um gemeinsam in Würde und Respekt unserer Toten zu gedenken und ein Licht zu senden, gegen imperialistische Bestrebungen – damals wie heute. Neben dem mit Kerzenlicht erleuchteten Gedenkmarsch sorgten Gedenkansprachen, eine Bombennacht-Impression sowie eine Schweigeminute für ein ehrendes Erinnern.

Ursprünglichen Post anzeigen 278 weitere Wörter

Featured Image -- 73500

ICE von Radfahrer ausgebremst -Flüchtling aus Syrien radelt auf den Gleisen

karatetigerblog

A propos Verkehr: Woran denkt ihr, wenn ihr diese Überschrift oben lest?

Genau! Ich dachte erst an einen N***r. Fast:

Lebensgefährlicher Zwischenfall am Samstag auf ICE-Strecke bei Berlstedt im Weimarer Land. Unglaublich! Ein syrischer Flüchtling war hier mit dem Fahrrad auf den Gleisen unterwegs. Der Zug hat da 230km/h drauf! Trotz sofort eingeleiteter Notbremsung rammt die Bahn mit ca. 200km/h das Rad des Mannes, der wie durch ein Wunder unverletzt bleibt und zunächst von der Unglücksstelle flieht. Bundespolizisten nehmen den Mann jedoch wenig später vorläufig fest. Er gab gegenüber den Beamten an, nach München zu wollen.

Kuffnucken sind mit der Zivilisation überfordert.

Weimarer Land – Ein Schnellzug steht auf offener Strecke, wenige Meter daneben ein Fahrrad und die Polizei, die einen Mann in Handschellen bewacht.

Lebensgefährlicher Zwischenfall am Samstag auf ICE-Strecke bei Berlstedt im Weimarer Land.

Unglaublich! Ein syrischer Flüchtling war hier mit dem Fahrrad auf den Gleisen unterwegs!

Ursprünglichen Post anzeigen 109 weitere Wörter

Putztruppen-Joschka Fischer, einst Jäger von Polizisten des „deutschen Schweinestaates“……

deutschelobby

Vom Steinewerfer zum Kriegsverkäufer – Joschka Fischer und die Faszination der Gewalt

Vom Steinewerfer zum Kriegsverkäufer - Joschka Fischer und die Faszination der Gewalt

richtet seine Gewaltfantasien mittlerweile gegen Russland. Gert Ewen-Ungar hat sich nun mit dessen jüngsten Darlegungen in deutschsprachigen Medien beschäftigt.

von Gert Ewen-Ungar

Am 12.12. des vergangenen Jahres erschien in der Süddeutschen ein bemerkenswerter Gastbeitrag des ehemaligen deutschen Außenministers Joschka Fischer. Zuvor war dieser nahezu gleichlautend bereits am 6.12. im österreichischen Standard veröffentlicht worden. Der Artikel ist überschrieben mit dem Titel „Das Ende des Westens“ und in mehrerlei Hinsicht diskussionswürdig.

Es war zu erwarten und erscheint geradezu als selbstverständlich, dass das Apokalyptische und Mahnende, das sich als roter Faden durch den Artikel zieht, durch die Mainstreammedien gereicht würde. Focus und zahlreiche andere Medien weisen auf den Artikel hin und erheben den Zeigefinger. Die Frankfurter Allgemeine verlinkt ihn gar im Rahmen eines Appells, der zu einer „abgestuften Schutzverantwortung“ Europas aufruft – mit anderen Worten: zu mehr Militär und mehr…

Ursprünglichen Post anzeigen 124 weitere Wörter

Manipulation durch die Hintertür

Von https://tagebucheinesdeutschen.wordpress.com


Manipulation-mittels-Worten.jpg

 

Vor ein paar Tagen habe ich mir ein Hörbuch zu Gemüte geführt, das auf einer allgemein bekannten Videoplattform zu finden ist.

Es behandelt die Jahre nach dem Waffenstillstand 1918 und trägt den Titel:

Der Kampf um das Reich – Freikorps, Kapp Putsch, Ruhrbesetzung

Das Video hat eine Länge von ca. 54 Minuten. Knapp 50 Minuten war das, was gesagt wurde ausnahmsweise nicht von irgendwelchen Relativierungen oder Rechtfertigungen bzw. Wahrheitsverdrehungen durchzogen. Dieser Tage ein äußerst seltenes Phänomen.

Aber ich hatte mich zu früh gefreut. Die Manipulatoren hatten sich die „Bombe“ bis zum Schluss aufgehoben.

ACHTUNG – ES FOLGT BESATZER-PROPAGANDA!!

Zitat:

„Weder der aktive noch der passive Widerstand brach das Regime der… Besatzungsmacht. (Anm: gemeint ist die Ruhrbesetzung durch die Franzosen)

=> WIDERSTAND IST ZWECKLOS

…Reichskanzler Streesemann bildete ein Kabinett der großen Koalition, …das den Boykott an der Ruhr einstellte…

=> ES DARF KEINEN BOYKOTT GEBEN – NUR DUMME MENSCHEN MACHEN SO ETWAS

Um Überleben zu können unterwarf sich die Bevölkerung.

=> ÜBERLEBEN IST ALLES, AUCH ALS SKLAVE

Die Männer kehrten zurück an ihre Arbeitsplätze und förderten die Kohle, die die Sieger verlangten.

=> GEHORCHE! MACHT ALLES WAS DIE SIEGER VERLANGEN

Ein ganzes Volk fühlte sich gedemütigt, entehrt und ausgebeutet…  die tickende… deutsche Zeitbombe explodierte 1939, … wie in einem Rausch… zu einem Orkan, der über Europa hinwegfegte und innerhalb weniger Jahre einen ganzen Kontinent ins Verderben riss.“

=> DIE BARBARISCHEN DEUTSCHEN ÜBERFIELEN 1939 VÖLLIG GRUNDLOS IHRE UNSCHULDIGEN, FRIEDLIEBENDEN NACHBARN UND STÜRZTEN GANZ EUROPA INS VERDERBEN!

DIE DEUTSCHEN SIND SCHULDIG – DIE DEUTSCHEN SIND SCHULDIG – DIE D…

.

.

Genauso funktioniert die suggestive Manipulation der Besatzer!

Sie öffnen den Geist des interessierten Zuhörers, indem sie ihm einen Teil der Wahrheit präsentieren, um diese anschließend mit ihren Lügen zu vermischen. So pflanzen sie mit dem Werkzeug der Suggestion die gewünschten Verhaltensweisen bei den Menschen ein. Bei unbewußten Zeitgenossen funktioniert diese Vorgehensweise ohne Probleme. Das Ergebnis einer erfolgreichen Manipulation seht ihr heutzutage an jeder Ecke. Das „induzierte Irresein“ steht kurz vor seinem Zenit.

Wenn man den Kopf jedoch frei und seinen Wahrnehmungsfilter schon entsprechend justiert hat, dann schlägt einem die unterschwellige Manipulation wie eine Keule ins Gesicht. Bei Demjenigen, der die Fähigkeit besitzt solche „Eingriffe“ zu erkennen verliert die Suggestion ihre Wirkung und damit ist eine Beeinflussung unmöglich geworden.

Um auf das Beispiel des o. g. Hörbuchs zurückzukommen: Die Strategie ist denkbar einfach. Am Anfang wird dem Zuhörer Honig um den Verstand geschmiert, um ihm dann am Schluss einen analen Hirnfick ohne Vaseline zu verpassen.

Ich war neugierig und wollte wissen, wer dieses Gedankengift am Ende dieses sonst sehr gut gemachten Hörbuchs platziert hat. Da sich die Macher dieses Werks am Schluss selbst nennen, war es also kein Problem etwas zu recherchieren. Eine gewisse Vorahnung war schon in mir vorhanden, daß ich eine Spur zu den Besatzern finden werde.

Das geht eigentlich realtiv einfach – Es ist wie eine Art „Frage-Antwort“-Kette:

  • WER hat dieses Hörbuch produziert?

          Die POLAR Film + Medien GmbH

  • Mit WEM arbeitet diese Firma zusammen?

„Über die Eigenproduktionen hinaus arbeitet POLAR Film seit vielen Jahren mit öffentlich-rechtlichen TV-Anstalten, Privatsendern und namhaften Produktionen im In- und Ausland zusammen.“

Braucht es noch mehr?  – Bitte sehr:

„Die Produktion „Flucht und Vertreibung“ wurde mit der Goldenen Kamera prämiert.“

  • WAS ist die „Goldene Kamera“?

Die Goldene Kamera ist ein deutscher Film- und Fernsehpreis, der seit der 51. Verleihung von der Funke Mediengruppe ausgerichtet wird.

  • WER steckt hinter der „Funke Mediengruppe“?

„Die Funke Mediengruppe mit Sitz in Essen ist ein Medienkonzern mit Beteiligungen an Zeitungen, Anzeigenblättern, Zeitschriften und elektronischen Medien in Deutschland, Österreich, Kroatien und Ungarn.

Der Medienkonzern entstand aus der 1948 gegründeten Westdeutschen Allgemeinen Zeitung.

  • Und WER hat im Jahr 1948 (bis heute) die Lizenzen für Zeitungen und Fernsehsender herausgegeben?

 

DIE ALLIIERTEN – ALSO DIE BESATZER!

 

Nach ca. 5 Minuten Recherche ist klar, mit wem man es zu tun hat.

 

Deshalb ist es wichtig, selbst bei Videos oder Berichten, die auf den ersten Blick ein gutes Gefühl vermitteln, genau hinzuhören bzw. hinzuschauen!

Ich lege immer besonders Augenmerk auf den Anfang bzw. das Ende (wobei des Ende wichtiger ist) – sei es nun bei einem Video oder in einem schriftlichen Bericht. Man muss immer mit wachem Geist dabei sein, damit die Suggestion nicht ungefiltert ins Unterbewußtsein sickert.

Das Hörbuch werde ich trotzdem hier verlinken, weil es bis zur 50. Minute sehr gut aufzeigt, was unsere Vorfahren alles durchleiden mussten.

Den manipulativen Schluss habt ihr ja oben schon gelesen. Wer sich das Hörbuch nicht damit versauen möchte, der sollte beim Zeitindex 49:39 Min abschalten.

 

 

Wie ich schon in vorangegangenen Einträgen zum Thema Manipulation / Suggestion geschrieben habe, ist diese tagtäglich um uns herum und versucht unseren Geist zu betäuben bzw. uns in eine vorbestimmte Richtung zu lenken, ohne daß wir es bemerken.

NUR ALS ZITAT BILD Cover  willkommen-im-wahlkampf-1377777999

sueddeutsche-zeitung-werbung

 

werbung.jpg

 

Also bleibt wachsam!

Und justiert Euren Wahrnehmungsfilter.

 

 

In diesem Sinne…

 

https://tagebucheinesdeutschen.wordpress.com/2017/02/25/manipulation-durch-die-hintertuer/

LeiDmedien-Ausschluss bei PK im Weißen Haus: Die US-Posse um Fake-News nimmt weiter Fahrt auf

von: N8Waechter

 

LeiDmedien-Ausschluss bei PK im Weißen Haus: Die US-Posse um Fake-News nimmt weiter Fahrt auf

Bereits vor der Vereidigung Donald Trumps zum Präsidenten der Vereinigten Staaten im Januar, hatte sich sein Pressesprecher Sean Spicer offen dafür ausgesprochen, die Pressekonferenzen der Administration aus dem regulären “Briefing-Room“ in größere Räumlichkeiten zu verlegen, um auch alternativen Medien Gelegenheit zu geben vor Ort mit eigenen Mitarbeitern dabei zu sein. Diese angedachte Veränderung löste seinerzeit, insbesondere im linken Teil des Presse-Corps in Washington D.C., einen Aufschrei des Protestes aus.

»Du komms hier net rrrein!«

Am gestrigen Freitag mussten Reporter von CNN, Buzzfeed, der New York Times, der Los Angeles Times, sowie britische Reporter von BBC und Daily Mail und anderen dann feststellen, dass es womöglich besser gewesen wäre den Umzug in Räumlichkeiten mit größerem Platzangebot offen zu unterstützen, denn sie wurden kurzerhand vom sogenannten »Gaggle« ausgeschlossen – der regelmäßigen exklusiven Pressekonferenz des Pressesprechers der Trump-Administration, Sean Spicer. Andere große Medien, wie die Washington Times, ABC, CBS, NBC, Fox, Reuters, Bloomberg, das Wall Street Journal und auch Breitbart waren dagegen ausdrücklich eingeladen.

Altgediente Presseveteranen, wie der Chefredakteur der New York Times Dean Baquet, geiferten im Anschluss über diese beispiellose Maßnahme. Baquet wird in seinem Blatt mit den Worten zitiert:

»So etwas hat es im Weißen Haus im Laufe unserer langen Geschichte der Berichterstattung über viele Administrationen verschiedener Parteien noch niemals gegeben. Wir protestieren aufs Schärfste gegen den Ausschluss der New York Times und anderer Nachrichten-Organisationen. Der Zugang der freien Medien zu einer transparenten Regierung liegt offensichtlich wesentlich im nationalen Interesse.«

Dass ein Audit des Zwitscher-Kontos von CNN aus dem Jahr 2012 ergab, dass von den ausgewiesenen 32 Millionen Folgern nur 46 % echt sind (für den Rest wurde offenbar bezahlt), ist in diesem Zusammenhang eher als schmunzelhafte Randnotiz zu vermerken:

Alles läuft nach Plan…

Der Nachtwächter

***

Übersetzungen aus dem Englischen vom Nachtwächter

http://n8waechter.info/2017/02/leidmedien-ausschluss-bei-pk-im-weissen-haus-die-us-posse-um-fake-news-nimmt-weiter-fahrt-auf/