Ein paar Kommentare zu : Islamisten planen PEGIDA Anschläge

pegida_dresden

[11:20] Leserzuschrift zu den „Terrorwarnungen“ bzgl. Pegida:

Zu den Terrorwarunungen hinsichtlich Pegida. Das halte ich für nicht authentisch.

Den Regierenden geht ordentlich die Düse, Pegida könnte sich
zu einer Massenbewegung auswachsen und sie hinwegfegen a la DDR-Regime.

Sie wissen auch aus der DDR-Erfahrung, daß wenn es drauf ankommt
weder Polizei noch Bundeswehr die Befehle zum „Niederschlagen“
befolgen werden. Also zieht man alle Propagandaregister um das Phänomen
klein zu kriegen. Hier: Angstmache. Einmal die Demos selbst, dann
die Bahnhöfe über die viele anreisen dürften.

[12:00] Leserkommentar:

in Dresden spazieren vorwiegend Ostdeutsche, die sich noch
sehr gut an die Zeit vor der Maueröffnung erinnern können.

Die lassen sich nicht unterkriegen.

Genauso wenig, wie sie sich 89 haben unterkriegen lassen.

Und 89 war keinesfalls klar, ob sie nicht doch zusammen geschossen werden.

Und ja, die meisten hatten Angst und viele haben in ihrem Leben das
erste Mal gebetet. Und trotzdem sind immer mehr auf die Straße gegangen.

Und so wird es auch diesmal sein. Der Damm ist damals gebrochen und
er ist jetzt gebrochen. Das ist förmlich greifbar und spürbar.
Ich denke, dass diese Bewegung auch auf andere Länder übergreifen wird.

[7:50] Leserzuschrift: Anti-Pegida-Indoktrinierung in den Schulen:

Guten Abend vielleicht ist das was für Eure Seite das was da unten
beschrieben ist hat man mit unserer 8 Jährigen Nichte probiert ihre
Mutter ist aus allen Wolken gefallen als das Kind mit den Fragen ankam.

Diese Methoden hat die Stasi schon angewandt ???

In Dresden wird hinter vorgehaltener Hand immer häufiger von Personen
berichtet, die an Schulen Kinder und Jugendliche unter Einsatz von Lockmitteln,
das Aushorchen deren Eltern in Bezug auf PEGIDA schmackhaft machen wollen.

Jetzt ist diese Geschichte auch bei mir im engeren Bekanntenkreis aufgekommen
und es handelte sich hierbei um die 56.Grundschule in Dresden.

Gibt es vielleicht noch mehr Leute die sowas gehört oder
vielleicht auch erlebt oder beobachtet haben?!

Bitte schreibt, sowas muß öffentlich gemacht werden!

Sollte das stimmen, schwenkten die jetzigen Machthaber bereits mit der weißen Fahne!

Quelle : Hartgeld

LEGIDA : Leipzig zeigt wie’s geht !

 

Hier unser Aufruf für den 21.01.2015 18:30 Uhr
in Leipzig auf dem Augustusplatz.

Bitte auf allen möglichen Kanälen verbreiten!

 Flugblatt_21_01Für eine größere Darstellung bitte auf das Bild klicken

Quelle : LEGIDA Leipzig

Brutale Antifa-Angriffe in Leipzig

M030161Nachdem Linksextremisten den Tod eines Asylsuchenden aus Eritrea
instrumentalisieren und linksunten.indymedia.org ein Rache-Aufruf
für den erstochenen 20 Jährigen startet, ohne die Ermittlungen der
Polizei abzuwarten und bereits PEGIDA-Demonstranten zu Tätern erklärt
werden, randalierten gestern rund 600 Gewalttäter der Antifa in Leipzig.

So wurden Gebäude beschmiert, Autos demoliert,
Schaufensterscheiben eingeworfen.

Leipzigs Polizeipräsident Bernd Merbitz zu MOPO24:

„Es ist erschreckend, welche Gewaltexzesse sich hier ereignet
haben, mit welch brutaler Gewalt hier nicht nur gegen Sachen,
sondern auch gegen Menschen vorgegangen wurde.“

Im Bereich des Simsonplatzes stellte die Polizei zahlreiche Farbschriftzüge fest:

„Stoppt PEGIDA”, „ANTIFA“, „Stoppt Deportation“ und „Das war Mord“.

Letzterer Spruch bezieht sich auf den Tod des Asylbewerbers Khaled Idris Bahray (20).

Die Trauer um den Toten ist eine politische Instrumentalisierung und schäbig.

Sie dient primär der Selbstbeweihräucherung derer, die von diesem Mord
(politisch) profitieren. Auf der Indymedia-Seite hat jemand geschrieben:

“Ein Schwarzer wurde umgebracht. Hier in Berlin werden ständig Menschen erstochen,
es gibt kein Wochenende ohne Messerstecherei. Und die sind fast nie rassistisch
motiviert. Also warum genau ist dieser Fall rassistisch, obwohl noch nichts
über den Täter bekannt ist?”

Anmerkung :

Die PEGIDA / LEGIDA sollte Ordner der HoGeSa einsetzen.

Gegen die Hools (und die waren immer friedlich bei den letzten Demos)
hält sich die Antifa zurück oder greift nur in einer großen Überzahl an.

So 10 zu 1 😉

Quelle : Netzplanet

Das Lied des Volkes am 13.September auf dem Platz der Republik in Berlin um 11.00 Uhr

Am 13.September auf dem Platz der Republik in Berlin um 11.00 Uhr 🙂

Lasst uns alle zusammen gehen, zusammen stehen am 13. September auf dem Platz der Republik in Berlin…..

Lasst uns allen zeigen, das wir ein Volk sind , das zusammen steht und zusammen geht

gegen Korruption, Krieg. Menschenrechtsverletzungen, Gier und Macht……

Lasst uns alle zusammen halten und der Welt zeigen ,das auch wir ein Volk sind,

welches zusammen hält in schweren Zeiten …..

Weitere Infos bekommt ihr auf Facebook unter 1 Million Lichter vor dem Reichstag in Berlin

Wir freuen uns über jedes Licht 🙂

@canislupus – Danke für den Tip 😉

Ihr könnt mich alle am Arsch lecken !

Gegen jeden, der es unternimmt, diese Ordnung zu beseitigen,
haben alle Deutschen das Recht zum Widerstand,
wenn andere Abhilfe nicht möglich ist.

Wenn Unrecht zu Recht wird wird Widerstand zur Pflicht !!!

Ihr könnt mich alle am Arsch lecken ! – Die 3. Wahrheit